Neue Eureka Mignon Modelle

Diskutiere Neue Eureka Mignon Modelle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nur mal so interessehalber - wo steht denn bei euch das Rädchen? habe die Specialita und habe sie auf ca. 2,5 stehen bei ca. 18gr.. Espresso...

  1. #2041 klingklang, 18.10.2020
    klingklang

    klingklang Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    Nur mal so interessehalber - wo steht denn bei euch das Rädchen?

    habe die Specialita und habe sie auf ca. 2,5 stehen bei ca. 18gr.. Espresso schmeckt Top nur ist das Sieb immer sehr voll und ich muss auf zweimal befüllen.

    Sollte ich feiner malen und weniger Bohnen nehmen?
     
  2. #2042 Südschwabe, 18.10.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    356
    Warum? Eventuell hilft ein Trichter um Höher füllen zu können.
     
    StSDijle gefällt das.
  3. #2043 klingklang, 18.10.2020
    klingklang

    klingklang Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    Trichter habe ich mir einen gebaut. Wundert mich nur wenn ich mache Videos sehe wo das Mehl ohne Probleme rein passt.

    Aber stimmt schon -> never change a running system
     
  4. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    592
    Die Zahlen auf dem Einstellrädchen lassen sich kaum vergleichen, die können bei jeder Mühle anders liegen.

    Wenns schmeckt ist doch alles gut. Ich rühre beim Mahlen mit einem "Cake Tester" im Kaffeemehl und verteile es damit einigermaßen gleichmäßig, dadurch kann ich in einem Zug durch mahlen, auch wenn ich das Sieb sehr voll packe.
     
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    592
    Es gibt Siebe in unterschiedlichen Größen, da müsste man genau wissen welches Sieb du benutzt und welches in den Videos jeweils zum Einsatz kam.
     
  6. Quallo

    Quallo Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    ich freue mich über Deine Frage @klingklang!

    Hab die auch ähnlich gestellt... besitze 2 Specialitas und dass beide recht ähnliche Werte haben (derzeit 2,3+2,5) mag Zufall sein, denn es hieß mehrfach: Dass die generell nicht kalibriert würden. Vielleicht(!) versucht aber der Hersteller allein durch Fertigung/Toleranzen eine Grund-Kalibrierung...?

    Mein persönlicher kleiner WorkAround besteht seitdem darin, nur bis ca. 3sec vor Ende zu mahlen, abbrechen, kurzes ZwischenTempern mit fast nur Eigengewicht und dann weiter...
    das dauert keine 5 Sekunden - Nachteil ist aber schon mal: 3x häufigeres Auslösen des Tasters (glaub die ältere Mühle zickt bereits gern)

    Der Vorteil eines Trichters (zumal ich deren Bepreisung nicht recht nachvollziehen möchte) erschließt sich mir nicht... ich GLAUBE(!) nicht, dass es schneller ist und ich VERMUTE(!) auch dass es tendenziell eher mehr Mahlgut auf der Arbeitsfläche verteilen könnte.

    Gerne Berichtigung und Tipps!
     
  7. #2047 Markmedlock, 19.10.2020
    Markmedlock

    Markmedlock Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe die ecm Siebe und die sind bei 18g auch meistens übervoll (kommt auch auf die Bohne an).
    Ich habe 2 workarounds um nicht den Mahlvorgang stoppen zu müssen:
    (1) in dosing cup mahlen, zum Wiegen mache ich das eh
    (2) beim Mahlen den Siebträger leicht schütteln. Das hat auch den Vorteil, dass das Mehl homogener verteilt wird und ich deutlich weniger Channeling habe.
    Mit einem Trichter habe ich es auch probiert, fand das aber nicht so toll.
     
  8. #2048 klingklang, 19.10.2020
    klingklang

    klingklang Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    ok - dann weiß ich das ich ja nicht sooo falsch liege...

    Nutze das IMS 14-20gr Sieb. Jetzt (vorerst) mit Joghurtbechersieb und bie den letzten drei Sekunden unterbreche ich auch und klopfe den Siebträger auf, dann den erst.
     
  9. boli199

    boli199 Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Hallöchen, ist das so das die Eureka keinen Standbye hat? Mir geht es weniger um den Stromverbrauch, der ist bei angeschalteter Maschiene 1,6w., aber es ist sicher für das Display nicht sonderlich gut wenn es die ganze Zeit läuft? Wie sind da die Langzeiterfahrungen?
     
    KJulez gefällt das.
  10. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.977
    Zustimmungen:
    10.914
    So lange Erfahrungen wird es wohl nicht geben. Bei meiner Mazzer läuft das Display seit über 7 Jahren 16Std. täglich, und es zeigt noch keine Schwächen. Gelesen habe ich hier im Forum auch noch nichts über Display-Ausfälle der Eurekas. Wenn du Bedenken hast, schalte sie doch jedes Mal nach dem letzten Bezug aus - auch keine große Sache, während der Bezug läuft, und du wartest.

    lg ...
     
  11. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    1.357
    Ich schalte Maschine und Mühle immer parallel ein und aus; morgens 45 Minuten, nachmittags und am Wochenende meist zwei bis drei Stunden. Damit habe ich seit Mai 2019 keine Probleme oder Fehler.
     
  12. #2052 FRAC42, 26.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2020
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    592
    Soo lange gibt es die Mignons mit Display ja noch gar nicht. Ich mach meine einfach so oft wie möglich komplett aus. Wozu soll sie laufen, wenn ich sie länger nicht brauche?
     
    Kölner84 gefällt das.
  13. #2053 Alter_Schwede62, 30.10.2020
    Alter_Schwede62

    Alter_Schwede62 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    63
    Er hatte ja auch von seiner Mazzer geschrieben, was als Beispiel dienen sollte.

    Davon mal abgesehen mache ich meine Secialita auch meist nach dem Gebrauch, spätestens aber, wenn ich merke, dass sie noch läuft, wieder aus.
     
  14. #2054 7vIIP, 30.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2020
    7vIIP

    7vIIP Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    habe eine Spezialita als Upgrade zu meiner (lauten und streufreudigen) Demoka erworben.
    Laut Aufschrift auf dem Karton ist sie am 24.09.20 vom Band gelaufen. Im Vergleich zu Fotos hier aus dem Forum hat sich wohl die messingfarbene sechskantmutter mit Loch zur Fixierung der unteren Mahlscheibe verändert. Diese ist nun Silber und hat kein Loch mehr. Das nur am Rande.

    Leider eiert die untere mahlscheibe ein wenig, die Achse nicht. Scheint ja kein Einzelfall zu sein...naja.

    Was mir jedoch komisch vorkommt, ist die Mahlleistung. Der Klirrpunkt ist bei meiner Mühle ziemlich genau bei 0. Bei 18g im Zweier Sieb mahle ich auf Stufe 1 stolze 15,6 Sekunden. Das entspricht 1,15 g/sek. Das kommt mir deutlich zu wenig vor.

    Was sagen die Spezialisten hier? Steigt die Mahlleistung nach ein paar Kilo Bohnen? Im Handbuch sind bei Espresso mindestens 1,4g/sek angegeben.

    Danke!
     
  15. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    592
    Bei Espresso kommt etwa 1 Gramm pro Minute ganz gut hin, je nach Bohne etwas mehr oder weniger.

    Die Prospektangaben gelten wohl eher für Mahlgrade, die für Espresso zu grob sind.
     
  16. #2056 Markmedlock, 30.10.2020
    Markmedlock

    Markmedlock Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    12
    Für 18g brauche ich 9.5 - 11.5 Sekunden. Je nach Bohne natürlich. Ich habe die specialita seit ca einem halben Jahr
     
  17. Quallo

    Quallo Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    18
    Kann @Markmedlock bestätigen - ich meine zudem, dass meine 2te Speci Anfangs deutlich länger gebraucht hat.
    Das gibt sich GLAUBE ich...
     
  18. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    6
    Ich hatte am Anfang auch noch um die 14s und jetzt bin ich gerade bei 9,5s nach 2 Monaten. Ist aber auch sehr Bohnenabhängig bei mir
     
  19. Gaston16

    Gaston16 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Puh, ich bin bei 10,5 s für 17 gr. Auch relativ fein bei ca. 1,2.
    Meine Maschine ist ca. 1 1/2 Monate im Betrieb.
    Klirrpunkt war bei Inbetriebnahme bei ca. 0,5.
    Wo er jetzt ist weiß ich aber nicht. Nach einer eiernden Achse habe ich nicht gesucht, da ich den gemahlenen Kaffee als Anfänger als recht gut und homogen beurteilen würde.
     
  20. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.103
    Zustimmungen:
    10.855
    Nein, sicher kein Einzelfall, auch bei deutlich hochpreisigeren Gastromühlen (z.B. bei Eureka Zenith, Mazzer Super Jolly, Eureka Mythos, Anfim Super Caimano, Mahlkönig ProM, Mahlkönig EK43) ist das so, die Mahlscheibe hat auf der Zentrierung (mal mehr, mal weniger) Spiel. Ich denke, die Hersteller wollen hier Fertigungstoleranzen entgegenwirken um die Mahlscheiben einfacher demontieren zu können (bei der Lagom z.B. gibt es schon Diskussionen, weil es ziemlich frickelig ist, die Mahlscheibe vom Träger zu ziehen, da sie offensichtlich passgenau sitzt und man sie mit den Fingern nicht besonders gut greifen kann).
    Ich denke auch nicht, dass hier besonders großen Wert auf optimale Zentrierung gelegt wird, da das Mahlergebnis ganz offensichtlich trotzdem passt.
     
Thema:

Neue Eureka Mignon Modelle

Die Seite wird geladen...

Neue Eureka Mignon Modelle - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] [Mühle] Eureka Mignon Specialita *Schweiz*

    [Mühle] Eureka Mignon Specialita *Schweiz*: Hallo zusammen Ich suche zwecks Vereinfachung des Espressobrühens am Morgen (leise und weg von handmahlen) eine Eureka Mignon Specialita. Farbe...
  2. [Maschinen] [Mühle] Suche Eureka Mignon SPECIALITÀ 16CR

    [Mühle] Suche Eureka Mignon SPECIALITÀ 16CR: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Specialita in schwarz (black texture, gloss black, matt black) oder rot (ferrari red, ruby...
  3. Eureka Mignon specialita

    Eureka Mignon specialita: Hallo ich bin neu hier. Ich habe mir eine Eureka Mignon Specialita gekauft und wollte wissen, wie oft ich sie reinigen muss und was ich dazu am...
  4. La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?

    La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?: Hallo zusammen, ich überlege mir diese Mühle als Restaurationsobjekt zuzulegen. [GALLERY][GALLERY] Leider kann der Verkäufer keine weiteren...
  5. Upgrade von Macap M4D für neuen Dual boiler

    Upgrade von Macap M4D für neuen Dual boiler: Hallo zusammen, nach vielen Jahren mit einem Zweikreiser steht bei mir eine neue Maschine an. Nächste Woche gehe ich mir verschiedene Modelle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden