Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

Diskutiere Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, wir haben in unserem Leben nun schon zwei Nespresso-Maschinen geschenkt bekommen und beide sind nach nicht wahnsinnig intensiver Nutzung an...

  1. #1 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben in unserem Leben nun schon zwei Nespresso-Maschinen geschenkt bekommen und beide sind nach nicht wahnsinnig intensiver Nutzung an irgendwelchen Defekten verstorben.
    Da meine Frau der einzige Kaffeetrinker ist und nur etwa 2-3 Tassen pro Woche trinkt, fällt ein Vollautomat aus.
    Getrunken werden soll eher Schümlikaffee (meine Frau ist Schweizerin) denn Espresso. Ein "echte" Espressomaschine ist auch zu aufwendig.

    Nespresso will ich nicht mehr - was wäre Eure Empfehlung in diesem Fall?

    Danke schon jetzt,
    Miesmacher
     
  2. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    147
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Hi,
    kennt Ihr E.S.E.-Pads? Es gibt einzeln verschweisste, da kann man auch mal länger an einer Packung trinken.
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    filterkaffee in der altbekannten herkömmlichen weise... und kauf von 250 gr. die soll es ja noch geben...
     
  4. #4 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Hm,
    ich sehe, dass die immer erwähnt werden, dachte aber, das sind so Papierdinger, wo der Kaffee dann schlecht wird. In freier Wildbahn sind mir aber noch nie ESE-Maschinen aufgefallen, gibt's da irgendwo eine Übersicht?
    (OK, ich nehme mal die SuFu...)

    Danke,
    Thorsten
     
  5. #5 Bluemountain2, 11.06.2009
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    81
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Hallo Miesmacher (geiler Nick ;-) )

    Wie gerade erwähnt: ESE Pads, einzeln abgepackt. Die Pads sind zwar schon mit Filterpapier umhüllt, meist aber noch in einer verschweissten Folie abgepackt. Dadurch bleibt der Kaffee gleich frisch wie bei Nespresso.
    Gibt eine grosse Anzahl, da hat es auch Lungo / Kaffee-Sachen drunter.

    Dazu eine gute, reine E.S.E Pad-Maschine, aber nicht unbedingt diese Francis Francis Sachen, die halte ich für überteuert. Ich persönlich würd wohl eher etwas in der Richtung ausprobieren:
    Blaser Café AG - Kaffee Kaffeerösterei Kaffeeröster Schweiz Rösterei online shop bestellen Pillows Portionen Bohnenkaffee Mahlkaffee Gourmet Barista Training

    Probieren ist sowieso das Stichwort, aber eben - würde schauen, was gute Röster für Maschinen für ihre Pads anbieten. In den grossen Kaufhäusern wirst du wahrscheinlich kaum kompetent beraten, da wird dir irgend so 'ne Schnellschuss-Brühe gezapft und dann als Gourmet-Tasse beschrieben...

    Gruss
    BM
     
  6. Muko

    Muko Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Hallo,
    komisch dass du Probleme mit der Nespresso hattest. Hattest du vieleicht eher eine automatische Maschine (anfälliger)?
    Wir haben auf der Arbeit 2 Nespresso Maschinen (das billigste Modell) und da werden täglich +/- 15 Kaffees getrunken.Die Maschinen werden jetzt gleich 3 Jahre alt und wir hatten nie Probleme.
    In meinen Augen ist Nespresso in dem Bereich (Pads) das Beste was auf dem Markt ist (imho).
    Es gibt da noch von Lavazza "Lavazza Blue" welche mit Plastiktabs funktioniert.Über die Qualität kann ich nichts sagen.

    greez
     
  7. #7 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    @RolfG.
    Du solltest hören, was meine Frau zu traditionellem deutschen Filterkaffee sagt, dann würdest Du das nicht schreiben... :-D

    @Bluemountain2
    Das Problem ist, dass ich die Maschine besorgen muss, aber Colatrinker bin (kein Kaffee, auch nicht mit viel Zucker). Ich habe jetzt hier ein bisschen nach ESE-Maschinen geschaut und auch Deinen Link aufgerufen (CHF 525? Naja, das mit den CHF 100 war wohl eine Illusion...).
    Dazu gleich eine Verständnisfrage, die Dinger sehe so nach Espressomaschinen aus (v.a. auch mit diesem Ziehgriff), kann man denn da eine grosse Tasse drunterstellen und irgendwie mehr Wasser durchlaufen lassen und bekommt dann einen "grossen" Kaffee? Sorry für die Nicht-Fachsprache.
    Hast Du mit der Spinel Lovita besonders gute Erfahrungen oder war das einfach ein Beispiel für "beim Kaffeehersteller nachschauen? Dieses "SGL Podstar"-Gerät finde ich vom Aussehen her übrigens weniger gefährlich...

    Und übrigens: Danke für diese vielen schnellen Antworten!!

    Miesmacher
     
  8. #8 cappufan, 11.06.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Hier gibt es noch ein Video zur Spinel ESE Maschine.

    Über die Francis ESE Maschinen hab ich auch viel Gutes gehört, ebenso über die SGL Podstar.

    Es kommt auch auf die Pads an - die Costadoro schmecken (mir) z.B. besonders gut.

    ESE ist aber leider trotzdem kein Espresso aus frisch gemahlenem Mehl ;-)
     
  9. #9 Barista, 11.06.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.756
    Zustimmungen:
    2.503
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Wir reden bei den ESE-Maschinen im Prinzip über Espresso. Dafür sind die Dinger eigentlich gedacht.
    Wenn Du eine Tasse Kaffee zapfen willst, solltest Du dich vielleicht eher bei Senseo & Co. umschauen. Für die paar Tassen wäre das doch eine günstige Alternative, wenn man nicht klassisch brühen will.
     
  10. #10 Barista, 11.06.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.756
    Zustimmungen:
    2.503
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?


    Die von dem Moderator erwähnten 9 bar haben mich postiv überrascht, die gefühlte Durchlaufzeit von ca. 4 Sekunden eher weniger. :)
     
  11. #11 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Naja, mit der Nespressomaschne haben wir halt immer die Tasse volllaufen lassen, das war schon gut so. Geht das mit solchen ESE-Maschinen auch?

    Und Senseo ist, dachte ich zumindest, so eine Art Filterkaffee in Tüten, oder? Da aber bei uns auf Filterkaffee der Tod steht...

    Miesmacher
     
  12. #12 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Da geht mein schwäbisches Herz auf...

    Mehl geht auch? Ist das dann nicht sehr geschmacksarm? :cool:


    Miesmacher (eben drum)
     
  13. #13 Wasu, 11.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2009
    Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    725
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Geht es in deiner Anfrage nicht um Schümli?
    ESE-Pads machen Espresso, keinen Schümli.
    Willst du Schümli, kauf dir eine Senseo.
    Offiziell hab ich diesen Tipp aber nie abgegeben. ;-)
     
  14. #14 Bluemountain2, 11.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2009
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    81
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Der Moderator ist Typ "Teleshopping", den kann man sicher vergessen.

    Er benutzt für seinen "Barista-Espresso" ausgerechnet La Semeuse Mocca - ein Pad, welches meine Frau für "Schümlikaffee" braucht. Ist von der Mischung / Röstung her auch eher für eine grössere Tasse gedacht und eben etwas, dass zu Miesmacher's Frau passen könnte.

    Den Link auf die Spinel war als "Kauf beim Röster" gedacht - ich gehe jedenfalls davon aus, dass die Maschine z.B. bei Blaser nicht so demonstriert wird wie beim "Kaffee-Experten" im Video.

    Preislich ist sie jedenfalls günstiger als diese Francis (X1)-Sachen. Die haben zwar den netten Retro-Style, sind aber für mich definitv überteuert...

    Gruss
    BM
     
  15. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?


    ich habs gelesen und gespeichert...SENSEO...also neeh.:lol:
     
  16. #16 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Doch, es ging um Schümli - aber nach all den Kommentaren zu Senseo, die ich hier gelesen habe, kommt das nun sicher NICHT in Frage.

    Aber kann man denn nun einfach mehr Wasser reinlaufen lassen oder nicht?

    Cheerio,
    Miesmacher
     
  17. #17 Barista, 11.06.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.756
    Zustimmungen:
    2.503
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Nespresso ist (wie auch bereits der Anklang im Namen vermuten lässt) ein System, das primär auf Espresso ausgerichtet ist. Die ESE-Pads sind ebenso primär auf Espresso ausgelegt.
    Sicher kannst Du einfach ein bißchen mehr Wasser durchlaufen lassen (genau wie man in einer normalen Kaffeemaschine sicher auch nur 7g Kaffee in den Filter tun und lediglich 25 ml Wasser durchlaufen lassen kann - Espresso wird das damit nicht).
    Überleg Dir halt einfach, ob du eine Kaffee- oder Espressomaschine willst. Eine Espressomaschine zum Kaffeekochen zu kaufen ist halt nicht ganz so sinnvoll.
     
  18. #18 Miesmacher, 11.06.2009
    Miesmacher

    Miesmacher Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    OK, aber was ist denn dann die richtige Maschine für Normalkaffeetrinker? Filterkaffee fällt weg, das Runterdrücksystem ist irgendwie doof (weil man gemahlenen Kaffee vorrätig halten muss), Senseo schmeckt (so wurde es mir berichtet) wie schlechter Filterkaffee und ein Vollautomat ist overkill.

    Unter die ESE-Maschinen passt wohl keine grosse Tasse, zumindest nicht unter die erschwinglichen (EC 330 S) und eine riesenteure solche Maschine ist irgendwie auch gaga.

    HIIILFEEE!

    Cheers,
    Miesmacher
     
  19. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Einfacher Kaffe bis Schümli um 100 Euro.
    Da gibt es wenig - und wenn dann zwei French-Press Kannen in verschiedenen Dimensionen - und eine einfache, aber dennoch einstellbare Kaffeemühle. Alles andere ist in der Preisklasse Quatsch - weil selbst das schon mit dem Budget eng wird.
    Überdies würde ich bei dem kleinen Verbrauch den Kaffee in möglichst kleinen Einheiten kaufen - und möglichst einen guten Lieferanten abseits der Supermärkte suchen.

    Man kann übrigens schon auch totsparen - man muss ja für 2 Kaffee in der Woche keine sündteure Espressomaschine kaufen, nur jeglicher Aufwand ist sowieso übertrieben, wenn man sich dann das Sonderangebot aus dem Supermarkt holt, und das vielleicht auch noch gemahlen.
     
  20. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    147
    AW: Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

    Abgesehen davon, daß Senseo widerlich schmeckt, sind es lose Pads, d.h. sie altern Euch auch zu schnell.

    Bleiben Tassimo, Dolce Gusto & Co. Wenn Euch Nespresso geschmeckt hat, dann dürfte die DG eher passen. Das Grundproblem mit dem proprietären System wird aber bleiben und für das, was sie an Geschmack bieten, sind beide irgendwie zu teuer.
     
Thema:

Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"?

Die Seite wird geladen...

Nespresso-Alternative für "Extremwenigtrinker"? - Ähnliche Themen

  1. Beratung ESE-Maschine für Lungo

    Beratung ESE-Maschine für Lungo: Hallo liebe Community, ich bin der Neue! Schon öfter habe ich hier mitgelesen und mich für Kaffee interessiert. Selbst habe ich allerdings...
  2. Nespresso verändert ?

    Nespresso verändert ?: Hallo, Ich habe immer gerne den Volluto ohne Coffein getrunken. Es sollten Arabica Bohnen sein, denn Robusta vertrage ich nicht. Jetzt habe ich...
  3. Aeropress Go Alternative für die Reise

    Aeropress Go Alternative für die Reise: Da ich mein Reise-Kaffee-Equipment fortlaufend optimieren möchte, war ich erstmal sehr interessiert, als die AeroPress Go vorgestellt wurde. Aber...
  4. Nespresso Delonghi EN 265.BAE zieht kein Wasser

    Nespresso Delonghi EN 265.BAE zieht kein Wasser: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meiner Nespresso Kapselmaschine von Delonghi Typ EN 265.BAE. Leider zieht die Maschine kein Wasser mehr...
  5. Alternative Dampfdüse Gaggia TE/TD

    Alternative Dampfdüse Gaggia TE/TD: Hallo :) Ich liebe ja meine Gaggia TD, aber die originale Dampfdüse macht mich wahnsinnig - mal davon abgesehen, dass ich mit 4 offenen Löchern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden