Neue Dalla Corte Studio

Diskutiere Neue Dalla Corte Studio im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hat eigentlich jemand die Datei der 1.05er Firmware?

  1. #661 physiker123, 02.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Hat eigentlich jemand die Datei der 1.05er Firmware?
     
  2. #662 physiker123, 03.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Danke an @nobbi-4711 für die Firmware. Nun hab ich sie geupdatet, aber es erscheint immernoch 1.04e...:
    Video auf youtube:


    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße
    jens
     
  3. #663 HansvomDach, 03.04.2020
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    78
    Steht da vorher "1.06 Update" beim Update selber?

    Gibt es schon einen Nachfolger vom 1.05?

    Ansich sieht die Herangehensweise richtig aus?! Ich kann Dir dabei leider nicht weiterhelfen.
     
    physiker123 gefällt das.
  4. #664 physiker123, 03.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    ja die Bootloader-Version scheint 1.06 zu sein. Ich finde aber kein Reinigungsprogramm (zum Beispiel).

    Danke trotzdem!
     
  5. #665 nobbi-4711, 03.04.2020
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    1.359
    Ich schau nochmal. Das ging ne Zeitlang ziemlich durcheinander mit den Firmwares.
     
    st. k.aus und physiker123 gefällt das.
  6. #666 physiker123, 03.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Danke nochmals @nobbi-4711 für die richtige Datei!

    IMG_20200403_112337.jpg
     
    HansvomDach gefällt das.
  7. #667 HansvomDach, 03.04.2020
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    78
    Na, dann viel Spaß mit 1.05c und sobald es die 1.06 gibt freue ich mich auf wildes Geschreie hier! =)
     
    physiker123 gefällt das.
  8. #668 physiker123, 04.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Nur mal so aus Interesse:

    Wie viel Gramm benutzt ihr im kleineren Doppelsieb? Welche Temperatur benutzt ihr für eine normale Bar-Mischung mit ordentlich Robusta?

    Die kleineren 53mm-Siebe verhalten sich doch etwas anders als die 58mm-Siebe, ich hab das Gefühl, dass oberhalb des Kaffees deutlich mehr Platz frei bleiben muss.

    Viele Grüße
    Jens
     
  9. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    51
    Peter schrieb ein paar Seiten vorher:
    No problem, 16g in h28mm basket, 18g in h30mm basket (both included in the delivery), 20g in h32 IMS basket (bought separately). Lighter roasted coffee, like Gardelli, LaCabra etc.

    Mit den Temperaturen musst du rumspielen, so zwischen 92-93 Grad bist du sicher erstmal gut dabei.

    Die Siebe sind 54 mm und etwas Luft oben hin zum Sieb muss immer sein. Ich würde nicht im Vergleich zu 58er Sieben gehen sondern erst mal das optimale Gewicht einfüllen und mir dann den Bezug anschauen. Wenn das alles passt und es dir schmeckt(!), dann ist es egal ob 1-2 mm mehr Luft vorhanden sind als bei einem 58er Sieb ;)

    Ansonsten zufrieden? Erzähl doch mal was deine Erfahrungen bisher so sind :)
     
    physiker123 gefällt das.
  10. #670 physiker123, 06.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Moin,

    ich bin bei 18g im 28mm-Sieb angekommen, allerdings bei dunkleren Röstungen. Bei 16g hatte ich Probleme, dass entweder zu wenig Fluss da war, oder direkt zu viel (channeling?). Generell läuft es so momentan gut :) Bezug startet nach etwa 6-9 Sekunden, und dauert insgesamt etwa 30-35s. Der Fluss nähert sich gegen Ende etwa 2,3 ml/s an (steigend gegen Ende). Habe mal auf 93° gestellt.

    IMG_20200406_080245.jpg IMG_20200406_080322.jpg


    Generell zur DC Studio:

    - Super verarbeitet, macht wirklich was her. Gefällt mir deutlich besser als die E61-Chrombomber. Das betrifft auch das Zubehör, Siebträger, Tamper, Tassen, ...
    - Das Menü reagiert nicht immer super. Ist aber nicht tragisch, man kommt zum Ziel, und man ist ja auch nicht jeden Tag stundenlang in den Einstellungen.
    - Zur Aufheizzeit kann ich noch nichts sagen, da wegen HomeOffice genug Zeit da ist. Ich schalte die Maschine über eine Smarthome-Steckdose.
    - Die Tassenablage wird wirklich heiss, deutlich heisser als bei meiner BZ02 (da hatte ich allerdings selbst noch den Kessel isoliert).
    - Die Notwendigkeit einer großen Tropfschale ist weniger gegeben als bei der BZ02, da kein Coolingflush notwendig ist.
    - Aufschäumen: Bei der BZ02 hatte ich die Milch immer im Uhrzeigersinn aufschäumen lassen. Da hier die Löcher bei festgezogener Düse so angeordnet sind, dass sie "nach links" sprühen, muss ich mich hier wohl umgewöhnen. Die Maschine hat auf jeden Fall mehr als genug Power, aber daran muss ich definitiv noch arbeiten.

    Mir fallen bestimmt später noch mehr Sachen ein. Ich habe mal beim französischen Distributor nach einem original bodenlosen Siebträger gefragt, der meinte aber, dass die Liefersituation momentan schwierig sei. Einen nachgemachten könnte man in DE bestellen ( @ESPRESSONERD ) . Kann dazu vielleicht jemand was sagen?

    Außerdem meinte @ESPRESSONERD , dass es auch Silikondichtungen für die Dalla Corte gibt. Da die momentane Dichtung doch relativ schwergängig ist, wäre das eventuell eine Option, wenn sich die Coronasituation verbessert hat.

    Viele Grüße
    Jens

    edit: Ich sehe gerade die Kalkflecken auf dem Siebträger. Die kommen daher, dass ich den Siebträger ein Mal (!) unter fließendem Wasser abgewaschen habe. Betrieben wird die Maschine mit Flaschenwasser.
     
    cbr-ps und Enzzos gefällt das.
  11. #671 physiker123, 09.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Nach ein paar weiteren Tagen (und einem Espressowechsel - Schwarzwild "Herr Rüdiger", 80% Robusta, 20% Arabica), dem Einregeln und neuerdings der Temperaturverstellung öffnet sich quasi gerade ein neues Universum. Ich habe die Temperaturen verstellt, bin gerade bei 91° angekommen (dunkle Mischung), und es schmeckt nicht bitter, und eine minimale Säure möchte sich zeigen (aber wirklich nur minimal), insgesamt aber wegen des Robustas eher "kräftig".

    Ich meine mich zu erinnern, dass es so mit der BZ02 nicht möglich war. Die Temperatur war halt doch eher Glückssache, so richtig einfach konnte man nicht damit spielen.

    Beispiel: 10g im Einer-Sieb, etwas langsam gelaufen, aber passt schon. Hätte man etwas früher beenden können.

    IMG_20200409_164018.jpg

    IMG_20200409_164043.jpg

    Zwischenzeitlich hat es mich doch gereizt, und ich hab auch mal den linken Teil der Maschine aufgemacht. Die ganze Maschine ist ja wirklich extrem aufgeräumt, wirklich vorbildlich!


    Außerdem ist der Shot-Timer in Verbindung mit der Dosierung schon ziemlich praktisch. So kann man auf den ersten Blick mit mehr Datenlage sehen, ob es einigermaßen passt (ich hab 30s nicht so wirklich im Gefühl...)

    Viele Grüße!

    jens
     
    HansvomDach, Enzzos und cbr-ps gefällt das.
  12. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    51
    Einsame Spitze :)

    Scheinst ja echt zufrieden zu sein, das freut mich! :)
     
    physiker123 gefällt das.
  13. #673 physiker123, 09.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Danke :)

    Ich bin wirklich super zufrieden (wollte zwar eigentlich nicht so viel ausgeben, aber ab und zu muss eine Belohnung ja auch sein).

    Ich denke nur an all das Potenzial, was ich nicht ausgenutzt habe...
     
    Enzzos gefällt das.
  14. #674 Firestarter, 09.04.2020
    Firestarter

    Firestarter Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    195
    Ich bin hin- und hergerissen.
    Nach langer Zeit mit Nespresso und einer kurzen Episode Vollautomat sind wir nun seit knapp einem Jahr auf Siebträger umgestiegen.
    BZ10 und eine Niche Zero. Wir trinken hauptsächlich dunkle Mischungen. Haben dank der Niche aber immer verschiedene im Anbruch (meine Frau mag Abwechslung).
    Für kleine Mengen gelingt der Espresso gut und der Milchschaum auch.
    Aber:
    Die BZ10 war von mir als Einstigsgerät und Test gedacht um festzustellen ob das mit dem Siebträger für uns OK ist. Check.
    Nun hätte ich gerne "mehr" und auch einfach eine schönere Maschine.
    Normales Nutzungsprofil: Wochentags 2 Americano zum Frühstück, 2 Cappu zum Abend. Also jeweils 1 für mich und meine Frau. Am Wochenende und jetzt im Home Office einiges mehr.
    Wünsche an die neue Maschine: Schnell warm, tolles Aussehen, automatische Dosierung für den einfachen Shot, Akzeptanz bei meiner Frau, Temperaturregelung, ggf. eine Art von Pressure/Flow Profiling
    Bei Aussehen ist die Studio ganz weit vorne.
    Wieder ein aber:
    Kein Heisswasser für dem Americano
    Habt ihr eine Lösung dafür? Insbesondere da meine Frau sagt die Maschine kann viel weniger als die BZ10 (kein Heisswasser) und kostet viel mehr?
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    14.071
    @Firestarter So wie sich dein Nutzungsprofil liest, bist Du mit der BZ10 gut aufgestellt. Nur wegen „sieht besser aus“ über 4k ausgeben? Kann man machen, aber funktional wird dich das kaum weiterbringen wenn Du bei deinem Trinkprofil bleibst. Pressure/Flowprofiling bietet dir die Studio im Original nicht, da müsstest Du auf Markus Mod zurückgreifen, sehe ich aber für hauptsächlich dunkle Blends auch nicht als erforderlich.

    Heisswasser kann man alternativ aus dem Wasserkocher nehmen, falls verfügbar. Bei mir leider nicht, weil die Maschine in einem Wohnraum steht, aber in der Küche geht das.
     
  16. #676 nobbi-4711, 10.04.2020
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    1.359
    So gesehen kann natürlich auch jeder Mercedes Sprinter mehr als ein Porsche 911...mehr Sitze, mehr Kofferraum...
     
    HansvomDach, Firestarter, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #677 Firestarter, 10.04.2020
    Firestarter

    Firestarter Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    195
    @cbr-ps danke für die Antwort. Ist es nicht so dass die Studio oder LMLM in der normalen Ausführung eigentlich hauptsächlich für mein Nutzungsprofil gemacht und geeignet sind. In der Nutzung mit Tank keine Präinfusion und sowieso kein Profiling und damit doch eher für die dunklen Röstungen prädestiniert. Das alles kann natürlich ein Zweikreiser auch sehr gut. Aber vermutlich diese Maschinen noch etwas besser. Nach Deiner Argumentation sollte dann doch niemand eine original Studio oder LMLM kaufen weil es viel billigere Alternativen gibt die es genauso gut können?
    Es geht mir nicht um eine rationale Euro zu Nutzen Bewertung. Dann wäre die BZ10 toll. Bei allen DIngen in meiner Küche gehört auch Emotion dazu.
    Wenn ich etwas mag (wie halt die Kaffeezubereitung mit dem Siebträger, Milchkaffee und Latte Art) dann versuche ich die Dinge für mich zu optimieren. Und die BZ10 hat da halt für mich ein paar Defizite. Aussehen, Lautstärke, man muss bei jedem Shot dabei sein weil es keine automatische Dosierung gibt. Und sie hat wohl auch kein Potential für eine weitere Entwicklung in Richtung hellere Röstungen. Bisher empfinde ich helle Röstungen die ich in diversen Kaffees versucht habe (genauso wie Filterkaffee) im Regelfall einfach als zu sauer für meinen Geschmack. Vielleicht liegt das aber auch einfach daran dass hier nicht alle Möglichkeiten bei der Zubereitung ausgenutzt worden sind.
    Die einzige Machine die ich aktuell sehe die funktionsmäßig alle meine Wünsche erfüllt wäre die R9 one. Aber die mag nun überhaupt nicht in meine Kaffeeecke passen. Ist auch nicht wirklich mein Design. LMLM finde ich vom Design toll - meine Frau nennt sie Transistorradio. Auf die Studio können wir uns vom Design einigen. Die sieht schon echt sexy aus. Aber mit welchen Vorzugen erkläre ich meiner Frau das sie enen Wasserkessel zusätzlich braucht?
    Wehh man doch einfach alles nur rational entscheiden könnte :)
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    14.071
    Vielleicht nicht auf den Punkt genauso, ich habe aus der Mina auf dem KN Treffen schon besseren dunklen Espresso getrunken als aus meiner Strega, wobei es mit der Bohne in der Strega nur ein Versuch ohne Optimierung war. Aber nicht so signifikant besser, dass es für mich den vierfachen (Mina noch mehr) Preis rechtfertigen würde.

    Wenn das deine Kriterien sind und es dir den Preis Wert ist kauf sie.

    Geht mir bis auf Filter, den ich sehr mag, genauso. Deshalb habe ich meine Upgrade Gelüste Richtung Mina oder gemoddeter Studio oder LM LM auch wieder beerdigt.
    Weil sie so sexy aussieht und besser in die Küche passt :D
     
  19. #679 nobbi-4711, 10.04.2020
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    1.359
    Kauf einen Wasserkocher mit gradgenauer Einstellung für Filter und Tee, den lässt sie Dir vielleicht durchgehen ;)
     
  20. #680 physiker123, 10.04.2020
    physiker123

    physiker123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Ich mache später mal ein Video, wie sehr ein Heisswasserbezug die reale Temperatur im Kessel fallen lässt :)
     
Thema:

Neue Dalla Corte Studio

Die Seite wird geladen...

Neue Dalla Corte Studio - Ähnliche Themen

  1. Neue Siebträger fürs Restaurant

    Neue Siebträger fürs Restaurant: Hallo. Ich bin neu. Ich suche Hilfe :)) Wir haben hier 13 Jahre lang eine la cimbali m22 plus stehen. Tolles Gerät... Aber langsam sind es...
  2. Bezzera Unica PID - neues Heizelement verbaut - hoher Druck

    Bezzera Unica PID - neues Heizelement verbaut - hoher Druck: Hallo liebes Forum, nach dem man hier bei der Entkalkung und Wartung meiner verstopften Unica geholfen hat, hoffe ich, dass ich nun auch zu...
  3. Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI

    Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI: Hallo, wir nutzen seit ca. 25 Jahren zufrieden eine La Pavoni Espresso Plus, klein und ok und über den Zeitraum zwei neue Heizungen und Siebträger...
  4. [Erledigt] Bravo Distribuidor (Distibutor) Rot - wie Neu

    Bravo Distribuidor (Distibutor) Rot - wie Neu: Hi, Ich möchte gerne meinen Bravo Distributor wegen Nichtnutzung verkaufen. Er ist Neuwertig. Siehe Bilder Es ist die 58.4mm Version (Passt also...
  5. Auswahl einer neuen Mühle

    Auswahl einer neuen Mühle: Hallo Gemeinde, ich hatte zu Beginn die Kinu M68, tolle Mühle, Handhabung gefiel mir als Anfänger nicht und hat gesaut ohne Ende. Verkauft und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden