Nespresso wird langsam langweilig...

Diskutiere Nespresso wird langsam langweilig... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Ich besitze Nespressosystem seit ca. 10 Jahren und benutze schon die 4-te Maschine. Mein Kaffeegeschmack hat sich aber in Richtung...

  1. #1 Benek, 14.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2011
    Benek

    Benek Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    594
    Hallo zusammen!
    Ich besitze Nespressosystem seit ca. 10 Jahren und benutze schon die 4-te Maschine.
    Mein Kaffeegeschmack hat sich aber in Richtung Espresso gedreht, und mir sind jetzt nur 3 Sorten übrig geblieben.
    Milchschaum aus der Aeroccino könnte auch besser sein.
    Dazu kommt der Preis von bis zu 78€ für ein Kilo Kaffee.
    Ich kaufe ca. 200 Kapseln im Monat.
    Man mus zugeben mit Nespresso geht es schnell und einfach.
    Meine Frage;
    Gibt es ein Vollautomat (zum vernünftigen Preis), das Espresso in etwa gleicher Qualität wie eine Nespresso Maschine macht?
    Mich würde auch eine Siebträgermaschine reizen, habe schon in Forum etwas gelesen, mit eine Mühle ab ca. 600-700€.
    Das wäre auch eine Option...
    Ich würde, denke ich, die Nespresso Maschine dann auch behalten, wenn es schnell gehen soll.

    Grüsse aus Nordhessen
    Markus
     
  2. #2 mccokie, 14.09.2011
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    78€ im Monat - eine trinkbare Barespressomischung, sagen wir ab 18€ pro Kilo - 78 = 60 Euro im Monat oder 720 Euro im Jahr.
    Für das Geld solltest du einen guten gebrauchten Zweikreiser mit Mühle schon bekommen, z.B. die Oscar v. Simonelli, Informationen dazu auch hier:
    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/17809-nuova-simonelli-oscar-kaufen.html

    Es wäre dann eher die Frage ob du dich auf den Siebträger mit Mühle einlassen möchtest, denn freilich ist das Kapselssystem bequemer - aber das war es dann auch schon ;-) - die 4 neuen Maschinen habe ich oben gar nicht mitgerechnet.

    Vielleicht solltest du dir ein Fachgeschäft in der Nähe bzw. in einer halbwegs guten Erreichbarkeit suchen, wo du ggf. auch die Möglichkeit hast, eine Maschine zu testen und die ein oder andere Handlingsinfo bekommst, damit du schonmal schauen kannst, ob das überhaupt was für dich ist.

    Vollautomaten sind nicht so gut wie Siebträger und wo trinkbarer Espresso rauskommt bist du auch schnell Richtung 1000 Euro unterwegs.
    Zudem ist der Pflegeaufwand dort auch vorhanden und aus meiner Sicht nicht weniger als beim Siebträger, sehe ich beim VA im Büro.
     
  3. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
  4. #4 langbein, 14.09.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.850
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Für Espresso aus dem Vollautomaten gibts für den Haushalt praktisch nur die Quickmill...nicht ganz günstig, qualitativ aber gut.

    Die Grundsatzentscheidung zwischen Vollautomat und Siebträger muss Du wohl selbst treffen. Die Qualität beim Siebträger (Mühle ist Pflicht) ist unübertroffen, erfordert aber ein Mindestmaß an Beschäftigung mit der Materie... Beim Quickmill-VA muss aber auch alles eingestellt und ggfs. auch korrigiert werden. Nur das Mahlen, Pressen und Bezug An- und Abschalten ist dort automatisiert.
     
  5. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Ich hab zwar mit Siebträgern angefangen und bei uns im Büro steht eine Nespresso, das mit der Langweile kann ich aber gut nachvollziehen. Das Spektrum an Nespresso-Kaffees ist dermaßen uninteressant, es sprechen eigentlich nur noch die Einfachkeit und die allgemein schlechte Espressoqualität außer Haus fürs System.

    Von daher: Wenn du dir vorstellen kannst, Zeit und Mühe in die Zubereitung deines Espressos zu investieren (ich finde, der Vergleich zwischen Schnappschuss-Knipsern und Vollblutfotografen passt ganz gut), dann öffnet sich mit Siebträger, Mühle, guten Bohnen und richtiger Handhabung ein völlig neuer Kaffeehorizont. Und billiger ist es auch noch :)
     
  6. #6 gerhardat, 14.09.2011
    gerhardat

    gerhardat Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Hallo,

    schau dir mal das ESE System an. Das finde ich eine gute Lösung wenn man nicht gleich auf "selber mahlen" umsteigen will und sich die eine oder andere Patzerei ersparen will. Die Espressoqualität ist locker mit Nespresso-Ergebnis zu vergleichen.

    Einfach mal hier im Forum nach ESE oder E.S.E. suchen. Und nicht von den Postern hier abschrecken lassen die nur der Meinung sind, dass selber mahlen das einzig wahre ist. Eine gute ESE-Maschine ist die Podstar von SGL / Hornig. Ich selbst hab auch gute Erfahrungen mit Quickmill´s 820 bzw. 3035 und dem Einser-Sieb, in das die Pad´s gut passen, gemacht. Für mich war ESE der Einstieg in die Espressozubereitung.

    lg, Gerhard
     
  7. #7 Schnüffelstück, 15.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    *unterschreib*

    Ich rate Dir zu einem gebrauchten Siebträger aus der Einsteigerfraktion samt passender Mühle. Optimalerweise mit Einweisung vom Vorbesitzer. Dann gut(mütig)e Bohnen vom Röster.

    Wenn Dir das alles zuviel Akt ist, verkauft Du die Maschine und Mühle wieder, schätzungsweise mit irgendwas zwischen EUR 50 Verlust und EUR 20 Gewinn. Dafür weißt Du anschließend Bescheid.

    Die Quickmill 5000 sollte man wirklich mal probetrinken, hat mich positiv überrascht. Muss halt, wie geschrieben, eingestellt und genauso gepflegt werden.
     
  8. #8 vassili, 15.09.2011
    vassili

    vassili Gast

    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    wenn es ein Vollautomat sein sollte, überlege auch mal die Maschinen von Jura ins Auge zu fassen, die sind was die Qualität angeht nicht schlecht, für mich ist das alles nichts. Ich arbeite im Betrieb bei uns mit einer Faema E-61 und zuhause gönne ich mir eine Quickmill 0820 mit der Eureka-Mühle MCI.
     
  9. #9 Weltenbummler_207, 15.09.2011
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Bevor jetzt viel Geld in eine ST-Maschine samt Mühle investiert wird, würde ich erstmal nur eine gebrauchte Mühle kaufen (z.B. eine Graef CM 80, die kostet neu gerade mal 120€) und diese Nachfüllkapseln für Nespresso testen, die hier im Forum beworben werden.

    Wenn die nichts taugen, kann man immer noch den Schritt in Richtung ST-Maschine wagen, die Mühle wäre dann ja schon vorhanden.
     
  10. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Die gängigen Maschinen für den Hausgebrauch - auch Jura - kriegen den notwendigen Mahlgrad für Espresso nicht hin. Quickmill ist da eine Ausnahme, umgekehrt hat die aber Probleme mit Cafe Creme (wenn ich die Meinungen im Forum richtig wiedergebe)
     
  11. #11 Schnüffelstück, 15.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Veto. Ich habe die Kapseln und befülle sie frisch gemahlen, verkocht werden sie in zwei verschiedenen Nespresso-Maschinen. Ich finde sie deutlich besser als die Nespressokapseln aber lange nicht so gut wie einen ST. Dummerweise ist die Kleckerei mit den Kapseln sehr unpraktisch, vom einfachen-NBespresso-Prinzip bleibt wenig übrig und vom Geschmack bleibt auch viel auf der Strecke.
    Der Genuss/Kleckerei-Faktor ist bei den Nachfüllkapseln IMHO deutlich schlechter als bei einem ST.
    Und bei mir rocken die Kapseln noch verhältnismäßig gut, andere Leute finden sie deutlich schlechter als Nespresso.

    Wer eine gebrauchte Maschine kauft, hat kaum Wertminderung zu erwarten.
     
  12. #12 Benek, 15.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2011
    Benek

    Benek Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    594
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Hallo,
    vielen dank für die vielen gute Tipps!
    Ich werde alle vorgeschlagene Möglichkeiten überlegen.
    Bis jetzt geht in die vorgeschlagene Richtung;
    Nachfüllkapseln habe schon bestellt, nach der Mühle schon geschaut, (Graef CM 80)
    Von den Vollautomaten schreckt micht die Grösse der Maschine, und die ganze Technik etwas ab.
    Ich werde mich auch nach einem Fachgeschäft in der Nähe(hmm... nach Kassel habe ich 60 km) umschauen.
    Was für eine Sorte Kaffee könnte man für die Nachfüllkapseln empfehlen?
    Die kapseln bekomme ich vor der Mühle geliefert, wäre eine Sorte zur Probe aus dem Tchibo Laden denkbar?
    Wie soll dann der Kaffee gemahlen werden?
    Wenn ich der Verkäuferin sage, für die nachfüllbare Kapseln bitte, dann macht sie aber Augen:-D
    Grüsse Markus
     
  13. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Nein.
    NEIN!!

    Im Ernst, mit vorgemahlenem Kaffee kannst du nur enttäuscht werden. Mach dir die Vorfreude auf die Mühle nicht kaputt und gedulde dich noch ein wenig.

    Wg. der Sorte kannst du eigentlich alle möglichen Espressoröstungen durchprobieren. Das ist ja das schöne im Gegensatz zu Nespresso: Man hat nicht so ne kümmerliche Auswahl!!
     
  14. Benek

    Benek Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    594
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Ok...
    Ich werde zu erst die Sorte Giasing von Kaffee Fausto probieren...
    Die Auswahl ist ja groß.
    Grüsse Markus
     
  15. #15 LaCrematore, 15.09.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    228
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Ich lieg' am Boden :-D:-D
     
  16. Benek

    Benek Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    594
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Sag es:oops:
     
  17. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    201
  18. Benek

    Benek Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    594
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Hallo,
    ein Vollautomat ist schon aus dem Rennen.
    Die Brasilia Portofino wäre mir doch zu groß...
    Interessant finde ich das ESE System, wenn es schnell gehen muß, oder sind mehrere Leute zu versorgen.
    Passen diese Kaffeepads, mit passendem Siebträger in jede Maschine, oder ist man auf wenige Maschinen angewiesen?
     
  19. #19 Schnüffelstück, 16.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    Wenn es sinnvoll sein soll: ESE Pads gehören in eine reine ESE-Maschine wie die Podstar. Ich hatte auch mal gehofft, dass ich mit einer Maschine mit ESE-Sieb flexibel wäre - aber das Ergebnis ist leider schauderhaft. Das ESE-Sieb für die Gaggia am besten gleich im Wald vergraben.

    Willst Du ESE, kauf eine ESE-Maschine. Dann ist das Ergebnis äußerst respektabel.
     
  20. #20 meister eder, 16.09.2011
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Nespresso wird langsam langweilig...

    die 60km nach kassel kannst du dir nach meinen informationen sparen. du wirst wahrscheinlich keinen guten laden finden. ich würde für eine gaggia classic oder besser noch rancilio silvia plädieren. die classic sind leider nicht mehr so gut wie die alten, zudem sind die kessel empfindlich beim entkalken. wenn's schnell gehen soll, kannst du auch einen thermoblock von quickmill nehmen. wenn du viel espresso trinkst, wirst du vielleicht irgendwann ein pid einbauen wollen. das verträgt sich natürlich nicht mit einer maschine, die noch garantie hat. eine gebrauchte wäre also nicht verkehrt. bei siebträgermaschinen ist die haltbarkeit generell etwas höher als bei automaten.
    bei den kleinen mühlen blicke ich im moment nicht so durch. grundsätzlich finde ich aber, das stufenlose mühlen überschätzt werden. wichtiger wäre mir ein robustes, einigermaßen leises mahlwerk mit wenig totraum.

    e.s.e. pads sind auf dauer auch nicht gerade billig (~35€/kg) und wenn der kaffee wirklich gut werden soll, braucht man eine maschine mit angepasstem brühkopf, sonst fliegen die dinger zu lose rum und das wasser kann an der seite vorbei.

    kaffee empfehle ich von langen. da kannst du auch mal hinfahren, falls du eher aus der richtung korbach kommen solltest.

    gruß, max
    ex-kasselaner
     
Thema:

Nespresso wird langsam langweilig...

Die Seite wird geladen...

Nespresso wird langsam langweilig... - Ähnliche Themen

  1. Domobar Super PID: Langsamer Druckaufbau

    Domobar Super PID: Langsamer Druckaufbau: Die Machine ist ein Dualboiler, ich hatte ein Problem am Dampfkessel und habe sie mit dem Auto zur Reparatur gebracht... die Maschine also bewegt....
  2. Maschine.. Nespresso Expert

    Maschine.. Nespresso Expert: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich einmal eine Frage..! Ich besitze einige Kaffeevollautomaten. Unter anderen eine Jura 40..seit 17...
  3. Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger

    Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei zu überlegen, meine Nespresso-Maschine in den Ruhestand zu versetzen (das mit den Kapseln ist schon ein...
  4. Nespresso Pro ES 50 Ein-/Ausschalter defekt

    Nespresso Pro ES 50 Ein-/Ausschalter defekt: Liebe alle, leider ist meine Maschine defekt und ich kann den oberen Teil des Gehäuses nicht öffnen und den Schalter daher nicht wechseln. Egal...
  5. Nespresso expert Krups Probleme

    Nespresso expert Krups Probleme: Hallo...ich hoffe jemand kann mir helfen. Der Nespresso Kundenservice konnte es nicht. Habe den Entkalkungsprozess gestartet...LED und Ristretto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden