Neue maschine s27 - Die fast unendliche geschichte

Diskutiere Neue maschine s27 - Die fast unendliche geschichte im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; moin, meine beinahe unendliche suche nach meiner neuen maschine ging gestern doch noch zu ende. aber es gab allerhand verblüffendes,...

  1. #1 ralf d., 09.07.2002
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    meine beinahe unendliche suche nach meiner neuen maschine ging gestern doch noch zu ende. aber es gab allerhand verblüffendes, ärgerliches & verwunderliches auf dem weg dahin.
    wie ihr ja oben lesen könnt, ist`s ne rancilio S 27 geworden.
    hier die ziemlich lange geschichte:
    schwach geworden war ich ursprünglich beim anblick einer gebrauchten elektra "la deliziosa" bei einem händler hier in würzburg ( der zu recht als teuer bekannt ist und "köhler" heißt ). nachdem mir gerade bei einer gebrauchten der service vor ort wichtig ist, hab ich die maschine gekauft. vereinbart war, daß eine komplette werkstattdurchsicht erfolgt und dusche, dichtung und dampfhahn gewechselt werden.
    ich fahr also zum vereinbarten termin hin und will die maschine holen. in der werkstatt stelle ich dann fest, daß der alte dampfhahn gegen einen anderen alten getauscht wurde - sonst nix. also hab ich mit dem vergleichweise fähigen besitzer den rest ausgewechselt ( einen neuen dampfhahn wollten sie noch bestellen ). nicht ganz zu unrecht bestand ich drauf, daß er mir ( siebträger mit manometer ) den eingestellten pumpendruck zeigt. 12 bar. kein wunder - sie hatten sie im laden mit wassertank statt festwasseranschluß betrieben ( auf 9 bar eingestellt ), nichts dran geändert, an die wasserleitung angeschlossen und dann zeigt die pumpe natürlich 12 bar.
    irgendwann war alles fertig - ich transportiere das gute stück nach hause. und muß nach dem anschließen feststellen, daß die kesselbefüllung einen defekt hat: wenn die maschine kalt ist, springt die pumpe an und füllt den kessel bis oben hin ( wasser aus dem überdruckventil ). nach teilweisem ablassen des wassers heizt die maschine auf - füllt aber jetzt, warm geworden, nach ablassen von relativ viel heißwasser nicht mehr auf. erst als sie komplett erkaltet ist, füllt sich der kessel wieder bis oben hin.
    naja, das ende vom lied: maschine zurück, scheck bekommen, so weit o.k ( viel zeit verschwendet, aber was soll`s ). in dieser werkstatt wollte ich die maschine einfach nicht reparieren lassen - also maschine zurück.

    so, zweiter teil:
    ich kaufe eine cimbali junior ( auch wieder die festwasserversion ).
    die funktioniert so weit auch problemlos. nur schmecken 3 unterschiedliche caffes alle gleich. und alle sind extrem mild und es fehlt an fülle ( da war meine grimac la uno definitv besser ).
    da der kesseldruck mit 0,9 bar ziemlich niedrig war, hab ich das wasser an der dusche gemessen ( ohne filterhalter ). und das hat mich umgehauen: angefangen hat`s mit 86 grad. und sank verblüffend schnell ( etwa eine tasse voll ) auf unter 70 grad !!
    nach diversen versuchen mit dem kesseldruck ( letztlich dann 1,1 bar eingestellt ) war die temperatur bei 94 grad. aber wieder nur für sekunden - dann sank sie auf etwa 75 grad.
    aber das wichtigste: der caffe wurde nicht besser.
    also habe ich den händler frustriert angerufen. und nach einigen verwunderten äußerungen a la "die wird schon immer so gebaut, da hat sich nie einer beschwert" war er bereit, die maxchine zurück zu nehmen. was ich wirklich bemerkenswert fand, denn grundsätzlich hat die maschine funktioniert.
    ( wer eine cimbali kaufen will: der händler heißt "hardy" ist wohl einer der größten importeure vom cimbalis und sitzt bei montabaur - war echt fair ).

    so, das ende vom lied war die deutlich billigere S 27 ( fastwasserveresion, sonst wie S 24 ) - bei dem händler konnte ich mir für die preisdifferenz zur cimbali noch ne mazzer mühle ( schon lange ein traum ) kaufen. und beides zusammen ist wirklich richtig gut: voller, runder espresso ( ziemlich stark ), sehr guter cappucchino ( milchaufschäumen ist kein thema ).

    würd mich interessieren, ob jemand in sachen cimbali ähnliche erfahrungen gemacht hat, bzw. das phänomen erklären kann. an sich werden die maschinen ja total gelobt.
    ach ja, der vollständigkeit halber: zur zeit trinke ich casa dell caffe vergnano ( beige verpackung ).

    schönen abend noch & schöne grüße an all die, die es bis zum ende dieses riesenartikels geschafft haben

    ralf
     
  2. #2 84-1022717569, 09.07.2002
    84-1022717569

    84-1022717569 Gast

    Mensch Dirk,

    muß die Freude groß sein, gleich dreimal gepostet :) ...

    Aber ne schöne Geschichte. Bleibt nur, Dir viel alles Gute zu wünschen (bis zum nächsten Upgrade :) ). Die gute alte La Uno...

    Schönen Gruß,

    Oliver
     
  3. #3 ralf d., 09.07.2002
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    sorry, hab`s grad gemerkt mit der dreifach version - hatte zweimal irgendeine meldung "das dokument enthielt keine daten", daher hab ich`s mehrmals versucht.
    kann ich die zwei überzähligen irgendwie löschen ?

    gruß

    ralf
     
  4. #4 deepblue**, 09.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Ralf,

    der erste Teil hat ja nichts mit dem Typ der Maschine zu tun.
    Da hast Du schlicht und einfach Pech gehabt.
    Die " La Deliziosa " gilt als sehr gute Maschine.
    Bei der Cimbali Junior kann ich mir diese Sache " schmeckt alles gleich " höchstens auf den wegen der niederen Temperatur unterextrahierten Espresso vorstellen. Das wäre ja das Fazit solch einer Temperatur.
    Die Frage war also-warum..? Das die Cimbali in Serie dieses Manko hat ,kann ich mir bei der Dauer der Produktion schwerlich vorstellen. Dazu ist/war die Maschine zu sehr verbreitet, vorrangig auch in der Gastronomie und ist selbst heute noch nach wie vor zu bekommen.
    Vielleicht ein " Montagsgerät "..?
    Die S24/27 ist noch nicht so sehr verbreitet, aber vom Preis/Leistungsverhältnis eine wirklich zu empfehlende Maschine.
    Guter Espresso weiterhin...


    Gruss----Helmut
    :)
     
  5. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Hallo Ralf

    Mach dir keine Sorgen wegen dem Löschen der Beiträge - hattest ja schon genug Ärger mit den Maschinen :)

    Gruss
    Stefan...der mit dem grossen Radiergummi ;)
     
  6. #6 kai1896, 09.07.2002
    kai1896

    kai1896 Gast

    Hallo Ralf,

    was hat denn eigentlich gegen Deine grimac - Maschine gesprochen? Ist die Dir zu klein geworden oder war sonst etwas damit nicht in Ordnung? (Ich bin gerade dabei, auf eine zweikreismaschine umzusteigen und die la uno wurde mir heute von einem Händler wärmstens ans Herz gelegt...)

    Gruß
    Kai
     
  7. #7 ralf d., 09.07.2002
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin zusammen,

    also erstmal dank an stefan für`s löschen der doppelt & dreifachsendungen.

    an kai:
    gegen die grimac spricht letztlich fast nix. es ist nur eine gewisse nervöse unruhe, die mich ab und an befällt, wenn der espresso in der lieblingsbar besser als der daheim ist. ob die maschine so viel dafür kann - wer weiß. aber diese nervöse unruhe kennen wohl einige hier...

    zur grimac: ich halte sie für besser als sowohl die vibiemme domobar super ( 2 kreiser ) oder die ecm technika. ist meiner meinung nach etwas temperaturstabiler. der dampfhahn ( ein-loch ) ist gewöhnungsbedürftig - man kann sich etwas zeit lassen, bekommt aber guten milchschaum hin.
    ich wollte nur zum einen eine maschine mit festwasseranschluß, zum anderen der oben erwähnte virus...

    wenn du dich für die la uno interessierst, mail mir einfach. sie ist ein gutes jahr alt und - versteht sich von selbst - gut gepflegt.
    allerdings - vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die geschichte - heißt meine grimac "domita", war teurer als eine original grimac und ist angeblich modifiziert worden ( temperatursteuerung ). ich fürchte ehrlich gesagt, daß da der händler nur einen neuen aufkleber draufgemacht hat...
    ne ecm mühle hätte ich auch noch im angebot.

    aber genug davon, wenn`s dich interessiert, melde dich.
    soll ja hier keine verkaufsaktion draus werden.

    ein kurzes wort in sachen elektra: da bin ich auch immer noch etwas traurig drüber, denn die probe-caffes dort waren seeehhr gut...

    gruß

    ralf
     
  8. #8 65-1023707864, 09.07.2002
    65-1023707864

    65-1023707864 Gast

    Rancilio. Guuuute Wahl! Und diese Power. I love my S24 :eek:)
     
  9. #9 115-1026065624, 09.07.2002
    115-1026065624

    115-1026065624 Gast

    [quote:post_uid0="ralf d."]wenn du dich für die la uno interessierst, mail mir einfach. sie ist ein gutes jahr alt und - versteht sich von selbst - gut gepflegt.
    allerdings - vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die geschichte - heißt meine grimac "domita", war teurer als eine original grimac und ist angeblich modifiziert worden ( temperatursteuerung ). ich fürchte ehrlich gesagt, daß da der händler nur einen neuen aufkleber draufgemacht hat...
    ne ecm mühle hätte ich auch noch im angebot.

    aber genug davon, wenn`s dich interessiert, melde dich.
    soll ja hier keine verkaufsaktion draus werden.[/quote:post_uid0]
    Hall ralf,
    warum setzt Du die Sachen nicht in die Rubrik "Ankauf, Verkauf, Tausch" hier im Forum rein. Vielleicht interessiert sich ja jemand dafür wenn der Preis stimmt.
    Was ist denn das für eine Mühle? Anfim best? chrom oder schwarz?
     
  10. #10 ralf d., 09.07.2002
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    so, letzter beitrag für heute: die mühle ist wohl ne anfim ( halt mit ecm aufkleber ) und ist in chrom. "casa speciale" steht noch drauf. der plastikbohnenbehälter ist leicht defekt ( ein stück abgeplatzt, aber nicht sichtbar und beeinträchtigt die funktion nicht ). aber genug davon - morgen kann ich ja beides in die verkausfrubrik stellen.

    gruß

    ralf
     
  11. #11 mmorkel, 10.07.2002
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    605
    [quote:post_uid0="ralf d."]ich kaufe eine cimbali junior ( auch wieder die festwasserversion ).
    die funktioniert so weit auch problemlos. nur schmecken 3 unterschiedliche caffes alle gleich. und alle sind extrem mild und es fehlt an fülle ( da war meine grimac la uno definitv besser ).
    da der kesseldruck mit 0,9 bar ziemlich niedrig war, hab ich das wasser an der dusche gemessen ( ohne filterhalter ). und das hat mich umgehauen: angefangen hat`s mit 86 grad. und sank verblüffend schnell ( etwa eine tasse voll ) auf unter 70 grad !!
    nach diversen versuchen mit dem kesseldruck ( letztlich dann 1,1 bar eingestellt ) war die temperatur bei 94 grad. aber wieder nur für sekunden - dann sank sie auf etwa 75 grad.
    aber das wichtigste: der caffe wurde nicht besser.[/quote:post_uid0]
    Hi,

    nun hoffe ich, das das nicht die Regel bei den Cimbali Maschinen ist (seit kurzem Besitzer einer gebrauchten Festwasser-Cimbali-Junior). Bevor ich meine maschine nicht restlos auseinandergebaut, gereinigt und wieder zusammengebaut habe, möchte ich allerdings zur Kaffee-Qualität nichts sagen.
    Was mir nur aufgefallen ist: das Teil ist extrem massiv und benötigt eine unglaublich lange zeit zum kompletten aufheizen. Selbst nach einer Stunde ist der kaffee noch nicht ideal. Nach mehreren Stunden und Bezug einiger Ladungen Wasser durch den HE wars dann deutlich besser. Dein Posting lässt ja darauf schliessen, dass Du weisst was Du tust, aber...könnte das Cimbali-Temperaturproblem es an zu kurzer Aufheizzeit gelegen haben??


    Viele Grüsse,

    Markus
     
  12. #12 ralf d., 10.07.2002
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin markus,

    bin ja sehr gespannt auf deine erfahrungen mit deiner cimbali ( und hoffe sehr für dich, daß bei deiner maschine alles wunderbar ist ).
    in sachen aufheizzeit: ich habe die maschine schätzungsweise ne gute halbe stunde an gehabt, bevor die experimente begannen. ich hatte nicht den eindruck, daß sich caffemäßig nach mehreren stunden standzeit etwas geändert hat. meine messungen habe ich immer mal wieder über den tag verteilt gemacht ( früh die maschine an und abends wieder aus ) - die ergebnisse waren fast identisch. lediglich die "starttemperatur war erwartungsgemäß ein bißchen höher. aber dieser seltsame temperaturabfall war immer da.
    an fehlender aufheizzeit lag`s also nicht.

    wie gesagt: berichte doch, ob bei dir alles klar geht.

    gruß

    ralf



    Edited By ralf d. on Juli. 10 2002 at 20:04
     
  13. #13 70-1021020018, 10.07.2002
    70-1021020018

    70-1021020018 Gast

    Hallo zusammen!

    Also ich könnte mir vorstellen, daß es mit der Füllhöhe im Boiler zu tun hat. Falls er nicht hoch genug gefüllt ist, taucht der Wärmetauscher nicht ausreichend in Wasser ein und kann natürlich nicht genug Wärme umsetzen. Oder aber es ist was anderes.....
     
  14. #14 Luciano, 11.07.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Ich tippe auf Artikel w517 Entlüftungs- oder Unterdruckventil dies ist verantwortlich für die ordentliche Entlüftung beim Aufheizen bzw. zum verhindern eines Unterdruck bei Abkühlung.

    Fehlererkennung :
    Sofort nach dem 1ten Aufheizen (heizkörperleuchte schaltet ab) dampf aufdrehen und manometer beobachten. Schneller Druckverlust schließt auf verkalktes Ventil hin, dieses öffnet nicht mehr und muss erneuert werden.
    Ist eins der häufigsten Verschleissteile und sollte alle 2-3 Jahre getauscht werden. Bei hartem wasser u.U. schon nach 18 Monaten.

    Alternativ kann es aber wirklich mit der Wasserfüllstandhöhe zu tun haben. Wenn sich nämlich die Sonde für den Wasserfüllstand mit Klak absetzt, dann wird der kessel nämlich höher gefüllt. Un je höher er füllt um so mehr kalk setzt sich an der sonde ab und isoliert den kontakt zum wasser.

    Fehlererkennung :
    feuchter, träger Dampf mit starkem Kondensat. Lange Reaktionszeit zwischen Wasserentnahme und Befüllung des Kessel.

    Dann sollte man davon ausgehen, das die Maschine auch im Heizungsbereich verklakt ist und sehr träge aufheizt.

    L.
     
  15. #15 70-1021020018, 11.07.2002
    70-1021020018

    70-1021020018 Gast

    ...in einfachen Worten: Maschine verkalkt!

    Fredix
     
  16. #16 70-1021020018, 11.07.2002
    70-1021020018

    70-1021020018 Gast

    Spass beiseite!
    Es scheint mir, als ob luciano schon ab und an eine Maschine repariert hat ;)
     
  17. #17 ralf d., 11.07.2002
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    an luciano, den unermüdlichen:
    ich bin etwas verwirrt wg. deiner antwort. beziehst du dich auf den fehler der cimbali oder den der
    elektra ?
    bei der cimbali kann verkalkung an sich nicht die ursache sein, da die maschine nachweislich neu war.
    fällt dir denn eine erklärung ein, warum die brühtemperatur so extrem abfiel ? normal wird`s doch hoffentlich nicht sein...

    wenn du dich auf die elektra beziehst, kann das mit verkalkung zumindest teilweise die erklärung sein ( der kessel müßte dann aber quasi bis zum rand verkalkt gewesen sein - weil die maschine ja wasser gezogen hat, bis der kessel randvoll war ). feuchten dampf gab`s zwangsläufig - ich mußte ja erstmal so viel wasser ablassen, bis überhaupt dampf aus der dafür vorgesehenen düse kam. und viel weiter wollte ich das wasser nicht ablassen, da die wassernachfüllung ja bei heißer maschine nicht funktioniert hat.

    viele grüße

    ralf
     
  18. #18 Luciano, 11.07.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Ich habe mich auf den Beitrag Cimbali bezogen Zitat "...nun hoffe ich, das das nicht die Regel bei den Cimbali Maschinen ist (seit kurzem Besitzer einer gebrauchten Festwasser-Cimbali-Junior)." unterlag aber einer Verwechselung.
    Aber auch für die Elektra gilt das gleiche sowie auch die in meinem Beitrag angegebenen Ersatzteile.

    L.
     
  19. Drobix

    Drobix Gast

    Hallo Ralf,
    Seit einigen Wochen stehe ich ebenso wie Du vor einiger Zeit vor der Frage: welche neue Maschine soll es sein. Mein SAECO-Vollautomat ist verschieden, nun suche ich eine Zweikreis-Siebträgermaschine mit Festwasseranschluss. Von den Daten gefällt mir die Rancilio S27 recht gut.
    Ich habe eine Frage zu Deiner Rancilio S27: Bei welchem Händler hast Du die Maschine gekauft? Ich habe bisher nur einen Gastronomiehandel in Frankfurt ausfindig gemacht, der mir die Maschine für schlappe € 1970,- verkaufen will. Ich finde den Preis doch ziemlich happig, so dass mich interessierenden würde, ob das der Normalpreis ist.

    Gruß

    Robert
    :p
     
  20. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Robert!

    Das Rancilio Preisgefüge kenn ich nicht so genau, glaube aber schon mal was von € 1700,- gehört zu haben. Allerdings will ich da keine Garantie drauf abgeben. Vielleicht solltest du dich aber auch mal bei Brasilia umsehen, da gibts schon eine mit der S27 vergleichbare Maschine mit Festwasseranschluss um ca € 1500,- - zumindest in Österreich hab ich eine gesehn.

    regards Michael
     
Thema:

Neue maschine s27 - Die fast unendliche geschichte

Die Seite wird geladen...

Neue maschine s27 - Die fast unendliche geschichte - Ähnliche Themen

  1. Neue (!) Rancillio Silvia tröpfelt nur, nasser Puck, teilw. Kaffeerest in Auffangschale

    Neue (!) Rancillio Silvia tröpfelt nur, nasser Puck, teilw. Kaffeerest in Auffangschale: Hallo zusammen, ich finde zu meinem Problem leider keine Beiträge. Zwar gibt es mehrere Threads über "nur tröpfelnde Rancillio Silvias",...
  2. Wechsel vom KVA: Kaufberatung neuer Siebträger

    Wechsel vom KVA: Kaufberatung neuer Siebträger: Hallo, habe aktuell eine Siemens EQ9 im Einsatz und will auf eine Siebträgermaschine wechseln. Habe mir nun einen Überblick der verschiedenen...
  3. [Verkaufe] Gardelli neue Sorten, neue Lieferung

    Gardelli neue Sorten, neue Lieferung: Hallo zusammen im Kaffee-Netz, wir bekommen jetzt wieder neue Sorten von Gardelli. ( Röstdatum 23.10.2020 ) Versandfertig ab 30.10.2020 Ihr...
  4. Betrieb einer Rota-Maschine mit externem Wasser-Kanister inklusive Low-Level Alarm

    Betrieb einer Rota-Maschine mit externem Wasser-Kanister inklusive Low-Level Alarm: Wenn es jemand auch leid ist seinen Wassertank ständig nachzufüllen auch wenn er kein Festwasser hat, sich ständig über abgebrochene Bezüge durch...
  5. [Vorstellung] ESPRESSONERD mit neuen Eigentümern

    ESPRESSONERD mit neuen Eigentümern: Hallo Kaffee-Netzler, ich möchte mich erst einmal vorstellen: ich bin Johann der Schwiegersohn von Claus. Jennifer (Tochter von Claus /meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden