Neue Eureka Mignon Modelle

Diskutiere Neue Eureka Mignon Modelle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; E16 isch des Bapperl :) Steht ja auch weiter unten in der Legende "MIGNON KNOB'S LABEL" Eine Schraube sehe ich darunter nicht nur die Achse auf...

  1. Chatbot

    Chatbot Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2017
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    90
    E16 isch des Bapperl :)

    Steht ja auch weiter unten in der Legende "MIGNON KNOB'S LABEL"

    Eine Schraube sehe ich darunter nicht nur die Achse auf der das Stellrädchen sitzt
     
  2. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Ahhh... konnte ich vorhin nicht richtig erkennen.
    Na mal schauen ob ich später dazu komme die Mühle, zumindest oben, aufzuschrauben. Evtl komme ich ja an des Baberl :D heran.

    Irgendwie haben die Italiener das ja zusammengebaut und muss sich auch wieder demontieren lassen. Es kann natürliche sein, dass der komplette Knopf mit der Welle verprasst ist.
    Alles nur Vermutungen. Die Mignon muss auf den OP-Tisch :D
     
  3. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Nabend zusammen,

    Ich habe jetzt mal den Deckel angenommen und mit der Lampe reingeleuchtet und auch versucht den Drehknopf abzuziehen. Weder der Drehknopf lässt sich abziehen, noch kann ich etwas erkennen. Es Bedarf wohl einer größeren Aktion um das Drehrad abzubekommen.
    Was ich sehen konnte ist, dass das obere Gewinde weiter unten über einer dünnere Gewindestange sitzt.

    Mal schauen wann ich Zeit habe die Mühle komplett zu demontieren.
     
  4. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    25
    Okay - wer lesen kann ist klar im Vorteil - also ein "Bapperl".
    Aber ich halte noch einmal bei meinem Interesse fest. Wir koennten zumindest die Skala (also den Aufkleber) so drehen, das der Schleifpunkt mit der Skalen-Null korrespondiert. Die (Anzeige-)Nase am Knopf natuerlich noch nicht :(.
    Dazu muesste der Knopf demontierbar und in (nahezu) beliebigem Winkel wieder fixierbar sein. Mir schwant da so langsam, das man (von Seiten Eurekas) uns das nicht so leicht machen wird. Ich drück uns zwar ganz fest die Daumen, aber je mehr ich darüber nachdenke welcher Konstruktions- und Produktionsauswand damit verbunden sein müsste, desto mehr verliere ich die Hoffnung. Vorstellungen von einer lösbaren Kraftkopplung zwischen Knopf und Welle (oder Welle und Stellgetriebe) z. B. durch feine Verzahnung - das wäre zwar elegant (inkl. einer Kopfschraube unter dem Bapperl), aber unwahrscheinlich bei diesem Effizienskonzept eines Preisbrechers/Gamechangers, oder?! Durch eine radiale Klemschraube? Weiss nicht ob das dauerhaft den Belastungen gewachsen ist.
    Wahrscheinlicher sein dürften Lösungen mit Pressung/Schrumpfung vielleicht noch Splintung, was für unser Anliegen schwierig, zumindest aber sehr aufwendig werden dürfte.:mad:
    Bin gespannt ...
     
  5. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Ich glaube das Du die Skala nicht ohne Blessuren von dem Drehknopf bekommst. Aber das wäre der einfachste Weg.
    Ich glaube ich werde das mal in Angriff nehmen, wenn ich die Mühle reinige. Fön dran halten und mit einer Pinzette oder ähnlichen Gerät die Skala anheben und neu drauf kleben. Sollte klappen.
     
  6. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    25
    Korrektur! Ich hab nicht aufgepasst. Heute morgen stehe ich vor der Mühle und sehe: der Einstellknopf ist kreisrund und hat gar keine Nase beim Skalen wert NULL. Die Nase sitzt am Deckel. Also ist der "Bapperl-Dreh-Ansatz" 100% ausreichend/hinlänglich.
    Ich wuensche Dir also viel Erfolg beim Versuch Ihn zu lösen. Ich hab's mal mit meinen Fingernägeln vorsichtig versucht - das Ding sitzt schon echt bombenfest. Was ich machen könnte, ist - den Aufkleber als Ersatzteil zu bestellen. Wenn ich an ihn dann dabei der in der Hand halte wächst gewiss die Entschlossenheit und gewiss auch die Einsicht wie man genau anpacken muss.:)
     
  7. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Warte erstmal ab. Die Skale ist geklebt und lässt sich bestimmt mit dem Fön ablösen.
    Dafür braucht es aber etwas Geduld da die Skala ja nicht verbiegen soll.

    Grüße und ein guten Start in den Tag :)
     
  8. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    25
    Bitte sei Vorsichtig. Unter dem Knopf - das ist alles Kunstoff, die Verchromung (zumindest bei meiner Version "CR"? oder so) wird nicht gegen die Hitze vom Fön schützen. Also Toi toi toi!:D
     
  9. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Ich passe auf. Ich werde seitlich fönen und alles Plastik immer mit den Fingern anfassen und kontrollieren. Wird schon schief gehen ;):rolleyes:
     
  10. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    34
    Ähhh, warum soll jetzt noch mal der Aufkleber ab?
    Kann man nicht besser einen neuen Aufkleber drüber kleben?
     
  11. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    34
    Also auf Klingel-Null-Stellung stellen und dann den neuen Aufkleber mit der Null zur Nase hin aufkleben?
     
  12. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    314
    Jooohh. Das wurde auch in#1426 erwähnt.
    Ich bin mit meiner"Punktlösung" bestens zufrieden.:)
     
  13. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Die Idee ist sehr gut!
    Ich möchte einfach nur gucken ob ich den Aufkleber gelöst bekomme oder nicht. ;)
     
  14. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Moin zusammen,

    Die Specialita ist wieder sauber und der neue Kaffee soll heute kommen, hoffentlich.

    Die Drehschraube mit der Scala (die sich nicht lösen lässt) wird einfach in Richtung grob abgeschraubt. Die Gewindestange wo der Drehknopf drauf ist, sitzt weiter drin ebenfalls auf einer Gewindestange. Die unter Gewindestange hat eine Öse und wird gegen verdrehen gesichert.
    Mein Nullpunkt liegt nach dem klirren bei -0,5 bzw mit ein bisschen Sicherheit bei exakt Null. Ich habe die Schraube mehrmals verdreht und das Prozedere wiederholt. Immer wieder ist Null auch Null :)

    Anbei ein paar Bilder. Letzteres zeigt das ACE-System, das einfach ein Blech mit Lamellen ist.

    Grüße
     

    Anhänge:

    Azalee, Brewbie, Tigr und 2 anderen gefällt das.
  15. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    34
    :) Danke für Deine mutige Entdeckungsreise
     
  16. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    216
    Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ob die Specialita komplett zerlegt. :D
     
Thema:

Neue Eureka Mignon Modelle

Die Seite wird geladen...

Neue Eureka Mignon Modelle - Ähnliche Themen

  1. Anfänger: Probleme bei Espressozubereitung

    Anfänger: Probleme bei Espressozubereitung: Hallo zusammen, mein Problem ist, dass ich keinen ordentlichen Espresso hinbekomme und langsam am verzweifeln bin, woran es liegt. Ich bin...
  2. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI Timer Chrom

    Eureka Mignon MCI Timer Chrom: Hallo zusammen! Habe mir vor zwei Wochen ein Bundle aus Maschine (Rocket Mozzafiato) und Mühle zugelegt. Es ist die Eureka Mignon als Timer...
  3. Ersatzdichtung für Quickmill (Modell ungewiss) gesucht

    Ersatzdichtung für Quickmill (Modell ungewiss) gesucht: Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Hab hier eine Quickmill 0810, die mal umgebaut wurde auf Verwendung mit normalem Siebträger (normalerweise...
  4. [Erledigt] Konvolut von neuen Ersatzteilen für Espressomaschine

    Konvolut von neuen Ersatzteilen für Espressomaschine: 2 x Knebel Dampf 4 x Magnetventil kompl. 2 Wege Scem/Parker 1/4" x 1/4" 230 V 4 x passende Stecker 3 x Sicherheitsanlege Thermostat 2polig...
  5. Anschlüsse neue Blackbox Rocket Giotto

    Anschlüsse neue Blackbox Rocket Giotto: Hallo, bei meiner Rocket Giotto ist die Blackbox defekt und ich habe mir eine neue besorgt. Allerdings sind mir die Anschlüsse nicht klar. Kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden