Nerd sucht neues Spielzeug ;)

Diskutiere Nerd sucht neues Spielzeug ;) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum, bisher habe ich viel hier gelesen und bin nun vermutlich verwirrter als zuvor. Ich habe jahrelang an einer getunten...

  1. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebes Forum,

    bisher habe ich viel hier gelesen und bin nun vermutlich verwirrter als zuvor.

    Ich habe jahrelang an einer getunten Europiccola geübt, jetzt hab ich keine Lust mehr auf Handhebel.
    Meine Jolly Dosato habe ich nach deren Motor-Tod durch eine Gaggia MDF ersetzt, die inzwischen auch stufenlos eingestellt werden kann.

    Jetzt aber wirds wahnsinnig schwer, womit die Europiccola ersetzen?
    Ja, ST soll es ein, aber Ein- oder Zweikreiser, E61 oder nicht, usw...???

    Wir trinken täglich etwa 6 Espresso und in Zukunft würde ich mir eine Maschine wünschen, mit der auch ein Latte oder Cappu wieder Spass machen. Zzt. mach ich mir die Mühe nur am WE.
    Der Fokus liegt aber klar bei Espresso.

    Die Preisvorstellung, ja auch son Thema. Zunächst wollte ich ja nicht sooo viel Geld für eine neue ausgeben, inzwischen bin ich aber schon bei etwa 650,- EUR für einen Einkreiser (zB. eine Venus), bzw. mind. 750,- EUR für einen günstigen Zweikreiser (zB. QM 3004) angekommen.

    Was ich nicht möchte ist eine Oscar, das Auge isst/trinkt bei uns mit ;)
    Es soll was solides sein, bitte unkompliziert in der Handhabung/Wartung.
    Ich denke da an Sachen wie lange Aufheizzeit, Leerbezug zum Aufheizen der BE, Entlüften, Warten aufs Hochheizen/Abkühlen zum Schäumen usw.

    Ich habe nicht viel Zeit, die Espressozubereitung zu zelebrieren, mache es aber gern selbst ;)

    Eine Cimbali kann ich mir leider nicht leisten, muss ich aber vermutlich auch nicht haben.

    Was also würdet ihr einem Nerd wie mir empfehlen?

    LG, Mac
     
  2. #2 meister eder, 09.07.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    silvia, würd ich spontan sagen. ist ne schicke maschine, technisch ausgereift und sehr robust, für espressotrinker genau das richtige und auch bei gelegentlichem cappugenuss nicht allzu schlimm (aufheizen entlüften ja, dampfpower aber auch). und wenn du schon so gerne bastelst, kanst du auch gleich ein pid einbauen, dann haut's mit der temp auch immer auf anhieb hin.
    das restliche geld kannst du dann vll in eine neue mühle investieren oder dafür sparen. die mdf ist ja trotz mod nicht der weisheit letzter schluss.
    gruß, max
     
  3. #3 langbein, 09.07.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.851
    Da Du ja offensichtlich ein Bastelfabel hast...wie siehts denn mit einer gebrauchten Gastro-Maschine aus? Da macht erstmal die Inbetriebnahme richtig Spaß und was dann da nachher rauskommt ist echt super. Ist halt ein richtiges Männerspielzeug...

    Ansonsten kann ich auch die Silvia empfehlen
     
  4. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Basteln

    Scheint nicht richtig rüber gekommen zu sein: ich will gar nicht basteln.
    Eingriffe meinerseits waren bisher nur Kleinigkeiten und da ich die LaPavoni schon ne Weile hab, hab ich eben beim Zerlegen zum Dichtungswechsel halt gleichn Bisschen "verbessert".

    Möchte jetzt aber lieber eine Maschine, die auf Anhieb sehr gut ist, auch ohne mods.

    Die MDF ist noch zu neu, die muss nun erstmal noch ne Zeit herhalten.

    Von der empfohlenen Silvia hab ich bisher nur gelesen, dass sie in der Temperatur starke Schwankungen aufweist und man sie daher immer erst auf Temperatur ziehen muss. Darauf hab ich wenig Lust, wie auch auf mods, damit sich das bessert.

    Lieber geb ich gleichn Bisschen mehr Geld aus und alles ist direkt prima.

    Thx, Mac
     
  5. #5 langbein, 09.07.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.851
    ...dann wirds aber schon preislich recht eng (eigentlich pervers, wenn man bedenkt, wieviel Du schon bereit bist auszugeben). Die nächste Maschinen (nach der Oscar) im Zweikreissegment liegen dann schon gut über Deinem Budget (Bz99, BFC...)

    Die Temperaturschwankungen der Silvia habe ich nicht als störend empfunden, eher aber das Aufheizen zum Schäumen. Wenn sie dann einmal auf Temperatur war, war der Dampf wirklich gut.
     
  6. #6 PeterHH, 09.07.2007
    PeterHH

    PeterHH Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Re: Basteln

    Bei den Anforderungen an Aufheizzeit und Temperaturstabilität sehe ich eigentlich nur Thermoblockmaschinen wie die Quickmill 3000. Boiler-Maschinen mit PID oder hinreichend großem Boiler scheiden aufgrund von Budget und/oder Aufheizzeit aus.

    Peter
     
  7. #7 PeterHH, 09.07.2007
    PeterHH

    PeterHH Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Die BZ02 gäbe es auch noch, die hat das Plastik nur an den Seiten und es gibt sie glaube ich um 750 €. Zeit zum Aufheizen muss man natürlich immer noch mitbringen. Deswegen hatte ich sie schon ausgeschlossen.

    Peter
     
  8. #8 lukaslokomo, 09.07.2007
    lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    4
    könnte es sein, dass du wegen des Ergebnisses keine Lust mehr auf pavoni hast? dann könnte ein Problem die Mühle sein, mit der ich zwar keine erfahrungen habe, die hier im Board aber nicht gut wegkommt. Ich muss schon sehr fein mahlen um geschmacklich ansprechende Ergebnisse mit meiner Pavoni zu erzielen.

    Wie viele Espressi ziehst du denn auf einmal?

    Hast du schon mal versucht, den Espresso mit derPavoni zu optimieren (anleitungen hier im board). (Die Steuung der Qualität der Shots wird besser, aber es bleibt ein Restrisiko) Der Aufwand mit einem Einkreiser ist wahrscheinlich für eine gleiche Qualität nicht nennenswert geringer als mit der Pavoni, nur die Streuung ist geringer, wenn alle Maßnahmen getroffen werden.

    Milchschaum lässt sich auch mit der Pavoni mit ein bisschen Übung für 2 Latte M hinbekommen. Nur wenn es mehr werden soll entsteht evtl. ein Problem, deswegen auch die Mengenfrage, aber eher auf der Kaffeeseite.

    Nur mal so zur Anregung

    Grüße

    Lukas
     
  9. #9 polkaolka, 09.07.2007
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei den günstigen Zweikreisern wird auch oft die Expobar Office Pulser vergessen, 1,7 Liter Kessel, meiner Meinung nach nettes Äußeres wenn man die Füße gegen kleinere tauscht und Preislich bei 785€ netto. Wär in der unteren Preisklasse auch ne Empfehlung. Die Isomac Tea bekommt man auch schon um die 1000,- brutto -> also auch im Bereich der BZ99 und ebenso was fürs Auge.
    Gruß
    Marcus
     
  10. #10 polkaolka, 09.07.2007
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Die Bz02 ist ein Zweikreiser, d.h. schäumen immer möglich.
    Gruß
    Marcus
     
  11. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    @polkaolka: die Office Pulser finde ich nicht für unter 930 EUR, dann doch lieber gleich ne BZ99 in Vollchrom für dasselbe Geld, oder? Da muss ich dann auch nicht direkt die Füße tauschen.

    @PeterHH: Plastik ist für mich ein Ausschlusskriterium, das will ich in dieser Preiskategorie nicht haben.

    @likaslokomo: Im Gegenteil, der Espresso aus der Pavoni ist danke jahrelanger Übung vollkommen ok. Ich hab nur keine Lust mehr auf Handhebel, das ist alles. Die MDF mahlt auch wenns nur ne Scheibe ist inzwischen schon sehr fein. OK, irgendwann in 2-3 Jahren werd ich sie spätestens ersetzen, dann hab ich wieder Geld gespart für ne Mazzer ;)

    Bin gespannt, was für eine Maschine es wird und ob ich mir nach dem Kauf auch noch ein paar gute, frische Bohnen dazu leisten kann :)

    Im Moment tendiere ich ja schon zur Bezzi...

    Thx, Mac
     
  12. #12 Schnüffelstück, 09.07.2007
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    Re: Basteln

    ??? Ist die Brühgruppe kalt, ist sie kalt, das ist bei jeder Maschine so. Also mache ich einen Leerbezug oder heize lange genug vor.
    Wer gebürsteten Edelstahl mag, ist m.E. designmäßig mit der Silvia gut bedient, schöne klare harmonische Formen.
    Wenn es denn unbedingt Chrom sein soll, dann eher was anderes, aber da kenne ich mich nicht so aus.
     
  13. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ist klar, ein Leerbezug zuvor sollte nicht das Problem sein.
    Nur wenn ich von Temperatursurfing, Belüften, Abkühlen usw. lese und mir das lange Wiki mit den vielen Hinweisen, Tipps und Massnahmen dazu ansehe, meine ich, dass die Silvia für den echten "Zelebrator" besser als für mich geeignet ist.

    Wie gesagt, momentan freunde ich mich mit dem Gedanken an, gleich "was ordentliches" zu erwerben wie eine Bezzi.

    Hab ich zB. bei einem Korkenzieher auch gemacht. Nicht rumhampeln mit allem möglichen neumodischen Quark, sondern gleich einen zigfach bewährten, schweren Gastroöffner von Leopold Vienna. Den haben wir aber seit Jahren, damit macht jedermann/frau alles auf und er ist unkaputtbar.

    So in der Art möchte ich auch ne Espressomaschine ;)

    Thx, Mac
     
  14. #14 polkaolka, 09.07.2007
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte ja auch netto dazu geschrieben, d.h. 785 netto = 934 brutto.
    Ich besaß schon zwei Bezzis, eine mit runder und eine mit eckiger Dichtung.
    Ist ne schöne Maschine mit kleineren Macken, man sollte sie z.B. hinsichtlich des Brühdrucks modifizieren, ebenso finde ich das Dampfrohr, welches nicht vollständig (360°) drehbar ist, eher unelegant. Die Office Pulser hat ne beheizte Gruppe und ein einstellbares Expansionsventil, d.h. ohne größere Umbauten einstellbar auf 9-10 Bar.Ich wollte eigentlich nur ne weitere interessante Möglichkeit aufzeigen, wie ich hier bisher gelesen habe ist die Fa. Systermann ganz kompetent unterwegs und der Tausch der Füße geht vielleicht schon ab Werk bzw. Händler.
    Müsste ich mich heute entscheiden würde ich am ehesten zur Pulser greifen (in der Preisklasse bis 1000,-)
    Interessant sind vielleicht auch noch diverse ECM's die in den Saturn und Mediamärkten rumstehen, hier bei uns z.B. ne Mechanika III für unverhandelte 1399,- -> falls man auch die E61 Optik steht.
    Gruß
    Marcus
     
  15. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Nur als Info für den Laien, wieso muss man eine fabrikneue Bezzi eigentlich standsardmässig Brühdruck-tunen? Ist der Hersteller zu dämlich? Kann ich mir kaum vorstellen. Liegts am italienischen Wasser? Wohl kaum. Was isses denn dann?

    Btw, wie ist es denn mit den IMO äusserst ansehnlichen Ascaso Steel?
    Können Spanier sehr gute Espressomaschinen (immerhin in der Preisklasse einer BZ99) bauen?

    Die ECMs sind presilich nun doch bischen 2 much, zudem bin ich nicht unbedingt ein Liebhaber des freiliegenden E61 Designs. Die "liegendes U-Form" und Abwandlungen sagen mir wesentlich mehr zu.

    Gibt es mit dem nicht 360º drehbaren Dampfrohr bei größeren Auschäumkannen (oder wegen???) ein Problem mit dem Platz?

    Thx, Mac
     
  16. #16 PeterHH, 09.07.2007
    PeterHH

    PeterHH Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Bezzi erst mal warm ist selbstverständlich. Macwiz hat aber höhere Ansprüche so wie ich das verstehe:

    Peter
     
  17. #17 PeterHH, 09.07.2007
    PeterHH

    PeterHH Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Hier ist ein Auszug aus der Coffee24-Seite zur Quickmill 3004:

    Auch wenn die Texter ein bisschen übertreiben dürfte die Tendenz stimmen. In Punkto Aufheizzeit spielen Thermoblöcke in einer anderen Liga als Boiler-Maschinen.

    Peter
     
  18. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Aber wie ist das mit dem nicht dosierbaren (??) Dampfbezug an der 3004?
    Bringt mich doch ins Grübeln.

    Muss die BZ99 auch erst (wie?) lange auf Temperatur kommen?

    Ich krieg das schon noch raus, welche es für mich sein muss - dank Eurer freundlichen und kompetenten Beratung ;)

    Gr, Mac
     
  19. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    Hei Marcus,

    Ich habe das Vergnuegen gehabt sowohl an der Oscar als auch an der Expobar arbeiten zu duerfen. Einen direkten Vergleich habe ich nicht, aber rein gefuehlsmaessig ist die Oscar um einiges besser, leichter in der Handhabung und weniger Zickig beim Espresso. Und in echt sieht ne Oscar wesentlich besser aus als auf den Photos :)
     
  20. #20 polkaolka, 09.07.2007
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Die Bezzi sollte schon sone halbe Stunde laufen bis was brauchbares raus kommt, zum einen sollte die Gruppe und der Kessel auf Temperatur kommen, zum anderen ja auch der Siebträger. Elegant zu lösen ist das mit ner Zeitschaltuhr, da gibts mittlerweile ja die tollsten Möglichkeiten (Wochentage, stundenweise usw.)
    Marcus
     
Thema:

Nerd sucht neues Spielzeug ;)

Die Seite wird geladen...

Nerd sucht neues Spielzeug ;) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Ulka Spannschellenmotor für Rotationspumpe 120W neu

    Ulka Spannschellenmotor für Rotationspumpe 120W neu: Hallo, aus einer Sammelbestellung habe ich noch 3 Stk. ULKA Pumpenmotoren. 230V 120W Spannschellenanschluss Preis / Stk: € 85,- zzgl. Versand...
  2. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  3. neueste Version Rancilio Silvia ?

    neueste Version Rancilio Silvia ?: Hi, habe schon im Wiki geschaut, da steht aber nur "Ab XX/2016: [...]" Verkäufer/Anbieter schreiben gerne "Rancilio Silvia V5 E" usw.. Was ist...
  4. Hilfe: neue ECM erste versuche,Grundwissen Menge 1er und 2er Sieb

    Hilfe: neue ECM erste versuche,Grundwissen Menge 1er und 2er Sieb: Hallo zusammen, und wieder ein Anfänger :) ich habe mich aber die letzten Tag viel reingelesen - vor allem gestern - inkl. intensiven Tests :)...
  5. [Maschinen] La Pavoni Handhebelmaschine Europiccola - neu

    La Pavoni Handhebelmaschine Europiccola - neu: Hallo zusammen! Ich biete hier ein La Pavoni Europiccola von 1991 mit Originalkarton an. Der Kessel hat innen Gebrauchsspuren, weil dort mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden