Neuer Ägyptischer Kaffeeröster in Kusel

Diskutiere Neuer Ägyptischer Kaffeeröster in Kusel im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Also ich hab noch von keinem Röster gehört oder gelesen der bei 100grad über ne Stunde lang die Bohnen röstet, auch nicht aus Italien. Ich bin...

  1. #81 DB00201, 03.12.2019
    DB00201

    DB00201 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    202
    Ich bin mal darauf gestoßen. In Indonesien: "biji kopi putih" In den USA erfreut sich "White coffee" einer gewissen Beliebheit. In unseren Breiten würden wir das als "baked beans" bezeichnen.
    Scott Rao ist ein Stichwort bei dem Thema, recht kompakt hier. Ist vielleicht etwas fundametalistich. Farha entspricht zumindest nicht dem was wir im europäischen Raum kennen oder rösten. Also "ungewöhnlichen Röstphilosophie" stimmt. Richtig oder falsch? Egal... Geschmackssache/frage. Also müssen wir probieren und können dann weiter diskutieren. Vielleicht bricht dann unser Röstweltbild zusammen ;) In Malaysia rösten sie in Margarine. Ja und es schmeckt. :eek:
     
    Sebastiano und rebecmeer gefällt das.
  2. #82 jazzadelic, 03.12.2019
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    5.260
    Laut Wikipedia wird Arabischer Kaffee (von der Unesco geschütztes Kulturgut, zu dem der ägyptische Kaffee zählt) traditionell bei 165 bis 210 Grad geröstet, wobei unterschiedlich geröstete Bohnen (hell/dunkel)auch vermischt werden,
    Arabic coffee - Wikipedia

    Dann wäre die Maillard Reaktion jedenfalls bei der von der Unesco geschützten Version des arabischen Kaffees gesichert :) .

    Eine Besonderheit ist wohl der Peninsula Arabic Coffee, der mit (unterentwickelt) hell geröstete Bohnen zubereitet wird und eher nach einem hellen Tee aussieht
    Arabic Coffee: A Complete Guide by Coffee Nerds | Discover Discomfort
     
    Luke85, Sebastiano, vectis und 5 anderen gefällt das.
  3. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    779
    Hier in Brasilien wird in Anfängerkursen, z.B. dem der Academia do Café, gern ein Kaffee in unterschiedlichen Röstprofilen (Röstdauer zwischen 5 und 40 min) auf eine ähnliche Farbe geröstet und dann verkostet, mit dem Lernziel, zu verstehen, was eine unterentwickelt, grasige und was eine flache, gebackene Röstung ist. Den Kaffee des Kollegen hier muss man wirklich nicht probieren, um zu wissen, wie er schmecken wird.
     
    Sebastiano und whereiscrumble gefällt das.
  4. #84 Farha Kaffee, 03.12.2019
    Farha Kaffee

    Farha Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18
    Vielen Danke für die neue Kunde, ich habe schon die Bestellungen geschickt.
    LG
    Farha Kaffee
     
  5. #85 Farha Kaffee, 03.12.2019
    Farha Kaffee

    Farha Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18


    Das ist ein Video für the unterscheiden zwischen der Arabische Roasting und die große Firma.
    Aber auf arabisch.
    Der Mann Sagt, das in die dunkel Bohnen die Firma nur die schlicht Qualität benutzen dann die Kunde kennen nicht die unterscheiden zwischen die Bohnen.

    You can find in Wikipedia info but not for the Traditional Roasting.
    Regards
     
  6. #86 Farha Kaffee, 03.12.2019
    Farha Kaffee

    Farha Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18
  7. #87 Sansibar99, 03.12.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    3.328
    Meine Herren (bislang hat noch keine Dame mitdiskutiert, oder?):
    Orrrderrrrr!

    Alles sagenswerte ist gesagt (und leider auch viel Unsägliches!).
    Wir bewegen uns hier in der kulturellen und sprachlichen Twilight-Zone, in eurem Diskurs gehen jegliche Nuancen, jedwede Ironie verloren - und es macht einfach keinen Sinn, dass die eine Seite generalisiert, die andere Seite ihr das Vorwirft und dann selber generalisiert.

    Ich bitte Euch hier erstmal das Luftgitarre-Spielen einzustellen und dann, wenn die Bohnen verkostet wurden auf dem Boden der Tatsachen weiterzureden.
     
    flatulenzio, clickclack, rebecmeer und 8 anderen gefällt das.
  8. #88 DaBougi, 03.12.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    2.418
    Gern.
     
  9. #89 Farha Kaffee, 03.12.2019
    Farha Kaffee

    Farha Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18
    IMG_20191203_120055.jpg


    Vielen Danke für Die neue Kunde

    LG
     
    rebecmeer gefällt das.
  10. #90 Aeropress, 03.12.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    5.298
    Ich finde ja auch nicht, daß jemand in der uns lieben Szene super bewandert sein muss, und alles wissen muss was andere so machen um Kaffee rösten zu dürfen. Er ist ist halt von seiner traditionellen Methode überzeugt, schlimm nö darf er doch, auch stolz darauf sein. Und wenns schmeckt spielt das auch keine Rolle, daß er kein Third Wave Experte ist oder die Röstmethoden europäischer Kollegen richtig einschätzen kann. Er geht offenbar davon aus, daß es bei uns nur Tschibo und Co. gibt, was anderes gibts ja auch in kaum einem Laden in Kusel jedenfalls garantiert nicht (das kenn ich ganz gut ohne daß ich Sehnsucht danach hätte :) ), nö da gibts auch engagierte Kollegen die einiges drauf haben, aber jeder nach seiner Farcon, lasst ihn doch. Könnte er sich sicher weiter bilden um sich da objektiver einzuordnen aber kann ja noch werden, aber wenn nicht auch kein Ding ist doch seine Sache. Also warten wir wirklich mal ab wie sein Kaffee so schmeckt, Third Wave ists mal sicher nicht aber könnte für Classic Röstung Liebhaber doch interessant sein und mal ne andere Nuance als Italian Style.
     
    whereiscrumble und rebecmeer gefällt das.
  11. kjs

    kjs Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    12
    Es gibt hier in Kusel tatsächlich doch etwas mehr Auswahl.
    1. Eine ehemalige Kaffeerösterei in 3. Generation Rosel Dick. Leider röstet sie selbst seit 3 Jahren nicht mehr, verkauft aber einen sehr guten dunklen Espresso Arabica Robusta Mix eines mir unbekannten frankfurter Rösters.
    2. Kaffemanufaktur Reissmühle in Krottelbach. Sehr engagierter guter Röster. Hier hab ich meinen ersten sehr hellen Espresso gekauft. Sehr empfehlenswert.
    3. Genussladen in Altenglan. Er vertreibt Kaffee von Pauli Michels, einer kleinen Rösterei aus dem Saarland. Darunter der sehr empfehlenswerte Bio Espresso (Eine total runde leckere Mischung).
    4. Farha seit ein paar Monaten neu in Kusel
    Für eine Kleinstadt mit 5200 Einwohnern finde ich die Auswahl dann doch nicht so klein.

    Früher haben wir immer den frisch gerösteten Kaffee von Rosel Dick gekauft. Der war zwar immer etwas unterschiedlich, dafür aber immer frisch. Wenn Sie den Kaffee zu früh aus dem Röster genommen hat haben wir immer gleich 3 Kg gekauft, dann war er für sie zu hell, für uns dafür perfekt.
     
    Farha Kaffee, domimü und NiTo gefällt das.
  12. Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    167
    Schönen guten Morgen,

    Nun seit knapp 2 Tagen hab ich den Espresso Blend von Farha im Hopper und schon ein paar Espressi und Cappuccinos hinter mir.
    Also Bestellung und Lieferung war alles problemlos und schnell. Die Bohnen kamen röstfrisch (paar Tage alt) bei mir an. Das Röstdatum und die Sorten waren handschriftlich auf den Tüten geschrieben, alles gut. Leider sind es keine Ventilbeutel, was ich ein bisschen Schade finde, auch zu dem Preis.
    Nun, die Tüte aufgemacht, die Nase reinhalten und schnuppern... dann kam auch schon die erste Ernüchterung. Es roch etwas hmm, wie soll ich sagen, modrig, holzig und nicht so schön nach tollen schokoladigen Bohnen wie ich es von einem klassischen Espresso Blend erwarte.
    Diesen Duft kannte ich schon von so manchem Italiener.
    Ein paar Bohnen erstmal auf den Tisch verteilt und mal gucken.... Dunkel kann ich nur sagen, einen leichten Glanz haben sie und man erkennt sofort das doch ein guter Teil Robusta dabei ist. Kein Bruch auf den ersten Blick, nur die ein oder andere Bohne die nicht ganz so schön aussieht aber alles gut. Optisch besser als der Duft.

    Nach meiner Erfahrung findet man den Duft der Bohne, insbesondere beim Mahlen, wieder in der Tasse und am Gaumen. So war ich leider etwas voreingenommen.
    Der Espresso läuft recht gut aus dem Bodenlosen, Crema gut doch recht hell. Heller als man es von den dunklen Bohnen erwarten würde.

    Geschmacklich sollte ich leider mit meiner Vorahnung recht behalten. Dieses modrige, erdige und holzige schmecke ich leider heraus, insbesondere im bleibenden Nachgeschmack. Säure hat er gar keine, im Gegenteil, bei einer BR von 1:2 war er etwas bitter. Jetzt beziehe ich mit einer BR von ca 1 zu 1,8 in knapp über 20s nach dem ersten Tropfen.
    Im Cappuccino setzt er sich recht gut durch doch der Beigeschmack ist auch da vorhanden.

    Es fällt mir schwer diesen Geschmack zu beschreiben, aber ich bin sicher der ein oder andere weiß schon was ich meine.

    Ich wünschte ich könnte positiver berichten und wer weiß, ich hab ja noch 2 Sorten. Ich bin guter Dinge und glaube das ich mit den anderen Tüten mehr Freude haben werde.

    Ein schönes Wochenende,
    Pabelito!
     

    Anhänge:

    Aeropress, rebecmeer, orangette und 2 anderen gefällt das.
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.143
    Ui, die sehen aber böse verbrannt aus. Das ist wohl nur was für Hartgesottene, die diesen besonderen Style lieben.
     
  14. Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    167
    Vielleicht sieht es auf dem Bild etwas extrem aus, aber ja, schon sehr süditalienisch sag ich mal, also optisch.
     
  15. Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    167
    Hier mal ein Bild mit etwas Sonnenlicht und der immer noch schlechten Handykamera:)
     

    Anhänge:

    rebecmeer und cbr-ps gefällt das.
  16. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    368
    Krass wenn das Bilder von den selben Bohnen sind wie zuvor.
    Hier in München habe ich 1 mal bei Vees (nicht Vits!) einen Yirgacheffe mitgenommen (nachdem ich die hellste Röstung! erfragt hatte). Die hatten auch einen leichten Glanz, aber war kein Blend und daher auch kein Robustaanteil.
    Fazit: ich konnte nach 2 Versuchen nichts mehr davon trinken (Filter). Röstaromen satt mit Wasser quasi ... Auch Espresso für mich nicht genießbar.
    Aber man beliefert das KaDeWe seit Jahren. Also irgendjemand muss dann vermutlich mögen :D.
    Mal abwarten, ob die anderen Kaffees was revolutionäres offenbaren ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.143
    Ok, das relativiert es etwas. Ist immer schwierig mit nicht kalibrierten Fotos, da muss man vorsichtig sein mit der Beurteilung.
    Welches der beiden gibt es denn aus deiner Sicht realistischer wieder?
     
    brewno gefällt das.
  18. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    368
    Das Erdige ist natürlich der erwartungsgemäße Beitrag der Robustabohnen. Jetzt mal nicht die Edelvariante unterstellt. Holzig ... Du meinst so ungefähr wie das Filterwasser nach dem Einwässern?
    Modrig ... das kann ich momentan gar nicht einordnen ... klingt aber nicht lecker :p
    Du könntest noch versuchen bewusst etwas zu unterextrahieren. Möglicherweise treten dann ein paar Aromen in den Hintergrund, die Du nicht magst. Nur so als Idee, falls Du noch testen willst.
     
  19. Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    167
    Also echt krass wie unterschiedlich die Bohnen jetzt auf den Fotos aussehen. Die Wahrheit liegt so ziemlich genau in der Mitte. Sie sind dunkel, aber richtig dunkelbraun, nicht schwarz. Der Glanz ist leicht da. Fotograf werde ich in diesem Leben nicht mehr :)


    Modrig ist eigentlich das selbe für mich wie erdig, mehr noch ein unangenehm „modriger“ Duft beim Mahlen. Was jetzt vielleicht weniger so zu schmecken ist, aber wenn man vorher den Duft in der Nase hatte dann spielt das halt ne wichtige Rolle beim schmecken.
    Essenskritiker werde ich wohl auch nicht werden :)

    Die ersten espressi liefen zu schnell und somit unterextrahiert, bedingt von der Mühleneinstellung der Bohnen zuvor. So 15s für 1:2 ... Diese hatten mehr von den angesprochenen Aromen als die nächsten etwas feiner gemahlenen und länger bezogenen.

    Das holzige dürfte wohl vom Robusta kommen. Wobei ich auch schon sehr stark robusta lastige blends hatte und auch gerne trinke die diesen Beigeschmack nicht haben.

    Umso mehr bin ich auf die anderen 2 Sorten gespannt, da diese 100% Arabica sind.
     
    rebecmeer und cbr-ps gefällt das.
  20. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    779
    Holziger Geschmack kommt oft von zu alten oder nicht korrekt gelagerten Rohbohnen.
     
    brewno und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Neuer Ägyptischer Kaffeeröster in Kusel

Die Seite wird geladen...

Neuer Ägyptischer Kaffeeröster in Kusel - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Olympia Cremina (neu)

    Olympia Cremina (neu): Hallo miteinander! Aufgrund einer sich bald einstellenden schönen Veränderung :-), werden wir uns, auch wenn es schwer fällt, u. a. von einigem...
  2. Astoria ckxe nach Einbau neuer Pumpe Probleme

    Astoria ckxe nach Einbau neuer Pumpe Probleme: Hallo zusammen, ich hatte meine Maschine die Tage in der Werkstatt. Einen neue Pumpe musste eingebaut werden. Jetzt taucht folgendes Problem...
  3. [Verkaufe] Coffed SR3 Kaffeeröster

    Coffed SR3 Kaffeeröster: Hallo zusammen, ich verkaufe einen gebrauchten Coffed SR3 Kaffeeröster. Es handelt sich um einen klassischen Trommelröster, mit Propangas...
  4. Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt

    Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt: Leider ist meine 4 Monate alte ECM Synchronika nach so kurzer Zeit schon defekt. Rotationspumpe läuft während des Bezugs, aber es wird kein Druck...
  5. Kurz: Neue oder alte Mahlscheiben (Guatemala, MK)

    Kurz: Neue oder alte Mahlscheiben (Guatemala, MK): Hallo Leute, nur zur meinen Sicherheit: Kann mir jemand mit Erfahrung und eigentlichem Wissen, ob die Mahlscheiben (Mahlkönig, Guatemala K22s) auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden