Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

Diskutiere Neuling sucht passende Siebträgermaschine... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Zu der von mir verlinkten HH-Maschine (6ltr-Boiler, 3.000W Hzg) kenne ich natürlich auch die Hochheizzeiten... ca 5min Aufheizzeit des Boilers...

  1. silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    5.517
    Zu der von mir verlinkten HH-Maschine (6ltr-Boiler, 3.000W Hzg) kenne ich natürlich auch die Hochheizzeiten...

    ca 5min Aufheizzeit des Boilers (erster Heizzyklus)
    ca 20min bis die Brühgruppe halbwegs auf Temperatur ist (inkl. einiger Leerbezüge, um die BG auf Temperatur zu bekommen) und ein Kaffee gezogen werden kann.
    ca 45min bis Boiler und (angeflanschte) Brühgruppe ihre tatsäche Soll-Temperatur für den Dauerbetrieb erreicht haben.

    Kurzum: Ja, auch nach kurzer Zeit kann ein brauchbarer Kaffee hersgestellt werden. Um aber die gewünschte Bezugstemperatur nicht nur halbwegs und zufällig, sondern stabil und reproduzierbar zu erreichen, dauert es deutlich länger. Die selbe Erfahrung habe ich auch mit einigen anderen Machinen gemacht, von der Gaggia CC über Vibiemme Domobar und Faema Compact bis hin zur GS/3.
    Warum auf der einen Seite von sehr vielen Leuten sehr viel Wert auf Temperaturstabilität gelegt wird, auf der anderen Seite aber viele Leute der Maschine nicht die Zeit geben wollen, diese auch zu erreichen, kann ich nicht verstehen.
     
  2. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    241
    Komfort und ständige Verfügbarkeit werden allerorten und allüberall gewünscht und erwartet. Der Bäcker soll ja auch gefälligst den ganzen Tag alle möglichen Brötchensorten frischgebacken vorrätig haben. Ich finde, gerade für den Morgenkaffee, kann man die Maschine doch getrost in Ruhe aufheizen lassen. Tagsüber ist doch meistens auch genug Zeit für den Genuss. Und wer direkt nach dem Wachwerden Kaffee haben will, muss ohnehin mit Zeitschaltuhren arbeiten. Oder Vollautomaten. :eek:
     
    rebecmeer gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.629
    Zustimmungen:
    8.657
    Ich denke da muss man Differenzieren. Einerseits zwischen Leuten, die diese Diskussion führen und denen, die diesen Betrachtungslevel garnicht erreichen, weil sie einfach zufrieden mit ihrem Espresso sind und ihnen das ganze theoretische Gedöns egal ist. Ich halte letztere Gruppe für die weitaus größere, auch wenn das hier im KN anders erscheinen mag.
    Andererseits gibt es auch bei den kritischeren unterschiedliche Anwendungsszenarien. An den morgendlichen „mach mich wach Kaffee“ (für den schmeisse ich schon lang keinen Espressoboliden mehr an, da brühe ich mir einen Pott in 5 Minuten..), der vielleicht auch noch auch noch mit Milch geglättet wird, werden möglicherweise andere, niedrigere Ansprüche gestellt, als einen bewusst genossenen Espresso, der dem Ideal möglichst nahe kommen soll.
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  4. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    18
    Nespresso braucht 50 Sekunden für Hallo Wach.

    Die Pro 300 schlägt den VA mit 15 Minuten aufheizen um Längen und die BZ 02 kommt voll durchgeheizt nicht mit.
     
  5. #65 cbr-ps, 12.09.2019 um 13:42 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019 um 14:03 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.629
    Zustimmungen:
    8.657
    Auf das Niveau wollte ich mich eigentlich nicht begeben, ein bisschen Genuss darf auch am Morgen schon dabei sein und den kriege ich auch ohne technischen Overkill hin. Den Tag schon scheisse anzufangen ist kein guter Start...
     
  6. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    91
    Glücklicherweise lebe ich in einer Zeit, in der ich NOCH selbst entscheiden kann, ob ich einen schnellaufheizenden Zweikreiser benötige oder nicht. Das Forum entwickelt sich aber (über Jahre gesehen) immer mehr dazu, einfach durch die Bank weg, jedem erstmal einen Zweikreiser mit PID für 2 Cappus am Tag zu empfehlen.

    Die ganzen Neuen User, die sich dann die Themen durchlesen in der Hoffnung gute, brauchbare Infos für Ihre eigene Situation zu finden, lesen nur noch: Was, du willst mehr als nur 1 Espresso am Tag? Dann geht nichts unter einem Dual-Boiler mit PID.

    Glaubts mir oder nicht. Aber jemand der keine Ahnung / Erfahrung damit hat, gibt natürlich lieber 300€ mehr aus, weil die 30 Sekunden Zeitersparnis im Forum extrem hoch gepusht werden. Aber das man bis zum 1. Kaffee zum Teil 20 Minuten länger braucht, das bleibt unerwähnt und wird herunter gespielt.

    Alle Maschinen haben Ihre daseinsberechtigung.
     
    rebecmeer, rofl0815 und CasuaL gefällt das.
  7. Kölner84

    Kölner84 Mitglied

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Oh noch ein Kölner .. :)

    Meine Frau und ich trinken eigentlich nur Cappuccino. Jeder ~ 4 am Tag.
    Besuch dann auch mal Espresso.
     
    rebecmeer gefällt das.
  8. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    1.456
    ... ne zeitlang gab's die empfehlung: " ... kauf dir einen DB, mit festwasser und rota!"
    da ist doch der "normale" DB schon ein abstieg. :D
    die dreistellige anzahl von xenia besitzern mit ihrem zweikreiser ohne pid trinken in ruhe weiter und beteiligen sich nicht.
    ;)
    nur weil hier immer wieder sowas empfohlen wird, muss man dem ja nicht folgen.
     
    Brewbie und CasuaL gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.629
    Zustimmungen:
    8.657
    Ich denke das ist der entscheidende Satz. Jeder muss die Informationen für sich kritisch beleuchten und die eigenen Schlüsse raus ziehen. Das kann einem kein Forum abnehmen, hier gibt es nur Informationen und Meinungen, was manchmal nicht ganz so einfach auseinander zu halten ist.
     
  10. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    592
    Wäre was von denen hier ein Vorschlag?
    [Verkaufe] - Lelit Pl41 PlusT mit PID und eine Eureka mignon MCI Chrome mit Timer

    [Verkaufe] - Lelit PL91T (Viktoria) +Zubehör - wie neu!

    Komplet Set aus Maschine+Mühle, kleiner EK mit PID, gute Mühle, reicht für angegebene Getränke Menge, man kann sich in die Thematik einarbeiten/Erfahrungen Sammeln und kann, wenn dann der Wunsch nach Komfort oder Veränderung doch noch kommt, teilweise/alles wieder gut veräussern und dann die gefälligere Maschine mit einem der anderen Systeme (ZK, DB, TB) nehmen.
     
  11. BeauCafe

    BeauCafe Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht mal eine Antwort aus Sicht eines andern Anfängers. Ich hab vor etwa 2 Monaten eine Gaggia New Classic gekauft. Bis dahin habe ich guten Kaffee nur in Kaffeeshops genossen und bin jetzt selbst als Hobby Homebarista unterwegs. Soweit mir bekannt, ist die Gaggia Classic ohne PID ausgestattet (verzeiht mir, dass ich mich noch nicht mit allen Fachausdrücken auskenne, aber soweit ich weiss hat meine Maschine kein PID).

    Kann nur sagen, dass ich den Kauf nicht bereue. Ist eine leichte Maschine, einfach handzuhaben, sieht ganz okay aus und im Vergleich zu andern Maschinen scheint sie mir doch sehr kompakt zu sein. Nach zwei Monaten überlege ich mir schon wo ich upgraden könnte aber vorallem, und dass ist mein Tipp, überlege dir auch welche Mühle du kaufen willst. Ich komm mit meiner Mühle mal so mal anders klar, hätte aber im Nachhinein wohl etwas mehr in eine bessere Mühle investiert.

    Die Gaggia Classic eignet sich aus meiner Sicht gut für die Kaffeemenge die du konsumieren willst. Espressos und Americanos oder Long Blacks dürften da ganz easy zuzubereiten sein, wenns aber um Milchkreationen geht, wirst du bei mehr als 2 Kaffees ins schwitzen kommen. Macht aber an und für sich als Anfänger doch spass an der Maschine zu arbeiten, auch wenn mit einem Zweikreiser das Leben etwas einfacher wäre.

    Zuletzt noch den Verweis darauf, dass du beim Kauf einer Maschine noch Budget einkalkulieren musst, um Zubehör zu kaufen, welches nicht mitgeliefert wird, wie etwa Milchkanne, richtiger Tamper, bestimmte Siebe (Blindsieb...), Reinigungszeug etc. Das hängt aber sicher auch von den Herstellern ab, was du mitgeliefert bekommst.
     
    Brewbie gefällt das.
  12. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    1.456
    ... und man braucht dickwandige tassen.
    die normalen kaffee pötte passen oft nicht unter die maschine.
    sie sind oft nur aus dünnem porzellan und speichern eher mäßig wärme.
     
    BeauCafe gefällt das.
  13. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    18
    Und dann macht Marcus Dir einen Godshot aus der DC Mini (Plastiktamper!), Du bekommst auf einem Boardtreffen handverlesenen Selbstgerösteten serviert und stellst fest, dass Du dann doch gerne etwas mehr in der Tasse hättest und es mit dem vorhandenen Equipment einfach nicht hinbekommst. Upgraditis setzt ein.....
     
  14. Kölner84

    Kölner84 Mitglied

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ich werde noch mal zu einem Händler mit einer etwas größeren Auswahl fahren und mir noch mal einiges ansehen und erklären lassen.
    Übers Knie brechen werde ich die Entscheidung eh nicht. Es ist ja keine Sache die ich unbedingt heute brauche.
    Da lasse ich mir lieber Zeit und es macht ja auch spaß ^^
     
  15. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    91
    Schau dir auch mal gezielt die Thermoblock Maschinen an. Händler, die die Ascaso vertreiben kannst du u.A. auf der Karte finden:
    Ladengeschäfte - Showrooms - EspressoPool Vertriebsgesellschaft mbH

    Aus meiner Erfahrung kann ich dir empfehlen, mal gezielt zwischen einem Einkreiser und Zweikreiser zu vergleichen - während dem Betrieb. Und wenn Sie haben, auch die genannten Bezzera BZ10 bzw 07 mit PID.
     
    Kölner84 gefällt das.
  16. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    18
    Kleinröster mit Siebträger sind auch ein gutes Ziel.
     
Thema:

Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

Die Seite wird geladen...

Neuling sucht passende Siebträgermaschine... - Ähnliche Themen

  1. Einsteiger sucht Espressomaschine

    Einsteiger sucht Espressomaschine: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Siebträgermaschine kaufen. Zuvor hatten wir einen Delonghi VA. Folgendes sind meine Rahmenbedingungen: 2-6...
  2. Neuling mit Fragen zum Workflow

    Neuling mit Fragen zum Workflow: Hallo zusammen ich habe folgende Ausrüstung zu Hause - Krups Novo 964 mit zweier Sieb Krups Novo – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um...
  3. Passende Tools für Lelit Bianca Pl162t....

    Passende Tools für Lelit Bianca Pl162t....: Hallo Kaffee Netz Mitglieder, schön hier bei Euch Kaffee Junkies zu sein Mich interessiert Alles über die Lelit Bianca und vor Allem welche Tools...
  4. Kaufberatung - Einsteiger sucht Orientierung

    Kaufberatung - Einsteiger sucht Orientierung: Hallo Kaffee-Netz Community, ich habe mich im Prinzip vor 2 Wochen dazu entschieden, in das Thema einzusteigen. Vorerfahrungen habe ich selbst...
  5. Kaufberatung Reisetaugliche Siebträgermaschine

    Kaufberatung Reisetaugliche Siebträgermaschine: Hallo, Ich heiße Tom und lebe in Norddeutschland. Wir haben den Umstieg vom Automaten zum Siebträger mit einer Ascaso Steel Duo PID gemacht. Und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden