[Vorstellung] Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote

Diskutiere Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Moin Pingo, ich habe Deinen Weg in den Kaffee seit einigen Jahren positiv begleitet. In Deiner Kalkulation ist mir nur aufgefallen, dass der...

  1. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    940
    Es ist auf der Homepage sehr klar beschrieben: das eine handelt sich um libra (454 g), das andere um Kilo (1000 g). Der Preis ist also gar nicht gestiegen.
     
  2. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    940
    Nö, auf der Homepage auch gut beschrieben: 6,8 Vollzeitstellen und zwei Mal Kinderbonus von 300 Euro / Monat
     
    S.Bresseau gefällt das.
  3. #43 mcblubb, 09.01.2017
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    719
    Naja, wenn ein Unternehmer eine Bilanz mit falschen Zahlen veröffentlicht um zu täuschen, begeht er Bilanzbetrug. Dafür gibts bis zu 3 Jahren Knast. Wenn jemand eine Liste ins Internet stellt, wo er seine "Kalkulation" offenlegt würde er bei fälschlichen Aussagen nicht belangt werden.
     
  4. #44 mcblubb, 09.01.2017
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    719
    Nur um es noch mal klarzustellen: Ich unterstelle niemandem unredliches Verhalten.

    Ich halte nur den "Gutmenschenauftritt" von Quijote für schräg, vor allem, wenn unterschwellig anderen Unternehmern unredlichkeit unterstellt wird.

    Oder wie soll man so eine Aussage von Pingo bewerte
    Andererseits habe ich das GEfühl, dass er schon nachvollziehen kann, was ich meine:

    Anyway: Ich mag es, wenn ein Unternehmer eine Idee entwickelt um sich ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Das macht Quijote. Damit Geld zu verdienen halte ich für absolut legitim. Ich finde es halt witzig, wie das Wort Gewinn vermieden wird. Aber auch das verstehe ich, es gibt eine Menge Leute (auch hier im Forum), die ein Problem damit haben, dass ein Unternehmer Gewinne macht.
     
    secheffe gefällt das.
  5. Coff*

    Coff* Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Upsi! Was ich dazu noch sagen wollte: finde ich sehr gut.
    In anderen Bereichen, gerade wenn knapp kalkuliert wird, geben die Shop-Betreiber die Kosten der Bezahlart auch an die Kunden weiter. Bei einer so transparenten Kalkulation würde ich das mit Vergnügen machen, auch bei Paydirekt, aber Lastschrift funktioniert für mich bestens. Wegen der Datenübermittlung sollte man sich bei ganz anderen Diensten Gedanken machen.
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    5.746
    Zustimmungen:
    1.149
    @Coff* : Willkommen im Forum.
    Was möchtest du uns mit dem Zitat sagen?
     
  7. Coff*

    Coff* Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Das meine Finger zu dick sind um Kommentare auf dem Smartphone zu verfassen ;)
     
  8. Coff*

    Coff* Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Und hallo auch. Thanks for having me.
     
  9. blu

    blu Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    1.403
    Hi,
    das kann ich zwar nicht nachvollziehen, ist aber natürlich auch ok. Ich bin in Betriebsführung, Bilanzen, ... absolut unterbelichtet (meine Steuer mach ich aber selbst, das schaffe ich ;-)) und für mich ist es schon sehr interessant, diese Zahlen einmal so transparent zu lesen. Spielt man gar mit dem Gedanken eine Rösterei zu planen (keine Sorge, ich nicht ;-)), so dürften die Daten noch wertvoller sein.
    Ich kennen keinen Betrieb dieser Größe, der die Zahlen in dieser Form bereitstellt, aber auch das heißt nichts. Die Deckelung der Gehälter finde ich erstaunlich, zumal 3600 brutto ja durchaus noch Spielraum nach oben ließe.
    LG blu
     
    tinythomas gefällt das.
  10. #50 TobiasJ, 09.01.2017
    TobiasJ

    TobiasJ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    58
    Ich bestelle jetzt seit über 4 Jahren mehr oder weniger regelmäßig bei euch und werde es auch in Zukunft gerne wieder machen.

    Nicht nur das die Produkte toll sind, der Preis ist mehr als fair für die gebotene Qualität (ganz abgesehen von der Kalkulation wäre ich sofort bereit 2-3 EUR mehr zu zahlen) - auch der Kontakt war bisher immer super nett.
    Es wird vorallem auch schnell und umkompliziert geholfen - siehe zum Beispiel die Umstellung auf DHL Versand.

    Wenn ich einen Wunsch hätte, kalkuliert für die Homepage ein paar Euros mehr ein - da ist absolutes Potential nach oben - aber ich glaube das wisst ihr auch.

    grüße
     
  11. #51 yoshi005, 09.01.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    602
    Der Ansatz von Quijote ist ein anderer als der eines klassischen Unternehmens. Der Gesellschaftervertrag sieht ausdrücklich vor, dass sich die Gesellschafter nicht mehr als den Hamburger Durchschnittlohn auszahlen, alles darüber hinausgehende muss reinvestiert werden, entweder zur Qualitätssteigerung, in günstigere Preise oder zugunsten der Lieferanten. Es besteht ausdrücklich über die Löhne hinaus keine Gewinnerzielungsabsicht. Der Ansatz ist eventuell "schräg", aber genau aus diesem Grund besonders. https://www.quijote-kaffee.de/über-uns/
     
  12. #52 Blümchenkaffee, 09.01.2017
    Blümchenkaffee

    Blümchenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    11
    @macblubb, wo genau besteht dein Problem mit Quijote?
    Das er gerade genau keinen Gewinn machen möchte?
    Pingo und andere haben doch die veröffentlichte Preiskalkulation hinreichend erläutert!
    Wo versteckt denn deiner Meinung nach Pingo einen Gewinn?
    Bei einem sich zahlenden Hamburger Durschnittslohn?
    Hier noch einmal einen Auszug aus der HP von Quijote:
    ..."unseren Lohn auf den hamburgischen Durchschnittslohn (4.037 Euro im Jahr 2016) limitiert und dürfen darüber hinaus keine Gewinne machen. Fallen dennoch Gewinne an, so müssen diese reinvestiert oder gespendet werden."
    https://www.quijote-kaffee.de/über-uns/

    Wenn hier etwas "Schräg läuft", dann sind es deine Sticheleien!
    Pingo, ich bestell wieder und zahle mit Bankeinzug.
     
    blu und onluxtex gefällt das.
  13. #53 Fischermann, 09.01.2017
    Fischermann

    Fischermann Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Ich wusste gar nicht, dass Paypal derartige Kosten verursacht. Also am besten auf Rechnung bestellen bis es den Bankeinzug gibt?

    @pingo macht weiter so und ich bestelle sehr gerne wieder bei euch
     
  14. #54 roughneck, 09.01.2017
    roughneck

    roughneck Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde das toll. Hut ab!

    Wenn ich daran denke, dass ich Coffee-Shop kenne, die nicht einmal sagen wollen - warum auch immer - wer ihren Kaffee röstet, aber groß damit prahlen, dass es ihr eigener ist.... In dieser Branche sind schon sehr viel unseriöse Geister unterwegs ;-)
     
  15. #55 schraubohne, 09.01.2017
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    348
    "einfach" nur ein stimmiges konzept vorbildlich und konsequent umgesetzt, meinen respekt liebe quijotlerInnen. auch am xeniaprojekt hier sieht man, wie transparenz und qualität harmonieren können.
     
    osugi und onluxtex gefällt das.
  16. #56 Schneidersche, 09.01.2017
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    125
    Kann mich dem Lob nur anschließen.

    Mit den Mehrkosten für Paypal würde ich an eurer Stelle einfach offener umgehen wie dies zB auch mailbox.org kommuniziert. Ich bin mir sicher, würde bei den Zahlungsarten ein Vermerk dieser Kosten stehen und welche Vorteile, gut formuliert, euch aus den anderen Zahlungsarten entstehen, sinkt die Zahl der Paypal-Zahlungen sofort.
     
  17. #57 Heißluftröster, 09.01.2017
    Heißluftröster

    Heißluftröster Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    53
    Traurig schon - aber es ist nicht einfach nur Bequemlichkeit! Es geht auch um den Datenschutz. Ich möchte nicht bei jeder Online-Bestellung in jedem neuen Shop erneut meine Bankdaten übertragen. Das habe ich bei PP einmal gemacht und kann damit (fast) überall bezahlen. Bei einem amazon Einkauf wurden mir schonmal meine Daten geklaut - 2.500,00 Euro Schaden (hat letztlich zum Glück die Bank bezahlt). Seitdem bin ich vorsichtiger!
    Die 2,3% könnte man sich eigentlich auch teilen-der Händler profitiert schon auch davon, dass die Bezahlung unkompliziert ist.

    Ein Glück, dass gute Kunden auch auf Rechnung bestellen können. :)
     
    schraubohne und PeterGriffin gefällt das.
  18. #58 mcblubb, 09.01.2017
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    719
    Tja - andere (eigene) Meinungen, sind manchmal schon schwer zu ertragen.... :-D
     
  19. #59 mcblubb, 09.01.2017
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    719
    Versuch Dir mal folgendes Szenario vorzustellen:

    Eine Schule mit einem Bildungskonzept, dass eine deutlich höhere Bildungsqualität hat als der Standart (Grossröster v.s Kleinröster) Die Schüler stammen aus Familien, die es sich leisten können/wollen für diese höhere Qualität den 4 fachen Preis zu zahlen (5€ vs. 20€).

    Jetzt kommt einer in diesen Markt und sagt. Anstatt A13/14 zahlt er sich A5. Und wenn am Ende alles gut läuft, dann investiert er noch mehr, damit die Leute, die gerne mehr bezahlen fürs gleiche geld noch mehr bekommen.
    Das macht er dann permanent öffenltich mit der Konsequenz, dass andere als unehrlich dargestellt werden.

    Alles wohllöblich aber in meinen Augen schräg.

    Aber ich weiß, das ist wieder so ein Thread, wo man nur "Hurra!" hören will. ;-)
     
    PeterGriffin gefällt das.
  20. #60 yoshi005, 09.01.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    602
    @mcblubb Das sind Leute, die nicht nach marktwirtschaftlichen/kapitalistischen Maßstäben handeln. Innerhalb der konventionellen Denkweisen muss so etwas 'schräg' klingen...
    Ich habe noch nicht erlebt, dass pingo andere als unehrlich dargestellt hat, weil sie Gewinnerzielunsabsichten haben oder teurer anbieten.
    Das, was er regelmäßig kritisiert, sind Intransparenz und Falschaussagen, die sich auf die Herkunft der Produkte beziehen.
     
Thema:

Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote

Die Seite wird geladen...

Neue öffentliche Preiskalkulation bei Quijote - Ähnliche Themen

  1. Neue Kaffeemaschine aber welche?

    Neue Kaffeemaschine aber welche?: Moin Leute ich suche eine neue Kaffeemaschine für mich. Sollte nicht mehr als 300€ kosten. Könnt Ihr mir da eine gute empfehlen?
  2. [Verkaufe] La Marzocco GS/3 AV Mit neuen Glas Seitenteilen

    La Marzocco GS/3 AV Mit neuen Glas Seitenteilen: Verkaufe eine La Marzocco GS/3 AV eines Freundes mit neuen Glas Seitenteilen. Maschine ist von 04/15 und kaum benutzt ( Doktoren Spielzeug) Ein...
  3. neues Set - Mühlenfrage

    neues Set - Mühlenfrage: Hallo! Im September kommt eine Bezzera Magica + Mühle ins Haus. Zuerst hatte ich schon die Eureka Mignon fixiert, nun spiele ich mit dem Gedanken...
  4. Neue Ascaso Steel PID (2017) mit Manometer und adj. OPV

    Neue Ascaso Steel PID (2017) mit Manometer und adj. OPV: Hallo, klopf klopf, ascaso hat auf der Website ganz frisch die neuen Modelle mit Thermoblock, PID, Manometer und adjustable OPV. Hat da irgendwer...
  5. Neuer Röster in der Oberpfalz - Molter Irchenrieth

    Neuer Röster in der Oberpfalz - Molter Irchenrieth: Eine neue Rösterei hat seit einigen Wochen in Irchenrieth bei Weiden geöffnet. Hier der Link zur Hompage: "kaffeeroestereimolter" und das ".de"...