[Vorstellung] Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote

Diskutiere Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Du weißt aber schon, dass jede Kapitalgesellschaft veröffentlichungspflichtig ist. Ab einer gewissen Größe muss der Jahresabschluss zuvor von...

  1. #21 else-nothing, 07.01.2017
    else-nothing

    else-nothing Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, eine veröffentlichte Kalkulation eines Artikels ist für den Käufer dieses Artikels schon aussagekräftiger als die veröffentlichte Bilanz des dahinter stehenden Unternehmens. Und die Aussagekraft einer veröffentlichten Bilanz ist auch wesentlich "interpretationsoffener" (natürlich unter der Voraussetzung, dass sowohl Bilanz als auch Kalkulation die korrekten Zahlen nennen).
     
  2. SebiH

    SebiH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    112
    Hier wird eine Kalkulation der eigenen-, sowie Einkaufspreise veröffentlicht - das geht dann doch etwas über eine normale Bilanz hinaus.
    Ich kenne deine persönlichen Differenzen mit Quijote nicht, das ganze dann als reines Marketing abzutun finde ich aber .... schade....
     
  3. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    941
    Doch, wir sind deutlich offener als die meisten anderen.
    Das hier ist nicht der einzige Teil von Transparenz bei uns.
    Öffentliche Kaufverträge gibt es in unserer Branche fast nie, bei uns immer. Nur ganz wenige wie z.B. Roger von der Kafischmitte aus der Schweiz oder einige Fairtrade Initiativen wie El Rojito, Café LIbertad oder Aroma Zapatista sind hier so vorbildlich.
    Öffentliche Röstprofile genauso wenig. Nur bei sehr wenigen wie z.B. Mario Felix vom Tegernsee.
    Unternehmergehälter werden auch selten öffentlich gemacht.

    Wir machen das auch nicht nur zu Werbezwecken, wir wollen tatsächlich auch Informationen an andere interessierte Röster weitergeben. Wissen sollte geteilt werden.
    Kann man uns so glauben, muss man natürlich nicht. Das mit der Ehrlichkeit ist eine Sache, die nicht ganz so leicht zu beweisen oder nachhzuvollziehen ist.

    Wenn Du Dich in unserer Branche umschaust, findest Du mit offenen Augen außer guten und ehrlichen Kollegen viele schwarze Schafe und einen ganz großen Haufen Lügen und unwahres Werbe-Blabla. Schon beim ersten Blick auf viele Homepages. Es wird dauernd von Nachhaltigkeit, Ökologie und fairen Preisen gelabert. Das ist fast immer hohl. Frag einfach nur mal konkret nach. Ich habe mir in den vergangenen 5 Monaten bei der Recherche für die Rösterkarte 800 Homepages von Kollegen angeschaut. Das macht sehr traurig, vor allem wenn man wie ich und viele andere hier im KN viel Insiderwissen hat.
    Falls es zu Irgendwas bei uns offene Fragen gibt, was auch immer, werden wir sie ehrlich beantworten. Garantiert!
     
    Coff*, Kitosch, martin und 10 anderen gefällt das.
  4. #24 yoshi005, 07.01.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    606
    Ich finde die negativen Kommentare auch nicht angebracht. Wer pingos und Quijotes Werdegang hier verfolgt, merkt schnell, dass es ihm um Transparenz und ehrlichen Austausch geht.

    Ich kenne keine Rösterei, die vergleichbar wirtschaftet. Respekt dafür, dass das so erfolgreich funktioniert!
     
    Falcone, Carboni, Grosser und 4 anderen gefällt das.
  5. 1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    306
    Sind die Kosten für den Geldverkehr ausschließlich für Paypal?
    Ich muss mich auch als PP Nutzer outen, weil es schnell und unkompliziert ist. Allerdings finde ich die Kosten schon sehr hoch.
    Gibt es keine einfache, schnelle Alternative?

    Gruss
     
  6. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    941
    14.000 Euro Paypal....traurig. Die Bequemlichkeit kommt uns teuer zu stehen und muss von allen mitbezahlt werden.
    75 % aller Webshopbestellungen bei uns werden so bezahlt
    Ab MItte 2017 werden wir eine neue Homepage haben und Paydirekt und Lastschrift anbieten. Paydirect ist günstiger als Paypal und Lastschrift bis auf die 0,15 Euro Buchungsgebühr kostenlos.
    Die 2,3 % Umsatzbeteiligung für Paypal werden wir dann auf die jeweiligen Nutzer dieser Bezahlmethode abwälzen / draufschlagen.
     
    Hein, TobiasM und Coff* gefällt das.
  7. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    941
    Ich freue mich sehr über skeptische Kommentare und auch über Kritik. Ich selber bin auch immer skeptisch und ich lerne gerne aus Kritik. Wie ich oben schon schrieb, gibt es bei uns in der Branche genauso viele Lügen und Heuchelei wie im Rest der Welt auch. Also sehr viel.
    Warum sollte man also ausgerechnet uns glauben ohne uns zu kennen? Wir können halt viel von dem, was wir behaupten auch belegen. Und wir tun das halt auch.
    Alle Skeptiker sind übrigens sehr herzlich eingeladen, uns mal direkt bei einem unserer öffentlichen Terminen zu besuchen. Ich traue mir zu, alle zu überzeugen, dass wir es ernst meinen.
     
  8. 1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    306
    Das sehe ich genauso. War mir bisher nie bewusst. Im neuen Shop werde ich gerne die genannten Alternativen nutzen.
     
    Carboni gefällt das.
  9. #29 yoshi005, 07.01.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    606
    Es ist nicht nur Bequemlichkeit. Ich habe zweimal bei Euch die Sofortüberweisung probiert, einmal hat es gar nicht funktioniert, einmal gab es einen Abbruch nach Eingabe meiner Daten. Danach habe ich wieder Paypal genommen. Dazu kommt noch der Käuferschutz, auf den ich bei Euch verzichten würde, bei 90% meiner anderen Handelspartner aber nicht. Paydirect kenne ich nicht, würde aber davor zurückschrecken, einem zusätzlichen Anbieter Zugang zu meinem Bankkonto zu überlassen.

    Lastschrift finde ich in Ordnung, wenn eine sichere Datenübertragung gewährleistet ist.

    Nur mal aus Kundensicht...
     
    DocBrown gefällt das.
  10. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    309
    Ich bin auch Paypal Nutzer. Immer mit einem schlechten Gewissen. Es ist aber wirklich einfach schnell und bequem.
    Ich persönlich hätte aber auch nichts gegen eine feste Gebühr für diese Zahlweise.
     
  11. #31 HansWurst, 07.01.2017
    HansWurst

    HansWurst Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    303
    Es wird aber doch Kauf auf Rechnung angeboten, da verstehe ich nicht warum per paypal oder sonstigen Zahlsystemen bezahlt werden will. Oder ist Rechnung zu oldschool? :confused:
     
  12. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    309
    Kauf auf Rechnung ist natürlich für den Händler auch immer ein gewisses Risiko. Bekommt er sein Geld? Und wann? Muss er erst aufwändig dafür sorgen, dass er es bekommt?
    Mir fällt aber gerade ein, bei Quijote habe ich diese Variante gerne genutzt.
     
  13. #33 yoshi005, 07.01.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    606
    @HansWurst Ich finde Kauf auf Rechnung tatsächlich sehr unbequem und fehleranfällig. Falls Quijote das vevorzugt, wäre das natürlich eine Alternative, die ich zukünftig bei Quijote wählen würde.
     
  14. #34 HansWurst, 07.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2017
    HansWurst

    HansWurst Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    303
    Interessant. Unbequem kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich bekomme den Kaffee inkl. Rechnung, bezahle per Online banking, fertig.
    Für den Händler mag es ein Risiko geben aber ehrlich gesagt mache ich mir nicht den Kopf des Händlers darum.
    Allerdings pflege ich meine Rechnungen stets zu bezahlen und ich bevorzuge eindeutig shops auch jenseits von Kaffee, bei denen mir diese Zahlmethode angeboten wird.

    Paypal geht imho gar nicht. Allein wenn ich die ebenso aufdringliche wie schwachsinnige Werbeoffensive unter anderem in öffentlichen Verkehrsmitteln betrachte, kommt es mir hoch ...
     
    Moriat gefällt das.
  15. #35 Technokrat, 07.01.2017
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    317
    Das kann man nicht nur eventuell als vorbildlich sehen, das ist im Sinne einer transparenten Kalkulation vorbildlich. Ich kenne nur sehr wenige Unternehmen, die derart konsequent die eigenen "Glaubenssätze" befolgen.
     
  16. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    49
    Negatives konnte ich jetzt nicht direkt lesen. Ich denke mit dem posten der Kalkulation hat pingo, er schreibt es ja auch, mit positivem Feedback und aber auch mit Fragen gerechnet.
     
  17. #37 mhelbing, 07.01.2017
    mhelbing

    mhelbing Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    67
    Moin Pingo,
    ich habe Deinen Weg in den Kaffee seit einigen Jahren positiv begleitet.
    In Deiner Kalkulation ist mir nur aufgefallen, dass der Kaffeeeinkaufspreis von 3 € durch den Transport in den Abtransport Hafen um 3.62 € auf 6.62€ gestiegen ist.
    Unabhängig davon muss ein absoluter Super-Kaffee ab diesem Point m.M. nicht schon soviel kosten.
    Korrigiere mich
     
  18. #38 S.Bresseau, 07.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2017
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    14.777
    Zustimmungen:
    2.793
    Leider habe ich auf Eurer Websiste keine keine Erklärung zu dem Sternchen gefunden in:

    > Löhne, Sozialabgaben* 309.600,00 €

    "AG Brutto" heißt ja, dass die 3600 Euro Lohn inklusive Arbeitgeberanteil aller Abgaben (Rente, KV, ...) sind, richtig?
    Dann käme ich auf 86 Monatsgehälter, das lässt sich aber nicht durch 12 teilen.
     
  19. okin93

    okin93 Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    22
    Das liegt glaube ich daran, dass der erste Preis des Rohkaffee pro libra ist und dann erst in kg für die weitere Kalkulation umgerechnet werden muss (1kg = ca. 2,2libra). Hier: https://www.quijote-kaffee.de/transparenz/kalkulation-preise/ etwas besser dargestellt.
     
  20. #40 Cafe Export Colombia, 08.01.2017
    Cafe Export Colombia

    Cafe Export Colombia Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    91
    Gratuliere zu den ehrlichen Worten! Danke das Du es ansprichst! Wenn man sich manche Internetseiten ansieht, könnte man der Meinung sein, dass es nur direkt gehandelten Kaffee, Fair Trade Kaffee und Bio Kaffee gibt!
    Aber die Marketingmaschinerie muss am laufen gehalten werden, da kann man schon ein wenig schummeln. :rolleyes:
    Ich habe seit 2009 ca. 100 Kaffeefarmen in Kolumbien besucht. Erst vor einigen Monaten habe ich die erste Biozertifizierte gefunden. 4 Fincas kenne ich, die zwar keine Spritzmittel verwenden, aber aus Kostengründen keine Bio - Zertifizierung haben. Wenn man sich die europäischen Internetauftritte von Röster ansieht, könnte man meinen alle haben den Kaffee von der einen Finca.
    Mir ist klar das ich mit diesem Posting einige Leute verschrecke/auf den Schlips trete/zum Nachdenken anrege und evtl. auch potentielle Kunden verliere.
    Aber wie sagt man in Österreich (und wahrscheinlich auch in Bayern) so schön:Ich bin halt ein grader Michel :)

    Saludos
    P.s.: Ich wollte genau zu dem Thema schon einmal einen Thread aufmachen, dachte mir aber ich will niemand anpatzen und habe es belassen!
    Danke noch mal @pingo
     
Thema:

Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote

Die Seite wird geladen...

Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Compak k3 Touch inkl. neuen Mahlscheiben

    Compak k3 Touch inkl. neuen Mahlscheiben: Verkaufe meine Compak k3 touch, anbei gibts noch nen Satz neue Mahlscheiben und einen Großen hopper. Die Mühle hat noch die normale zunge und den...
  2. Neue Kaffeemaschine aber welche?

    Neue Kaffeemaschine aber welche?: Moin Leute ich suche eine neue Kaffeemaschine für mich. Sollte nicht mehr als 300€ kosten. Könnt Ihr mir da eine gute empfehlen?
  3. [Verkaufe] La Marzocco GS/3 AV Mit neuen Glas Seitenteilen

    La Marzocco GS/3 AV Mit neuen Glas Seitenteilen: Verkaufe eine La Marzocco GS/3 AV eines Freundes mit neuen Glas Seitenteilen. Maschine ist von 04/15 und kaum benutzt ( Doktoren Spielzeug) Ein...
  4. neues Set - Mühlenfrage

    neues Set - Mühlenfrage: Hallo! Im September kommt eine Bezzera Magica + Mühle ins Haus. Zuerst hatte ich schon die Eureka Mignon fixiert, nun spiele ich mit dem Gedanken...
  5. Neue Ascaso Steel PID (2017) mit Manometer und adj. OPV

    Neue Ascaso Steel PID (2017) mit Manometer und adj. OPV: Hallo, klopf klopf, ascaso hat auf der Website ganz frisch die neuen Modelle mit Thermoblock, PID, Manometer und adjustable OPV. Hat da irgendwer...