Nie wieder Ebay...

Diskutiere Nie wieder Ebay... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich bin gerade völlig genervt (bitte bemitleiden - Danke!). Nachdem kurz nacheinander meine Solis Master Pro und die Krups Superiore den...

  1. #1 Stefan8942, 11.02.2010
    Stefan8942

    Stefan8942 Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin gerade völlig genervt (bitte bemitleiden - Danke!). Nachdem kurz nacheinander meine Solis Master Pro und die Krups Superiore den Geist aufgegeben haben, muss ein neues Gerät her. Warum nicht gebraucht?

    Und warum nicht von Ebay? Schließlich bin ich da Mitglied, seit es Ebay D noch gar nicht gab, sondern der Laden noch Alanado hiess. Und meine Erfahrungen waren fast immer gut. Bei gut anderthalb tausend Transaktionen fast nie ein Problem... Auch meine damalige Gaggia Classic und die generalüberholte Solis Master Pro kamen daher, funktionierten wie beschrieben. Und wenn mal was nicht wie beschrieben funktionierte, was es praktisch nie ein Problem, sich schnell und gütlich zu einigen.

    So langsam zweifle ich aber an dem Laden. Die Krups Superiore, die laut Artikelbeschreibung "selten gebraucht ,voll funktionsfähig ,in 1a zustand" war, hatte den gleichen Defekt wie meine: pinkelt Wasser nur unten aus dem Gehäuse, bekannter Super-Gau. Der A*sch von Verkäufer sagt dazu nachher, das täte ihm schrecklich leid, aber die Nachbarin, in deren Auftrag... hätte ihm versichert, das Gerät sei in Ordnung. Und nur netterweise, weil ich 1250 (100%) positive Bewertungen hätte, wäre er mit einer Rücknahme einverstanden. Natürlich überweist er das Geld sofort. Nach einer Woche noch nichts da, mail: sorry, Überweisung kam zurück, "Zahlendreher" in der Kontonummer. Aber jetzt sofort kriegst du dein Geld. Ich warte noch darauf.

    Nächster Versuch: Gaggia Classic, gebraucht. Laut Artikelbeschreibung "technisch voll funktionsfähig". Aber aus dem Kaffeeauslauf tröpelt es nur, die Pumpe quält sich ohne Ergebnis ab. Scheinbar innen völlig zugesetzt.

    Ja ja, ich weiss, es gibt viele Vorbehalte gegen Ebay. Und natürlich achte ich auf die Bewertungen der Verkäufer. Trotzdem: irgendwie verfallen die Sitten bei Ebay scheinbar zunehmend. In bestimmten Bereichen (PC-Kram) waren schon immer viele A*schlöcher unterwegs, die sich nachher dumm stellten. Also sowas besser im Laden kaufen. Und bei Neuware kaufe ich schon lange lieber bei Am*zon als bei Ebay, da klappt wenigstens die Abwicklung / Geld zurück immer einwandfrei.

    Aber dass auch der Gebrauchtmarkt von privat bei Ebay scheinbar zunehmend nicht mehr vertrauenswürdig ist, finde ich extrem schade. War eigentlich mal eine gute Sache.

    Jedenfalls: meine neue Maschine ist eine neue Gaggia Classic von Am*zon. Da gibt's wenigstens keinen Stress, und der Preis stimmt auch.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. #2 gedonist, 11.02.2010
    gedonist

    gedonist Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    Hi, ich habe meine Quickmill bei Ebay gekauft-sie war wirklich selten im Gebrauch,-immer noch Top in Ordnung.
    Also all die kostenspielige Sachen hole ich persoenlich ab
     
  3. #3 manzenberg, 11.02.2010
    manzenberg

    manzenberg Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    4
    AW: Nie wieder Ebay...

    Hallo,
    also ich glaube der eine oder andere hier ist jetzt auch etwas genervt:cool:
     
  4. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Nie wieder Ebay...

    Ja, Amazon ist da wirklich zu empfehlen. Fixe Auslieferung, Vier Wochen Rückgaberecht, paar Tage später hat man das Geld sicher auf dem Konto, wenn was nicht passt.

    Ebay schneidet sich grad selbst ins Fleisch. Als Verkäufer kann ich überhaupt nichtmehr bewerten und muss zusehen, wie Leute mit 100% positiven Bewertung sich nach der gewonnenen Auktion einfach nichtmehr melden - und ich kann nichts tun. Bei manchen wartest Du zwei Wochen auf ne Überweisung und wenn Dein Paket dann nicht innerhalb eines Tages bei Ihnen ist, bekommst du bei der neuen 5 Sterne Bewertung 0 Punkte - und kannst wieder nichts machen :-?. Und dafür drückst Du dann rund 10% an Gebühren für Ebay und PayPal ab - nene, ich werde mich jetzt intensiv mal auf den anderen Versteigerungsplattformen umsehen - und bin gespannt, wie sich Ebay die nächsten Jahre entwickelt.

    Gruß
    Peter
     
  5. #5 Gandalf2904, 12.02.2010
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    eBay rudert ja grad schon kräftig zurück.

    Das erzwungene Kostenlos verschicken hat ja scheinbar (zurecht) nicht funktioniert.
     
  6. #6 Mark_Twain, 12.02.2010
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Nie wieder Ebay...

    Dafür kommts ab 25. Februar noch unverschämter: Paypal-Pflicht für alle Verkäufer mit weniger als 50 Sternchen. :evil:
     
  7. #7 Stefan8942, 12.02.2010
    Stefan8942

    Stefan8942 Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    Ich komme aus dem Großraum Berlin und habe zwei gute Freunde, die bei Ebay arbeiten. Die schütteln schon lange den Kopf über die ständig wechselnden "Strategien" ihres Arbeitgebers. Die Entscheidungen werden allerdings in den USA getroffen, da hat Ebay D nichts mitzureden. Ob nun Zwang zu kostenlosem Versand oder PayPal-Pflicht für "unter 50" Verkäufer.

    Ebay erwirtschaftet zwar Gewinn, hat aber seit langem Probleme. Laut Gerüchteküche ist die Frage weniger, ob Ebay überlebt. Sondern ob und wann sie von Google oder Amazon geschluckt werden. Fest steht, dass Ebay auf Privatkunden (die Ebay groß gemacht haben) keinerlei Wert mehr legt, weil an denen zu wenig zu verdienen ist. Die wollen gewerbliche "Power-Seller". Folgerichtig schmeisst Ebay D auch gerade 2/3 seiner Belegschaft raus. Der defizitäre Privatkunden-Support wird ausgelagert (für 6,50 EUR die Stunde kann sich jeder Ebay-Mitarbeiter gerne beim "befreundeten" Call-Center neu bewerben, Schicht- und Wochenendarbeit, natürlich ohne Zuschläge), der profitable Großkunden-Support bleibt.

    Ebays großes Problem ist: wenn sie schon auf gewerbliche Anbieter setzen, können sie sich langfristig nicht mehr auf ihre "Vermittler"-Position zurückziehen, sondern müssen in Sachen Support / Rücknahme / Garantie auch professionell arbeiten, anstatt nur zu sagen "mein Name ist Hase, ich weiss von nichts" und auf den Verkäufer zu verweisen. Das klappt nicht. Wie es besser geht und man man trotzdem Geld damit verdient, beweist Amazon seit langem. Mir als Käufer doch egal, ob der Artikel von Amazon oder einer Firma versendet wird, die bei Amazon inseriert hat. Bei Reklamation und Rücksendung aus egal welchem Grund habe ich nach spätestens 3 Tagen mein Geld zurück auf meinem Konto. So muss das sein.

    Darüber habe ich mich nicht aufgeregt. Sondern über den schleichenden "Sittenverfall" bei Ebay. Früher haben da die meisten Leute Artikel privat verkauft und korrekt beschrieben. Heute tummeln sich endlos Ebay-"Agenten" (aber natürlich als Privatverkäufer angemeldet), die meinen damit ihr Taschengeld aufbessern zu können, dass sie ungeprüfte Ware als "1a top" anpreisen. Und sobald es Ärger gibt, tauchen sie ab...

    Mittlerweile werde ich sauer. Und melde gewisse Verkäufer auch sofort an Ebay. Wenn z.B. jemand als angeblich privater Verkäufer im letzten Quartal 20 "revidierte" Solis Master Pro verkauft hat (und nichts sonst), dann sollte das nicht nur Ebay erfahren, sondern auch das zuständige Finanzamt.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  8. #8 _Steve_, 12.02.2010
    _Steve_

    _Steve_ Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    Danke für den anschaulichen Bericht.
    Eben das ist mir nicht egal - klar, bei Amazon-Marketplace-Verkäufen bekomme ich schnell mein Geld wieder, wenn es bei der Lieferung Probleme gibt.

    Aber: ich bezahle in den meisten Fällen zusätzliches Porto, und im Gewährleistungsfall muss ich mich mit dem Drittanbieter auseinandersetzen - die Amazon-typische Kulanz kann ich dann nicht erwarten. Nicht umsonst gibt es ja auch schon Suchmaschinen, die die ganzen Marketplace-Anbieter rausfiltern und nur eigentliche Amazon-Angebote anzeigen.

    Grüße,
    _Steve_
     
  9. Sono

    Sono Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    19
    AW: Nie wieder Ebay...

    Das sehe ich überhaupt nicht als Problem.
    Geld empfangen über PayPal ist super einfach und kann innerhalb eines Tages auf ein normales Konto umgebucht werden.

    Zudem kaufe ich gerne bei Leuten mit PayPal. Das Bezahlen geht easy und man hat Käuferschutz. Also eher ein Pluspunkt für "unterbewertete Verkäufer"?
     
  10. #10 Mark_Twain, 12.02.2010
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Nie wieder Ebay...

    Der Punkt, der mich nervt, ist dass man als Verkäufer keinerlei Vorteile durch Paypal hat, aber jede Menge Nachteile und dann auch noch zusätzliche Gebühren an Paypal (sprich ebay) bezahlen muss. Es ist also de facto eine Gebührenerhöhung bei ebay, die wieder ganz gezielt private Verkäufer treffen soll, um diese langfristig loszuweren, wie Stefan geschrieben hat. Für Käufer ist das natürlich alles schön, das bestreite ich auch überhaupt nicht.

    Amazon würde ich auch nicht über den Klee loben, denn deren Gebühren sind noch gesalzener; da wird die Provision sogar auf Versandosten und Mehrwertsteuer (!) erhoben.
     
  11. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Nie wieder Ebay...

    ...und kostet saftige Gebühren, womit ebay doppelt verdient - seinen Kunden also doppelt abzockt ...

    Ehrlich? Das dauert bei Dir 1 Tag? Selbst paypal schreibt doch 2-3 Werktage, dauern tuts dann i.d.R. 1 Woche bei mir.

    Über eingefrorene Konten weil mal jemand in China beim Elektronik Discounter bestellt hat und wie man gegen eine Luxembourger Bank (was paypal ist) im Streifall seine Rechte durchsetzt, lasse ich mich jetzt lieber nicht aus...

    Gruß
    Peter
     
  12. #12 Stefan8942, 12.02.2010
    Stefan8942

    Stefan8942 Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    Als Käufer habe ich auch nichts gegen PayPal, kostet mich ja nichts. Als privater Verkäufer muss ich das ablehnen, ist schlichtweg zu teuer und hat für mich keinen Vorteil.

    Und: hat einer hier jemals den vermeintlich so tollen PayPal-"Käuferschutz" wirklich erfolgreich in Anspruch genommen? Die Probleme mit PayPal sind ja mittlerweile Legende, wenn man dem glauben darf, was die c't über längere Zeit in der "Vorsicht Kunde" Rubrik schreibt.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. #13 espresso-setup.de, 12.02.2010
    espresso-setup.de

    espresso-setup.de Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    Hallo,

    ich habe den Käuferschutz schon einmal erfolgreich in Anspruch genommen. War damals absolut unkompliziert, ist aber schon ne Weile her.
    Leider scheint die besagte Plattform zu einem riesen Plagiat-Tummelplatz zu mutieren, das ist was mir da so im Magen liegt und mich zu erhöhter Vorsicht treibt.

    Gruß
    Michael
     
  14. #14 twingotwingi, 15.02.2010
    twingotwingi

    twingotwingi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nie wieder Ebay...

    Bin ich froh, das ich nicht der einzige bin, der von Ebay enttäuscht ist.
    Hatte einen Rechtsstreit mit einem "Verkäufer", aber Ebay hat mir nicht geholfen. Ich habe den EIndruck, das nur die Kohle noch zählt. Hauptsache, man überweist und gut ist. Ich sehe mich nach was anderem um.
    Mikel
     
  15. #15 mr_bean, 15.02.2010
    mr_bean

    mr_bean Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    AW: Nie wieder Ebay...

    Bei ebay ist Ungeduld und die 3...2...1-Mentalität tödlich.

    Nimmt man sich Zeit, schreibt dem Verkäufer vorher ein paar Fragen, überlegt was "regelmäßig entkalkt" bei einem Zweikreiser wohl bedeuten mag (Finger weg!) und fragt nochmal, ob das Foto echt ist .... ja dann kann man mitbieten.

    Schnäppchen gibt es eigentlich nur, wenn das Produkt nicht richtig ausgezeichnet ist (etwa nur "Espressomaschine" dasteht). ZUmindest ist das meine Erfahrung.
     
Thema:

Nie wieder Ebay...

Die Seite wird geladen...

Nie wieder Ebay... - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Achtung, Betrüger bietet auf ebay Kleinanzeigen Faema e61 2gruppig an

    Achtung, Betrüger bietet auf ebay Kleinanzeigen Faema e61 2gruppig an: Aufpassen, wer ne e61 sucht, da ist ein Gauner unterwegs, und das ärgert mich gleich doppelt: 1. wegen der Dreistigkeit, gleich ne ganze...
  2. Fake Ebay Agebot

    Fake Ebay Agebot: Hallo, in Ebay wird gerade eine Domobar Super PID mit Mazzer Mini angeboten (Auktion). Augenscheinlich handelt es sich um ein Fake-Angebot....
  3. [Mühlen] Achtung Mazzer Mini Ebay-Kleinanzeigen

    Achtung Mazzer Mini Ebay-Kleinanzeigen: Ich weiß nicht ob der Thread im richtigen Bereich ist... Momentan werden 2 unterschiedliche Mazzer Mini, Electronic A (silber) und Eletronic B...
  4. Volvic = nie entkalken?

    Volvic = nie entkalken?: Hallo, das Wasser in München ist derart hart, dass ich meine Lelit Elizabeth seit Anbeginn (6 Monate) nur mit Volvic betankt habe. Wie sind denn...
  5. [Verkaufe] Kalkprobleme? Dank TOPWASSER nie mehr!

    Kalkprobleme? Dank TOPWASSER nie mehr!: Guten Tag Ich bin neu hier im Forum, bin privat ein Kaffee Fanatiker und besitzte die Bezzera Matrix TOP DE mit noch einer Mazzer Mühle. Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden