[Suche] NEUE Espazzola-2+3-58: TESTER GESUCHT!

Diskutiere NEUE Espazzola-2+3-58: TESTER GESUCHT! im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Hallo, mein Testexemplar kam gestern an und konnte sich direkt gegen mein Reinigungsritual mittels Lappen messen. Es ist meine erste Espazzola und...

Schlagworte:
  1. QuizCross

    QuizCross Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    mein Testexemplar kam gestern an und konnte sich direkt gegen mein Reinigungsritual mittels Lappen messen. Es ist meine erste Espazzola und ich bin begeistert. Passt gut in die Brühgruppe der cucina di modena 1500. Geht so einfach, dass ich die Espazzola nach jeder Bezugsserie nutze, also grob 3x am Tag. Ich bin gespannt, ob die Membran die Spannung hält oder ob sie bald kraftfrei einzusetzen ist.

    Vielen Dank,
    Gruß
    Chris

    DSC03131.JPG DSC03124.JPG
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. espazzola

    espazzola Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    274
    Hoffentlich ist das untere Foto nicht das NACH der Reinigung ;)

    Die Membran wird ihre Spannung halten; nur vom Verformen wird sie nicht weicher. Wenn sie oft mit chemischen Reinigungsmitteln verwendet wird, kann sie über jahrelange Nutzung weisslich und etwas 'schwabbelig' werden.

    Mit wiederholter Nutzung kriegt man aber ein besseres Gefühl für den Vorgang, die Espazzola einzusetzen. Es fühlt sich dann viel leichter an.

    Vielen Dank für die Tests bisher! Falls Euch noch etwas auffällt, sind wir gespannt auf Eure Rückmeldungen!
     
  3. QuizCross

    QuizCross Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    eine Frage zum Handling habe ich noch. Unten läuft das dreckige Wasser ab. Beim Aufprall auf das Abtropfgitter spritzt es ziemlich rum. Ohne Gitter habe ich noch nicht probiert, aber es wird vermutlich ähnlich spritzen. Aktuell halte ich eine Tasse drunter. Überlege aber, ob ein Schlauch am Ablauf (6-Kantaufnahme) hilfreich ist. Allerdings ist der Stutzen dafür recht kurz. Wie sieht euer Handling aus?

    Der Aufbau ging mit der Anleitung ohne Probleme.

    Gruß
    Chris
     
  4. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    956
    Tasse drunter
     
  5. espazzola

    espazzola Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    274
    Ein Schlauch am Sechskant würde nicht helfen: da kommt das Wasser nicht raus.
    Das Wasser tritt aus den drei länglichen Löchern *über* dem Sechskant und läuft dann daran herunter.
    In unseren Tests war Spritzen eigentlich auch kein Problem, aber vielleicht ist bei Dir der Abstand zur Tropfschale grösser.

    Deshalb hier noch ein Extratipp: Binde unten an die Espazzola einen Faden, so dass er in der Nähe des Sechskants herunter hängt. Dann hänge die Espazzola in Deine Maschine ein und schneide den Faden ein paar Millimeter über dem Tropfsieb ab.
    Das Wasser läuft unten aus dem Trichter heraus und dann ganz sahnig den Faden entlang in die Tropfschale. Damit sollte das Spritzen wirklich erledigt sein.

    Faden.jpg

    Den Faden kannst Du dann natürlich dran lassen.
    Hoffentlich löst das Dein Problem! :)
     
    rebecmeer, Silas und Fischers Panda gefällt das.
  6. Derwalter

    Derwalter Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    ich kenne nur das aktuelle Modell und habe keinen Vergleich. Lässt sich aber relativ einfach nutzen
     
  7. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    1.110
    Das Überrachungspaket erreichte mich vorgestern.
    Gut Ding möchte aber Weile haben.

    Da and zwei hübschen Helferlein, auch Espazzola genannt.
    Die schwarze ist das alte Modell und das Rote die neue Version.

    Der Test erfolgt auf einer La Cimbali M32 Bistro.
    Das alte Modell wurde bereits an einer Profitec Pro 600 benutzt.
    Was mich immer geärgert hatte war die Membran, welche nicht in der korrekten Position bleiben wollte.
    So war ein genaues und penibles Einsetzen immer angeraten.
    Bei meiner La Cimbali hat die Alte auch etwas zuviel Spiel.

    7E03E8F4-4571-4F9D-B1DF-892407EED02B.jpeg

    Auspacken und Zusammenbauen:

    Die Epauzzola wird, wie die Alte, in einem Karton geliefert.
    Das Zubehör findet sich in einem Tütchen und für den Zusammenbau gibt es eine ausführliche Explosionszeichnung.
    Es gibt 4 verschiedene Teile die zusammenzufügen sind.

    Handgriff mit Montageteller
    Zylinder für die Membran
    Membran
    Halteklammern aus Metall

    Die Zeichnung wird nicht jedem zusagen. Nicht alle Leute sind begnadete Techniker.
    Eine Photostrecke wäre viel aufschlussreicher!!!

    Wie man auf nachfolgenden Photo sehen kann, findet die Membran einen optimalen Sitz.
    Die 3 Kunststoffnasen halten sie perfekt in Position.

    A4F797DD-D17F-446B-AE07-7B3DA2FB8EFF.jpeg

    Zusätzlichist die Mebran durch ‚Nasen‘ gesichert wo sie eingeschoben wird.

    030A4FFC-186D-4FE3-8A57-732A17AFBA6A.jpeg

    Außen werden dann die Halteklammern eingesetzt
    Der Zylinder mit der Membran wird in die vorgesehenen Nuten vom Griff eingesetzt.
    Alles ist passgenau und sitzt sicher.
    Qualität kostet halt auch, was dann angemessen ist!

    9C102689-415D-4DF0-9C2A-CF6137A2235F.jpeg

    Der praktische Einsatz ist perfekt.
    Wie beim Vorgänger sauber in die Brühgrupoe einsetzen.
    Bezug starten und zur Reinigung hin und her bewegen.
    Alle groben Verschmutzungen lassen sich beseitigen.
    Das Wasser läuft dahin wo es soll.
    Etwas Sorgen macht mit das metallische Schleifen der Klammern an der Brühgruppe.
    Bin mit nicht sicher ob es auf die Dauer Riefen gibt.
    Ein Kunststoffüberzug in dem Bereich würde mich mehr beruhigen.
    Vielleicht findet sich da eine bessere Lösung.

    8053D22E-9CB8-4E79-A976-83D8F5029D7D.jpeg

    Feine Kaffeerückstände sollte man noch mit einem Küchentuch wegwischen.

    A469A357-E055-4EB9-B3B3-1ED7C27CABBC.jpeg

    Mit dem Ergebnis kann man sehr zufrieden sein.
    Vermutlich muß ich weniger die Chemiekeule einsetzen.

    765D0D55-60D2-40C7-AC07-5EE128DE9E59.jpeg

    5F160EB6-F577-4A4A-8A76-5B2E486C8B4F.jpeg

    Mein Testfazit:

    Die Epazzola ist in der neuen Version ein unverzichtbares Tool zur Reinigung der 58er Brühgruppe.
    Ein Mal angeschafft ist es eine saubere Sache.

    + wertige Verarbeitung
    + einfacher Zusammenbau
    + zuverlässige Reinigungswirkung ohne heißes Wasser ab zu bekommen.

    - Bedienungsanleitung mit Photos wäre einfacher zu verstehen.
    - metallisches Schleifen der Halteklammern

    Für das Testmuster bedanke ich mich recht herzlich.
    Hoffentlich ist meine persönliche Beurteilung für Euch hilfreich?

    Natürlich viel Erfolg mit dem neuen Modell.
    Ich empfehle es gerne weiter.
     
    Blubb, Karl Raab, espazzola und 2 anderen gefällt das.
  8. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    887
    Sagt gern Bescheid, würde mich freuen, wenn's da Hoffnung gäbe. Gar nicht, weil ich unbedingt ein Testexemplar abgreifen will, sondern einfach auch weil ich interessiert wäre, eins zu kaufen, wenn sie denn passt/passen könnte.
     
  9. espazzola

    espazzola Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    274
    @rebecmeer:

    Vielen Dank für den Test!

    Dazu zwei kurze Anmerkungen, da sie von allgemeinem Interesse sein dürften:

    + das Kratzen der Klammern legt sich üblicherweise nach einer Handvoll Anwendungen deutlich, wenn sich die Oberflächenrauhigkeit auf den Klammern angepasst hat. Vermutlich hilft auch das Kaffeefett ein bisschen mit :)

    + weil es Dich - wie im Test am Anfang erwähnt - und auch Andere bei der alten Espazzola gestört hat, haben wir die Befestigung der Membran im Becher tiefer gemacht, damit die Membran beim Reinigen möglichst gar nicht mehr heraus rutscht. In unseren (synthetischen) Tests funktioniert das auch prima.
    Es wäre klasse, falls Du das über einen längeren Zeitraum beobachten würdest und dazu noch eine kurze Rückmeldung machst. Wäre sehr interessant, ob es für Dich auch gut funktioniert!
     
    rebecmeer gefällt das.
  10. espazzola

    espazzola Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    274
    Das Problem bei allen? Decent-Maschinen ist, dass hinten an der Brühgruppe ein zusätzlicher Wasserauslauf in Form einer kleinen Tülle hervorragt. Diese Tülle kollidiert mit dem äusseren Rand der Espazzola. Man müsste ein ordentliches Stück aus dem Trichter raussäbeln, um sie trotzdem einspannen zu können. Das ist so viel Arbeit, dass wir es potentiellen Kunden nicht empfehlen können.

    Vielleicht gibt es aber auch Decent-Maschinen ohne diese Tülle? Dann sollte die Espazzola eigentlich passen.
     
  11. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    1.110
    @espazzola

    Viellecht mal mit decent in Verbindung setzten und anfragen wie die weiteren Modofokationen aussehen werden.
    Vielleicht gibt es da eine Möglichkeit.
    Der Verkauf der Decent nimmt langsam Fahrt auf, sodass eine Anpassung interessant sein könnte.
    Wenn die Espazzola in angepasster Version 99 $ kosten würde, kräht auch kein Hahn danach.
    Es wäre angemessen.
    Das große Geschäft ließe sich nicht wegen der Decent machen, aber es wäre die perfekte Werbung, da sie von vielen der Decent Nutzer weiterempfohlen würde.

    Ich bin froh das ich die e Epazzola habe und nicht die Sauerei mit der Bürste mehr habe.

    Die Membran sitzt Bomben fest. Da wird sich nichts lösen. Durch das neue System ist sie formstabil.
     
    espazzola gefällt das.
  12. espazzola

    espazzola Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    274
    Das Problem ist hier weniger technischer als logistischer Natur - würden wir eine Version ganz speziell für die Decent-BG anbieten, bräuchte es einen zuverlässigen Kanal, die angepasste Espazzola genau nur an Decent-Nutzer zu verkaufen. Verwechselungen sind hochgradig ärgerlich und mit Rücksendungen verbunden, die für alle Beteiligten mühsam und teuer sind. Für die meisten Händler lohnt sich der - erhebliche! - Mehraufwand nicht. Die Maschinenhersteller sind unserer Erfahrung nach auch nicht daran interessiert, solche Speziallösungen zu vermarkten, da es für sie ebenfalls sehr viel Aufwand und nur mässiger Nutzen bedeutet.
     
  13. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    1.110
    Der Kanal wäre Decent selbst.
    Die sind immer daran interessiert hochwertiges Zubehör für Ihre Maschinen anzubieten!
     
  14. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    887
    Danke für die Rückmeldung! Ja, den Heißwasserauslauf haben alle Modelle. Ich denke wie @rebecmeer auch, dass Decent grundsätzlich offen dafür wäre, passendes und für gut befundenes Zubehör über deren Shop zu vertreiben (machen sie z. B. bei der Skale 2 auch), aber ob sich das dann für alle Seiten lohnt? Bei nem Weltmarkt von derzeit vielleicht 2500 ausgelieferten Maschinen?! Ich weiß nicht. Aber es stimmt, dass sowohl Nachfrage als auch Produktionskapazitäten steigen und die Zielgruppe gerne Geld für (auch teure) Gadgets ausgibt, wie man im Kundenforum sehen kann.
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #35 Karl Raab, 21.11.2020 um 16:42 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2020 um 00:32 Uhr
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    525
    Interessante Tests. Hab aber irgendwie noch nicht verstanden wofür man das wirklich braucht. Nach regelmäßigen Rückspülen mit Blindsieb und Spülen des Siebes nach dem Bezug geh ich mit einem Schwammtuch über das Sieb und alles ist OK und super sauber. Einmal die Woche hebel ich das Sieb samt Dichtung raus und reinige die Dichtung und das Sieb von hinten (das kann doch dieses Teil auch nicht, oder?). Dann ist alles von allen Seiten wieder top sauber. Insofern hab ich bisher noch nicht den Wunsch verspürt sowas zu kaufen...
     
  16. stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    17
    Kommentare die die Welt nicht braucht.....
     
    der Zirkel und langbein gefällt das.
  17. espazzola

    espazzola Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    274
    Man kann auf vielen Wegen zu einer sauberen Brühgruppe kommen. Das Sieb heraus zu nehmen und von allen Seiten zu reinigen, ist sicherlich eine sehr gründliche, im Allgemeinen aber wenig angewendete da aufwendige Methode. Ausserdem bleibt dann immer noch die Reinigung der Dichtung oben, die bei den meisten Maschinen durch Entfernung des Duschsiebs nicht einfacher wird (bei E61 natürlich schon).

    Wenn man die Rückseite des Siebs Rückseite sein lässt (was unserer Erfahrung für einige Dutzend Kilo Kaffeebohnen auch ok ist), dann reinigt die Espazzola schneller und einfacher (und meistens auch gründlicher) als alle anderen Methoden. Kombiniert man die Espazzola mit gelegentlichem (alle paar Kilo Kaffeebohnen), intensivem Rückspülen mit Chemie (für einige Zeit einwirken lassen) braucht man sonst gar nichts anderes machen und hat mit minimalem Aufwand eine schön saubere Brühgruppe über Jahre hinaus.
     
    rebecmeer und dennishan gefällt das.
  18. ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    54
    Alle paar Kilo Bohnen das Sieb putzen? :eek: Ich mach das jede Woche... aber gut, die Quickmill-Brühgruppe ist ja ein bisschen speziell - deswegen teste ich auch gerade mit wachsender Begeisterung: es tropft bauartbedingt immer etwas nach, und wenn ich zwischen zwei Bezügen kurz mit dem Lappen wische, habe ich das wahnsinnige Talent, mir an dem Tropfwasser die Pfoten zu verbrennen.

    Braucht man zwingend eine Espazzola? Sicher nicht. Aber es ist schon ein Komfortgewinn, den ich gerade sehr lieb gewinne.
     
    espazzola und Fischers Panda gefällt das.
  19. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    956
    Die Espazzola ist eines der sinnvollsten Gimmicks in der Welt der Espressomaschinen. Sie sticht für mich wohltuend und höchst nutzenstiftend aus dem ganzen Zoo vieler Voodootools heraus. Ich bin Besitzer und Nutzer der ersten Stunde und gebe das Ding nicht mehr her.
     
    espazzola, saecoroyal, Karl Raab und 3 anderen gefällt das.
  20. #40 Karal, 22.11.2020 um 19:01 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2020 um 21:58 Uhr
    Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    944
    Die Espazzola kam am Donnerstag. An dieser Stelle besten Dank für die Test Möglichkeit.
    Heute habe ich sie auf einer Hebelmaschine Fracino FCL gestestet und verglichen mit der Version 2-58, die ich bereits seit zweieinhalb Jahren verwende.
    Die Brühgruppe ist eine CMA Gruppe, wie sie auch auf Maschinen wie Londinium, Profitec 800, Quick Mill Achille und Veloce, Bosco, Astoria Perla zu finden ist.

    Die Espressomaschine brauche ich für Anlässe. Dabei ist die Espazoola eine wertvolle Hilfe um regelmässig, komfortabel und schnell die Brühgruppe während des Betriebs (auch bei grossem Andrang) zu reinigen. Denn durch das normale Flushen werden nicht alle Kaffeeresten beseitigt (s. Bild )


    1. links: neue Version, rechts 2-58 Version (Membrane mit leichten Defekten)
    [​IMG]

    - Für den Aufbau war für mich ein genaues Studieren notwendig, es ging dann ohne Schwierigkeiten.
    - Auch das Einklinken der Espazzola ging trotz der metallischen Klammern problemlos und ohne das Gefühl zu haben, dabei was zu kratzen.
    - Der Sitz in der Brühgruppe ist, wie bereits von einem anderen Testenden erwähnt, etwas genauer als die erste Version.
    - Mit der neuen Version spritzt das Wasser weniger raus und hin über zum Griff. Beim Aufprall auf das Abtrpfgitter spritzt es kaum.

    2-58 Version



    2+3-58 Version



    - Die Reinigungeffizienz würde ich als ähnlich bewerten, ev. ein weniger besser, aufgrund des besseren Halts.
    - Die neue Version klinkt sich wieder raus, wenn man zu weit (ca. 2 Uhr) geht. Wenn man das weisst, ist es allerdings kein Problem. Diese Eigenschaft ist auch auf der Anleitung beschrieben.

    2. Dusche nach Bezügen

    [​IMG]


    3. Dusche nach gewöhnlichem Flushen

    [​IMG]


    4. Dusche nach kurzer (1x hin und zurück) Reinigung mit der 2+3-58 Espazzola
    [​IMG]

    Fazit:
    Dieses Hilfsmittel überzeugt mich nach wie vor!
    Natürlich gibt es andere Möglichkeiten die Brühgruppe zu reinigen (Bürste, Blindsieb, etc.). Sie sind allerdings nicht so schnell und praktisch wie die Espazzola. Und weiterhin entferne und enfette ich reglemässig Dusche, Dichtung und Gruppe.
     
    Pappi, Nightstar, Fischers Panda und 5 anderen gefällt das.
Thema:

NEUE Espazzola-2+3-58: TESTER GESUCHT!

Die Seite wird geladen...

NEUE Espazzola-2+3-58: TESTER GESUCHT! - Ähnliche Themen

  1. Nachfolger für eine Ascaso iMini gesucht

    Nachfolger für eine Ascaso iMini gesucht: Hallo zusammen, meine alte Silvia ist futsch gegangen und darum werd eich mir jetzt ein neue Espressomühle von Profitec, ECM oder Rocket holen....
  2. la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten

    la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten: Unsere Maschine ist von 09/2014 und wir machen damit so ca 2-3 Kilo Cafe pro Monat, keine Milchmix. Wir betreiben sie am Festwasser mit 7dgh...
  3. (Hand) Mühle für French Press gesucht

    (Hand) Mühle für French Press gesucht: Moin Kollegen, für einen Freund, der ein French Press Trinker ist, suche ich zu Weihnachten eine passable Handmühle. (Momentan kauft er...
  4. Mühle gesucht: Sauber, Schnell, Leise

    Mühle gesucht: Sauber, Schnell, Leise: Hello, ich bin derzeit auf der suche nach einer Mühle, die die drei oben genannten Eigenschaften mitbringt: Sauber, Schnell, Leise (Priorisierung...
  5. [Erledigt] Brewista Smart Pour 2 Digital Kettle 1.2L

    Brewista Smart Pour 2 Digital Kettle 1.2L: Hallo zusammen, ich habe noch einen neuen, unbenutzten, originalverpackten Brewista Smart Pour 2 Digital Kettle 1.2L in der Farbe Edelstahl bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden