Neuling hat Fragen zum "cold brew"

Diskutiere Neuling hat Fragen zum "cold brew" im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Abend zusammen, Ich habe da mal ein paar Fragen zum o.g. Thema. 1. Bei Amazon gibt es ja etliches zum cold brew. Was schmeckt besser Dripped oder...

  1. gorzka

    gorzka Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Abend zusammen,
    Ich habe da mal ein paar Fragen zum o.g. Thema.

    1. Bei Amazon gibt es ja etliches zum cold brew. Was schmeckt besser Dripped oder den Kaffee 12-24h im Wasser stehen zu lassen?
    2. Welchen Kaffee sollte ich nehmen?
    3. . Welche Kaffeemühle ist empfehlenswert? Mahle auch per Hand.

    Da ich Anfänger bin, also absoluter Neuling, sollte sich das ganze im geldlichen Rahmen bewegen.

    Danke schon einmal.
     
  2. #2 Geschmackssinn, 06.06.2020
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.691
    Zustimmungen:
    3.493
    Ich trinke gerade diesen Cold Brew

    es ist Geschmackssache ob Drip, oder immersion besser schmeckt.

    Bohnensorte nach Vorliebe.

    Hauptsache frisch, direkt vor Gebrauch gemahlen, Bohnen jünger als 3Monate, besser jünger als 1Monat.
    auf jeden Fall vom Kleinröster und nicht ausm Supermarkt.
     
    Oldenborough und Senftl gefällt das.
  3. #3 benötigt, 06.06.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1.420
    Bei Bohnen bieten sich die an, die viele fruchtige Noten haben, weil das am deutlichsten rauszuschmecken ist.

    Equipment oder Methode sind eher persönlicher "Geschmack". Für den Start geht es ja mit kleiner Investition, damit Du entscheiden kannst, ob das etwas für Dich ist.
     
    Oldenborough gefällt das.
  4. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    1.415
    Bei kleinem Budget ist die elektrische von Tchibo recht brauchbar den bisherigen Rückmeldungen nach.
    Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo
    Besser aber auch teurer dann die Handmühle Comandante C40 (bei grösseren Mengen ist die leider etwas weniger komfortabel, da man höchstens 30-40g in einem Schwung mahlen kann).
     
    Oldenborough gefällt das.
  5. #5 Oldenborough, 06.06.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    1.542
    Stimme meinen Vorpostern voll zu. Selber nutze ich für Cold Brew momentan folgendes Equipment von Tchibo:

    kaffeemuehle-elektrisch (1).jpg kaffeebereiter-porzellan.jpg

    Die Mühle eignet sich gut für French Press, Cold Brew, Filter und Herdkännchen.
    Die weiße Kanne finde ich ideal für Cold Brew. Das Edelstahlsieb ist sehr feinporig und lässt sich gut reinigen.
    Mehr braucht's am Anfang nicht.

    Wenn ich viel Ruhe und Zeit habe, dann mahle ich die 50 Gramm auch mal mit der Handmühle Comandante C40, aber die kostet auch gleich mehr als das doppelte von den beiden o.g. zusammen.
     
  6. #6 Kofeinator, 06.06.2020
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    2.007
    Mit einer FrenchPress kannst du günstig einen CildBrew zubereiten, ansonsten eine Mitudashi.
    Für den ColdDrip empfehle ist den Drister.

    Bei ersteren bekommst du mehr Körper und hast mehr Kontrolle, beim zweiten mehr Aromen und musst auf die Tropfrate aufpassen.
    Beides macht Spaß
     
  7. gorzka

    gorzka Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Tipps.
     
  8. #8 SchorfKamerun, 07.06.2020
    SchorfKamerun

    SchorfKamerun Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    129
    Geht es um das Geschmacksprofil vom Cold Brew (wenig Säure, viel Körper), oder darum, ein Kaffee-Kaltgetränk zuzubereiten?

    Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, einfach einen Filterkaffee im Hario V60 aufzubrühen, ihn etwas abkühlen zu lassen und dann in den Kühlschrank zu stellen. Die Idee habe ich von Tim Wendelboe. Früher war die vorherrschende Meinung, dass der Kaffee bitter wird, wenn man ihn langsam abkühlen lässt. Stimmen tut das nur insofern, dass vorhandene Bitterstoffe im abgekühlten Kaffee besser zu schmecken sind.

    Ein guter, hell gerösteter Kaffee, der anständig zubereitet wurde, hat keine übermäßigen Bitterstoffe. Der schmeckt dann auch langsam abgekühlt immer noch gut und du hast deutlich mehr Fruchtigkeit in der Tasse als mit dem Cold Brew.

    Wenn ich ganz ungeduldig bin, brühe ich mir eine Aeropress über Eis. Das ist auch lecker, aber nicht unbedingt viel besser als die Kühlschrank-Variante.

     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  9. #9 Kofeinator, 07.06.2020
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    2.007
    Eine Alternative hierzu wäre, einen überextrahierten Filterkaffee auf Eis zu machen.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  10. #10 SchorfKamerun, 07.06.2020
    SchorfKamerun

    SchorfKamerun Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    129
    Genau das mache ich gern mit der Aeropress. Halbe/halbe ist für solche Methoden eine gute Faustregel, also das halbe Wassergewicht als Eiswürfel, mit der anderen Hälfte aufbrühen.

    Das Schöne an der Aeropress ist, dass man hier keine veränderten Durchlaufzeiten aufgrund der geringeren Wassermenge hat. Das kann beim Filter etwas nerven.
     
    ok592 gefällt das.
Thema:

Neuling hat Fragen zum "cold brew"

Die Seite wird geladen...

Neuling hat Fragen zum "cold brew" - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Frage: Hin zu einer "Low Cost" ST Macchina"

    Mal wieder Frage: Hin zu einer "Low Cost" ST Macchina": Hallo KN Folks Hier erst mal der Fragebogen..... Welche Getränke sollen es werden: [ x ] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [ ]...
  2. Sette 270W - welcher Mahlgrad für Cold Brew?

    Sette 270W - welcher Mahlgrad für Cold Brew?: Hallo zusammen, da es nun Sommer ist und meine Hario Mizudahi darauf wartet befüllt zu werden: Welchen Mahlgrad stellt Ihr bei der Sette 270W...
  3. Frage zu vermeintlichem „Bucht-Schnapper“

    Frage zu vermeintlichem „Bucht-Schnapper“: [ATTACH] Hallo liebe Kaffeefreunde, heute wäre ich auf eure Hilfe angewiesen. Habe in der Bucht eine Quickmill Andreja ersteigert. Angeblich ist...
  4. Espresso sieht toll aus, schmeckt aber nicht

    Espresso sieht toll aus, schmeckt aber nicht: Hi Leute, ich lese schon einige Zeit mit uns habe nun mein erstes Problem. Ich habe letzte Woche zu meinem Geburtstag eine Gebrauchte Isomac...
  5. Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino

    Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino: Hi zusammen, ich brauche eine Mühle für meine SIebträgermaschine und stehe vor der Wahl zwischen diesen beiden. Fragen: a) ist die Rocket...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden