Neuling hat sich mit Zubereitung und Sorten "verrannt", Hilfe in Rheinhessen?

Diskutiere Neuling hat sich mit Zubereitung und Sorten "verrannt", Hilfe in Rheinhessen? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin nun schon eine Weile hier am mitlesen und dachte es ist nun an der Zeit sich anzumelden um Hilfe zu finden. Ich denke das ihr mir...

  1. Georg1

    Georg1 Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    ich bin nun schon eine Weile hier am mitlesen und dachte es ist nun an der Zeit sich anzumelden um Hilfe zu finden. Ich denke das ihr mir helfen könnt den für mich passenden Kaffee und die dazu passende Zubereitungsmethode zu finden.
    Angefangen hat alles damit das ich Aldi Esspresso als Kaffee aus meinem VA (Saeco Intelia) einfach nicht mehr trinken wollte weil dieser ständig anders, bitter, sauer, zu kalt etc. war und ich auch ständig Sodbrennen davon hatte.
    Somit habe ich mich auf die Suche nach einer Kafferösterei gemacht und eingekauft.
    Verschiedene Kaffeesorten probiert, VA "getunt" damit der Kaffee heißer wird, VA komplett zerlegt und gereinigt, am VA nur noch Espresso gezogen und dann "verlängert", elektr. Espressokocher Cilio gekauft und wieder rumprobiert.
    Meine Frau hat das für Sie optimale gefunden (Nivona Mühle und French Press).
    Egal was ich probiere, Zubereitung, Mahlgrad oder Kaffeemenge verstelle, es schmeckt alles irgendwie nicht wirklich.
    Da ich nun wohl auch mit dem Espressokocher daneben lag und es auch nervt Geräte und Kaffeesorten zu haben welche dann sinnlos in der Ecke stehen benötige ich die Hilfe hier im Forum.
    In meinem Bekanntenkreis gibt es leider niemanden mit einem Siebträger, Aeropress etc. wo ich mal diese Zubereitungsarten probieren oder fachsimpeln könnte um die für mich passende Methode zu finden.

    aktueller Stand:
    - ich mache alles mit Leitungswasser welches auf 7dH entkalkt ist und danach nochmal durch unseren Britta Filter läuft.
    - wenn ich unterwegs bin bestelle ich Milchkaffee oder Cappuccino, es waren auch schon öfter geschmacklich sehr gute dabei.
    - zuhause ist French Press derzeit noch der beste, ist mir vom Geschmack her aber zu "erdig" und die allabendliche Spülerei mit dem Kaffeesatz nervig. Außerdem muß man ja schon vorher wissen wieviel man trinkt und kann nicht kurz entschlossen eine Tasse mehr trinken.
    - Auf der Arbeit kochen wir hin und wieder Mocca, geschmacklich für zwischendurch ok, zu geringe Flüssigkeitsmenge. Trinke ich mehr davon bekomm ich das "flattern"
    Zuhause probiere ich gerade
    - "Schümli Kaffee von Rewe (Mocambo hatte er leider nicht) " aus dem VA, irgendwie geschmacklich sehr dünn
    - Bohnen vom lokalen Röster in der Cilio, egal was ich mache, welchen Mahlgrad ich in der Nivona Mühle einstelle oder welche Kaffeemenge ich nehme wird der Kaffee immer bitter oder sauer

    Wünsche:
    Ich denke es geht in Richtung Lungo, Schümli, Milchkaffee, Cappuccino
    Unter der Woche trinke ich morgens 1-2, am Wochenende derzeit 3-4 (wenns irgendwann mal wirklich schmeckt bestimmt mehr)
    Kennte jemand eine Möglichkeit wie/wo ich die unterschiedlichen Methoden mal in guter Qualität probieren kann ohne gleich eine Latte an Geräten, Zubehör, Kaffeesorten direkt zu kaufen?

    Ein Siebträger könnte ich mir gut vorstellen, bevor ich aber nicht sicher bin das ich damit eine für mich gutes Ergebnis erhalte beschäftige ich mich erst garnicht damit.

    Gruß und vorab schonmal Danke für die Hilfe :)
     
  2. #2 yoshi005, 15.10.2016
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    1.294
    Rheinhessen? Du könntest Dich z.B. in Mainz in der Kaffeekommune durchprobieren oder in Frankfurt im Hoppenwoth&Ploch.
    Da bekommst Du Kaffee aus dem Filter, aus der Aeropress und aus dem Siebträger, jeweils handwerklich gut zubereitet, und am Ende weißt Du, was Dir zusagt. Und die entsprechenden Zubereitungstipps bekommst Du auch gratis dazu.
    Aeropress und Filter sind auch Mthoden, bei denen Du nur zwanzig his dreißig Eur (exklusive Mühle) investieren musst, also wäre ausprobieren im stillen Kämmerlein auch nicht sonderlich riskant...
     
  3. #3 Guarnerius, 15.10.2016
    Guarnerius

    Guarnerius Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    67
    Hey! Nur mal so ein Gedanke: wenn dein Wasser auf 7dH ist und du nochmals durch nen Britta laufen lässt (ich nehm an so eine Tischfilterkanne?) wird dein Wasser dann nicht viel zu weich? Ich würde dir mal empfehlen, das zusätzliche Filtern zu lassen - das könnte einen Teil deiner Schwankungen erklären. wenn du wirklich eine Filterkanne verwendest, dann hat die ja keinen linearen Wirkungsgrad, der konstant bleibt sondern filtert anfangs mehr und wird dann schwächer (so hab ich es zumindest verstanden). Wenn du dich dann sowieso im tendenziell zu weichen Wasserbereich bewegst könnte das deine Schwankungen zwischen zu sauer und zu bitter mitbeeinflussen, bzw. verstärken...
     
  4. Georg1

    Georg1 Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    war heute in Mainz und hab mich mal durchprobiert, war sehr interresant, freundliches Personal. Danke für den Tipp
    Aeropress war mir zu dünn und flach
    Espresso zu stark und sauer
    Cappuccino mit einem Espresso hatte mir zuviel Milchgeschmack
    Am besten hat mir der Cappuccino mit dem doppelten Espresso geschmeckt. Hab mal 250gr fertig gemahlenen Espresso zum Testen in der Clilio mitgenommen.
     
  5. Georg1

    Georg1 Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    ich hab heute mal die Härte vom Wasser des Britta Tischfilters gemessen. Liegt bei ca. 3°dH.
    Also Wasser direkt aus dem Hahn in den VA, wow, war irgendwie um Welten besser. Werd weiter testen ob es geschmacklich in die Richtige Richtung geht.
    Hätte nie gedacht das es davon kommen könnte, Danke für den Tipp.
     
  6. #6 Guarnerius, 17.10.2016
    Guarnerius

    Guarnerius Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    67
    Sehr gerne ;) - mit 3 dH ist schon arg weich!!
     
Thema:

Neuling hat sich mit Zubereitung und Sorten "verrannt", Hilfe in Rheinhessen?

Die Seite wird geladen...

Neuling hat sich mit Zubereitung und Sorten "verrannt", Hilfe in Rheinhessen? - Ähnliche Themen

  1. Bitterkeit soweit das Auge reicht

    Bitterkeit soweit das Auge reicht: Hallo zusammen, erst einmal Daumen hoch für das großartige Forum, die vielen Tipps und die Hilfsbereitschaft hier! Ich hatte für einige Jahre...
  2. Neuling braucht Beratung i.S. Bialetti und Co

    Neuling braucht Beratung i.S. Bialetti und Co: Hallo zusammen ich heiße Tobias und bin aus dem Süden Deutschlands. Seit ein paar Tagen lese ich bei Euch rauf und runter seit ich mir einen...
  3. Filtergrößen Carimali Combi, Hilfe!

    Filtergrößen Carimali Combi, Hilfe!: Liebe Gemeinde, - Link entfernt, s.u. - Womit ich nicht klarkomme, sind die Bezeichnungen für Kaffeefiltergrößen für die Brüheinheit. Die...
  4. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  5. Rocket Appartamento defekt?

    Rocket Appartamento defekt?: Hallo zusammen, ich bin schon länger interessierter Leser dieses Forums und wollte mich hier irgendwann einmal selber anmelden. Nun ist es unter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden