Noch eine Faema Lambro

Diskutiere Noch eine Faema Lambro im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; So aus dem Kopf heraus kann ich dir auch nicht mehr sagen, wie genau die Einzelteile aussehen. Es kann gut ein, dss da 2 Federn hineingehören, da...

  1. #21 Espresso doppio, 04.01.2018
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    369
    So aus dem Kopf heraus kann ich dir auch nicht mehr sagen, wie genau die Einzelteile aussehen. Es kann gut ein, dss da 2 Federn hineingehören, da diese ja gegen den Kesseldruck arbeiten. So wie die Teile bei dir angeordnet sind, könnte das vom Prinzip aber gut funktionieren. Bei meiner Maschine war das Innenleben des Ventils nur mit mittlerer Gewaltanwendung zu demontieren und damit hinterher nicht mehr ersichtlich, was genau und wie darin war. Seinerzeit habe ich die gesamten Innereien des Ventils bei TSE bestellt wie abgebildet und eingebaut - funktioniert perfekt, kann aber nach längerem Nichtgebrauch ( Monate) gern mal hängen. Der Stift ist eingeschraubt und erlaubt eine sehr feine Einstellung des Wassereinstroms in die Gruppe.
     
    Hlgkr gefällt das.
  2. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    1.277
    Dazu habe ich von mir diese Fotos gefunden.
    Hier siehst du das Gewinde vom Stift.
    [​IMG]

    Und hier die beiden Federn.
    [​IMG]
     
    Hlgkr gefällt das.
  3. #23 Pacamara, 04.01.2018
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    124
    Hlgkr gefällt das.
  4. #24 Contiprince, 05.01.2018
    Contiprince

    Contiprince Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    42
    Hier kann man das deutlich sehen:
    [​IMG]
     
    Hlgkr gefällt das.
  5. Hlgkr

    Hlgkr Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    24
    Okay vielen Dank für die Antworten.
    Habe nun die Teile bestellt und baue es so auf.

    Nun nochmal zum Thema Edelstahl, Messing verchromt und möglichen Baujahr.
    Habe nun beim säubern gesehen, dass meine Frontblende vermutlich ebenso wie die Tropfschale verchromt ist und nicht aus Edelstahl besteht.
    Gab es in den ersten Jahren Lambro die Front verchromt? Und später waren dann die Teile (Frontblende, Tropfgitter) aus Edelstahl?
    [​IMG]


    Helge
     
  6. Hlgkr

    Hlgkr Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    24
    Gestern hatte ich das erste Mal Wasser in der Maschine und es folgte prompt der erste Schreckmoment - ..... man sollte die Heizung auch nicht nur handfest anziehen bevor man sie befüllt ... :D
    Druck konnte ich noch nicht aufbauen da der Anschluss von presso oben am Kessel noch fehlt aufgrund der noch fehlenden 1/4 auf 1/4 AG Verbindung. Habe ich nämlich auch für eine Variante mit Kugelhahn für das ablassen des Kessels entschieden.

    Nun habe ich nach dem Anziehen folgendes festgestellt.
    [​IMG]

    Es ist nicht direkt beim anziehen passiert. Ich habe die Verbindungen auch nicht mit aller Gewalt angezogen.
    Was sollte ich hier tun? Habe bei tse Rohre gesehen und ich meine dort gibt es das passende.
    Was ist sonst eine Möglichkeit? Lötnippel abtrennen, neue Mutter aufs Rohr und dann einen neuen Nippel anlöten? Leider kann ich nicht löten ..

    Helge
     
  7. #27 Sansibar99, 14.01.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.794
    Zustimmungen:
    2.565
    Faszinierend, die Schauglasüberwurfmuttern sterben wie die Fliegen :oops:

    Ist neben Dir auch schon @antony und @toposophic passiert...

    Entweder gehst Du zu einem Faema-Service-Betrieb und suchst in der Grabbelkiste oder bestellst Dir das erwähnte E61-Rohr auf Verdacht ...
    Viel Erfolg!
     
    Hlgkr gefällt das.
  8. #28 turriga, 14.01.2018
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    11.186
    War wahrscheinlich schon vorgeschädigt, allerdings ist das, was da an Teflonband zu sehen ist, auch mehr als reichlich.
     
    Hlgkr und Sansibar99 gefällt das.
  9. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    440
    Zudem hier überhaupt kein Teflon notwendig ist.
     
    Hlgkr gefällt das.
  10. Hlgkr

    Hlgkr Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    24
    Das ist mir im Nachgang auch aufgefallen. Waren die erste Rohre und überhaupt die erste Maschine die ich wieder zusammen baue ;)
    Nehme sonst i.d.R 1 1/3 Umdrehungen.
     
  11. #31 Sansibar99, 15.01.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.794
    Zustimmungen:
    2.565
    Das ist metallisch dichtend - da braucht es eigentlich kein Teflon...
     
  12. Hlgkr

    Hlgkr Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    24
    Habe noch eine Frage zur Brühgruppe.
    Bei meiner BG war dieser Ring zwischen dem oberen und unteren Teil verbaut.
    Habe bei allen anderen gesehen, dass dieser Ring nicht verbaut ist.
    Wenn ich diesen bei mir weg lasse, so steht der Kolben vorher auf dem Sieb.
    [​IMG]

    Gab es Modelle mit einem solchen "Abstandsring" ?
     
  13. #33 senor.rossi, 08.02.2018
    senor.rossi

    senor.rossi Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    68
    Check mal die Kolbenstange Deiner BG... Die ist bestimmt ausgeleiert in der Bohrung und die haben damit das Volumen in der Tasse pro Hub erhöht.
     
Thema:

Noch eine Faema Lambro

Die Seite wird geladen...

Noch eine Faema Lambro - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mühle la cimbali conik (Faema MC99)

    Mühle la cimbali conik (Faema MC99): zu verkaufen eine funktionierte unvollständige Mühlen für 70 € Starkstrom mit konischer Scheibe[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Faema President Fragen zur Oberfläche der Nirosta Bleche

    Faema President Fragen zur Oberfläche der Nirosta Bleche: Hallo, ich wollte wissen ob jemand sagen kann , wie die Oberfläche einer Faema President bearbeitet war. Ist es Hochglanz poliert oder nur...
  3. Faema Urania `57 Fragen zur Brühgruppe

    Faema Urania `57 Fragen zur Brühgruppe: Grüß Gott, seit ein paar Wochen steht eine 57er Urania bei mir. Sie hat die "hohen" Brühgruppen - soviel ist mir klar. Allerdings gibt es an der...
  4. Faema e61 eingruppig Boiler entleeren

    Faema e61 eingruppig Boiler entleeren: Hallo Miteinander, ist habe eine Faema E61, eingruppig, von 1965 erstanden und möchte sie nicht direkt nutzen. Wie bekommen ich das gesamte...
  5. Ersatzteile für Faema compact A - Kessel und Vibrationspumpe

    Ersatzteile für Faema compact A - Kessel und Vibrationspumpe: Hallo Zusammen, ich saniere gerade unsere gute, alte Faema compact A. Und ich brauche die Hilfe des Forums. Zum einen ist es so, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden