Neue Maschine Xenia vs. Dualboiler

Diskutiere Neue Maschine Xenia vs. Dualboiler im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Seid gegrüßt, irgendwie zerbreche ich mir seit ner Weile den Kopf darüber, welche Maschine als nächstes her soll. Aktuell habe ich eine Silvia...

  1. #1 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    Seid gegrüßt,

    irgendwie zerbreche ich mir seit ner Weile den Kopf darüber, welche Maschine als nächstes her soll. Aktuell habe ich eine Silvia zusammen mit der Bezzera BB005 und soweit zumindest nicht unzufrieden. Wir trinken aber im Prinzip nur Milch Kaffee und da stößt die Maschine schnell an ihre Grenzen. Auch ist mir der Dampfbezug zu inkonsistent. Mal ordentlich Druck, mal gar nicht, mal schwankend.
    Also soll eine Neue Maschine und evtl neue Mühle her. Budget bis etwa 2000€ (+/-). Da ich im Ausland längerer Zeit als Barista gearbeitet habe, bin ich natürlich nur Gastromaschinen gewohnt und möchte so nah wie möglich daran kommen. Allerdings bin ich bzgl. Der Details der Maschinen dafür unsicher was wirklich gebraucht wird. PreInfusion - ja, nein? Milchdrüse sollte auch aus Material bestehen, was nicht in Sekunden anbrennt. Reicht ein Zweikreiser (4 Milchkaffee sollten in der Regel problemlos hintereinander gehen). Möchte gern Shot ziehen und gleichzeitig Milch aufschäumen (Max. Effizient quasi, möchte auch nicht, dass die crema schon langsam verschwindet). Stehe auch total auf Latte Art.

    die Xenia finde ich von den Designelementen klasse, hab das Gefühl da steckt richtig gute Qualität hinter. Hätte sie aber (gefühlt) lieber als Dualboiler. Die lelit Bianca scheint bspw. Eine Menge netter Feature zu haben für fast den gleichen Preis der Xenia (200€ unterschied).

    gibts Gedanken dazu eurerseits?
     

    Anhänge:

  2. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    594
    Hm, klingt für mich ein wenig nach "lohnt sich die Investition in einen Dual Boiler überhaupt?"

    Mittlerweile gibt es jedoch Dual Boiler, die nicht teurer als Zweikreiser sind.

    Wenn du also parallel zum Bezug Milch ausschäumen willst, sieh dir Dual Boiler an.

    Wenn es auch nacheinander sein darf und ein Cooling Flush nicht stört, dann ist ein Zweikreiser nicht falsch.
     
    max1804 gefällt das.
  3. #3 yoshi005, 04.02.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Sorry, das ist falsch. Ein Zweikreiser kann sehr wohl gleichzeitig Espresso beziehen und Aufschäumen. Die Xenia funktioniert darüber hinaus auch ohne Cooling Flush.

    Wenn Dir experimentieren mit unterschiedlichen Brühtemperaturen wichtig ist, wäre ein Dualboiler ratsam. Für einen „einfach guten“ Kaffee tut es ein Zweikreiser.
     
    cantonada, Max1411, NiTo und einer weiteren Person gefällt das.
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.077
    Zustimmungen:
    4.390
    Metalle brennen meistens eher selten in Sekunden an ;)
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.077
    Zustimmungen:
    4.390
    Wo hast du den Unfug denn her?
     
    cbr-ps und yoshi005 gefällt das.
  6. #6 Brewbie, 04.02.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    1.357
    Das mit dem

    ?
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.077
    Zustimmungen:
    4.390
    :
     
  8. #8 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    Dadurch, dass beim experimentieren auch die Mühle eine nicht unwichtige Rolle spielt und bei der Einstellung einiges an Bohnen verloren geht, würde ich darauf verzichten können. Was mir wichtig ist, ist Konsistenz. JEDER Kaffee soll (Bedienfehler ausgenommen) identisch sein.
     
  9. #9 yoshi005, 04.02.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Dann wird die Xenia vermutlich ausreichen.
     
  10. #10 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    Wie sieht’s mit dem Druck der Düse aus, ist das vergleichbar? Die Düse der Silvia muss ja auch jedes Mal durchgespült werden, weil einiges an Wasser rauskommt. Aus sowas hab ich keine Lust mehr.
     
  11. Fifty4

    Fifty4 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    455
    Mit einem Zweikreiser klappt es ggf. sogar noch besser, wenn der Kessel größer ist als bei einem kleinen Dualboiler (mehr Dampfpower).
    Das Milchaufschäumen macht nicht den Unterschied eher die fehlende Preinfusion bei so manchem Zweikreiser ohne E61.
     
    Karl Raab gefällt das.
  12. #12 yoshi005, 04.02.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Bei jeder Maschine musst Du vor dem Schäumen kurz Kondenswasser ablassen, das sich in der Verrohrung gesammelt hat. Nach dem Schäumen kurz auspusten, abwischen, fertig. Durchspülen musst Du nichts.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    Das hat nichts mit ablassen zu tun. Ist wirklich einiges an Wasser.
    Die Xenia hat keine Preinfusion nehme ich an?
     
  14. #14 yoshi005, 04.02.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Nein, aber einen sanften Druckaufbau durch Vibrationspumpe und den Düsenquerschnitt.
     
  15. #15 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    Hast du die Xenia persönlich?
     
  16. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    Gewagte Aussage. Ich habe mir mal eine vergleichbare Konfiguration der Xenia gebastelt, die kostet 1.607€ (Drehventilgriffe aus Holz gibt es ja leider nicht). Das sind knapp 400€ Unterschied. Die Lelit hat dann die zusätzlichen Features Paddle, Dualboiler, PID, Shot Timer (der Xenia fehlt lediglich die Anzeige, die Bezugsdauer ist einstellbar - was der Lelit sogar fehlt, wenn ich das richtig sehe). Wenn man nun Features hinzufügt, die die Lelit nicht hat, kostet es natürlich mehr.

    Hier mal die wichtigen "selling points" der Xenia (einige davon müssen natürlich gegen Aufpreis konfiguriert werden):

    - Sehr gute Temperaturstabilität beim Bezug
    - Schnelle Aufheizzeit durch Heizpatronen (12 Minuten vs. 30+ Minuten bei E61)
    - Kein Cooling Flush notwendig (was sonst ein Nachteil von ZK gegenüber DB ist)
    - Kipphebel
    - (Design/Konfigurierbarkeit nach eigenem Geschmack)
    - Automatischer Bezugstimer (legt man den Hebel um, läuft die Pumpe für X Sekunden)

    Außerdem sind Erweiterungen in Planung, die dann zum gleichen Preis nachgerüstet werden können als hätte man sie direkt beim Kauf gewählt).

    Relevante Vorteile von Dualboilern/anderen Maschinen im Vergleich zur Xenia (wobei nicht alle Dualboiler all diese Features haben):

    - Dampfdruck unabhängig von Brühtemperatur
    - PID zur Verstellung der Brühtemperatur
    - Pressure/Flow Profiling (bei der Xenia in Planung)
    - einstellbare Präinfusion (soweit ich weiß auch in Planung, kann ja durch Pressure Profiling realisiert werden)

    Ob du das brauchst? Musst du wissen. Die meisten brauchen es nicht. Außerdem gilt auch das, was geschrieben wurde, während ich diesen Beitrag verfasst habe.
     
    swimmer, Ritterderreiter, yoshi005 und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 yoshi005, 04.02.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Nein, habe aber die Entstehung verfolgt.
     
  18. #18 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    Danke dir vielmals für den ausführlichen Post! Die Nachrüstung hat natürlich seine Vorzüge. Find ich auch klasse, dass die das machen! So könnte man im Prinzip gucken ob der ZK reicht und falls nicht zeitnah Nachrüsten...
     
    aqueous gefällt das.
  19. #19 Ritterderreiter, 04.02.2020
    Ritterderreiter

    Ritterderreiter Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    14
    im prinzip zeigt er die Sekunde nicht an aber die Zeit
    Und damit die Menge lässt sich einstellen?
     
  20. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    Nee. Angezeigt wird nichts, es gibt aber zwei Bezugsmodi: Einen Endlosbezug, den man selbst abbrechen muss (quasi der "Klassiker") und einen Bezug auf Zeit. Der Bezug auf Zeit dauert standardmäßig 30 Sekunden, ist aber programmierbar (da muss man dann ein Mal zum Einstellen die Stoppuhr rausholen, wie genau das geht steht in der Anleitung). Ein Bezug auf Menge ist allerdings nicht möglich, aber die sollte sehr ähnlich bleiben, wenn man Mahlgrad, Dosis und Bezugsdauer konstant hält.
     
Thema:

Neue Maschine Xenia vs. Dualboiler

Die Seite wird geladen...

Neue Maschine Xenia vs. Dualboiler - Ähnliche Themen

  1. Quamar M80E vs. Baratza Sette 270Wi

    Quamar M80E vs. Baratza Sette 270Wi: Hallo Kaffee-Netzler! Nach langjährigem Forenlesen (und weiterempfehlen) heute eine Frage von mir. Ich bin auf der Suche nach einem Upgrade für...
  2. Kaufberatung:alte Bezzi vs Rocket Mozzafiato Evoluzione R vs Xenia

    Kaufberatung:alte Bezzi vs Rocket Mozzafiato Evoluzione R vs Xenia: Hallo Leute, ich spiele mit dem Gedanken mir eine neue Espressomaschine und Mühle zu gönnen. Aktuell habe ich eine Bezzera BZ99 und eine Demoka...
  3. Kaffeemühle GBW - Etzinger vs. Mahlkönig

    Kaffeemühle GBW - Etzinger vs. Mahlkönig: Hallo, muss noch eine finale Entscheidung betr. Kaffeemühle zu meiner Linea Mini treffen. Es soll auf jeden Fall eine "grind by weight" Lösung...
  4. Apollo vs Comandante

    Apollo vs Comandante: Benutzt jemand die Apollo für Filterkaffee? Ist das genau so möglich wie mit der Comandante? LG
  5. [Verkaufe] Xenia, schwarz eloxal

    Xenia, schwarz eloxal: Aktuell haben wir eine neue Xenia zu verkaufen. Sie wurde ausser der Reihe (von mir) für Messungen gebaut und kann nun verkauft werden. [ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden