Norderney

Diskutiere Norderney im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Seit Jahren möchten wir ja mal an die Nordsee. Ferienwohnung scheidet aus. Jetzt habe ich ein schnuckeliges, kleines Hotel auf Norderney gefunden....

  1. #1 Largomops, 21.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.592
    Zustimmungen:
    5.428
  2. #2 Dale B. Cooper, 21.10.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Norderney

    Zwei - drei mal. Ist ne eher langweilige Insel, keine Ahnung, was du da so vorhast. Wenn man sich mal etwas Nordseewind um die Nase wehen lassen möchte - warum nicht. Das Hotel kenne ich nicht.

    Wüsste auch nicht wirklich, wofür man auf Norderney ein Auto bräuchte.. Die Insel ist jetzt ja nicht sooo groß. Und Radfahren ist da nicht verkehrt. Viel Spaß!

    Grüße,
    Dale.
     
  3. #3 Largomops, 21.10.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.592
    Zustimmungen:
    5.428
    AW: Norderney

    Langweilig hört sich gut an. Im Urlaub suche ich gerne die Ruhe. Fahrrad ist o.k, solange der Gegenwind nicht zu stark ist. So wie ich das verstanden habe muss man das Auto entweder auf dem Festland oder auf Norderney auf einem Parkplatz abstellen.
     
  4. #4 Dale B. Cooper, 21.10.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Norderney

    Ja, vor der Fähre abstellen macht am meisten Sinn. Oder schon gleich mit der Bahn anreisen, das hat sich bei uns am besten bewährt.

    Grüße,
    Dale.
     
  5. #5 Largomops, 21.10.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.592
    Zustimmungen:
    5.428
    AW: Norderney

    Bahn ist eine sehr gute Idee, hab´ ich gar nicht dran gedacht, danke. Wobei ich gar nicht weiß wie oft ich da von der Pfalz aus umsteigen muss. Krieg ich aber raus.
     
  6. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Norderney

    Ruhig und so richtig schön öde ist Juist, die Nachbarinsel von Norderney. Hotel Atlantic auf Juist wird von meinen Eltern sehr empfohlen. Anreise mit der Bahn ist sehr entspannt, von Bahnhof zur Fähre nur wenige Schritte. Auto braucht auf diesen kleinen Inseln wirklich keiner.
     
  7. #7 Largomops, 21.10.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.592
    Zustimmungen:
    5.428
    AW: Norderney

    Ab Mannheim Zug incl. Fähre 126 Euro im IC, 156 Euo mit ICE und IC, zweimal umsteigen. Fahrtzeit, je nach Zugwahl zwischen 8 und 10 Stunden.
     
  8. #8 saschffm, 21.10.2010
    saschffm

    saschffm Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    AW: Norderney

    Falls Du dort bist auf jeden Fall das Cafe "Weisse Düne" aufsuchen,.......
    geile Location,........ sehr schönes Ambiente,...... aber nu frag mich bitte nicht, welche Maschine die benutzen und wie der Cafe so war,......
    damals,......... (vor 2 Jahren) war ich noch nicht so durchgeknallt ;-)
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 21.10.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Norderney

    Krasss..

    Das sind ja mal echt Dinge, die keinen Spaß bringen. Von HH / Bremen aus ging das immer super. Schräge Sache.

    Grüße,
    Dale
     
  10. #10 florenz-k, 21.10.2010
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    275
    AW: Norderney

    Ich kann nur den Vorschlag Juist unterstützen (oder Langeoog oder Wangerooge oder Spiekeroog oder von mir aus Baltrum oder Bornholm) - aber meiner Meinung nach bloss nicht Norderney...
    Wenn du auf Juist bist, kannst du die Schönheiten von Norderney sehen (=scheußliche Betonburgen). Auf Juist hast du Ruhe, Wind und Wetter, Rentner, Familien mit Kleinkindern und freundliche Einheimische.
    Auto braucht man keines, eigenes Fahrrad (kann man natürlich auch leihen) und/oder eigener Fahrradanhänger für den Gepäcktransport sind nützlich.

    Gruß
    Frank
     
  11. #11 Largomops, 21.10.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.592
    Zustimmungen:
    5.428
    AW: Norderney

    Es ist immer wieder schön zu sehen, dass man hier zu jedem Thema eine Menge von nützlichen Informtionen bekommt. Vielen Dank dafür....:)
    Vielleicht mach ich mal etwas , was sonst keiner macht. Ich fahr´ im Winter an die Nordsee......
     
  12. #12 Gambrinus, 21.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2010
    Gambrinus

    Gambrinus Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    2.933
    Zustimmungen:
    14
    AW: Norderney

    Hi Largo!
    Soo ungewöhnlich ist ein Urlaub auf einer Nordseeinsel im Winter nun auch nicht.
    Versuch mal Sylvester ein Zimmer auf Juist zu buchen. Du wirst dich wundern!
    LG aus Bremen!
     
  13. #13 mikewett, 21.10.2010
    mikewett

    mikewett Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    AW: Norderney

    Vielleicht mach ich mal etwas , was sonst keiner macht. Ich fahr´ im Winter an die Nordsee......[/QUOTE]


    Was heißt hier "was sonst keiner macht"...
    ich war schon zwei mal im Winter auf Borkum. Für jemanden, der einen stressigen Job hat, ist das Erholung pur.
    Ich kann das nur empfehlem.

    Gruß mikewett
     
  14. #14 silverhour, 21.10.2010
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.944
    Zustimmungen:
    5.526
    AW: Norderney

    Oh wie wahr! Und man kriegt gleich noch Flausen in den Kopf gesetzt: So ein ein herbstlicher Kurzurlaub auf eine friesische Insel wäre genau das, was jetzt brauchen könnte.....


    Meine letzten Norderney und Föhr Erfahrungen stammen aus den 70ern, die helfen heute wohl nicht wirklich.
     
  15. #15 Augschburger, 21.10.2010
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.282
    Zustimmungen:
    7.226
    AW: Norderney

    Boah, und ich fahr 2011 nach 25 Jahren wieder mal nach Neuharlingersiel. Nordsee scheint Kult zu werden. :cool:

    Largo, denk an den Tidenkalender, ohne den wird die Freizeitplanung zum Roulette. Und pack Dich und Deine Frau warm ein, da oben lernst Du recht schnell, was die im Fernsehen immer mit "gefühlter Temperatur" meinen. Ich hab mir seinerzeit bei 22°C beim Drachen steigen lassen ne fette Erkältung geholt, war'n büschen windig. Naja, zum Glück gibt's da ja reichlich Rum im Tee.

    Apropos Tee: Ich werde mich drauf drauf einlassen, die 2 Wochen ohne Kaffee auszukommen. Ostfriesischer Tee ist lecker und ich muss ja nicht so auftreten wie Gerhart Polt in "Man spricht deutsh". :cool:
     
  16. #16 ullapur, 27.10.2010
    ullapur

    ullapur Gast

    AW: Norderney

    also....ich lebe auf norderney und kann daher dein urlaubsziel nur befürworten :lol:
    und ich kann dir versichern das du hier:
    a)keine langeweile haben wirst
    b)kein auto brauchst (wofür auch? selbst die weiteste fahrt mit dem taxi kostet max. 8 €)-zu fuß oder per rad ist alles erreichbar.im übrigen ist die fahrsperre seit sonntag aufgehoben;-)
    c)bis auf eine betonburg-wirklich eine menge wunderschöner bauwerke zu sehen bekommst
    d)in der georgshöhe ein tolles hotel vorfindest und...und...und....


    falls du noch fragen hast..?!

    bis dahin-grüße von der schönsten insel der welt
    ulla
     
  17. #17 East Frisian, 27.10.2010
    East Frisian

    East Frisian Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    AW: Norderney

    ich wohn an der Nordsee und würde Dir lieber abraten -> kalt, nass, Wind

    aber hier sagt man auch: Elk sien Möög - heißt: jedem das Seine

    Wenn Du wirklich Ruhe suchst, fahr nach Spiekeroog. Norderney ist keinesfalls langweilig, aber eine der wenigen Inseln mit PKW-Verkehr. Gerade der fehlende Verkehr macht aus meiner Sicht die Inseln aus.
     
  18. #18 zelebrator, 28.10.2010
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    AW: Norderney

    Moin moin,

    auf Norderney habe ich praktisch meine Kindheit verbracht, insofern finde ich die Insel schon aus sentimentalen Inseln schön. Empfehlenswert ist aus meiner Sicht (hat sich auch vor ein paar Jahren, als ich mal wieder dort war, bestätigt) vor allem der Oststrand sowie der dortige Dünenbereich - da ist es im Herbst und Winter ziemlich ruhig, aber Nordsee pur.

    Allerdings...

    ... WENN man sich schon auf eine so verhältnismäßig weite Reise begibt...

    ... und WENN man das Auto nicht für den Urlaub abstellen möchte (davon abgesehen, dass ich mein/unser ganzes Feriengerappel nicht im Zug unterbringen kann geschweige denn möchte)...

    ... DANN würde ich überlegen, die paar 100 Kilometer weiterzufahren und gleich nach z.B. Römö in Dänemark zu fahren.

    Warum? Erstens mag man (nicht nur außerhalb der Saison) vielleicht doch das eine oder andere mit in den Urlaub nehmen (Kaffeemaschine? Mühle?), und da bietet sich das Auto einfach an. Zweitens ist, angesichts der von Dir ermittelten Zugfahrt, kaum ein Unterschied in der Anfahrtszeit auszumachen. Ok, Pausen eingerechnet dürfte es etwas länger dauern mit dem Auto :)

    Und drittens findest Du Ruhe weniger auf einer touristisch geprägten deutschen Nordseeinsel, dafür VIEL mehr auf einer noch weitgehend natürlich gebliebenen dänischen Insel. Zwar wird auf Römö erschreckend viel gebaut - aber Hochhäuser oder gar Betonburgen gibt's da keine. Hotels dafür auch kaum... aber tolle und in der Nebensaison günstige Ferienhäuser.

    Ich könnte in's Schwärmen geraten. Wollte es nur mal einwerfen.... so als Seiteneinwurf quasi. Ach ja, nach Römö geht's mit dem Auto über einen Damm. Sogar an den Strand kann man fahren, wenn man das möchte (kann man natürlich auch kritisch sehen).

    Und der Strand auf Römö.... ist RIESENHAFT. Da kann nicht mal St.Peter-Ording gegen anstinken. Ab-so-lut gigantisch, in jeder Hinsicht.

    Das mit dem Damm hat auch den Vorteil, dass man mal weg kann von der Insel, wenn's einen gelüstet. Da gibt es einige interessante Ziele, die sich relativ schnell erreichen lassen und auch im Winter interessant sein könnten.

    Na gut, reicht jetzt. Muss wieder mal hin... *seufz*

    Viel Spaß auf jeden Fall, und gute Erholung an der Nordsee, wo auch immer
    Z.
     
  19. #19 zelebrator, 28.10.2010
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    AW: Norderney

    Als kleiner Nachtrag: Ist es auf Norderney nicht so, dass man nur im Ort Norderney nicht Auto fahren darf außer für An- und Abfahrt? Außerhalb des Ortes darf man doch fahren? Ich kann mich erinnern, dass meine Eltern mit uns jeden Tag von der Ferienwohnung im Ort zum Großparkplatz marschiert sind (die Erinnerung daran lässt mich noch heute stöhnen, damals gab's noch richtig heiße Sommer...), um dann am Leuchtturm vorbei zum Oststrand zu fahren. Abends ging's dann zurück auf den Großparkplatz und von dort zu Fuß in die Ferienwohnung.

    Dürfte auch heute noch so sein - oder liege ich falsch?

    Z.
     
  20. #20 caffé doppio, 02.11.2010
    caffé doppio

    caffé doppio Gast

    AW: Norderney

    Hallo,

    ich fahre seit Jahren nach Wangerooge (die ganz rechte Insel). Zu Ostern, im Sommer natürlich und über Silvester. Von daher ... Nordsee rockt. Zu jeder Jahreszeit. Die Insel ist auch autofrei.

    Zum Abschalten kann ich einen Nordseeurlaub nur empfehlen. Lange Strandsparziergänge. Unendlich Ruhe. Den Kopf frei pusten lassen. Perfekt.

    Gruß
     
Thema:

Norderney

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden