Neu hier und gleich ein Problem

Diskutiere Neu hier und gleich ein Problem im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; N'Abend und ich bin neu hier. Ich habe mich spontan mal angemeldet, nachdem ich bei der Suche nach einer Mühle irgendwann auch auf dieses Forum...

  1. #1 cremator, 20.12.2008
    cremator

    cremator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    N'Abend und ich bin neu hier. Ich habe mich spontan mal angemeldet, nachdem ich bei der Suche nach einer Mühle irgendwann auch auf dieses Forum gestossen bin.
    Meine Kaffegeschichte: Ich trinke seit 1983 Espressokaffe bereitet mit meiner Baby Gaggia, die nach 20 Jahren vor sich hin rostend ausrangiert wurde. Ne crema hab ich da nie gesehen; war ich wohl zu unwissend zu. Da ich ein Freund von preiswürdigen und gleichzeitig wertigen Produkten bin, entschloss ich mich nach dem "Studium" vom Stiftung Warentest, zum Erwerb einer Saeco aroma. Mir war schon immer klar, dass für mich keine Automatik in Frage kommt. Alle Welt fing plötzlich an die Benz'sche Filterkaffee Nachkriegsdoktrie in frage zu stellen. Ein absolut deutsches Phänomen.

    So, und nun habe ich ein Problem. Bis jetzt war ich mit gemahlenen Espressokaffe sehr glücklich. Die Cremaautomatik des mitgelieferten Siebträgers machte es möglich. Seit einiger Zeit reifte die Überlegung eine Mühle anzuschaffen. Bei der Kaffeesorte wollten wir bleiben aber mit Bohne und Mühle Geld sparen. (200g gemahlen 3.70€ Bioladen)zu (200g Bohne 2.28€ Großabnehmer) machte die Entscheidung leicht. Jetzt taugt allerdings der mit kompliziertem innenleben ausgestattete Siebträger nix mehr und ich habe mir den Classic bestellt. Nun muß ich mit Mahlgrad und tampern rumexperimentieren,eine falsche von eine richtigen Crema unterscheiden lernen--ähhh wie? mir gar Studien über die Geometrie und physikalischen Eigenschaften von Mahlwerken reinziehen und mich mit Begriffen wie Extrahieren rumschlagen, um wieder eine wohlschmeckende Crema zu produzieren. Mußte ich mir das antun?#
    Mein erster Versuch heute war niederschmetternd. Mahlung von einer Testportion in der feinsten Stufe. (Die Solis tunen muß ich wahrscheinlich nicht) Ziemlich fest getampert. Und es spritze nur so oben raus. Unten tröpfelte es nur. Ein Glück, dass noch ein päckchen Pulver im Vorrat war. Hat jemand Erfahrungswerte mit dieser Kombi?
     
  2. #2 Steve, 20.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2008
    Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Es gibt Dinge im Leben, für die muss man einfach Zeit, Wissen und Geld investieren. Ich habe auch eine sehr alte Gaggia Baby. Damit kann man wirklich tollen Espresso mit Crema machen, wenn man einige Dinge beachtet.

    Zu deinen Problem: Stell die Mühle nun Schrittweise gröber, bis die Durchlaufzeit passt.
    Deine Bohnenqualität wird bei 10€/Kilo vermutlich nicht so gut sein. Mit frischen und guten Bohnen wird dir geschmacklich eine deutliche Verbesserung gelingen.

    Lesetipp: Hauptseite - KaffeeWiki
     
  3. #3 caffè olivier, 20.12.2008
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    ich find es immer ganz praktisch wenn die leute ihren wohnort eintragen -
    in diesem forum wimmelt es von sehr hilfsbereiten leuten, die einen neuling gern in die ersten schritte einweisen....

    gruß
    daniel
     
  4. #4 Rollmops, 20.12.2008
    Rollmops

    Rollmops Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Cremator, willkommen in der Welt des richtigen Espresso, und Gratulation zu deinem Mut, dich von den diversen "Cremahilfen" zu verabschieden! Du wirst sehen, es lohnt sich, nur nicht verzagen. Wir lassen dich schon nicht haengen!

    Das Kaffee-Wiki, und hier besonders diesen Einsteigerartikel, hast du ja wahrscheinlich schon durch. Insofern moechte ich mehr auf das Problem des beim Bezug herausquellenden Mahlguts eingehen.

    Ich kenne die Saeco Aroma nicht so genau, und du schreibst, dass du dir einen anderen/richtigen Siebtraeger besorgt hast. Kannst du kurz beschreiben, wo bei der Maschine die hinderliche "Cremahilfe" steckt: im Siebtraeger oder im Sieb?

    Wie auch immer, deine Beschreibung klingt fuer mich danach, als haettest du zu fein fuer das entsprechende Sieb gemahlen. Fuer deinen Weg zur richtigen Extraktion darf dir keine Cremahilfe mehr im Weg stehen. Falls du also noch ein Cremasieb verwendest, musst du dir erst noch ein richtiges besorgen.

    Ist das schon der Fall, so hast du schonmal richtig begonnen. Von ganz fein auf langsam groeber gemahlen gehen. Bist du da in die Naehe des richtigen Wertes kommst, musst du schon mal 5-10 Bezuege in den Gulli kippen.

    Wichtig ist vor allem eins: da mehrere Parameter im Spiel sind, darfst du immer nur einen gleichzeitig aendern. Das ist sehr, sehr wichtig!

    Einer der am schwierigsten konstant zu haltenden Parameter ist der Anpressdruck am Anfang, weil das eben von Person zu Person sehr subjektiv ist. Und je fester du drueckst, desto schwieriger ist es, genau diesen Druck wieder hinzubekommen. Deswegen wuerde ich dir am Anfang empfehlen, das Kaffeemehl nur ganz leicht aus dem Handgelenk anzudruecken.

    Und dann natuerlich, den Siebtraeger so fest wie moeglich eindrehen. Dann sollte da oben nix mehr rausquellen.
     
  5. #5 Tschörgen, 20.12.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    10.916
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Jaja die Solis, ich habe sie auch! Aus der Solis kommt unten eine Mischung zwischen "großen Körnern" und "Staubfeinem Pulver" raus. Diese Mischung schafft es auch einen Siebträger zum verstopfen zu bringen. Der Benutzer hat das Gefühl sie mahlt fein genug und wundert sich, daß der Kaffee trotzdem nicht so schmeckt wie er sollte! Dank eines inhomogenen Kaffeepulvers. Aber ich will dir deine Mühle jetzt nicht schlechtreden. Es gibt hier Benutzer die zufrieden sind, vielleicht geben die dir auch mal ein paar brauchbare Tipps.

    Oben spritzt es raus? Du meinst zwischen Siebträger und Dichtung?
    1. Möglichkeit wäre bei gleicher Menge das Mehl nur mal ganz wenig anzutampern, fast gar nicht nur plattdrücken! 2. Möglichkeit die Menge zu verringern, bei gleichem Tamperdruck! Wie mein Vorredener schon schrieb, immer nur einen Parameter, sonst geht es in die Hose! 3. Möglichkeit, du überfüllst den Siebträger hoffnungslos so daß er sich nicht mehr richtig einspannen lässt.

    Was für Bohnen du nimmst ist reine Geschmacksache, die einen sind von Grund auf säuerelich, die anderen geben von Grund auf mehr oder weniger Crema her. Wichtig ist nur daß sie frisch geröstet sind! Nicht älter als 3 Monate, dann geht es schwer bergab!

    Viel Erfolg beim austesten!

    Gruss Tschörgen
     
  6. #6 bh_aragorn, 20.12.2008
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Als Aroma-Besitzer würd ich mal sagen, dass der Siebträger nicht fest genug eingespannt war, wenn tatsächlich oben Kaffee rausspritzen sollte... Ansonsten hab ich das eigentlich noch nicht erlebt. Gut, ich schalt meine Maschine auch sofort ab, wenn sie total in die Knie geht und unten nix rauskommt...

    Also: Ich würd erst mal versuchen, den Siebträger wirklich fest einzuspannen. Der darf nicht senkrecht zur Gehäusefront stehen, sondern muss etwas weiter nach rechts gedreht werden. Dann ist er wirklich fest und dicht.

    Zur Mühle: Sollte Tschörgen Recht haben, dass die Solis inhomogenes Mahlgut produziert, würd ich trotzdem zu einer etwas besseren (z.B. Iberital Challenge) raten, denn die macht wirklich schönes homogenes Mahlgut, da machts dann auch tatsächlich nen Unterschied, wenn du mal am Mahlgrad-Regler schraubst. Anfangs hatte ich auch eine einfache elektrische Kaffeemühle, die sehr inhomogenes Mahlgut produzierte. Da isses dann echt schwer, die richtigen Parameter reproduzierbar zu finden. Mahlt die Mühle mal gleichmäßig, dann ist alles plötzlich viel einfacher und man kann auch mit der Saeco Aroma guten Espresso zubereiten.
     
  7. #7 Wunderbohne, 20.12.2008
    Wunderbohne

    Wunderbohne Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Jürgen hat das bereits gut erklärt, da kann ich mich nur anschließen.
    Hört sich alles an als wäre der Kaffee zu fein gemahlen und/oder zu viel Kaffee im Sieb.
    Wieg mal deine Kaffeemenge ab als erste Kontrolle, bis du die Menge im Gefühl hast.

    In Sachen Mühlen habe ich noch einen Tipp für dich. Wenn du dir eine neue Mühle holst dann ziehe ernsthaft eine Mühle mit festen Mahlgraden in Erwägung (wie z.B. Rancillio Rocky, gibt aber auch andere).
    Man findet damit schneller einen passenden Mahlgrad, was sehr schön ist wenn man als Anfänger noch viele verschiedene Bohnensorten probiert und der Mahlgrad ist sehr einfach wiederzufinden und reproduzierbar.
     
  8. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.659
    Zustimmungen:
    137
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    viele gute Ratschläge hast du ja schon,
    ich würde noch beitragen:


    • rühr mal mit einem Rouladenstäbchen oder Zahnstocher oder vglbarem das Mahlgut um,m bevor du einspannst, vielleicht verteilt sichs dann besser - ich bilde mir ein, daß meine Demoka das honoriert :D
    • füll mal etwas weniger in den ST und spann soweit ein wie oben geraten (Griff etwas eher nach 25 nach 12 statt 30-35 nach 12)
    • evtl beim "Boardröster" mal einen Malabar bestellen, den finde ich sehr unkompliziert und cremaproduzierend
    • nicht aufgeben! :)
     
  9. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    da muss ich mal widersprechen. wenn du leicht anpresst sind die unterschiede bei geringen abweichungen enorm. wenn du fest andrückst, wird das ganz reproduzierbarer. es ist nämlich scheissegal, ob du mit 12 oder 18 kg andrückst. auf die flussrate hat das dann keinen einfluss mehr...

    lg
    Geog
     
  10. #10 cremator, 21.12.2008
    cremator

    cremator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Habt erstmal Dank für die freundliche Aufnahme hier und die wertvollen Tips für den Anfang. Möchte mal stichwortartig antworten:
    @Steve
    Zu dem Zeitpunkt wo ich meine zweite ST, die Baby Gaggia , die Erste war eine Turmix, kaufte, gab es leider noch kein Internet, man mag es kaum glauben. Ich hatte absolut keine Ahnung, welche Dinge es zu beachten gab.
    @Daniel
    Du hast völlig recht. ich habe das sofort nachgeholt. Bin ein alter West-Berliner, der jetzt die Landluft lieber mag.
    @Rollmops & all
    Tja, ich bin mir da noch nicht so sicher, denn ich möchte, im Gegensatz zu vielen Anderen hier(vielleicht sogar den Meisten) die Espressobereitung nicht zelibrieren. Ich will einfach ohne viel Brumborium einen ordentlichen, köstlichen, wohlschmeckenden Cappu zubereiten. Und das 8-10 mal pro Tag. Und das funktionierte viele Jahre lang mit der Saeco aroma und gemahlenen Ökotopia Espresso (oekotopia.org) perfect. Es gab nix zu mäkeln, alle waren begeistert, die ihn zu kosten bekamen.(Nur meine Mutter und mein Schwiegervater nicht, die wollen lieber Filterkaffee)
    Und jetzt ist nichts wie es mal war, weil ich nun 17kg Bohne hier rumstehen habe. Und der mitgelieferte Saeco Siebträger (aromamembran) nach dem Säubern keine Crema mehr produziert, weil im Dichtungsboden innerhalb der roten Dichtung um das Mittelloch ein Riss entstanden ist.
    Aroma - KaffeeWiki ganz runterscrollen drittletztes Foto
    Ich weiß, ich jammere , aber danke rollmops für Deine wichtigen Tips. Ich gehe, sobald der traditionelle Siebträger im Haus ist genau so vor.
    Ich habe das gefühl, das die Fa. Solis ihre Mahlscala bei der Scala :lol:um drei Punkte in Richtung feiner erweitert hat. Ein spezielles Aromasieb habe ich nicht verwendet. Kaffee ist oben rausgespritzt, weil er zu fein gemahlen war und ich ihn sehr fest gedrückt hatte.
    Aber wenn man sich das Equipment der Forumsbewohner so abschaut...
    meine F---e[​IMG]
    erstmal Schluss
    lieben gruß
    Jürgen
     
  11. #11 bh_aragorn, 21.12.2008
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Hmm, also wenn's dir nur drum geht, den GC-Siebträger wieder zu reparieren, ich hätt seit dem Umbau meines GC zu Bottomless (s. Signatur) zu Hause noch ein paar Innereien rumfliegen, die ich dir gerne zur Verfügung stellen könnte... (Müssten halt mal in Kaffeefettlöser eingelegt werden...)
     
  12. #12 plempel, 21.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.514
    Zustimmungen:
    4.798
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Wenn Du mit dem Crema ST zufrieden warst, spricht ja nichts dagegen, so einen wieder zu kaufen. Schick doch den traditionellen zurück und hol Dir wieder einen Crema.

    Gruss
    Plempel
     
  13. #13 cremator, 21.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2008
    cremator

    cremator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    @bh_aragorn
    es geht mir auch darum den Gran Crema Siebträger zu reparieren, zum anderen ist natürlich die Anschaffung der Mühle und des traditionellen Trägers Grund genug in eine Lernphase einzutreten. Mir macht es ja auch Spass hier zu lesen wie es Andere machen und sicher besser machen.
    Dein Angebot nehme ich gerne an, hab Dir ne PM geschrieben.
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Hi,

    also, wenn der Siebträger fest genug eingespannt und das Sieb nicht überfüllt war und trotzdem spritzt es oben raus... das kann passieren, wenn die Brühkopfdichtung (Anpressdichtung der Siebhalterführung) uralt ist (verhärtet). Oder auch, wenn sie stark verschmutzt ist.

    Bei zu feiner Mahlung und daraus folgender Verstopfung des Siebes sollte die Pumpe sich abgewürgt anhören, aber nichts irgendwo herausspritzen. So eine Situation ist natürlich ein harter Test für die Dichtung.

    Die Brühkopfdichting ist das dicke Gummiteil, das um das Duschsieb herum sitzt. Nach dem Abschrauben des Duschsiebs kann man sie herausziehen. Sie kostet beim Saeco Stützpunkt ca. 6 Euro und sollte dort vorrätig sein.
     
  15. #15 cremator, 22.12.2008
    cremator

    cremator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    So, heute kam der sehr schön aussehende traditionelle Siebträger und wurde auch gleich eingeweiht. Ein neues Sieb hatte ich schon vorher gekauft.
    Erster Versuch mit Cafe O Peixe Mahlung auf dem 4.Punkt der Solis scala.
    Die Dichtung scheint doch in Ordnung zu sein; keine Spritzer oben rum. Crema wenig bis nicht vorhanden, sehr luftblasig und wässerig. Milch oben druff->>sehr, sehr lecker weil frisch gemahlen. Großer unterschied zu gekauften Gemahlenem.
    2. Versuch 3. Punkt Solis Mahlscala. Pumpe ist am abwürgen; unten tröpfelt es nur.
    Das finde ich erstmal doch niederschmetternd, so ich fortan nur noch über das tampern korrigieren kann, wobei ich bei beiden Versuchen nur leicht angedrückt habe.
    Der gemahlene Kaffe aus der Solis kommt bei mir übrigens nicht, wie von Einigen hier bemerkt, in unterschiedlichen Korngrößen unten an, sondern ist nach meinem Gefühl durchaus homogen. Messertest
    Was kann noch der Grund für das Fehlen der Crema sein. Vielleicht gröber mahlen und fester tampern?
    Ich verwende Britta enthärtetes Wasser.
     
  16. #16 Wunderbohne, 23.12.2008
    Wunderbohne

    Wunderbohne Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Wie ist das denn mit Menge und Durchlaufzeit? Schon mal grob gemessen?

    Rollmobs hat in Sachen tampern bereits den Tipp gegeben. Also mach mal den Schritt, mahle gröber und tamper stärker.
    Wenn ich bei bei meiner Rocky so fein mahle das nix mehr raus kommt, dann bin ich normalerweise ein paar Stufen unterhalb des Optimums.
     
  17. #17 cremator, 23.12.2008
    cremator

    cremator Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    @Rollmops
    Sorry, dass ich erst jetzt auf Deinen super guten Beitrag antworte.

    Danke, das macht Mut

    Das Wiki ist überhaupt sehr gut

    Die Cremahilfe steckt hier. ganz runter scrollen.

    Ich habe begonnen langsam ein Gefühl für die Zusammenhänge zu bekommen. Werde morgen langsam gröber mahlen und auf Gewicht und Zeit achten.
    Ich danke Dir sehr für Deine hilfreiche ausführliche Anleitung

    Ok, werde ich versuchen:-D
     
  18. #18 Rollmops, 23.12.2008
    Rollmops

    Rollmops Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Damit musst du dich wohl oder übel abfinden müssen. Aber immerhin bist jetzt ja schon mal näher dran am Optimum.
    Dann musst du Banes Rat folgen, und bei Mahlgradstufe 4 einfach fester tampern. Wenn deine Mühle eine so grobe Rasterung hat, wie du sagst, kannst du nur darüber Einfluss nehmen.

    Du musst bedenken, dass du hardwaremaessig jetzt zwei fixe Komponenten hast, die nicht gerade hilfreich sind beim Gelingen: eine Maschine die wahrscheinlich einen viel zu hohen Brühdruck hat, der sich evtl. nicht auf ein ideales Maß reduzieren lässt (falls doch, findest du über die Suche hier sicher was). Und eine Mühle, die dir keine exakte Anpassung des Mahlgrades gestattet, was gerade für die Kombination Sieb/Maschine wichtig wäre.

    Ich denke mal, es ist sicher möglich da auch noch richtige Crema zu bekommen, aber leicht wird das nicht, vor allem für einen Einsteiger. Ich würde jetzt erstmal einige Versuche mit starkem Anpressdruck machen, und wenn du mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden bist, dann...

    ...würde ich an deiner Stelle ernsthaft an die Anschaffung einer ordentlichen Mühle denken. Aber vielleicht kann man deine Mühle ja auch auf stufenlos modifizieren... du findest da im Forum sicher was dazu, falls das geht.

    Deine Saeco-Maschine ist sicher eine ganz brauchbare, aber eine ordentliche Mühle wird dich viele Maschinen lang begleiten können. Meine Empfehlung: Iberital Challenge bietet für 160.- alles was das Herz begehrt.
     
  19. #19 bh_aragorn, 24.12.2008
    bh_aragorn

    bh_aragorn Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    AW: Neu hier und gleich ein Problem

    Leider ist das nicht der Fall, da die Aroma kein Expansionsventil hat. Ich hab schon mal drüber nachgedacht, nen Bypass einzubauen, aber dann den Gedanken wieder verworfen, weil ich das benötigte Kleingeld dann doch lieber für ne "richtige" Maschine spare ;-)

    Es ist definitiv möglich, mit der Aroma ne richtige Crema zu erzeugen. Aber es stimmt auch, dass es einige Versuche benötigt. Nur nicht entmutigen lassen!

    Jawohl, da kann ich nur 100% zustimmen... Seit ich meine Challenge habe, ist es nicht mehr so ne Challenge, guten Espresso zu bekommen (ok, schlechtes Wortspiel, ich spende freiwillig nen Euro fünfzig in die schlechte-Wortspiel-Kasse...)
     
Thema:

Neu hier und gleich ein Problem

Die Seite wird geladen...

Neu hier und gleich ein Problem - Ähnliche Themen

  1. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  2. Neue Siebträgermaschine gesucht

    Neue Siebträgermaschine gesucht: Hallo Kaffee-Netzler, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger. Bedarf ist ca. 2-3 Espresso pro Tag, in der Regel für eine Person, vielleicht...
  3. Eureka Mythos - Probleme mit neuem "Clump Crusher"

    Eureka Mythos - Probleme mit neuem "Clump Crusher": Hallöchen zusammen, Ich habe folgendes Problem. Bei meiner gebrauchten Eureka Mythos war der alte Clump Crusher, Modell "Bart" verbaut. Nachdem...
  4. Der Puck ist immer an der gleichen Stelle zerstört

    Der Puck ist immer an der gleichen Stelle zerstört: Hallo zusammen, hat jemand bitte eine Idee, was das sein soll? Ich weiß nicht ob ich deswegen keinen trinkbaren Espresso ziehen kann oder hat es...
  5. Neues Haus! Neue Küche! Neue Mühle?

    Neues Haus! Neue Küche! Neue Mühle?: Moin zusammen, in der neuen Küche sollte endlich Platz für eine Mühle sein - bislang fristeten Feldgrind und Commandante ein Schubladendasein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden