Neue Mühle für Aeropress und später Siebträger

Diskutiere Neue Mühle für Aeropress und später Siebträger im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Aktuell trinke ich meist Kaffee aus der Aeropress - ca. 3-5 am Tag. Mittelfristig (in ca 1,5-2 Jahren) möchte ich auf einen Siebträger umsteigen...

  1. #1 Georg123, 15.10.2021
    Georg123

    Georg123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell trinke ich meist Kaffee aus der Aeropress - ca. 3-5 am Tag. Mittelfristig (in ca 1,5-2 Jahren) möchte ich auf einen Siebträger umsteigen (und keine Aeropress verwenden).

    Ich suche nun eine elektrische Mühle, die ich für die nächste Zeit für die Aeropress nutzen kann und später für Espresso. Aus den Beiträgen im Forum habe ich herausgefunden, dass eine Mühle für zwei verschiedene Zubereitungsarten problematisch ist. Insbesondere wenn man hin und her wechseln möchte. Letzteres wäre bei mir aber zumindest nicht der Fall. D.h. jetzt ausschließlich Aeropress, später ausschließlich Siebträger. Wichtiger ist mir das Ergebnis für Siebträger, aber das Ergebnis sollte für die Aeropress auch noch okay sein.

    Mehr als 250e möchte ich ungern ausgeben. Meine Favoriten:
    • CM 800
    • Sette 30 AP
    • Eureka Mignon Classico
    • Eureka Mignon Crono
    • Demoka 203 (da hab ich gar nichts gefunden, ob die auch halbwegs für die Aeropress geeignet wäre)
    Was denkt ihr?
     
  2. Orang

    Orang Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    58
    Sorry, dass ich direkt über die Anforderung hinwegsehe, aber muss es aktuell wirklich elektrisch sein? Ich denke, dass auf die nächste Zeit gesehen eine Handmühle in diesem Preisbereich deutlich bessere Ergebnisse liefert, als eine elektrische. Der Zeitverlust dürfte sich selbst bei 4 Aeropress im Grenzen halten, das Mahlergebnis aber deutlich besser sein. Außerdem hat man weniger Totraum-Probleme. Eine Commandante wird jetzt super Aeropress- Qualität liefern und später auch guten Espresso. Bei einer elektrischen Mühle wirst du mehr Kompromisse machen müssen.
    Ich habe selbst mehrere elektrische Mühlen, nehme aber meistens die Commandante für nicht-Espresso.
    Nur als Vorschlag
     
    jani80k, Chiliöl und braceface79 gefällt das.
  3. #3 Chiliöl, 16.10.2021
    Chiliöl

    Chiliöl Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    12
    Sehe ich auch wie @Orang, eine elektrische Mühle in der Preisklasse als Kompromiss zwischen Aeropress und Espresso lohnt sich nicht. Ich bin mit meiner Handmühle (Comandante) sehr zufrieden, da ich so täglich zwischen unterschiedlichen Bohnen und Zubereitungsarten wechseln kann, Totraum ist bei Handmühlen auch kein nennenswerter, was eine billige elektrische Mühle immer (noch) hat, vielleicht ändert sich das in den nächsten Jahren, bis du wirklich eine Mühle für Espresso brauchst. 4 Gäste am Sonntag mit Kaffee versorgen ist bei mir auch kein Problem, man kann sich beim Mahlen gut unterhalten, so laut ist das nicht.

    Mein Alternativvorschlag, wenn es unbedingt elektrisch sein soll, wäre, dass du erst eine günstige Mühle suchst, die du die nächsten 2 Jahre nutzt und erst einmal weiter fleißig das Geld für Siebträger und eine gute Mühle nur für Espresso sparst. deine Anforderungen an den Geschmack aus der Aeropress scheinen ja nicht so hoch zu sein.
    Möglicherweise sparst du so sogar noch Geld, da du bei gleichzeitigem Kauf von Siebträger und Mühle meist einen kleinen Rabatt bekommst, der möglicherweise die Kosten einer kleinen Mühle für die Aeropress übersteigt.
     
    Orang gefällt das.
  4. #4 Knabberkram, 16.10.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    174
    Oder eine gute / wenig gebrauchte elektrische aus dem Mitgliederhandel abwarten.

    Eine geeignete (universelle, schnelle, leichtgängige & präzise) Handmühle kann man immer brauchen, da würd ich zuerst investieren.
     
  5. #5 klasinger, 16.10.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2021
    klasinger

    klasinger Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Moin,

    schließe mich meinen Vorredner an, bei dem Preis bekommst Du wenig Mahlqualität im Elektrischen. Das wirst Du merken. Hab auch lernen müssen lieber mehr Geld in die Mühle packen und dafür bei der Maschine sparen.
     
  6. #6 Wrestler, 17.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.565
    typische Frage.
    es gibt diverse threads zu dieser Frage.
    Aero Press ist ein Brühkaffee, daher andere Anforderungen an eine Mühle als beim ST.

    eine vernünftige Handmühle sollte diesen Spagat hinkriegen, elektrische Mühlen eher nicht.
    ansonsten gibt's die Möglichkeit, sich jetzt was elektrisches für den brühkaffee zu kaufen.
    später dann eine vernünftige elektrische Mühle für den ST.

    Deine o.g. Mühlen sind eigentlich alles eher Mühlen für ST und liefern in der aeropress einfach schlechtere Ergebnisse.

    Edit
    Mühle für "alles" gesucht
    Eine Mühle für alles? 2000€ für Espresso&Filter SD

    gibt diverse threads zu dieser Frage.
    kurz Form: jetzt eine günstige elektrische Mühle für die aeropress kaufen, z.B. Tchibo Mühle für ca 70 Euro und später eine elektrische Mühle für den ST.
    oder wie bereits oben genannt, über eine vernünftige Handmühle nachdenken.
     
    FRAC42 gefällt das.
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    +1 für entweder jetzt eine Tchibo oder ähnliche und später eine reine Espressomühle für den ST, oder für beides eine Handmühle.

    Bei letzterer würde ich jedoch meine Kinu M47 einer Commandante vorziehen, da die Mahlgradabstufungen der Commandante für Espresso recht grob sind. Nutze die Kinu selbst für Espresso und AeroPress und bin mehr als zufrieden.
     
  8. #8 Kantenhocker, 18.10.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Das ist schwer vermittelbar und rein technisch auch nicht erklärbar.
     
    zteneeffak, gummipferd und NiTo gefällt das.
  9. #9 sudobringcoffee, 18.10.2021
    sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    95
    Eine elektrische Mühle die beides kann ist weit ausserhalb deines Preisbereichs (hochwertige Single Dosing Mühle). Entweder du nimmst die sehr gute Empfehlung bzgl. einer hochwertigen Handmühle an oder wenn du zu faul bist zum Handmahlen bist machst es bspw. wie ich und andere: Du kaufst dir eine elektrische Mühle für Filter / Aero (bspw. Baratza Encore oder Wilfa) und später dann noch eine für den ST.
     
  10. #10 jani80k, 18.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2021
    jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    556
    Meiner Ansicht nach ist der Geheimtipp für die Aeropress die 1zpresso Nachmachung der ComandanteC40 MK3 Mahlscheiben. Die passt auch in die Aeropress rein, soweit ich weiß.


    WhatsApp Image 2021-10-13 at 11.30.50.jpeg

    Zu kaufen hier:

    https://m.de.aliexpress.com/item/1005002549559498.html

    Wichtig: "Heptagonal" --> Seven Core burrs (Farbe ist die falsche Übersetzung) auswählen.

    WhatsApp Image 2021-10-13 at 14.59.22.jpeg

    EDIT: Vergiss es, für Siebträger ist die nicht geeignet.

    EDIT2: Das was @Zufallszahl sagt, ist eigentlich der perfekte Tipp. Ich würde sogar soweit gehen, dass die Comandante nicht nur perfekt für Aeropress ist, sondern auch für den Siebträger, wenn Du helle Röstungen bevorzugst.
    Solltest Du dunkle Röstungen bzw. mittlere mit nussig-schokoladigem Geschmack bevorzugen, wäre evtl. eine 1zpresso J-Max gut. Dann würde die Aeropress ein bisschen schlechter werden, aber der Espresso sehr gut.
     
  11. #11 Wrestler, 19.10.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.565
    merkwürdig wieviele member eine handmühle für beides empfehlen und eigentlich niemand eine elektrische Mühle für beides ?
    aber vermutlich hast Du einfach viel mehr Erfahrung und technischen Sachverstand. :rolleyes:
     
  12. #12 Kantenhocker, 20.10.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Nein, habe ich nicht. Du vielleicht. Vielleicht knnst du mir auch erklären, warum eine Handmühle beides können soll, eine elektrisch betriebene nicht.Woran liegt das?
     
    zteneeffak und NiTo gefällt das.
  13. #13 Wrestler, 23.10.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.565
    meinst du nicht, dass eine solche Diskussion hier im Forum bereits ausreichend geführt wurde?
     
  14. #14 jani80k, 23.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2021
    jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    556
    alles können, heisst ja nicht alles gut machen.
    ich habe eine handmühle und zwei elektrische. alle können alles. es schmeckt nur deutlich anders. und je nach sorte hat man dann ne lieblingsmühle für den jeweiligen zweck.
    es gibt tatsächlich auch mühlen die nicht für jeden zweck einstellbar sind das hat dann aber auch nichts damit zu tun, ob sie einen motor haben oder nicht, sondern wie sie engineert wurden.
    EDIT: Es gibt spezielle Mahlscheiben für Filterkaffee, mit denen selbst am Anschlag nicht fein genug gemahl werden kann.
     
  15. Hagön

    Hagön Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Guten Morgen,

    Aktuell sieht mein Trinkverhalten in etwa so aus : 70 % diverse Filterbrühmethoden und 30 % Espresso mit der Flair.

    Im Moment benutze ich für beides eine Commandante C40 MK3 . Mit dieser bin ich auch sehr zufrieden. Einzig bei den Espresso Bohnen ist mir die Abstufung nicht fein genug. Die C40 verwende ich ohne Redclicks , weil mich das zusätzliche gedrehe beim umstellen auf Filterkaffee stören würde.

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, soll ich die Commandante durch eine 1Zepresso ersetzen, welche beides kann (z.b. K-Max , kann sie das wirklich ?) oder soll ich mir eine 2 Mühle von 1Zpresso für Espresso zulegen ?
     
  16. #16 jani80k, 10.11.2021
    jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    556
    @Hagön Du solltest auf jeden Fall die Comandante nicht verkaufen. Das ist geschmacklich nicht nur verglichen mit anderen Handmühle, sondern auch mit hochwertigen elektrischen Scheibenmühlen eine Wucht im Bereich Filterkaffee.
    Wenn Du im Espressobereich ne Schippe drauflegen willst, hol Dir nich zusätzlich ne 1zpresso J-Max. Das dürfte die beste Handmühle im Espressobereich derzeit sein.
    Dann hast Du in beiden Bereichen das beste, statt eirgendeine Kompromiss, wo Du bei beiden Disziplinen dann geschmacklich im Mittelfeld landest.
     
    Walker und Hagön gefällt das.
  17. #17 züripresso, 10.11.2021
    züripresso

    züripresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    689
    Eine Comandante ohne Red Clicks empfinde ich als eine suboptimale Lösung für Espresso. Die Chance einen Klick zu finden der genau auf die grade verwendete Bohne passt, ist zwar gegeben aber sehr oft auch nicht. Auch mit den Red Clicks würde ich mir manchmal eine noch feinere Abstimmung wünschen. Ja, jammern auf hohem Niveau, ich weiss. Den Espresso kann man mit der Comandante auch über eine Anpassung der Menge der verwendeten Bohnen feintunen.
    Mit den Red Clicks ist es natürlich eine irre Zählerei von espressofein zum Mahlgrad für Filter zu wechseln wie @Hagön richtig anmerkt.
    Ich plädiere wie @jani80k für den zusätzlichen Kauf der J-Max von 1Zpresso für den Einsatz als Espressomühle. Ich selber bin begeistert von dieser Mühle. Die Einstellung des Mahlgrades ist sehr fein, ich würde denken die Anpassung um einen Klick verlängert / verkürzt den Bezug um nicht einmal 2 Sekunden. Das schlägt die Comandante um Längen. Die Replizierbarkeit der Einstellung ist ohne Zählerei optisch durch den äusseren Zahlenring perfekt gegeben. Die J-Max mahlt auch ein gutes Stück schneller. Für mich schlägt sie auch haptisch die Comandante.
    Ich habe einmal den Dantes Inferno von Quijote mit beiden Mühlen bezogen. Die Comandante brachte eine Spur Säure und ein klein wenig mehr Bitterkeit bei meinem Versuch ins Endergebnis. Ich fand das Ergebnis in der Tasse beide male gut.
    Wenn ich jetzt aussuchen müsste, würde ich die J-Max auswählen. Ich trinke aber nur Espresso und eher dunklere Röstungen. Vielleicht bringt die Comandante das bessere Geschmacksergebnis bei helleren Bohnen? Da weiss jemand anders vielleicht mehr.
     
    Felix22, Walker und Hagön gefällt das.
  18. Hagön

    Hagön Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Antwort. So in die Richtung habe ich schon gedacht.

    Dann wird es die J-Max Mühle für Espresso werden. :)
    Lohnt sich bei den 1Zpresso Mühlen der Kauf über den US Store oder bei Aliexpress ?
    Oder frisst die Zollabgabe die Ersparnis. Hat da jemand Erfahrungen ?
     
  19. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    42
    Bei AliExpress müsste der preis derzeit schon inkl Mwst sein. Jedoch hält sich die Ersparnis, wenn überhaupt vorhanden, stark in Grenzen. Da würde ich eher schauen, dass man sie in DE erwirbt. Gewährleistung kannst du bei Ali vergessen, "Kundenservice" bekommst du nur solange der Käuferschutz noch gilt
     
  20. Walker

    Walker Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2021
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    51
    +1
    Die C40 würde ich im übrigen auch behalten

    +1
    Hatte vor einiger Zeit eine C40 ausgeliehen, im 1er Sieb z.B. 9 Klicks benötigt. 8 oder 10 Klicks passten schon nicht mehr. Habe daher für Espresso die J-Max geholt. Ob sie die besser als die C40 für Espresso mahl, wage ich nicht zu beurteilen. Auf jeden Fall finde ich die Einstellung des Mahlgrades fantastisch, etwas vergleichbares habe ich (bei dieser Art von Handmühlen) noch nicht gefunden.

    Warum bei einem Shop auf einem anderen Kontinent? Will keine Werbung machen, habe bei einem berliner Versender für 199.- gekauft und war absolut zufrieden mit der Lieferung
     
    Felix22 und KJulez gefällt das.
Thema:

Neue Mühle für Aeropress und später Siebträger

Die Seite wird geladen...

Neue Mühle für Aeropress und später Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Mühle für neue, kleine Rösterei gesucht

    Kaufberatung: Mühle für neue, kleine Rösterei gesucht: Liebe Kaffee-Netz Freunde, für unsere kleine Rösterei (wir rösten aktuell auf einem Röster einer nahegelegenen Rösterei) suchen wir eine Mühle,...
  2. Einstellungen Mühle für neue Bohnen...

    Einstellungen Mühle für neue Bohnen...: Hi zusammen.... Ich weiß nicht ob sowas hier schon mal gefragt worden ist. Hab so nichts gefunden. Frage ist. Wenn ihr neue Bohnen in der mühle...
  3. Neukauf Espressomühle oder SSP und neue Mühle für Filter

    Neukauf Espressomühle oder SSP und neue Mühle für Filter: Hallo zusammen, ich verfüge über eine Mahlkönig Tanzania sowie diverse Brühkaffee-Zubereiter und bin damit auch sehr zufrieden. Trotzdem möchte...
  4. suche neue passende Mühle für Dual Boiler mit Pressure Profiling

    suche neue passende Mühle für Dual Boiler mit Pressure Profiling: Hi Leute! Ich habe mir ne neue Espresso Maschine gegönnt. Ist ne Vesuvius von Ambient&Spresso geworden.. nun muss ich natürlich auch Mühlenmäßig...
  5. EigenschaftenWunschliste für neue Mühlen

    EigenschaftenWunschliste für neue Mühlen: nachdem ich vorhin den thread von jazzadelic und seiner neuen synesso gelesen habe bin ich dort auf den dezenten hinweis gestoßen, dass es evtl...