Neue Küche - Meinungsaustausch

Diskutiere Neue Küche - Meinungsaustausch im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, wir sind gerade dabei für unseren Neubau unsere Küche zu planen. Da ich selbst sehr viel von dem Forum halte, möchte ich euch um...

  1. #1 Redhawk, 04.01.2017
    Redhawk

    Redhawk Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    wir sind gerade dabei für unseren Neubau unsere Küche zu planen.
    Da ich selbst sehr viel von dem Forum halte, möchte ich euch um eure Meinung bitten.

    Als Mittelpunkt soll die Kochinsel fungieren.
    - Abgesetzte Barista "Ecke"
    - Gas-Herd
    - Abluft Dunsabzugshaube in der Decke (noch nicht in der Zeichnug)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Freue mich auf eure Posts!

    Gruß
     
  2. #2 Largomops, 04.01.2017
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.660
    Zustimmungen:
    5.510
  3. #3 Barista, 04.01.2017
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    So eine große Kochinsel sieht unheimlich toll aus... und man läuft ewig drum herum.

    Habe ich bei Freunden erlebt, die eine große Insel in der Mitte der Küche haben. In der war sogar die Spülmaschine und das Ausräumen dauerte ewig, da man immer um die Insel herum musste um das saubere Geschirr wieder in den Oberschränken zu verstauen.
     
    migg gefällt das.
  4. #4 Kaspar Hauser, 04.01.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    1.182
    Kaffee-"Ecke" niedriger als die Arbeitsfläche?
    Ich würde sie eher noch höher als die Arbeitsfläche machen.
     
  5. #5 Milchschaum, 04.01.2017
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    2.041
    Gibt's da Wasser in der Kaffeeecke?
     
  6. #6 quick-lu, 05.01.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.130
    Zustimmungen:
    7.407
    Und gibt es Abwasser in der Kaffeeecke?
    Überlegt euch, ob es wirklich Sinn macht, zwei Essplätze so nahe nebeneinander zu haben.
     
  7. #7 domimü, 05.01.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.256
    Da sind ja sehr viele Türen für eine Küche. Hinter welcher sind die Lebensmittel? Ist das neben dem Backofen ein Kühlschrank:confused:?
    Nebenbei würde ich eine Edelstahlspüle empfehlen.
     
  8. #8 StSDijle, 05.01.2017
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    146
    Hast du einen Koch im Umfeld? Mir scheinen die Wege zwischen de Arbeitsflächen nicht gut geplant. Spüle hinterm Herd, wo hat man seine vorbereiteten Dinge? Besser ist, wenn man sich umdrehen kann und da einendere Fläche hat, wo man sein Mise en Place machen kann, oder mehr Fläche neben dem Herd. Du brauchst in einem Schritt abstand mind. 1m besser etwas mehr Arbeitsfläche die immer frei bleibt. Spüle darf 2-3 Schritte weg sein; man tut diesen Weg pro Gang oft nur ein mal, während man oft noch Dinge vorbereitet während man den Herd im Auge haben muss. Ich finde es besser wenn dieser Platz hinter dem Herd ist, weil aus meiner Sicht umdrehen weniger Energie fragt als einen Schritt zur Seite machen. Aber das ist sicher Geschmacksache.

    Spülmaschine ausräumen wäre aber nicht die Arbeit auf die ich optimieren würde, dass lässt sich mit einem Servierwagen lösen.

    Grüße Stefan
     
  9. #9 Kaspar Hauser, 05.01.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    1.182
    Wie gut kann man dort zu zweit (oder mehr) Kochen?
     
  10. #10 Barista, 05.01.2017
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    Das würde ich so nie machen. Wir haben Geschirr und Bestecke direkt neben und über der Spülmaschine. Ich nehme alles nur einmal in die Hand, wenn ich die Maschine ausräume und das geht daher fix. Erst alles auf einen Servierwagen und dann in die in der Küche verteilten Schränke einräumen halte ich für keine gute Idee.
    "Mise en place" ist sicher seltener als das ordinäre Ausräumen der Spüma, weshalb ich auf letzteres optimieren würde. Wie oft kommt es denn tatsächlich vor, dass man eine größere Anzahl Teller auf einmal vorbereiten und anrichten muss?
     
    Augschburger, espressionistin und blu gefällt das.
  11. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    3.543
    Sehe es wie @Barista und zusätzlich sollte das Spülbecken in der Nähe der Spülmaschine sein, sonst transportiert man tropfende Utensilien durch den Raum.
    LG blu
     
    Determann und migg gefällt das.
  12. #12 Kantenhocker, 05.01.2017
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    537
    Mir scheint der ganze Raum nicht gut geplant. So würde ich meine Küche nie planen.

    Aber als erstes sollte du hier mal einen Plan ohne diese perspektivischen Verzerrungen einstellen, damit man die Raumverhältnisse vernünftig einschätzen kann. Die Kochinsel erscheint so viel zu groß.

    Warum ist die "Barista Ecke" in einer anderen Höhe. Die Kaffeemaschine darf gerne auf der selben Höhe stehen wie ein Kochfeld.
    Außerdem ist der Platz der Kaffeemaschine so im Zentrum des Wohn-Ess-Bereichs. Das mag für Kaffeefans ganz nett sein, würde ich aber nicht wollen. Oder ist das gar nicht der Wohnzimmerbereich?
    Ein Festwasseranschluss und vor allem Abwasseranschluss (sollte das geplant sein) wäre in der Kochinsel möglicherweise ein erheblicher Kostenfaktor.
    Wo geht die Tür neben der Arbeitsplatte hin? Vorratsraum?
     
    Determann gefällt das.
  13. #13 StSDijle, 05.01.2017
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    146
    Mise en Place ist nicht das anrichten auf dem Teller, sondern der Teil des Speisen zubereiten der vor dem kochen kommt. Wenn man viele Gänge kocht, wird das wirklich strikt vor dem kochen gemacht, im Haushalt aber eben oft während des Kochens. Deswegen braucht man in der Familenküche diesen Platz in der Nähe des Herdes.

    Das die Spülmaschine zB unter dem Spülbecken nicht zu weit weg von allem sein sollte, ist klar, aber schlechtes Mise en Place sorgt für verbrannte Spießen, lange Wege zur Spülmaschine nur für verbrannte Kalorien.

    ;)
     
  14. #14 plempel, 05.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2017
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    4.812
    Für einen Neubau sieht mir die Küche ein bisschen nach Restfläche aus. :)

    An dieser Stelle empfehle ich immer gerne den Neufert, alt aber gut:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bauentwurfslehre

    Ich würde mir die Küche in einem vernünftigen Maßstab (1:50, 1:20) ganz old-school als Draufsicht (!) aufzeichnen, die Möbel maßstabsgetreu zeichnen und ausschneiden. Dann möblieren. :)
    Da bekommt man ein wenig das Gefühl für den Raum und seine Flächen, besser als mit so einem schlechten 3D "Programm". Meine Meinung.
     
    Augschburger, Pertlwieser, _aton und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 Baristozopp, 05.01.2017
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    Völlig wurscht, ob die Küche am Schluss praktisch ist. Hauptsache sie sieht gut aus. :D Gestern erst stand in der Zeitung, dass die Deutschen aus Zeitmangel immer weniger kochen.
    Herd und Spüle sollten möglichst nebeneinander mit etwas Arbeitsfläche dazwischen sein. Ich hatte das früher gegenüber und fand es beim Kochen immer sehr lästig, das Nudelwasser über den Boden tropfen zu lassen. Den Tipp von Domimü mit der Edelstahlspüle kann ich nur unterschreiben. Auch da hab ich mit einer - ich weiß gar nicht mehr, welches Material sie hatte - anderen Spüle keine guten Erfahrungen gemacht. Die war dann um den Ausguss herum schnell unansehlich.
    Du musst in Deiner Küche glücklich werden, nicht das Kaffee-Netz. Lass Dir bei der Planung Zeit und denk gut über alles nach. Nicht immer sind die Tipps der anderen die besten.

    Grüße
    Zoppi, (die eine winzige, aber unheimlich praktische Küche hat)
     
    espressionistin gefällt das.
  16. #16 Kantenhocker, 05.01.2017
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    537
    Die Frühstücksecke ist übrigens so gut wie gar nicht benutzbar. Auf die Bank kann man sich nicht setzen und die Stühle sind auch nur umständlich erreichbar. Warum will man so was?

    Ich würde damit mal zum Architekten gehen. Nicht mit der Küche, sondern mit dem gesamten Grundriss. ;)
     
    Determann gefällt das.
  17. #17 mcblubb, 05.01.2017
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
  18. #18 StSDijle, 05.01.2017
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    146
    Haha Zoppi, da fragt man sich aber was da Ursache und Wirkung ist. Ich koche öfter in fremden Küchen. Man weiß sofort dass sich die Küchenbesitzer von fertigkost ernähren, wenn man MeP mit platzmachen übersetzen muss ;)
     
  19. #19 nobbi-4711, 05.01.2017
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.441
    Zustimmungen:
    1.187
    Zumindest aus der Draufsicht erscheint der Platz zwischen Kochinsel und Restküche viel zu gering für die Auszüge in der Restküche. Der kleine Essplatz wirkt extrem eingepfercht, da sollte höchstens Platz für 2 sein. Wozu überhaupt einen kleinen Essplatz, wenn der große Tisch eh quasi im selben Raum steht?

    Greetings \\//

    Marcus
     
    Determann gefällt das.
  20. #20 plempel, 05.01.2017
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    4.812
    Nur zur Begriffserklärung: Das da oben ist keine Draufsicht, das ist irgendeine verzerrte Küchenprogramm-Vogelperspektive. :D
     
    Pertlwieser, Espresso-Bär und mcblubb gefällt das.
Thema:

Neue Küche - Meinungsaustausch

Die Seite wird geladen...

Neue Küche - Meinungsaustausch - Ähnliche Themen

  1. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  2. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  3. Neue Siebträgermaschine gesucht

    Neue Siebträgermaschine gesucht: Hallo Kaffee-Netzler, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger. Bedarf ist ca. 2-3 Espresso pro Tag, in der Regel für eine Person, vielleicht...
  4. Eureka Mythos - Probleme mit neuem "Clump Crusher"

    Eureka Mythos - Probleme mit neuem "Clump Crusher": Hallöchen zusammen, Ich habe folgendes Problem. Bei meiner gebrauchten Eureka Mythos war der alte Clump Crusher, Modell "Bart" verbaut. Nachdem...
  5. Neues Haus! Neue Küche! Neue Mühle?

    Neues Haus! Neue Küche! Neue Mühle?: Moin zusammen, in der neuen Küche sollte endlich Platz für eine Mühle sein - bislang fristeten Feldgrind und Commandante ein Schubladendasein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden