Neueinsteiger braucht Hilfe, CM800/Delonghi EC 685.M

Diskutiere Neueinsteiger braucht Hilfe, CM800/Delonghi EC 685.M im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Tag, sooooo viele Fragen trotz diversem Probieren und lesen. Gleich mal vorweg, ich bin kein Kaffeeexperte, kein Experte für Mühlen oder...

  1. #1 tommy11, 22.01.2019
    tommy11

    tommy11 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    sooooo viele Fragen trotz diversem Probieren und lesen.
    Gleich mal vorweg, ich bin kein Kaffeeexperte, kein Experte für Mühlen oder dem ganzen Zeug drumherum.
    Trinke 3-4 Espressi (ok, eher Americano) am Tag, fertig.
    Heiss müssen sie sein und lecker.
    Ob jetzt die Bohnen aus der 3ten Reihe von Links oder durschnittlich 7.43h am Tag in der Sonne war oder nicht - keine Ahnung.
    Für mich gibts nur: schmeckt, schmeckt nicht (zu bitter, zu leicht, zu sauer).

    Hatte bis vor kurzem eine Krups Siebträgermaschine und eine Melitta Mühle.
    Beider im absoluten unterem Preissegment.
    Die Krups hat ständig Wasser verloren -> nach diversen Recherchen (und nat. auch etwas wegen der Optik -> für die Delonghi entschieden).
    Letzte Woche ist mir der Behälter für die Melitta Mühle runtergefallen, Stück abgebrochen, musste daher ne Mühle her.
    Bohnen sind ovn einer Rösterei, Dreiburgen, Guatemala, El Jaguar, 1kg bags.

    Sorry, etwas länger geworden, lange Rede kurzer Sinn, mal konkrete Fragen:

    1.) Nach XX versuchen, finde ich noch nicht die richtige Einstellungen in der Kombi Mühle/Delonghi
    Malgrad 5 -> zu fein, verstopft
    Malgrad 10 -> naja, auch zu fein
    15 -> hm, keine Ahnung scheint "ok" zu sein, kommt aber wesentlich weniger Cafe wie bei der alten Mahlgradeinstellung (d.h. vermutlich, die alte war falsch) und er läuft langsamer
    Gibt hier irgendeinen "Richtwert"?
    Ich will eine grosse Tasse cafe, gschätzt 150-200ml

    2.) wv Mehl/BOhnen für den grossen Siebträger? 12-14g?

    3.) Bohnen im Behälter lassen, Qualitätsverlust?
    Oder die Menge an Bohnen, die ich im siebträger haben will vorher abmessen und dann einfach reinschütten (in den leeren Behälter), rest luftdicht verschlossen aufbewahren?
    Oder Egal, der - mögliche - Qualitätsverlust für jemanden wie mich - ist eh nicht schmeckbar?

    Ich hab schon gelesen, es ist vieles sehr individuell, aber so ein paar Anhaltspunkte wären echt ein Hit.
    Hab jetzt schon ca. 20 cafe weggeschüttet und find noch nicht so wirklich eine Linie auf die ich dann feinjustieren könnte.

    Danke für euren input im voraus.

    VG
    Tom
     
  2. #2 Stratocaster, 22.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    527
    Ich bin verwirrt ob der Menge an Durcheinander.
    Was mich ein wenig amüsiert hat ist der Quantensprung von Krups zu deLonghi. ;)
    Aber vor allen Dingen...ich bin verwirrt.
     
    NiTo gefällt das.
  3. #3 tommy11, 22.01.2019
    tommy11

    tommy11 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hm, so verwirrt geschrieben?

    Also - geschmacklich - war das schon ein riesen Unterschied zwischen der Krups zur DeLonghi.
    Mag für die Profis vielleicht noch immer ein Lada sein, aber für mich hat er zumindestens jetzt 5 statt 3 Türen :D
     
  4. #4 Stratocaster, 22.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    527
    Ja...vielleicht mehr darauf eingehen, was dir wichtig ist. Und nicht, was dir alles egal ist.
    Aber zur Dedica gibt es hier reichlich Lesestoff. Ich bin hier raus, weil ich leugne, dass man mit diesem Gerät Espresso machen kann.
    Viel Glück!
     
    NiTo und -Dune- gefällt das.
  5. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    341
    Da bist du immer noch.

    Und die neue Mühle ist welche?
    Der Mahlgrad ist mit den Crema Sieben sowieso fast egal. Echten Espresso bekommst du damit nicht hin.
    Dafür ist eine Siebträgermaschine nicht gedacht. Ich denke du bist mit einem Vollautomaten besser bedient.

    Zu der Dedica gibt es gefühlte 1000 Beträge, alle haben die gleichen Anfängerprobleme.
    Du hättest dir das Geld sparen können wenn du dich vorher informiert hättest. Für deine Anforderungen ist die Maschine nicht geeignet. Ohne sich ein bisschen ins Thema einzulesen bekommst du keinen leckeren "heißen cafe" hin.
     
    Sekem und Stratocaster gefällt das.
  6. #6 tommy11, 22.01.2019
    tommy11

    tommy11 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Steht im Betreff des Beitrags.


    Nett wie man hier aufgenommen wird, das Forum sollte vielleicht einen neuen Namen bekommen: nur für Leute mit Maschinen >3000 Euro, alles andere ist nix und man bekommt "keinen leckeren heissen cafe hin" :)
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.360
    Zustimmungen:
    2.882
    Oh je, jetzt ist tommy11 beleidigt ... :rolleyes:
     
  8. #8 Koffeinius, 22.01.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    Zu. 1.)
    Klingt zunächst für mich nicht logisch. Zu fein würde natürlich eine Überextraktion und sehr langsamer Bezug bedeuten.
    Wenn du gröber mahlst, dann wird die Menge des Espresso in derselben Zeit zwangsläufig zunehmen. Es sei denn Du verwendest deutlich zu viel Kaffeemehl.

    2.) Kommt auf das Sieb an. Für die üblichen echten Doppio-Siebe passen 13-14g meist ganz gut.

    3.) Die Bohnen verlieren im Hopper sicher an Qualität. Wie man damit umgeht ist stark subjektiv. Die höheren Weihen greifen da zu "single dosing". Das muss aber auch die Mühle vernünftig leisten können (Totraum/Bohnendruck). Ich selbst habe für mich den Kompromiß gefunden die Tagesmenge morgens in den Hopper einzufüllen.
     
    tommy11 gefällt das.
  9. #9 tommy11, 22.01.2019
    tommy11

    tommy11 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beleidigt? Nein gar nicht. Auch gar nicht verwundert, es gibt in jedem Forum solche wie euch :)

    @Koffeinius
    1 -> wenn ich auf Mahlgrad 5 einstelle, kommen nur ein paar Tropfen raus und beim öffnen des Siebträgers ist ein klarer Druck spürbar.
    Scheinbar zu fein um mit dem vorhandenen Druck arbeiten zu können.
    3 -> Hm, das klingt natürlich auch nach einem Weg.

    Irgendwie hatte ich gehofft/geglaubt, diese CM 800 hat einen Portionierer, der mir auch gleich die "richtige" Menge gibt (nach Einstellung natürlich) aber vermutlich werd ich 1-2g unterschied eh nicht so wirklich merken und muss mich da etwas besser rantasten.
     
  10. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    341
    Danke, hab ich überlesen.

    Wenn du ein bisschen Mühe investiert hättest und alte Beträge gelesen hättest wüsstest du dass die Maschine mehr Probleme als Spaß macht. Die Siebe kann man tauschen, kostet aber noch mal Geld.
    Für das Geld hättest du einen Vollautomaten bekommen, der schafft dann auch deine 200ml.
    Wie gesagt ist eine Siebträgermaschine dafür ungeeignet.
    Du musst auch keine 3000€ ausgeben, gebrauchte Maschinen gibt es auch für kleines Budget.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.753
    Zustimmungen:
    8.788
    Die Arroganz einiger musst Du aushalten, ist halt ein öffentliches Forum wo sich jeder austoben kann. Du hast aber mit deiner ausschweifenden und dennoch unpräzisen Anfrage schon eine Steilvorlage geliefert;)
    Zur EC 68x gibt es einen riesen Thread, wo sich auch Fans dieser Maschine tummeln, es gibt also nicht nur „Snobs“: ec680 delonghi oder kmix021 kenwood siebträger?
    Wenn Du nach Dedica suchst, wirst Du noch ein paar mehr Threads finden.

    Vielleicht solltest Du mit ein paar weniger Worten und dafür etwas mehr „auf den Punkt“ beschreiben, was Du tust, welches Ergebnis du erwartest und was an deinen 20 Bezügen so schlecht war, dass Du sie entsorgen musstest. Dann hätte man ev. eine Grundlage für eine konstruktive Lösungssuche.

    Erster Versuch der Präzisierung meinerseits:
    Eingangs schreibst Du von „Americano“. Das wäre ein Espresso verlängert mit heissem Wasser.
    Später sagst Du, du wolltest ca. 150ml in einer Tasse beziehen. Das wäre dann ein Schümli. Dafür müsstest Du eben so grob mahlen und vielleicht wenn möglich ein bisschen mehr ins Sieb füllen, sodass die entsprechende Menge in ca. 25-30s in der Tasse landen. Dazu solltest Du entsprechende Röstungen verwenden, wird oft als Cafe Crema Bohnen verkauft.
     
    Sekem, espressionistin und tommy11 gefällt das.
  12. #12 tommy11, 22.01.2019
    tommy11

    tommy11 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @-Dune-
    Ihr setzt falsche Maßstäbe.
    Geschmack ist subjektiv, Anforderungen individuell.

    Meine Schwiegereltern haben einen ~1000 Euro teuren Siemens Automaten, der Cafe - trotz gleicher Bohnen - schmeckt mir eindeutig (auch mit Blindverkostung) aus meine ungeeigneten, billigen DeLonghi Siebträgermaschine besser.

    Bin jetzt nicht der Experte, klar. Bin jetzt vielleicht/scheinbar auch nicht so anspruchsvoll wie ihr.
    Aber so ein generelles abstempeln: alles Mist, hättest halt was vorher gelesen (was ich gemacht hatte) bringt nix.

    @cbr-ps
    Die Arroganz und Selbstüberschätzung halt ich schon aus, nervt mich trotzdem immer wieder etwas, sorry :)

    Siehst du, sag ja bin kein Experte und hab damit auch kein Problem. Meine Cafetasse ist ein normale Cafetasse, Fassungsvermögen 250ml, welches ich zu - jetzt gerade gemessen - rund 200ml gefüllt haben möchte :)

    Hatte schon einige Seiten (vor der Kaufentscheidung) dort gelesen, aber 91 Seiten ist halt auch lang.

    Werde mir jetzt trotzdem mal alles dort durchlesen und viell. die eine oder andere Frage - hoffentlich - selbst beantworten können.
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.360
    Zustimmungen:
    2.882
    Doch, auch du wirst den Unterschied deutlich merken, und das auch schon bei 0,5g. Es gibt aber günstige Feinwaagen, die weit genauer sind als ein Portionierer an der Mühle.
     
    Sekem und -Dune- gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.753
    Zustimmungen:
    8.788
    Bei einem Schümli mit Crema Sieb? Da würde ich so eine Sensibilität nicht erwarten. 2g sollte man allerdings mit jedem System merken...
     
  15. #15 Stratocaster, 22.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    527
    Gerade fühl ich mich wieder in Punxsutawney. Wenn es hier "befindlich" wird ist dieses Produkt nicht weit. Aber ich bin ja raus, sorry.
     
  16. #16 Kantenhocker, 22.01.2019
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    529
    Das Crema Ventil ist doch gar nicht darauf ausgelegt, große Tassen zu befüllen, zumindest nicht in der gewünschten Geschwindigkeit. Das ist auch nur bedingt über den Mahlgrad einstellbar.
     
Thema:

Neueinsteiger braucht Hilfe, CM800/Delonghi EC 685.M

Die Seite wird geladen...

Neueinsteiger braucht Hilfe, CM800/Delonghi EC 685.M - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Tidaka Board Trichter 58+ Größe M oder L

    Tidaka Board Trichter 58+ Größe M oder L: Ich suche den o.g. Trichter. Ein Tausch gegen die Größe S wäre möglich, aber ist kein Muß.
  2. Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger

    Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger: Hallo Zusammen, ich habe mir kürzlich einen Handhebler mit LSM-Gruppe angeschafft und nun gemerklt, dass die Siebträger mehr oder weniger...
  3. Delonghi ec 850.m Wasser läuft nur in Tropfschale

    Delonghi ec 850.m Wasser läuft nur in Tropfschale: Hallo, ich habe eine gebrauchte Delonghi ec 850.m geschenkt bekommen, diese stand beim Vorbesitzer nun schon längere Zeit einfach nur rum. Ich...
  4. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  5. Bodenloser Siebträger f. Bezzera m. E61 Gruppe

    Bodenloser Siebträger f. Bezzera m. E61 Gruppe: Hallo allerseits, falls jemand einen gebrauchten (oder gern auch neuen) bodenlosen Siebträger mit Bezzera-Logo für die E61 Gruppe abgeben möchte,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden