Neuling braucht generellen Rat...

Diskutiere Neuling braucht generellen Rat... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffee-Liebhaber! Mein Name ist Tom, bin 25 und studiere Zahnmedizin in Berlin. Letzteres bedeutet ein erhöhtes Koffeinaufkommen um...

  1. #1 hundsboog, 25.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    Hallo liebe Kaffee-Liebhaber!

    Mein Name ist Tom, bin 25 und studiere Zahnmedizin in Berlin. Letzteres bedeutet ein erhöhtes Koffeinaufkommen um den ganzen Schmarrn in den Büchern Herr zu werden.
    So. Da ich nun mit meiner Freundin in ein kleines Häuschen eingezogen bin, hätte ich gerne eine Maschine, die mehr zu unseren Bedürfnissen passt.
    Von meinen Eltern habe ich vor einiger Zeit eine Nespresso Maschine von Delonghi bekommen. Am Geschmack und der Qualität gab es eigentlich wenig auszusetzen (vielleicht die Temperatur...) aber die Verkaufsorganisation... naja da braucht man keine Worte mehr dazu verlieren. Zudem entsteht ein Haufen Müll, den es eigentlich nicht braucht.
    Das Hauptmanko war aber der fürchterlich kleine Wassertank. Grad mal 3 Tassen Tee und ein winziger Espresso machten diesen schon leer. Daher kam mir der Gedanke, mich mal im Gastro Bereich umzusehen. Somit ist diese Maschine einfach heillos unterdimensioniert...
    Wir trinken allerdings auch sehr viel Tee (eigentlich trinken wir nichts anderes ausser Tee und Espresso) und brauchen auch generell viel heisses Wasser (2-3l Tee allein für mich plus 5-10 Espressi, sollten Freunde/Familie zu besuch sein, auch mal deutlich mehr...). Das hört sich zwar unglaublich an, aber da ich meinen kompletten Flüssigkeitsbedarf dadurch decke, kommen eben solche Mengen zustande. Daher wäre ein Festwasseranschluss wirklich hervorragend....
    Ich finde diese Vintage Siebträger Geschichten echt toll und eine Restauration traue ich mich als langjähriger Ural-Motorrad-Fahrer durchaus zu.
    Gibt es hierzu vielleicht schon eine grobe Empfehlung? Mein Budget reicht so bis 600Euro und das Gerät soll/darf auch ruhig einen etwas grobschlächtigen Touch haben und braucht auch nicht klein und leicht sein (eine üppige Dimension ist sogar erwünscht). Eine D90 z.B. kostet ja nicht mehr die Welt und bietet viel Platz zum Case-Modden (was für ein seltsames Wort)...

    Eure Threads verschlinge ich übrigens mit Leidenschaft, aber jedes mal überkommt mich die Lust auf einen kurzen schwarzen. Komisch ;-)

    Achja und noch eine konkrete Frage: Kann man eine Maschine, die Drehstrom braucht, parallel zum Herd betreiben oder müsste da der Elektriker eine komplett neue Leitung legen (sorry aber soweit ist meine elektrisches Know-How leider nicht...)

    Ich hoffe, dass ich euch nicht mit zu unkonkreten Fragen nerve ;-). ich freu mich aber schon auf Eure Ratschläge!!!

    Der Tom
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Grundsätzlich kann man an einer Drehstromleitung mehrere Geräte betreiben Es kommt immer auf die jeweilige Gesamtleistung an. Wenn du den Herd nicht gerade auf allen Platten benutzt, kannst du die Maschine wahrscheinlich mit betreiben. Mein Herdanschluss hat z. B. eine Anschlussleistung von 3600 Watt. Wenns zu viel ist, geht im schlimmsten Fall eine Sicherung durch.
     
  3. #3 Ski_Andi, 25.12.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Drehstrom brauchts in der Regel nicht. Wenn Du nicht eine 3-Gruppige Maschine willst gibt es genügend 2-Gruppige die mit 230V laufen.
     
  4. #4 hundsboog, 25.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Ah, das ist ja schonmal ein Anhaltspunkt! Was ich mich nun wundere, sind diese Gesamtleistungen - beispielsweise bei einer dreigruppigen d90 - addierte Einzelleistungen, die sie auch im normalbetrieb zusammen selten oder gar nicht aufnimmt? Denn bei 6kw könnte so eine Leitung doch mal die Sicherung fliegen lassen ;-) oder? Ist dass dann eine Addition aller Komponenten Zb Heizung, Pumpe, etc.?
    Ach und fast habe ich es vergessen : Frohe Weihnachten!!!
     
  5. #5 starwatcher, 26.12.2009
    starwatcher

    starwatcher Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    12
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Moin Tom,

    wenn es unbedingt eine Drehstrommaschine werden soll, lass Dir eine zweite Leitung legen.
    Stell Dir vor, ihr habt den Backofen an, grillt gerade den 4-Stunden Puter, auf dem Herd wird an den Zutaten gekocht und ihr wollt die Maschine noch in Betrieb nehmen.
    Bei uns fast Standardszenario (außer der La Cimbali, die läuft auf 220V).
    Damit bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
    Und gut überlegen, ob es unbedingt eine 380V Maschine werden muss - es gibt so viele gute 220V Maschinen (auch Gastros). Die dicken Viecher machen wirklich nur im Dauerbetrieb Sinn - mir kommt schon die kleine La Cimbali Junior fast überdimensioniert vor, selbst wenn ich damit 30 Espressi am Tag ziehen würde. Die Teile wollen einfach nur laufen!
    Nicht nur vom Look blenden lassen, es muss auch praxisgerecht sein!

    Gruss - Klaus
     
  6. #6 hundsboog, 26.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Hallo Klaus!

    Das ist wirklich ein guter Ratschlag. Ich meine, es ginge zwar, jetzt aufgrund der noch fehlenden Küche eine zweite Leitung zu legen, aber ich lasse da mal die Kirche echt im Dorf. Deine Junior ist übrigens ein schönes Gerät. Meine sollte auch zweikreisig sein, vielleicht sogar zwei gruppig (komischer Weise werden die 3 gruppigen wahrscheinlich wegen ihren Ausmaßen sehr sehr billig verscherbelt - grade eben eine relativ junge d90 für unter 300€ weggegangen...). Allerdings ist so ein 1m und 90kg Oschi nur für italienische Großfamilien geeignet :) und da ist es bei uns wie du schon richtig sagst, echt nicht mehr praxisgerecht.
    Allerdings haben es mir gute Youngtimer schon angetan, ich muss mal nachschauen, aber in Berlin bietet jeman auch eine Astoria an in einem wirklich sehr eigenen italienischen Pop-Art Look an :) Diese wäre ja da 220V geeignet und würde auch die Sicherung an Ort und Stelle lassen, sollte mal richtig zu Weihnachten gekocht werden (dieses Jahr kam die Gans ja mit dem Taxi...)

    ich muss dazu sagen, ich liebe archaische Technik!
     
  7. #7 starwatcher, 26.12.2009
    starwatcher

    starwatcher Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    12
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Moin Tom,

    kann die Gelüste gut nachvollziehen, ich könnte mir das ganze Haus mit den Dingern vollstellen :)
    Ein Zweikreiser ist eine angenehme Geschichte, da die Dampfpower halt jederzeit zur Verfügung steht. Ichhab ein paar Jahre mit einem Einkreiser gewerkelt - auch das ging prima; ist dann etwas behäbiger, aber alles genauso gut machbar.
    Als bei mir die Entscheidung zu einem Zweikreiser gefallen war, hab ich auch hin und her überlegt, wo der Vorrang zu legen ist: Design? Funktionalität? Sehr schwierige Entscheidung, die durch die hohe Anzahl guter Maschinen nicht einfacher wird. Es wurde dann die LaCimbali, da die Forentenschaft nur Gutes berichtete und nach erster Sichtung und Begrapschung beim Händler dann alles passte.
    So manches Mal komme ich auch noch in die Versuchung, ein Faema E61 System anzuschaffen; aber sowohl Platz in der Küche als auch die Beste aller Frauen, die mir dann mit dem Nudelholz kommen würde, haben mich bis dato davon abgehalten. Aber irgendwann.. man, da pfeif ich dann auf die angedrohte Beule :)
    Archaische Technik: hat alles Vor- und Nachteile. Wenn mein Auto mich mal im Stich lässt (was aber so gut wie kaum vorkommt) trauere ich auch den alten Studentenzeiten nach, als ich noch einen 71er Käfer fuhr - da konnte man alles selbst machen - kann man heute knicken; nur noch modulares Gedöns und SMD-Schaltkreise...

    Viel Spaß beim Suchen!!

    Gruß - Klaus
     
  8. #8 Helmholtz, 26.12.2009
    Helmholtz

    Helmholtz Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    falls noch nicht erwähnt: Mühle nicht vergessen, ist wichtiger als die Maschine selbst.
     
  9. #9 starwatcher, 26.12.2009
    starwatcher

    starwatcher Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    12
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    yep - guter Hinweis! Mit Blick auf Budget z.B. mal nach Iberital hier im Forum suchen. Ich hab sie mal als Zweitmühle angeschafft und das Teil ist wirklich gut...
     
  10. #10 cappufan, 26.12.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    A propos Budget von 600 Euro...bevor Du Dir ne riesige Gastro hinstellst - die Stromkosten sollte man dann schon mal bei der Planung einrechnen...

    (meine eingruppige hat ein 3 kWh Heizelement u. 5 l Kessel, hängt an einer eigenen Stromleitung und verbraucht am Tag mindestens! 4 kW, wenn der Kesseldruck recht niedrig ist und die Tassenablage vollgestellt, was eben beides Strom spart. Das sind pro Monat je nach Stromtarif auch einige Euro...).
     
  11. #11 hundsboog, 26.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Stimmt, die Mühle ist ja das Alpha in der Geschichte! Dann mache ich mich mal kundig nach der Iberital! Ja, dass das Gerät einiges an Strom braucht ist schon eingeplant. Seit ich ja kein Meerwasserbecken habe, ist dahingehend etwas Luft nach oben. Die 600€ sind ja jetzt nur für eine restaurierungsbedürftige Maschine vorgesehen, also ich muss danach noch nicht ganz am Hungertuch nahen ;-). Aber für eine Gebrauchte sollte das Budget schon angemessen sein, sonst kann ich mir wirklich eine neue zulegen aber eine neue bietet mir halt einfach nicht den Charme einer Technik, für die filigran noch ein Fremdwort ist! :-D Deswegen fahre ich ja auch wie einst starwatcher etwas einfach gestricktes. Zwar nicht günstig aber geil und jede Umdrehung ist Spass pur!!! Nun ja, dann mach ich mich mal mit der Mühle vertraut! Achja hier in Berlin gibt es auch einen Galvanikbetrieb der auch Kunststoffe verchromen, versilber oder vergolden kann (Schalter etc)... Da werde ich wirklich Spass haben!!
     
  12. #12 hundsboog, 29.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2010
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    So Update:

    Ich hab hier zwei Gastrokandidaten:

    eine Astoria Argenta, 1-gruppig, 500VB will man hierfür. Mir gefällt das teils schockierende Design :-D

    zweite ist eine Wega, ebenfalls eingruppig, allerdings mit Cunill Brasil Mühle für 600VB

    Wega:
    [​IMG]

    Argenta:
    [​IMG]

    Irgendwie tendiere ich zur Wega... aber die Astoria würde mich auch nicht traurig machen. Die Ast. hat einen Kundendienst erst hinter sich.

    Was sagt ihr??
     
  13. #13 looseantz, 29.12.2009
    looseantz

    looseantz Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    11
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    tach

    vorab mein glückwunsch zur entscheidung für eine gastro-maschine. vorausgesetzt man verkauft sich nicht völlig, erhält man eine super solide maschine mit einem sensationellen preis-leistungs-verhältnis.

    Astoria und Wega sind beides sehr solide maschinen und werden von CMA hergestellt.

    sehe ich das richtig auf dem photo, dass die Wega eine dosierautomatik hat? aufnahmen des innenlebens wären für eine bewertung sehr sinnvoll.

    ich würde die entscheidung von folgenden kriterien abhängig machen:

    - ist die maschine voll funktionsfähig?
    - zustand der boiler, pumpe, heizung, wärmetauscher und brühgruppe (kalkablagerungen, dichtungen, verschmutzung etc.)
    - funktioniert die elektronik einwandfrei? (es ist recht teuer, die platinen zu ersetzen)
    - wurde die maschine mit einem wasserfilter betrieben?
    - umfang und datum der letzten wartung
    - größe des kessels (dürfte jedoch ähnlich sein)
    - im preis enthaltenes zubehör (siebträger und siebe für 1er und 2er vorhanden? tamper?)

    bezüglich der mühle ist der zustand bzw. abnutzungsgrad der mahlscheiben interessant. allerdings dürfte es nicht so irrsinnig teuer sein, die zu ersetzen. zur qualität der mühle kann ich nichts sagen.

    nach dem bild zu urteilen und aus dem bauch raus würde ich auch eher zur Wega tendieren. sieht einfach etwas neuer und massiver aus. des weiteren hat die Wega meines wissens eine E61-brühgruppe. die ist so verbreitet, dass man sehr einfach zubehör dafür bekommt.

    hier im forum gibt es zig nutzer die maschinen dieser beiden marken haben. sollte also doch etwas nicht funktionieren gibt es hier eine menge informationen.

    bis die tage

    looseantz
     
  14. #14 kaffee-satz, 29.12.2009
    kaffee-satz

    kaffee-satz Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Hallo Tom, archaisch habe ich und wenn du selber basteln möchtest könnte eine wie in der PDF in dem Link was sein. Link.. Die ist noch nicht komlett zusammenegebaut aber zu 98,8% Tech. Daten in der Beschreibung.
    Guten Rutsch
     
  15. #15 hundsboog, 29.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    @ Kaffee-satz:

    Oh Mensch, das wäre ja was feines gewesen! Hm, also ich hab mich schon entschieden als Du das geschrieben hast. Da war ich grade beim Besichtigen der Wega.

    @ looseantz:

    Aaaaalso: erstmal vielen Dank für Deine Checkliste, sowas sollte man in die FAQ's aufnehmen :-D

    Gehen wirs mal durch:

    - ist die maschine voll funktionsfähig?

    Ja, wurde mir demonstriert. Durchlaufzeit i.o., tolle Crema, Satz war auch ohne Kanälchen

    - zustand der boiler, pumpe, heizung, wärmetauscher und brühgruppe (kalkablagerungen, dichtungen, verschmutzung etc.)

    Ich konnte leider die Maschine nicht weiter in Augenschein nehmen, da sie in einem Büro stand in dem gerade Reger Betrieb herrschte... Aber was ich sehen konnte war zumindest die Siebträgeraufnahme und die sah aus wie geleckt., also nichts mit Kalk (er zeigte mir auch sein Repertoire an Pflegemittel... guuuutes Zeichen). Die Drücke waren auch in Ordnung und im grünen Bereich. zwischen 9-10bar während des Beziehens und 1,5 Keselldruck, glaube ich (auch grün). Generell war die Maschine super gepflegt und soll schon aus den 2000ern sein... war aber auf dem Typeschild vorne nicht zu sehen.


    - funktioniert die elektronik einwandfrei? (es ist recht teuer, die platinen zu ersetzen)

    Ja, läuft alles. Achja, zur Frage von Dir: Ja, sie hat ein Panel, wo man die Bezugsmenge programmieren kann... ist das gut?

    - wurde die maschine mit einem wasserfilter betrieben?

    Defininitv. Von Brita, aber da habe ich keine Ahnung ob das gut ist, er gibt es mir aber mit. In Lichtenrade ist das mit seinem harten Wasser auch Pflicht, nehme ich an.
    - umfang und datum der letzten wartung

    Hm... Also das war eine Privatperson, er hat das selber gemacht. Da kaufe ich die Katze im Sack, aber no risk no fun.

    - größe des kessels (dürfte jedoch ähnlich sein)

    *schäm* habe ich nicht nachgefragt...
    - im preis enthaltenes zubehör (siebträger und siebe für 1er und 2er vorhanden? tamper?)

    Siebe sind dabei, der Entkalker, einen Haufen Bistrot-Gläser, eben diese dubiose Mühle (ich Depp habe leider den Namen vergessen, aber sie tuts und eigentlich auch nicht schlecht, aber sollte man vielleicht auch revidieren... vielleicht. Das was sie von sich gab war aber toll.


    Naja, den ganzen Krimskrams habe ich jetzt für 550€ gehandschlagt... Naja ich finde, dass es angesichts des Pflegezustands doch o.k. ist. Achja der Herr ist übrigens auch "Boardie" (wie ihr so schön immer sagt) und kommt aus New Zealand und vertreibt heimischen (seiner Heimat) organic Beans... die durfte ich auch kosten und war echt begeistert ( www.cafe-future.net | Kings & Queens: Ausschließlich Kaffee aus biologischem Anbau

    Da schenkt er mir auch noch was dazu! Toller Tag :-D Und vielen vielen Dank für eure Hilfe, das war ganz großes Kino!!! Vielleicht poste ich auch bald in "Meine Kaffee Ecke"... :-D
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Sieht so aus, als hättest du einen guten Kauf gemacht!
    Glückwunsch!
    Wenn du noch Fragen hast mit dem Betrieb, so gibt es hier im Forum sicher Mitglieder, die Erfahrung mit einer Wega haben.
     
  17. #17 looseantz, 29.12.2009
    looseantz

    looseantz Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    11
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    @hundsboog:

    das hört sich alles sehr gut an. nochmals glückwunsch zur entscheidung für eine gastro-maschine und viel spaß damit!

    photos der kaffee-ecke sind PFLICHT!

    bis die tage

    looseantz
     
  18. #18 hundsboog, 29.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    @ Arni

    Ich hoffe mal!! Naja wird die Zeit zeigen ;-) Aber die Dinger sind ja aus Metall, und Metall ist geduldig, lässt sich biegen und gegebenenfalls reparieren. Und Kabelbäume bastel ich ja auch ganz gerne (was habe ich damit schon an lustigen Stunden verbracht...) und auch nochmals danke für Deine Unterstützung!

    @ looseantz

    danke nochmal für die vielen Tipps! Wir bekommen ja erst noch die Küche, also mache ich mal ein Provisorium. Gut das ich auch in der Nähe von "EasyEdelstahl" wohne, da kann man sich lustige Dinge anfertigen lassen... Abklopfkästen, Arbeitsplatten etc. Mal schauen was man da so fotogenes basteln kann!! :-D
     
  19. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    ...das ist aber nicht gut für die Zähne! ;-)
     
  20. #20 hundsboog, 30.12.2009
    hundsboog

    hundsboog Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    120
    AW: Neuling braucht generellen Rat...

    Tee ist ziemlich wichtig für die Zähne! Abgesehen von der färbenden Wirkung, die jetzt nich unbedingt erwünscht ist, gibt es aber eine Reihe von positiven Aspekten! Das enthältene Flourid stärkt zum Beispiel den Schmelz. Weiterhin verhindert schwarzer Tee erfolgreich eine Ausbreitung von Karies bzw. tötet diesen durch seine desinfizierende Wirkung ab (dadurch hilft ein Tässchen auch sehr gut bei Mundegeruch und Mandelentzündung).

    Richtig Trinken - Gesunde Zähne durch Tee bei medfuehrer.de

    Espresso und Kaffee können zwar in der Hinsicht nicht soviel, aber durch die Bitterstoffe tritt ebenfalls eine antikariogene Wirkung auf...

    Kaffee gegen Karies.


    Also fleissig trinken, aber bitte nicht zu viel Zucker :-D
     
Thema:

Neuling braucht generellen Rat...

Die Seite wird geladen...

Neuling braucht generellen Rat... - Ähnliche Themen

  1. Brauche Rat bzgl. Lelit Anna

    Brauche Rat bzgl. Lelit Anna: Hallo zusammen. Ich bin hier neu im Forum und bitte Euch um einen Rat. Mein Hintergrund: Seit nunmehr über zwei Jahren trinke ich Espresso aus...
  2. Espressoneuling: Brühdruck zu gering

    Espressoneuling: Brühdruck zu gering: Hallo an alle! Vor ein paar Tagen haben mein Freund und ich uns eine Lelit Mara PL62S zugelegt und sind auch schon fleissig am Einstellen. Durch...
  3. Lelit pl41tem - Neuling

    Lelit pl41tem - Neuling: Hallo, Heute kommt meine pl41tem an frei mich schon total drau . Habe noch paar Fragen dazu bzw. Ob der Ablauf und Instandhaltung so richtig ist....
  4. Einsteiger Kaufberatung und Tipps Siebträger

    Einsteiger Kaufberatung und Tipps Siebträger: Liebe Forumsgemeinde - wieder ein neuer hier! Ahnungslos und schon viereckige Augen vom vielen Stöbern im Forum! Bisheriger Werdegang. in Sachen...
  5. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden