Neue Version der Rancilio Silvia - die Silvia E

Diskutiere Neue Version der Rancilio Silvia - die Silvia E im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das Basteln muss leider noch etwas warten. Bin momentan nicht daheim. Was die Glimmlampen angeht, wäre ein Tausch gegen eine LED, evt mit...

  1. #81 BeanBadger, 06.03.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Das Basteln muss leider noch etwas warten. Bin momentan nicht daheim.

    Was die Glimmlampen angeht, wäre ein Tausch gegen eine LED, evt mit Vorwidertand, zu überlegen. Müsste man die anliege Spannung mal messen.

    Aber das geht dann schon in den Bereich der Bastelei.

    Im Silvia PID Thread (Rancilio-Silvia PID-Umbau) von Faustino findet man ein Bild des Zerlegten Schalters. Bekomme gerade die Verlinkung nicht hin.

    Grüße

    Alex
     
  2. bahns

    bahns Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sebastian,

    könntest Du für mich den Umbau noch einmal Schritt für Schritt beschreiben? Deine Fotos und der Schaltplan sind zwar sehr schön - ich bin aber zu blöd dafür. Einen Schalter habe ich besorgt und bin wild entschlossen. Allein an den richtigen Kabeln zu zuppeln will mir so nicht gelingen....
    Vielen Dank im voraus!
    Frank
     
  3. #83 BeanBadger, 10.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Guten Morgen.

    @bahns: Probier doch mal die simple Lösung zuerst. Maschine ausstecken. Deckelplatte öffnen und die Kabel des Ein/Aus Tasters an den selben Stellen an den neu gekauften Schalter anschließen.

    Dann kannst Du mal einen Probelauf machen. So lange der Schalter auf Ein steht, sollte die Maschine dauerhaft an sein. Wenn der Schalter auf Aus steht, laufen die 30 Minuten der Silvia V4e ab und sie schaltet sich aus. Sofort aus geht auch immer: Stecker ziehen.

    Wenn Du der Sache nicht traust, fahre eine Simulation. Nimm ein starkes Klebeband oder Leukoplast und klebe damit den Taster auf die Ein Position. Dies sollte dazu führen, dass die Maschine sich auch nach 30 Minuten nicht abschaltet. Der festgeklebte Taster macht schließlich nichts anderes als der Kippschalter, den Du dann danach, wie oben beschrieben, problemlos verbauen kannst.

    Lass uns wissen, wie es läuft.

    Beste Grüße

    Alex
     
  4. bahns

    bahns Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin Alex,

    vielen Dank! So einfach ist es aber leider nicht. Habe den neuen "alten" Stecker eingebaut. Man muss ihn dann an und aus schalten, damit die Maschine angeht. Dann laufen die 30 min. Ein Daueran ist nicht vorgesehen. Also entweder den Timer aktivieren oder Maschine aus. Wenn Du den Taster festklebst, dann ist die Maschine auch noch nicht an. Sie springt erst an, wenn der Taster zurückkippt....
    Ich bleibe am Ball....

    VG Frank
     
  5. #85 BeanBadger, 10.03.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Moin Frank.

    Das ist ein sehr ernüchterndes Ergebnis. Konnte es leider nicht testen, da ich nicht bei meiner Silvia bin.

    Es wurde ja schon gemutmaßt, dass die Elektronik eventuell auf Spannungsimpulse reagiert. Da hat jemand mit unserem Erfindungsreichtum gerechnet.

    Aber so schnell geben wir nicht auf.

    Ich hatte letztens mit MeCoffee (PID Hersteller) korrespondiert und er sagte, dass seine Module um einen Ein/Aus Timer für die V4E Versionen der Silvia erweitert werden. Die wären dann mit einem neuen Kabelbaum angedacht.

    Lassen wir uns überraschen.

    Bis dahin wurde ja weiter vorn im Thread eine funktionierende Umrüstung präsentiert.

    Beste Grüße

    Alex
     
  6. #86 sfk010477, 12.03.2016
    sfk010477

    sfk010477 Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Frank,

    eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wird nicht so einfach, aber ich denk drüber nach. Das Zerlegen der Silvia ist aber kein Problem für Dich, oder?


    Schnelle, spontane Alternative: kannst Du mit Deiner Silvia nach Braunschweig kommen, dann machen wir die Mod schnell zusammen..!

    Viele Grüße,
    Sebastian
     
  7. bahns

    bahns Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sebastian,

    vielen Dank für das Angebot - Braunschweig liegt aber nicht wirklich um die Ecke... Zerlegen ist nicht das Problem (das wieder zusammen bauen dann erfahrungsgemäß aber meistens schon, aber das wird schon :)). Vielleicht ist es einfacher für Dich und eine Hilfe für mich, wenn Du die Fotos ein bisschen beschriftest? Das schwarze Kabel auf Foto 1 kann ich z. B. nicht so recht identifizieren und zuordnen.....
    Besten Dank und viele Grüße
    Frank
     
  8. #88 Equinox83, 12.03.2016
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Ehrlich gesagt finde ich es etwas kritisch, wenn du an der Elektronik herumbastelst, wenn du die Grundlagen nicht verstanden hast. 230V sind kein Spaß und davon abgesehen kannst du die Blackbox wahrscheinlich auch recht schnell schrotten, wenn du sie falsch anschließt.
    Geh doch mal mit dem Schaltplan und deiner Maschine zu einem Elektriker. Für 10€ in die Kaffeekasse stecken die dir das bestimmt schnell um. ;)
     
  9. #89 BeanBadger, 22.03.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Guten Morgen.

    Ich sehe momentan zwei Möglichkeiten die V5 sinnvoll zu nutzen:

    1) V4 Schalter, Brühlampe und Kabelsatz kaufen. CPU ignorieren und die V5 neu als V4 verkabeln.

    2) Die CPU modifizieren.

    Punkt 2 ist nur ein Denkansatz. Ich habe weder Erfahrung noch eine konkrete Durchführungsanweisung.

    Hat sich eventuell schon jemand mit der Schaltung in der 'CPU' auseinandergesetzt?
    Ist da ein Microchip verbaut oder wird das über 'normalsterbliche' elektronische Bauteile geregelt, die man eventuell austauschen könnte? Könnte man eventuell die 30 Minuten so in 60 Minuten oder einen anderen Wert ändern? Ich fände eine automatische Abschaltung nach 60 Minuten gerade noch akzeptabel. 30 Minuten nerven allerdings.

    Viele Fragen, keine Antworten. Aber vielleicht Ideen von Euch.

    Beste Grüße

    Alex
     
  10. #90 BeanBadger, 22.03.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Eventuell Möglichkeit 3)

    Klemme 3 der CPU dauerhaft auf Klemme 1 legen. Sollte den 30 Minuten Timer komplett außer Kraft setzen.
     
  11. #91 MaNagi, 28.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2016
    MaNagi

    MaNagi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen!

    Letzte Woche hab ich mir eine Silvia E (neue Version 6 von 2016) mit dieser neuen 30min-Abschalt-Automatik zuge- und gleich zer-legt (Berufsehre - bin Leistungselektroniker...)
    Schade eigentlich: Eine Abschaltautomatik wäre ja durchaus sinnvoll - aber nicht eine, die im Aufwärm-Zeitbereich der Maschine liegt !

    Mein bisheriges Fazit nach 1 Nachmittag Basteln, Microcontroller-Datenblatt lesen und löten:
    Vorerst bleibt nur der Umbau auf die "alte" Elektrik (Typ "M") mit klassischen Ein-/Aus-Schalter
    oder ein Bügeln der Abschalt-CPU (Klemme 9,10 bügeln) und ein externer Ein/Aus-Schalter in der Netz-Zuleitung.

    Denn:
    Die Silvia "E" steht wohl für "Europa" und hat diese echt lästige 30min-Abschalt-Automatik ("CPU"). Die Version "M" (könnte evtl. für "mondo" stehen, also ital. für "weltweit") hat KEINE Abschaltautomatik.
    Die Abschalt-"CPU" ist von der ital. Firma "Gicar", die anscheinend viel Espresso-tronik baut. Auf deren website gibt's aber keine Datenblätter von gar nix.

    An Klemme 3 der CPU wird eine Schalterbetätigung (Pumpe, Heisswasser) erkannt, die den 30min-Ablauf-Timer neu triggert: Wird an Klemme 3 Netzspannung detektiert (=Pumpen- oder Heisswasser--Schalter an), so wird das Abschalten verhindert - leider auch das manuelle: Man kann die Maschine mittels Taster nicht mehr abschalten, wenn Pumpen- bzw. Heisswasser-Schalter AN. Also: Klemme 3 der CPU dauerhaft auf Klemme 2 (wenn dann 2, nicht: 1 wie oben fälschlicherweise erwähnt!) zu legen bringt leider nix, weil dann die Maschine nicht mehr abschaltbar ist.
    Warum dieses...eigenwillige Verhalten? Hm. Bei Dampf-Schalter EIN lässt sich die Maschine trotzdem abschalten bzw. bei reinem Dampf-Betrieb wird sich nach 30min. die Maschine einfach selbst abschalten. (Dieser Schalter ist nicht auf Klemme 3 der CPU gelegt). Ich vermute: Das CPU-Relais (GebrKat=AC1) kann/soll keine induktiven Lasten schalten, also keine Pumpen-Spulen.

    Zerlegen der Abschalt-CPU zeigt: Tatsächlich! Ein Microcontroller! (STM8S003F3 von STMicro)
    Ich habe versucht, der CPU einen längeren TimeOut als 30min zu entlocken (Jumper "P1","P2" gebrückt, Schaltg @ Klemme 3 umgebaut) --> keine Chance.
    Einfaches Bügeln des CPU-Schaltrelaiskontakts (Klemme 9 auf 10) ist nicht so super, weil man die Maschine dann auch nicht mehr abschalten kann.
    Was ich jetzt nicht versucht hatte, ist das Microcontroller-Programm mittels des Programmiersteckers "CN1" auszulesen und umzuschreiben. Ist aber wahrscheinlich eh geschützt.
    Laut Pickerl auf dem CPU-internen Relais habe ich wohl Firmware-Stand V1.00. Vielleicht gibt's irgendwann Besserung bei künftigen Neumaschinen. Ein Firmware-Update ist nicht wirklich machbar.
    Ich hatte noch überlegt, die Microcontroller-Taktfrequenz künstlich herabzusetzen um die Abschaltzeit zu erhöhen, aber der ST-Controller benutzt einen internen Taktgeber, wo man nicht rankommt.

    Noch ein SEHR ernst gemeinter Hinweis:
    Wer kein Fachmann ist, sollte BITTE die Finger von der Elektrik lassen! Da hab' ich schon viele gut gemeinte, aber gefährliche Basteleien gesehen mit Stromschlag- und Brandgefahr!
    Vom Verlust der Geräte-Garantie gar nicht zu sprechen.

    Ich werde die Maschine wieder in Betrieb nehmen und alle 29min (!) einen Doppio nehmen - evtl. fällt mir dann noch was ein...?
     
    BeanBadger, Phippu und horo gefällt das.
  12. #92 BeanBadger, 29.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    @MaNagi: VIelen Dank für all die Zeit und Mühe, die Du investiert hast. Ganz besonders im Bereich des Mikroprozessors, denn das übersteigt meinen Wissenshorizont bei Weitem.

    Ich muss Dir allerdings in einem Punkt widersprechen. Laut dem Schaltplan, der mit meiner Silvia V5 (V4E) kam, schaltern beide, der Wasserpumpenschalter und der Brühschalter, die Klemme 3 der CPU auf die Klemme 1, nicht auf die 2, wie aus Deiner Sicht. Ich will nicht als unbelehrbar rüberkommen, aber dieser Umstand ist ebenfalls relativ eindeutig auf dem Schaltplan in Beitrag #61 dieses Threads zu erkennen.

    Wie Du sagtest, wäre es sinnvoller die Klemmen 9 und 10 zu brücken. Dieses würde eine Dauerhafte Aktivierung zur Folge haben. Daher hier meine Idee: Warum nehmen wir dafür nicht einfach den alten Ein/Aus Schalter der Silvia? Damit haben wir das beste beider Ideen vereint. Erstens, man kann wieder manuell ein und ausschalten. Zweitens wäre das lästige 30 Minuten Intervall außer Kraft gesetz. Und drittens, man kann die gute Silvia eingeschaltet lassen und eine Zeitschaltuhr zum morgentlichen Anschalten/Aufwäremen nutzen.

    Alles was wir dazu benötigen sind zwei Kabel zur Verlängerung mit der Länge von der CPU im hinteren Teil der Maschine bis nach vorn zum Ein/Aus Schalter, ein kurzes Stück Kabel zu Überbrückung am Schalter, sowie ein paar Flachstecker (6.3mm, weiblich mit Isolierung) und einen Ein/Aus Schalter der Silvia V4.

    1) MASCHINE STROMLOS MACHEN!

    2) Stecker von CPU Klemmen 9 (dickes blaues Kabel) und Klemme 10 ( dickes rotes Kabel) abziehen. Diese Steckplätze an der CPU werden nun nicht mehr genutzt.

    3) Die zwei soeben abgezogenen Kabel mithilfe von Flachsteckern und den neuen Kabeln nach vorn zum Ein/Aus Schalter verlängern.

    4) V5 Ein/Aus Taster ausbauen, dessen Kabel Abisolieren und ignorieren. Sie dienten nur zur CPU internen Impulsgebung.

    5) V4 Ein/Aus Schalter einbauen, die verlängerten Kabel hinten aus der Maschine an dessen Steckplätze oberen beiden Steckplätze anstecken.

    6) Mithilfe des kurzen Kabelstückes und Flachsteckern eine Kabelbrücke bauen und mithilfe dieser die unteren beiden Steckplätze des Ein/Aus Schalters verbinden. (Damit leiten wir Strom durch den Stecker, wenn er auf der Ein Stellung ist, verbinden die beiden Kabel (ehemals Klemme 9 und 10) und geben Strom auf die, dann parallel angeschlossene Glimmlampe im V4 Stecker.)

    Ergebnis: Die Silvia lässt sich nun wieder wie gewohnt manuell ein- und ausschalten. Der Ausschalttimer ist nicht mehr aktiv. Man kann zudem wieder externe Zeitschaltuhren nutzen.

    Kosten: Ca. 10€ für alle Teile plus eventuell eine externe Zeitschaltuhr.

    Zeit: Ca. 30 Minuten.

    Alternative Lösung (wie schon von MaNagi vorgeschlagen):

    1) Maschine stromlos machen!

    2) Die Kabel von CPU Klemme 9 (dickes blaues Kabel) und Klemme 10 (dickes rotes Kabel) abziehen und diese Kabel mittels eines Flachstekerverbinders verbinden.

    Ergebnis: Die Maschine ist dauerhaft an und lässt sich nur abschalten und wieder einschalten, wenn ihr Stromkabel aus- oder eingesteckt wird. Das kann natürlich eine externe Zeitschaltuhr besser.

    Kosten: 15 Cent für den Flachsteckerverbinder (in jedem Elektronikladen / Conrad erhältlich). Plus die Kosten für einer Zeitschaltuhr, die mir gerade bei diesem Mod ein sinnvolle Ergänzung zu sein scheint.

    Zeitaufwand: Ca. 5 Minuten zum Öffnen und Schließen der oberen und hinteren Blende der Silvia und das Umstecken.

    Beide Mods auf eigene Verantwortung. Passt bitte mit dem Strom auf! Wir reden hier von 230 Volt. Das ist potenziell tötlich. Auf jeden Fall immer die Maschine ausstecken bevor der Deckel aufgemacht wird.

    Zudem birgt der alternative Mod die potentielle Gefahr einer dauehaft eingeschalteten Maschine.

    Viel Erfolg beim Bastel und genießt Eure Espressi!

    Beste Grüße

    Alex
     
  13. #93 audioconcept, 31.05.2016
    audioconcept

    audioconcept Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo BeanBadger

    deine Version funktioniert.
    Kleine Anmerkung, der neugekaufte Schalter (V4) hat ja 4 Anschlüsse. Du hattest geschrieben n, das die beiden oberen verbunden werden sollen mit Klemme 9 und 10. Aber man muss die beiden seitlichen nehmen d(den oberen und untere).

    Bin gerade am umbauen. Fotos folgen.
    Hab es gerade testweise probiert und es scheint zu gehen. Wenn man den V4 Schalter anschliesst leuchtet auch die untere rote LED der daneben liegenden Doppel LED. Die MAschine heizt auf, dann geht sie später automatisch aus.

    Nur die grüne LED der beiden LEDs bleibt aus. Aber dafür hat man ja die LED im neuen Ein/Aus Schalter

    Gruß Michael
     
  14. #94 arezzo1685, 31.05.2016
    arezzo1685

    arezzo1685 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    die Fotos wären super - 1000 Dank für's Testen und für Deine Mühen!

    Grüße,
    Christian
     
  15. #95 BeanBadger, 31.05.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Das freut mich.

    @audioconcept
    Wenn Du die oberen beiden Kontakte an Klemme 9 und 10 legst und die unteren beiden überbrückst, dann kann der Strom bei altviertem Schalter durch den gesamten Selbigen fließen.

    Warum sollte man das tun? Damit die parallel geschaltete Glimmlampen im Schalter dann auch funktioniert.

    Versuchs mal.

    Grüße

    Alex
     
  16. #96 audioconcept, 31.05.2016
    audioconcept

    audioconcept Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hi meinst du mit Bruecke ein Kabel mit zwei Enden??
    Ich hatte an dem roten Kabel von Pin 10 einfach noch ein Kabel angeloetet und dieses an den unteren Anschluss des Schalters gesteckt.

    Beim blauen von Pin 9 genau so ein Kabel angeloetet und dieses auf den unteren anderen gesteck.

    Oben am Schalter dann Pin 10 und Pin 9

    Geht aber nicht
     
  17. #97 audioconcept, 31.05.2016
    audioconcept

    audioconcept Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Auf dem V4 Schalter steht oben 1+4 und in der mitte 2+5 .


    3+6 unten sind nicht vorhanden.
     
  18. #98 audioconcept, 31.05.2016
    audioconcept

    audioconcept Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Schliesse ich Pin 10 und 9 an den oberen Kontakten des Schalters an (1+4) kann ich nur die LED schalten am Schalter. Maschine bleibt aus.

    Nehme ich aber die seitlichen also 1 +2 dann schaltet sich die Maschine ein bzw. aus. LED am Schalter bleibt aus.
     
  19. #99 BeanBadger, 31.05.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Oben am Schalter Klemme 9 und 10. Unten am Schalter ein Kabel (kurz), dass die beiden unteren Kontakte verbindet.

    Wenn der Schalter dann auf EIN ist, dließt der Strom einmal im Kreis durch den Schalter und die Glimmlampe im Schalter leuchtet, da sie parallel angeschlossen ist.

    Sorry, war vielleicht unklar ausgedrückt. Klemme 1 lass mal weg von dem Schalter.
     
  20. #100 BeanBadger, 31.05.2016
    BeanBadger

    BeanBadger Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    34
    Am besten mal kurz durchmessen, wenn Du ein Multimeter zur Hand hast.
     
Thema:

Neue Version der Rancilio Silvia - die Silvia E

Die Seite wird geladen...

Neue Version der Rancilio Silvia - die Silvia E - Ähnliche Themen

  1. La San Marco SM 90 in neuem Gewand

    La San Marco SM 90 in neuem Gewand: Hallo Kaffeefreunde, ich war (und bin?) eine La San Marco SM90. Mein neuer Chef hat mich in hohem Alter (Bj. 1987) ziemlich billig bekommen. Doser...
  2. [Erledigt] Neue Feldgrind / Feldfarb blau

    Neue Feldgrind / Feldfarb blau: Hallo zusammen, Ich verkaufe eine nagelneue und noch nicht gebrauchte Feldgrind / Feldfarb. Preis: 130€ [IMG] [IMG]
  3. [Verkaufe] Gewinnspiel: Quijotes neues Bonobobar Video

    Gewinnspiel: Quijotes neues Bonobobar Video: Moin, unter allen Kommentaren zu unseren Video hier, auf Youtube und Facebook verlosen wir 5 Packungen dieses Stoffes! Viel Spass bei anschauen!...
  4. Rancilio Rocky Vs. Mignon Specialita

    Rancilio Rocky Vs. Mignon Specialita: Hallo zusammen. Ich nutze seit ein paar Jahren eine Rancilio Rocky Mühle in Kombination mit einem analogen Fototimer. Diese Mühle befeuert eine...
  5. Alternative zu Silvia+ito

    Alternative zu Silvia+ito: Servus, ich hatte ursprünglich ja nach einem Zweikreiser gesucht, aber meine Bekannten sind irgendwie... kompliziert. Nach langem hin und her...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden