Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler

Diskutiere Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Jetzt habe ich diese Mühle schon mehr als ein Jahr täglich in Verwendung, aber an "Sauerei" - nicht einmal annähernd - kann ich mich wirklich...

  1. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    148
    Kommt auf die Bohnen an. Aber es war regelmäßig der Skalenring eingesaut.
     
  2. Kitschi

    Kitschi Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    144
    die Niche würde sich als Zusatz zu meiner Comandante IH ganz gut machen, aber da andere Ausgaben anstehen würde sie erst im April oder Mai bei mir interessant werden

    da aber dann schon lange der Brexit war, weiß jemand wie es dann aussieht?
     
  3. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    148
    Zoll online - Brexit
     
    Kitschi gefällt das.
  4. Kitschi

    Kitschi Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    144
    Danke

    das hab ich nicht wirklich mitbekommen bei dem ganzen Brexit Wirrwarr, aber gilt ja eben dann auch für die Alpenrepublik das Ganze
     
  5. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    104
    meine ist heute angekommen. nach etlichen in out messungen mit 15er 18er und 20er sieb kann ich die retention bestätigen waren meist nur 0,1 bis 0,2 gramm genauer geht es wohl kaum.
    justage und kalibrierung sind auch extrem einfach wie in den videos beschrieben.
    man bekommt beim 2 spätestens 3 bezug mit einer neuen bohne super ergebnisse.

    frage...
    möchte mich als nächstes an aerpress mahlgrad rantasten.
    meine commandante hatte ich mit redclix immer auf 45 klicks ab zu. wohin müsste ich ungefähr mit dem weissen marker?
     
  6. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    148
    Ich habe hier im Topic einen tollen Tipp hierzu gelesen: HIER
    Ich habe gegenüber von dem Punkt am drehbaren Ring eine kleine Markierung aufgeklebt. Ich nutze diesen bei ~20. So grob wäre dann die reguläre Markierung auf höhe des hinteren rechten Scharniers. Das ist glaube ich 50 oder etwa 60?!

    Espresso Mahlgrad bei mir ~3 bis 10.
     
  7. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    788
  8. #1368 Cappu_Tom, 17.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.841
    Wie gemessen? Du meinst vermutlich "Dose Consistency" siehe hier, Seite 5
     
  9. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    104
    yep, ich meine dose consistency... waren heute 16 bezüge, hab gerade nochmal meine notizen gecheckt, maximale abweichung 0,26g und das war nur 1x.
    bei über 10 bezügen unter 0,15.

    @Tharis
    danke für den link, den tip hatte ich bereits gelesen, finde ich gut mit der gegenüberliegenden markierung, werde ich übernehmen.da ging es doch aber um filter nicht speziell aeropress, dachte vielleicht hat schon jemand gehversuche mit aeropress und niche. werde nach meiner espresso feinjustage an die aeropress settings gehen, mit der commandante konnte ich ein super ergebnis zaubern.
     
  10. #1370 Cappu_Tom, 18.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.841
    Nur aus Neugierde: du misst wirklich auf 2 Stellen hinter dem Komma?
     
  11. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    104
    ja,klar,sonst macht es ja auch kaum sinn für diese tests.
    ich habe 2 waagen, eine steht auf meiner espresso maschine, die misst nur 1 stelle hinter dem komma.
    die bohnen messe ich immer mit der anderen waage mit 2 stellen dahinter.
     
    rebecmeer gefällt das.
  12. #1372 Cappu_Tom, 18.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.841
    Kann man natürlich machen, die Sinnhaftigkeit/Notwendigkeit stelle ich für mich aber dennoch in Frage.
    Da müsste man dann ja konsequenterweise auch die Bohnen spalten ;)

    Edit: und wenn ich dann Chinawaagen mit 500g Messbereich und 0,01g Genauigkeit(sangabe) sehe, dann beschleichen mich ohnedies Zweifel (Genauigkeit vs. Auflösung vs. Anzeige ...)
     
    hennemtk und TomGasGuzzler gefällt das.
  13. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    55
    Das kann meiner Meinung nach durchaus Sinn ergeben. Bei nur einer Nachkommastelle ist man +/-0,1 Gramm genau, bei zwei Nachkommastellen eben eher im Bereich von +/0,01 Gramm, kann sich also sehr sicher sein, dass die erste Nachkommastelle tatsächlich auch stimmt.
     
  14. #1374 Cappu_Tom, 18.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.841
    @Mukka:
    Hier scheint das Kalkül des Herstellers aufgegangen zu sein: ein Digit mehr auf der LCD Anzeige ist allemal billiger als eine Verbesserung der Sensorik um den Faktor 10 :rolleyes:
    Ich entschuldige mich für den OT Exkurs, der Messtechniker kommt halt immer wieder durch.
     
    hennemtk und TomGasGuzzler gefällt das.
  15. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    104
    trust me, die waage is seeeeehr genau....kann man ja auch ganz leicht testen....z.b. mit dem messbecher selbst....meiner wiegt immer exact 113,65 gramm....aber lass uns bitte nicht über solche grundlegende geschichten diskutieren...das wird ot und verlängert den thread unnötig.
    was mir heute noch aufgefallen ist....einmal hatte ich heute eine abweichung von -0,28 in vs. out, beim nächsten mal waren es dann +0,03.
    wie kommts....?
    ganz einfach mir ist schon beim auseinanderbauen der mühle und rekalibrieren folgendes aufgefallen...
    der auswurfschacht ist getrennt und besteht aus 2 rechteckigen öffnungen. da verläuft in der mitte eine art steg der ca. 5 mm breit ist. bewegt man die mühle nach dem mahlvorgang minimal, oder öffnet und schliesst den deckel (einfach zu plumsen lassen ohne dass die mühle läuft und sich die schaufelräder bewegen) fällt immer noch etwas feines kaffemehl raus das sich auf diesem 5mm steg gesammelt hat.
    hat dieser steg nen sinn?vwarun ist die öffnung nicht einfach komplett offen. vom wiegen in out ist die mühle sowieso super keine frage, mit oder ohne steg, so saut es aber immer noch etwas nach hat man bepielsweise den becher nach dem mahlvorgang entfernt, schliesst die klappe, fällt immer noch etwas auf den holz untersetzer, denke ohne den steg wäre das nicht der fall. oder soll das einen flapper ersetzen/darstellen?
     
  16. #1376 Cappu_Tom, 18.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.841
    Zustimmung! - Und darum widme ich mich jetzt auch lieber der entspannten Zubereitung und dem Genuss meines Getränks, als störrischen Mehlhäufchen im Zehntelgramm-Bereich nachzuspüren :)
     
    TomGasGuzzler gefällt das.
  17. #1377 Dirk2/3, 18.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    788
    Du wiegst aber auch immer mit der selben Waage....

    Zur Genauigkeit: 1 Bohne mehr oder weniger macht einen Bereich von 2 Bohnen aus.
    Das kann ich schmecken.
    1 Bohne wiegt ca. 0,1 Gramm.
    Genau wiegen mach m.E. Sinn.
    Mit der Sauter Balkenwaage kann ich 0,01 Gramm genau wiegen.
    Ich versuche immer im Bereich von plus/minus 0,05 zu bleiben.
    Da merke ich keinen Unterschied, es entspricht 1 Bohne.
    Besser würde es sein, das Pulver zu wiegen. Ich stelle aber da praktisch keinen Unterschied fest.
    (HG-One)
    Elektronischen Waagen vertraue ich einfach nicht mehr.
    Außnahme Laborwaagen.


    Gruß
     
  18. Chill

    Chill Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2019
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    104
    klar wiege ich mit der selben waage.
    aber auch immer nur die bohnen, das mehl wiege ich nie. war bis jetzt nicht erforderlich, dank der commandante, da hab ich am anfang auch zum testen gewogen.
    genauso jetzt, neues spielzeug, viele videos gesehen, nochmehr gelesen, da ist doch klar dass man erstmal genauer checkt.

    trotzdem würde mich die funktion des ‚steges‘ interessieren, nicht wegen der paar krümel differenz im st, sondern wg, der paar krümel die immer auf die holzplatte krümeln, wobei das natürlich auch wieder extrem pingelig ist. hätte es einfach nur gern verstanden warum...
     
  19. bohemia

    bohemia Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Habe heute meine Niche Zero in Schwarz bekommen. Bin beeindruckt von der Verarbeitung. Die Maschine wird ja bei Werkseinstellung auf ca. 20 kalibriert. Mir ist aber noch nicht klar, welchen Ring ich drehen muss, um den Mahlgrad zu verstellen. In der mitgelieferten Bedienungsanleitung finde ich nichts. Im Video wird darauf hingewiesen, man sollte nicht den silbernen Ring drehen. Damit könnte den kalibrierten Punkt verändern. Der schwarze Ring alleine lässt aber wirklich kaum bewegen. Bevor ich etwas falsch mache, frage ich lieber noch mal nach.
     
  20. _EXB_

    _EXB_ Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    32
    Meinst Du dieses Video?


    Eigentlich ist es in dem Video fast schon zu kompliziert dargestellt, weil er einige Dinge auch mehrmals anspricht. Wirkt dann vielleicht verwirrend, außerdem fängt er ja auch nicht mit einer sauberen Mühle an. Wenn Deine Mühle gerade neu ist, kannst Du das Video bei 7:55 Min starten.
    Normalerweise drehst Du den silbernen Ring zusammen mit dem dünneren schwarzen Ring darunter zusammen, um den Mahlgrad einzustellen.
    Zum Kalibrieren drehst Du nur den schwarzen Ring.
     
    bohemia gefällt das.
Thema:

Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler

Die Seite wird geladen...

Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler - Ähnliche Themen

  1. ECM Classica PID Unterschied neue Brühgruppe

    ECM Classica PID Unterschied neue Brühgruppe: Hallo, ich habe mit 2015 eine ECM Classika PID gekauft und hier im Forum gelesen, dass es in 2017 eine Modifikation der Brühgruppe gegeben hat....
  2. [Zubehör] Suche Niche Zero

    Suche Niche Zero: Hallo KNler, ich suche eine Niche Zero, Farbe egal, Abholung in NRW oder Versand. :) LG aus Düsseldorf
  3. [Verkaufe] Mahlkönig Vario Home

    Mahlkönig Vario Home: Aufgrund einer Neuanschaffung verkaufe ich meine MK Vario Home. Sie ist ca 3-3,5 Jahre alt und technisch wie optisch in einwandfreiem Zustand....
  4. Suche Niche Zero

    Suche Niche Zero: Moin! Ich suche eine Niche Zero gebraucht, in gutem Zustand. Gerne im Umkreis Hamburg / Norddeutschland als Abholung. Ggf. auch per Versand...
  5. [Mühlen] Favorite 2AT, neue Kenia Mahlscheiben

    Favorite 2AT, neue Kenia Mahlscheiben: Hallo, vor einiger Zeit habe ich eine Mühle Typ Favorite 2AT von Zwanger ersteigert (240V). Letzte Baureihe mit dem Gleitlager, Teile noch sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden