Natural Sidamo mit fehlender Frucht

Diskutiere Natural Sidamo mit fehlender Frucht im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, in Freude auf einen fruchtigen Kaffee habe ich bei einem Röster den Sidamo Natural Rohkaffee erworben, da mir das Cupping-Profil...

  1. #1 Michael1181, 18.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Hallo zusammen,

    in Freude auf einen fruchtigen Kaffee habe ich bei einem Röster den Sidamo Natural Rohkaffee erworben, da mir das Cupping-Profil vom Röster zugesagt hat mit “ intensiv fruchtige…“ .

    Am 04. November habe ich den Kaffee dann in den Toper Cafemino (1kg Gas) geworfen und das folgende Röstprofil ist dabei entstanden:

    [​IMG]

    Die Eckdaten dazu wie folgt:
    Init: 205 Grad
    DROP: 10 Minuten
    First Crack: 08:16 Minuten (Second Crack kommt um die 11:30 Minuten)
    Einbrand: 14,40%

    Die Verkostung am gleichen Abend bzw. nächsten Tag hat nicht mehr stattgefunden, sondern die sofortige Lagerung, nach der Röstung, in Tüten mit Aromaventil zum ausgasen.
    Seitdem 10. November 2015 befindet sich nun der Sidamo natural, mit dem obigen Röstprofil, in meiner Mühle und mir gelingt, für mich persönlich, kein befriedigender Bezug.

    Für mich schmeckt der Kaffee sehr würzig und malzig bei einem ausgewogenen weichen Körper mit je nach Bezugsart leichter Säure.

    Sagt man dem Sidamo eigentlich nie nach das dies eine „Fruchtbombe“ ist und ist der würzige Geschmack für den natural Sidamo typisch oder ist das Röstprofil schief gelaufen?

    Über Ratschläge wie ich aus dem natural Sidamo eine Fruchtbombe ohne totale Säure zaubere wäre ich dankbar und ob dies überhaupt möglich ist.

    Dank und Gruß

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  2. #2 silverhour, 18.11.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.039
    Zustimmungen:
    5.715
    Da liegt der Hund bzw die Frucht begraben!
    Beim 2. Crack kippen die meisten Sidamos auf erdig-würzig. Für einen fruchtig Sidamo sollte deutlich vor dem 2. Schluss sein.
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  3. #3 domimü, 18.11.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.110
    Zustimmungen:
    3.263
    Zur Röstkurve kann ich nichts beitragen, kenn meine ja auch nicht. Sie scheint aber vor 11:30 aufzuhören.
    Sidamo ist eine verhältnismäßig große Region, https://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Datei:Ethiopia.png, da schmecken nicht alle Kaffees ähnlich. Manche Rohkaffeeverkäufer beschreiben ihre Bohnen besonders blumig (mit vielen Früchten).
     
  4. #4 Michael1181, 18.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
    Der DROP bei Charge 3 war bei 10 Minunten. First Crack: 08:16 Minuten und der Second Crack wurde bei der Charge nicht erreicht und nicht gewollt.

    Ich habe jedoch weitere Chargen geröstet und bewusst 3 Chargen zum 2 Crack gebracht, daher kann ich Dir zeitlich sagen wann dieser erfolgt wäre.
     
  5. #5 Michael1181, 18.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Genauer habe ich die Informationen leider nicht:
    Varietät: Äthiopiens traditionelle Arabica
    Qualität: Grade 4
    Aufbereitung: unwashed, natural
    Anbauhöhe: 1600 m
    Erntezeit: Oktober bis März
    Erntejahr: 2015
    Region: Sidamo
    Farm: Kollektiv von Kleinbauern
     
  6. #6 domimü, 18.11.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.110
    Zustimmungen:
    3.263
    Ja das ist halt so spezifisch wie Bier aus Bayern. Würde ich so knapp beschrieben nicht kaufen, auch wenn es interessant, vielleicht sogar gut, schmecken kann.
     
  7. #7 Thrillhouse82, 18.11.2015
    Thrillhouse82

    Thrillhouse82 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Mich würde interessieren welche Informationen dir zu dem Kaffee noch fehlen und ob es Röster/Kaffeehändler gibt, welche es noch detaillierter deklarieren. Auf viel mehr Infos bin ich bisher leider beim Kaffeekauf auch noch nicht gestoßen.
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  8. #8 domimü, 18.11.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.110
    Zustimmungen:
    3.263
    Zwei Beispiele folgend, je weniger genau es angegeben wird, umso höher m.E. die Wahrscheinlichkeit, dass die Bestandteile der Ernte, welche sich nicht einzeln verkaufen lassen, aus der gesamten genannten Region zusammengemischt werden.

    Beispiel aus Deutschland, dort habe ich noch nicht selber gekauft:
    http://www.roesttrommel.de/Kaffee/NICARAGUA-PACAMARA.html

    Beispiel aus UK, wobei ich diesen Kaffee nicht gekauft habe - es zeigt aber, dass man Sidamo noch gut verfeinern kann.
    http://www.hasbean.co.uk/collections/africa-ethiopia/products/ethiopia-shakiso-abyot-boru-washed
    • Country: Ethiopia
    • Region: Sidamo
    • Sub-zone: Jemjem
    • Town: Shakiso
    • Mill: Shakiso (Abyot Boru)
    • Owner: Abyot Boru washing station
    • Process: Fully Washed
    • Varietal: Heirloom – typica and various other indigenous Shakiso sub-varietals
    • Altitude: 1,850 - 2,100 m.a.s.l.
    • Rainfall: Average 2000 mm per year, 8 months rainy, 3-4 months dry
    • Temperature: 18ºC - 26ºC
    • Grown: Wild forest conditions
    • Producers: Approximately 750 farmers

      Erstaunlich, dass die Anbauhöhe in #5 genauer bestimmt ist als hier; Hasbean dürfte zu den Röstern gehören, die sogar Erntetag und Lot kennen, selbst wenn sie dies nicht veröffentlichen.
     
  9. #9 cafesolo, 18.11.2015
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    Der Kaffee ist nach 10' raus gekommen u. bei 8'16'' in den 1.Crack. D.h so im letzten Drittel des 1.Crack oder gerade beendet ? Die Temp. ist von Beginn des 1.Cr. bis zum Ende 11°C gestiegen. Wie Groß war dfie Füllmenge ? Ich tippe auf 1/3 bis 1/2 Ladung. Hast du die Hitze nach dem Beginn 1.Cr. deutlich zurück genommen ?
     
  10. #10 Michael1181, 18.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Der erste Crack war beendet zu dem Drop-Zeitpunkt und bei 08:16 Minuten fing der erste Crack an.
    Die Füllmenge ist in der Tat 500g statt 1kg gewesen. Die Hitze habe ich massiv reduziert bei Beginn des 1. Cracks.

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  11. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Möglicherweise bringt dieser Kaffee nicht das ,was Du wünschst. Hat Dein Händler auch gerösteten von derselben Sorte? Riskiere den Vergleich,vielleicht ist Dein eigener sogar besser und der Verkäufer hat nur angegeben.
     
  12. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Möglicherweise bringt dieser Kaffee nicht das ,was Du wünschst. Hat Dein Händler auch gerösteten von derselben Sorte? Riskiere den Vergleich,vielleicht ist Dein eigener sogar besser und der Verkäufer hat nur angegeben.
     
  13. #13 Michael1181, 18.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    In der Tat hat der Händler den Kaffee auch im Angebot und das Geschmacksprofil ist ebenso nicht fruchtig.
    Das brachte mich zu der Vermutung, dass beim Rösten ggfs ein Fehler vorhanden sein könnte.
    Hätte hier sofort jemand geschrieben das Restprofil funktioniert gar nicht oder es ist für den natural Sidamo komplett verkehrt wäre es eine Erklärung gewesen. So scheint tatsächlich der Rohkaffee nicht meinen Erwartungen zu treffen und vor allem nicht das Cupping Ergebnis mit sehr fruchtig.

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  14. #14 domimü, 18.11.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.110
    Zustimmungen:
    3.263
    Beim Natural sollte man ohnehin picken, da die defekten Bohnen nicht schon beim Waschen automatisch aussortiert werden. Wieviele sortierst du üblicherweise aus? Wenn du dann sowas Zusammengeschüttetes kaufst, ist vermutlich die Quote der Fehlbohnen noch größer. Aber der größte Fehler scheint mir die Überzeugung zu sein, wie ein Sidamo zu schmecken hat...
     
  15. #15 Michael1181, 19.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Zum Glück waren die Bohnen schon gepickt, daher kann ich dazu keine Angabe machen.
    Allerdings vermittelt die Cupping Beschreibung vom Röster natürlich eine Erwartungsfreude bzw. -haltung. Um diese Klärung ging es mir ja primär bzw. um die Sicherstellung des Verfahrens zur Verifikation (das Rösten in dem Fall).

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  16. #16 domimü, 19.11.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.110
    Zustimmungen:
    3.263
    Kann man so sehen. Oder damit den gefundenen Geschmack erklären. ;)
     
  17. #17 UriStefan, 19.11.2015
    UriStefan

    UriStefan Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    36
    Also für mich wäre die Röstung zu schnell gelaufen. Sollen die Säuren noch da sein, sollte man ganz flach in den ersten Crack gehen, um dann noch Zeit für die Entwicklung zu haben und doch den 2. Crack zu vermeiden. Also versuche doch mal, schon eher die Hitze zu reduzieren und den ersten Crack vielleicht erst bei 11:00 zu haben. Danach kannst Du die Energiezufuhr ganz abstellen und nur noch warten, bis das Bohnenbild schön gleichmäßig ist. Das kann nochmal 3-4 min. dauern. So habe ich das mit den Äthiopiern gemacht. Ich messe immer nur die Abgastemperatur, daher kann ich zu Deinen Temperaturwerten nicht viel sagen aber bei Säurebetonung gehe ich nicht über 210°C Abgas. Ab 180°C Abgas nach der Trocknungsphase reduziere ich immer weiter, bis Mininmum, und steigt es über 210°C, mache ich den Brenner ganz aus. Feinheiten kann man auch mit dem Gebläse regeln, die Häutchen müssen ja sowieso raus. Der 1.Crack erfolgt meist bei ca. 205°C. Die Abgastemperatur fällt dann zwar aber die Energie in den Bohnen reicht zum Entwickeln der Aromen nach dem ersten Crack aus, ist ja dann schon exotherm. Unter 200° schalte ich den Brenner nochmal kurz an, um keinen negativen Gradienten in der Bohnentempertur zu haben.

    Am Ende kann es aber auch am Rohmaterial liegen wenn man schon alles probiert hat...

    Gruß

    Stefan
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  18. #18 Thrillhouse82, 20.11.2015
    Thrillhouse82

    Thrillhouse82 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Michael,

    gerade erst gesehen, dass du aus Bochum kommst. Daher kann ich erahnen bei welchem Röster du die Rohbohnen erstanden hast :). Ich habe die geröstete Variante gerade in der Aeropress und habe dort festgestellt, dass der Kaffee leicht überdosiert, recht grob gemahlen (Richtung "French Press") und mit relativ niedrigen Temperaturen aufgegossen werden möchte, wenn man zum Ziel hat die Frucht hervorzukitzeln. So schmeckt der Kaffee schon fruchtig mit einem würzigen, malzigen Abklang auch wenn es kein Vergleich zu einem Kaffee ist, den man als intensiv fruchtig oder "Fruchtbombe" bezeichnen würde. Auch als Cold Brew bestätigt sich dieser leichte bis mittlere fruchtige Eindruck.
    Insofern wurde wohl tatsächlich bei der Beschreibung des Rösters ein wenig übertrieben und ich persönlich würde den Kaffee eher als mittel fruchtig, sehr süß und intensiv würzig, malzig beschreiben.

    Vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit deine geröstete Variante zu verkosten :).
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  19. #19 Michael1181, 20.11.2015
    Michael1181

    Michael1181 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Thrillhouse82,

    in der Tat sprechen wir vermutlich vom gleichen Rohkaffeeverkäufer wie Röster bei unserem Wohnort.
    Dein subjektiver Eindruck beschreibt treffend den Geschmack in meiner Tasse. Da dies auch der Röstung des Rohkaffeeverkäufers auftritt finde ich die Cupping-Beschreibung, welche eine Erwartungshaltung bei mir erzeugt hat, zweifelhaft.
    Ich würde es begrüßen, wenn wir meine Röstung, mit probaten Mitteln, verkosten würden, ggfs. investigieren wo der Fehler liegt, oder eine Kausalität zwischen Ernte und Röstung herstellen können und bei der Fruchtigkeit reüssieren können.
     
    Thrillhouse82 gefällt das.
Thema:

Natural Sidamo mit fehlender Frucht

Die Seite wird geladen...

Natural Sidamo mit fehlender Frucht - Ähnliche Themen

  1. Bezerra BZ10 Dampf aus Überlaufschlauch und fehlender Druck

    Bezerra BZ10 Dampf aus Überlaufschlauch und fehlender Druck: Hallo zusammenn, bei meiner drei Jahre alten BZ10 stellen sich langsam ein paar Macken ein. Zum Einen hatte ich das Problem dass die Pumpe...
  2. Review: 2019 Ethiopien, Guji, natural, Gr.1 von Fricke

    Review: 2019 Ethiopien, Guji, natural, Gr.1 von Fricke: habe davon nur 2kg gekauft zum kosten. Aussortierung der fehlerhaften Bohnen: [IMG]DSC07896 by Albino Tuosto, auf Flickr Einige Insekten-Fehler...
  3. Unterschiede beim Aufbrühen Gewaschen/Natural

    Unterschiede beim Aufbrühen Gewaschen/Natural: Halloo :) Ich bin noch relativ neu in der Kaffee Szene und wollte fragen ob ihr beim Zubereiten des Kaffes einen Unterschied zwischen gewaschenen...
  4. Natural / Dry Robusta

    Natural / Dry Robusta: moin, kennt jemand einen natural, pulped Natural oder dry Robusta/Canephora bzw. wird das überhaupt probuziert? Ich weiß dass fast alle...
  5. [Verkaufe] Nanolot aus Kolumbien (Caturra natural) abzugeben

    Nanolot aus Kolumbien (Caturra natural) abzugeben: Hi Leute, da ich unser alten Thema bezüglich unserer Rohkaffees aus Kolumbien nicht mehr finden kann muss ich wohl ein neues eröffnen. Wir haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden