Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler

Diskutiere Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ja genau. Fand das Video zu Anfang auch verwirrend, weil danach der Mahlgrad immer mit den silbernen Ring verändert wurde

  1. bohemia

    bohemia Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ja genau. Fand das Video zu Anfang auch verwirrend, weil danach der Mahlgrad immer mit den silbernen Ring verändert wurde
     
  2. #1382 Cappu_Tom, 18.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    1.854
    Ich würde mich da nicht um geometrische Details des Innenlebens den Kopf zerbrechen. Und wenns denn sein muss, kannst du ja bei Niche nachfragen ;)
    Generell gesagt: das frisch gemahlene Mahlgut ist, mal mehr - mal weniger (von der Bohne abhängig), elektrostatisch aufgeladen und kann an den unmöglichsten Stellen 'kleben' bleiben, um dann früher oder später 'einfach so' oder durch Erschütterung oder das nachdrängende Mahlgut doch heraus/herunter zu fallen. Das ist nun mal so, daran haben auch noch so exotische Mods bisher nichts ändern können. Nun, das Wort "pingelig" hast du ja zuvor selbst in den Mund genommen ...
    Wie irgendwo beschrieben, lasse ich die Mühle noch ein paar Sekunden im Leerlauf nachlaufen, da bleibt dann kaum was.

    Anders herum:
    Zur Mahlgradverstellung nur am Chromring drehen, dieser Ring verstellt unmittelbar das Mehlwerk.
    Der darunter liegende schmälere schwarze Ring dient nur als 'justierbarer Zeiger' und ist im normalen Betrieb durch entsprechende Reibung sozusagen fix mit dem Chromring verbunden und sollte außer bei einer Kalibrierung nicht gegenüber dem Chromring verdreht werden.
     
  3. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    797
    Ich bin jedesmal erstaunt, was die elektronischen Waagen für Unterschiede zeigen.
    Meine Hario macht da die grössten Ausreisser. Die zeigt im Grunde an was Sie will.
    Solange die in Bereitschaft ist, zeigt die guit an, aber wehe die muß ich neu starten.
    Ähnliches habe ich mit diesen China Dingern oder ähnlich auch gemacht.

    Die selbe Waage zu benützen ist relativ gesehen vermutlich sinnvoll.
    Ein Gegencheck mit einer richtigen, verlässlichen Waage ist aber auch sinnvoll.
    Ich habe mich schon öfters gefragt, wieso ein Shot dem nächsten so wenig geähnelt hat.
    Seit ich genau weiß, was da gewogen ist, hat das deutlich abgenommen.
     
    Oseki gefällt das.
  4. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    55
    Naja, es ist doch eher unwahrscheinlich, dass eine Waage mit einer Nachkommastelle eine Genauigkeit von +/-0,02 Gramm hat, die sie gar nicht anzeigen kann und im Gegenzug dazu eine Waage mit zwei Nachkommastellen nur eine Genauigkeit von +/-0,1 Gramm hat. Normalerweise haben Waagen mit zwei Nachkommastellen auch ein viel geringeres Maximalmessgewicht als Waagen mit weniger Nachkommastellen, damit sie im Messbereich zu einem vertretbaren Preis eine ausreichende Genauigkeit erreichen können. Klar ist auch, dass es immer mal wieder Schrott gibt.

    Ich habe eine Waage mit einer Nachkommastelle, da springt die Anzeige beim Hinzufügen einer winzigen Bohne auch schonmal um 0,2 Gramm hoch. Die benutze ich trotzdem für das tägliche Abwiegen, weil sie am praktischsten ist und ein Kilogramm verträgt, so dass ich auch mal mit einer schweren Tasse wiegen kann. Die zeigt auch beim Runternehmen und wieder Draufstellen des Wiegeguts dasselbe Ergebnis mit einer Abweichung von normalerweise höchstens 0,1 Gramm an. Meine Waage mit zwei Nachkommastellen zeigt genauere Werte an, aber bei 500 Gramm ist Schluss, das reicht dann eben manchmal nicht. Mit der kann ich aber auch gut Stückzahlen geringer Gewichte pro Stück abmessen und sie hat sich als sehr zuverlässig erwiesen. Die Waage war nichtmal besonders teuer. Dann habe ich eine Dritte Waage, wenn ich da das Wiegegut runternehme und wieder raufstelle, zeigt sie jedesmal ein anderes Gewicht an, die kann ich zum Abwiegen total vergessen. Wahrscheinlich ist das integrierte Thermometer auch nicht besonders zuverlässig. Genauso wenig kann ich mit meiner Küchenwaage, die bis 15 kg verträgt und keine Nachkommastellen habe, Kaffee abwiegen, die Anzeige, die keine Nachkommastellen anzeigt, ist nur auf +/-3 Gramm genau.

    Wie gut die absolute Wiegegenauigkeit ist, also wie genau die Waage justiert ist, ist im Prinzip egal. Wenn die immer 0,5 Gramm zu viel oder zu wenig anzeigt, macht das nichts, solange man immer mit dieser Waage arbeitet und halt weiß, welcher angezeigte Wert das ist, was man haben möchte. Dass Labormessgeräte etc. da nochmal was ganz anderes sind ist mir vollkommen klar, an solche Geräte gibt es völlig andere Anforderungen als im Hausgebrauch und die kalibriert und justiert man auch regelmäßig, damit die Messergebnisse genau genug bleiben. Viele elektronische Waagen kann man sogar, ein passendes Kalibriertgewicht vorausgesetzt, zu Hause kalibrieren, falls die absoluten Werte vielleicht nach einiger Zeit doch mal zu stark abweichen.
     
  5. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    797
    Wie gesagt
    2 Bohnen zu viel kann man deutlich schmecken.
    Gruß
     
    Oseki gefällt das.
  6. #1386 Cappu_Tom, 19.01.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    1.854
    Als wirklich abschließenden Beitrag zum Waagen-OT: manche Personenwaagen merken sich die letzte Messung und wenn du dann kurz danach wieder auf die Waage steigst, dann wird - welch super Ergebnis - wieder das gleiche Ergebnis angezeigt :cool:
     
  7. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    730
    Bez Genauigkeit: es gibt Kalibrier- und Prüfgewichte;-)
     
  8. #1388 benötigt, 21.01.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    380
    Martin Nicholson von Niche Zero vermeldet heute:

    NFC Disk Update

    Currently we are planning to have the NFC disk available to order as an extra spare part around mid-February. It will also be available with the grinder around the same time.
    When we have the exact dates and details, we will be sure to let you know when it is available.
    We really appreciate your excitement, but please try to avoid emailing us about this part as you will only receive the same answer.

    Also noch etwas Geduld...
     
    Dr.Dirt, ReiAdo58 und AndreS82 gefällt das.
  9. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Darf ich mal eben fragen, wie das funktioniert mit Indiegogo? War bisher bei Fundraising und Co. etwas vorsichtig.
    Derzeit steht da ein Preis von 587€. Kann mir jemand von Versand und Zoll nach DE (mit aktueller Lage ja etwas ungewiss) berichten?

    Wie ist bei einem Defekt/Garantiefall zu verfahren?

    Danke euch!
     
  10. _EXB_

    _EXB_ Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    32
    Bei der Niche ist das im Moment ein Sonderstatus, da das ursprüngliche Funding seit langer Zeit abgeschlossen ist und Indiegogo quasi als Onlineshop bzw. Plattform verwendet wird.

    Versand liegt bei 20.- GBP, Zoll fällt zur Zeit nicht an (noch EU).
     
  11. #1391 Mr. Kaffeebohne, 21.01.2020
    Mr. Kaffeebohne

    Mr. Kaffeebohne Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    53
    Ich habe meine Niche seit knapp zwei Wochen. Bisher kann ich über das Team von Niche nur positives berichten. Meine Fragen im Vorfeld wurden super schnell beantwortet. Da zum Zeitpunkt meiner Bestellung welche auf Lager waren, war auch der Versand super schnell.
    Ich hatte am Sonntagabend bestellt und bereits am Montagvormittag wurde mit DPD verschickt sowie am Mittwoch wurde geliefert. :)
    Nur zusätzlicher Versand fällt an wie bereits geschrieben, keine Zollgebühren und bei mir kamen noch ca. 10-12 € Bearbeitungsgebühr dazu wegen der Fremdwährung. Es ist nur Kreditkartenzahlung möglich.

    Im Threadverlauf gab es glaube ich eine Besitzerin der Mühle, die von Anfang an einen Defekt hatte. Soweit ich mich erinnern kann wurde die Mühle von Niche umgehend ausgetauscht.
     
    TomGasGuzzler und ReiAdo58 gefällt das.
  12. #1392 Thoffi439, 22.01.2020
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    151
    Hab ich das richtig verstanden, dass ich die Niche Zero EU bestellen müsste um den korrekten Stromanschluss zu haben?
    Die Indiegogo Seite ist schon etwas verwirrend.....
     
  13. AndreS82

    AndreS82 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    25
    Genau. Für einen an deutschen Schuko-Steckdosen verwendbaren Stecker und ein auf unsere Stromstärke ausgelegtes Modell musst du die EU-Variante bestellen.
     
    TomGasGuzzler und Thoffi439 gefällt das.
  14. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Vielen Dank für die wertvollen Tipps!

    Verglichen mit einer Eureka Mignon Silenzio - wie würdet ihr das reine Mahlergebnis werten? Angeblich kann sie ja auch Espresso sehr gut. Ich habe derzeit die Commandante und treffe für Espresso noch nicht ganz die ideal Clickzahl.
    Das Kriterium für Niche wäre für mich der super geringe Totraum bei elektrischer Mahlung. Da ich viele Bohnen teste, wäre das für mich ideal. War auch der Grund, weshalb ich von elektrisch zu Commandante gewechselt bin.
     
  15. #1395 wienermischung, 22.01.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    162
    Warum kein red clix?
     
    Kitschi und Südschwabe gefällt das.
  16. #1396 benötigt, 22.01.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    380
    Das sind zwei unterschiedliche Mühlenkonzepte, die sich nicht gut vergleichen lassen. Die Fragen sollten doch sein: Was passt besser zu Deinem Konsum? Wie häufig wechselst Du Bohnen? Welcher Arbeitsablauf liegt Dir mehr? Was kannst Du an Geld ausgeben?
    Daraus sollte sich im Ergebnis eine Präferenz für Dich abzeichnen, die weniger auf den reinen technischen Fakten basiert, als auf Deinem individuellen Anwendungsfall. Wenn Du hier andere für Dich entscheiden lässt, wird das nicht zwangsläufig die beste Lösung für Dich.
     
  17. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Hey hey, da ich sie auch viel für diverse Filter nutze und ich spätestens dann durch das Zählen verrückt würde ;-)
    Vielleicht kommt das Upgrade noch, aber ich trinke tatsächlich mindestens 50/50 Kaffee aus dem ST und aus diversen Filtermethoden. Da weiß ich nicht, ob RedClix wirklich klug wäre. Auch, weil ich für meine diversen System so langsam die idealen Clicks gefunden habe.
     
  18. Galahad

    Galahad Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    29
    Danke für den Tipp! Ich war deshalb so auf Hilfe gepolt, da Niche ja doch kein so leicht zugänglicher Hersteller ist, wie etwa Baratza/Eureka und Co.
    Bei der Comandante schätze ich den enorm guten Kundenservice sehr! Ich stelle aktuell nur fest, dass ich bei Gästen und einer Anzahl von 4-6 Cappuccini doch ganz schön ins "Kurbeln" gerate :D Daher die Überlegung, zur Niche zu greifen. Aber dann ist die Commandante eigentlich schon wieder hinfällig ... Ach das Leben als Kaffee-Freak ist nicht leicht :D
     
    Mr. Kaffeebohne gefällt das.
  19. #1399 wienermischung, 24.01.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    162
    Dann Niche für Espresso und Comandante für Brühkaffee. Dann sparst du dir red clix :)
     
  20. #1400 Mr. Kaffeebohne, 24.01.2020
    Mr. Kaffeebohne

    Mr. Kaffeebohne Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    53
    Ich stand vor dem gleichen Dilemma und habe mich dann für eine Niche entschieden und bisher nicht bereut. Vermutlich wird die Comandante auf kurz oder lang gehen bei passenden Angebot. Zur Zeit ist sie leider eher zum zuschauen verdammt.
    Ich kann bisher nur etwas zu Espressobezügen sagen, da finde ich das Mahlgut bei beiden Mühlen sehr gut (Comandante mit Red Clix).
    Die Niche hat einfach aus Bequemlichkeitsgründen gewonnen.

    Demnächst muss ich aber unbedingt mal einen Vergleich für Filter machen. Aber wenn es bei mir nur um Filterkaffee gegangen wäre, dann hätte ich mir die Niche nicht bestellt.
     
    Oldenborough gefällt das.
Thema:

Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler

Die Seite wird geladen...

Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler - Ähnliche Themen

  1. Baratza Sette 270 - Sicherung / mahlt nicht mehr

    Baratza Sette 270 - Sicherung / mahlt nicht mehr: Hallo Kaffee-Netz'ler, ich habe folgendes Problem mit meiner Baratza Sette 270: Die Feder bzw. der Hebel, der die Sicherung beim Einsetzen des...
  2. Kompakte Mühle als Mahlkönig Vario Home-Upgrade?

    Kompakte Mühle als Mahlkönig Vario Home-Upgrade?: Hallo zusammen, habe eine Mahlkönig Varion Home (aktuelles Modell). Prinzipiell bin ich mit dem Ding einverstanden, dachte aber mal an ein Upgrade...
  3. Fragen eines "Neu"-Rösters

    Fragen eines "Neu"-Rösters: Hallo zusammen, ich darf mich seit letzter Woche nun auch als Heimröster outen. Nach kurzer Überlegung ob es eine Gene wird, ist die Entscheidung...
  4. Mit einer Mühle Kaffee und Espresso mahlen

    Mit einer Mühle Kaffee und Espresso mahlen: Hallo zusammen, Ich nutze momentan für meine Siebträgermaschine (Lelit PL41EM) eine Graef CM800 um den Espresso zu mahlen. Ich wiege die...
  5. ECM Classica PID Unterschied neue Brühgruppe

    ECM Classica PID Unterschied neue Brühgruppe: Hallo, ich habe mit 2015 eine ECM Classika PID gekauft und hier im Forum gelesen, dass es in 2017 eine Modifikation der Brühgruppe gegeben hat....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden