Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

Diskutiere Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Einen wunderschönen Sonntag-Mittag liebe Kaffee-Netzler. Über einen wirklich guten Espresso kam ich gerade etwas ins Grübeln: Man denkt ja...

  1. #1 Ranger Kevin, 30.05.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.642
    Zustimmungen:
    2.000
    Einen wunderschönen Sonntag-Mittag liebe Kaffee-Netzler.

    Über einen wirklich guten Espresso kam ich gerade etwas ins Grübeln:
    Man denkt ja irgendwie doch ständig über Upgrades nach, so auch ich. Aber als ich dann daran dachte, meine kleine Gaggia durch eine andere Maschine zu ersetzen wurde ich plötzlich etwas traurig. Denn so schön ich auch zum Beispiel eine Vibiemme Domobar finde, kann ich es mir trotzdem nicht vorstellen, meine kleine Diva in den Keller zu verbannen, geschweige denn zu verkaufen. Es steckt einfach zu viel Herzblut darin, und schließlich haben wir zusammen die ersten Schritte in der Welt des guten Kaffees
    gemacht. Sowas schweißt zusammen ;-)

    Daher dachte ich mir: Vielleicht haben ja einige hier ähnliche Geschichten zu erzählen, schließlich hat jeder mal klein angefangen. Daher meine Fragen:

    - Was war eure erste Maschine?
    - Wie seid ihr dazu gekommen?

    Und, falls mittlerweile anderes Equipment am Start ist:
    - War es schwer, sich von der "Ersten Liebe" zu trennen? Wurde sie Verkauft, in den Keller Gestellt, verschrottet oder ins Exil (Ferienwohnung) verbannt?

    Ich bin gespannt, was ihr so zu erzählen habt :mrgreen:
     
  2. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Okay dann Fang ich mal:
    Meine erste Espresso Maschine eine Krups F880, geschenkt bekommen von Eltern die sie selbst wiederrum geschenkt bekammen. Kurz darauf entschloss ich mich mir eine Eureka MCI Mühle zu kaufen.
    Grund für Austausch der Krups........sie ging Kaputt, als ich ein Timermissgeschik hatte, morgens um 6Uhr schaltete sie sich an und gleichzeitig war auch der Schalter auf pumpen gestellt. Das hat dann die Pumpe zerstört. Ein Reparaturversuch scheiterte, weil nach ganz fest ganz locker kam mit dem Plastikgewinde an der Pumpe.
    Die Nachfolgerin war eine temporäre Seaco um die Wartezeit auf meine jetzige eine Silvia 2009 zu überbrücken.
    Mittlerweile steht die Eureka MCI bei meinen Eltern und bei mir stehen eine gemoddede Fiorenzato und eine Eureaka MDML herum
     
  3. 54321

    54321 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    2
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Ich habe eigentlich nie Kaffee gemocht, so wie man ihn früher von zu Hause her kannte.
    Dann habe ich mir irgendwann eine FrancisFrancis X1 gekauft. Weil ich sie so schön fand und weil ich zu Hause einen Espresso haben wollte wie beim Italiener![​IMG]

    Davon war sie aber weit, weit, weit entfernt. Also ging sie irgendwann über ebay weg u. ich gönnte mir meine B.F.C.
    Zwischen diesen beiden Maschinen liegen Welten und den Verkauf der X1 habe ich nicht 1 Sekunde bereut!
     
  4. #4 zuerisee, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Hallo,

    bei mir fing es mit einer kleinen Bialetti Kanne (1 Tasse) an, die ich heute noch besitze. Danach kam eine Tchibo Picco "Espressomaschine"
    mit diesem rotierenden Kaffeebehälter (war damals Test-Sieger...). Einige Jahre später wurde es dann schon seriöser... ich kaufte eine Coffee-Gaggia und eine Microcimbali. Danach folgte eine regelrechte Olympiade: in meiner Küche stand zuerst eine Olympia-Express Cremina, dann eine Maximatic und schließlich eine Club. Durch das Kaffee-Netz wurde es mir möglich in den Gastro-Bereich zu wechseln, bzw. Reparaturen selbst durchzuführen. Erst jetzt wurde der Espresso richtig gut. Als erstes ersteigerte und reparierte ich eine Carimali Systema dann folgten nach und nach verschiedene weitere Gastrokisten. Meine Alltagsmaschine ist heute eine Carimali Uno, meine Referenzmaschine eine Cimbali M20 Leva. Die Bialetti ist in jedem Urlaub noch im Einsatz. Für eine alte La Marzocco GS-1 wird noch gespart...

    Gruß,

    "z"
     
  5. #5 cappufan, 30.05.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    An meine Gaggia Baby Class erinnere ich mich mit Wehmut :)
    Irgendwie war sie mir auch ans Herz gewachsen und ich habe immer ein Faible für Gaggias behalten, so daß mir auch meine Classic ein wenig fehlt.
    Mit der Baby Class hab ich das erste mal, von einer Bialetti Venus kommend, echten Espresso versucht. Ganz tapfer habe ich die unzähligen Fehlshots (die ich noch nicht einschätzen konnte) probiert und als dann der erste shot gut genug schmeckte, um es wagen zu können, gab es den ersten richtig tollen Cappuccino. Diese Danesi Oro Cappus sind mir immer in bester Erinnerung geblieben, es gab unzählige davon und irgendwann hab ich sogar versucht, auf ebay eine Danesi Leuchtreklame zu ersteigern ;-)
    Das war Kaffeeglück pur!
    Die Küche sah in den ersten Tagen aus wie ein Schlachtfeld, voller Tassen, Bohnen, Kaffeemehl (Ascaso i-mini - bis ich da den richtigen Mahlgrad gefunden hatte...)...und ich war dem Koffeinschock nahe.
    Ich habe sie dann aber gegen eine Silvia eingetauscht, da ich seinerzeit aus Gesundheitsgründen keinen Aluboiler wollte.
    Aber ich denke wirklich gern an sie zurück, auch an ihre tolle Verarbeitung und einfach an den vielen Spass, den wir zusammen hatten.
    Mit der Kombi Baby Class/i-mini kann man tollen Caffè machen und es geht sogar vergleichsweise einfach, wenn man die erste Einarbeitung hinter sich gebracht hat.
    Die Freude über die ersten himmlischen Cappus, das war wirklich eine schöne Zeit :-D
     
  6. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.776
    Zustimmungen:
    910
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    meine erste maschine, war so was wie diese:

    [​IMG]

    und ich dachte, ich trinke espresso...
    danach folgte eine saeco incanto,
    aber der espresso wurde erst mit ner quickmill 3000 realisiert und diese maschine läuft heute noch bei einer freundin.. da das upgradefieber mich damals packte... IZZO Alex
     
  7. #7 Ranger Kevin, 30.05.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.642
    Zustimmungen:
    2.000
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Oh ja, als ich damals meine Iberital bekommen hab war ich auch die nächsten drei Tage Wach und Zittrig :cool:

    An meinen allerersten "Godshot" kann ich mich auch noch erinnern - ich hatte vorher schon 5 völlig misslungene Versuche im In der Spüle entsorgt und war kurz davor, es für den Tag bleiben zu lassen, da hat auf einmal alles funktioniert. Himmlisch :-D

    Wirklich schöne Geschichten.
     
  8. #8 espressionistin, 30.05.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.638
    Zustimmungen:
    5.098
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Hallo!

    Mein Einstieg war, nachdem mir der saure Bürokaffee nicht mehr geschmeckt hat und ich für ein Projekt dringend coffeintechnische Verstärkung brauchte, eine Saeco Aroma Nero. Ganz banal ausgewählt anhand der guten Bewertungen eines Online-"Buch"händlers.

    Mit der hab ich dann immer gekämpft auf der Suche nach Espresso, wie man ihn aus Italien kennt. Später ist die Maschine dann nach Hause gewandert und durch verschiedene Upgrades (Mühle, traditioneller ST) wurde das Ergbnis nach und nach verfeinert. "Irgendwo" (wo war das blos:-D?) hab ich nämlich zwischenzeitlich immer gelesen, was alles nötig ist für besseren Espresso.

    Als das Ergebnis trotzdem NIE so war, wie man sich das vorstellt, hab ich den Fehler begangen, mich hier & im Kaffeewiki detaillierter nach Alternativen umzuschauen. Dabei fiel meine Entscheidung als reine Espressotrinkerin sehr schnell auf die Vibiemme Domobar, weil ich auf den Chromlook ziemlich stehe.:lol:

    Die Saeco wurde in der Bucht verscherbelt. Was mir dabei zugegebenermaßen schon wehgetan hat, ist, dass ich sie wirklich super sauber gemacht und verpackt habe in der Hoffnung, dass der Käufer es zu würdigen weiss und sich freut, und dann bin ich 4 Wochen hinter meinem Geld hergerannt weil immer alles mögliche war warum man nicht überweisen konnte, hab sie dann verschickt und nie wieder was gehört.
    Ich hoffe, es geht ihr gut.

    Technisch und vom Ergebnis her war sie nie zu vergleichen mit ihrer Nachfolgerin oder meiner jetzigen ECM, ständig sprazzelte Wasser über ST-Rand wenn man zu fein gemahlen hat, die Espressotasse hat der 2er-Auslauf auch nur mit Mühe getroffen und den Milchschaum durfte auch immer nur mein separater Batterieaufschäumer produzieren, aber als ich sie verpackt hab, war schon etwas Wehmut dabei...

    Grüße
    Sabine
     
  9. #9 manno02, 30.05.2010
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    262
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Meine erste (Kaffee-) Maschine war ein Geschenk meiner Freundin, als ich zum Bund musste (einfache Krups-Filtermaschine). In der NATO-Pause haben wir in der Stube dann aber meistens ("leicht pervers") Fleisch-Brühe gemacht, weil es oft arschkalt war und außer mir niemand Kaffee wollte. Leider durfte sie dann nicht mit aufs Schiff ...

    Die erste Espressomaschine war eine Spidem, glaub ich, für 99 DM bei Plums in Aachen. Das war wohl die häßlichste Maschine die es damals gab, aber preislich im Rahmen. Sie hat 15 Jahre! gehalten, trotz schlechter Pflege und täglichem Gebrauch. Der Espresso war fast immer ok. Die fehlende Mühle hab ich durch Besuche bei Plums alle drei Tage ersetzt. Ging auch ...

    gruß
    manno02
     
  10. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    847
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Moin,
    jetzt kommt es ganz hart. Das gute Stück hatte ich zum ersten mal in den Fingern da hab ich noch mit meinem Vater zusammen gewohnt. Muß etwa 20-25 Jahre her sein. (da fühlt man sich doch etwas alt:lol:). Ich habe dann eine zum Auszug bekommen. Die lebt aber schon lange nicht mehr. Mein Vater hat seit dem die zweite Maschine von dem Typ. Und die sind fast nicht klein zu kriegen. Ich glaube ich werd mir so eine nochmal ersteigern...:roll:
    Gruß Sascha
    [​IMG]
     
  11. #11 plempel, 30.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Tja, Schönheiten sind sie alle nicht: :-?

    V.l.n.r.:
    Kanne, Tefal (Saeco), Krups, Saeco, Oscar

    [​IMG]

    Die Tefal und die Krups sind in der Tonne, das andere Zeug habe ich noch. :-D

    Übrigens, gemahlen wurde mit so was:

    [​IMG]

    Eduscho Galamat. Habe ich zwei davon verschlissen. ;-)

    Gruss
    Plempel

    Ps. Die Bilder sind "geborgt", wer also sein Bild vermisst, bitte melden.
     
  12. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Meine erste "Maschine" war eine Mokkakanne von WMF. Concept hieß die Gute glaube ich....

    Dann folgte eine gebrauchte Domena L`espresso für 16 Euro. Als die dann kaputt ging (aus allen erdenklichen Stellen zu tropfen begann, habe ich den Weg ins Kaffeenetz gefunden... -Von da an ging dann alles sehr schnell....:)
     
  13. #13 Largomops, 30.05.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Bialetti in allen Größen mit vorgemahlenem italienischen Luxuskaffee von Fregasedo und Pallazza, dann AEG EA 120 mit gleichem Kaffee, dann eine Tchibex-Mühle dazu und umgerüstet auf Kaffeebohnen, dann eine BZ 99 mit Demoka, upgrade auf Mazzer Mini E, parallel dazu eine Gaggia Evo mit Demoka und ausgetauscht gegen Gaggia CC mit PID und Brasilia RR45 Mühle. Jetzt wird selbst geröstet. Ein weiter Umstieg kommt in Bälde, dann könnte ausgeupgradet sein.
     
  14. #14 VolkerS, 30.05.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Hi,

    meine erste "Maschine" war eine Tchibo Picco (die mit der Zentrifuge). Es muß eine der letzten gewesen sein. Sie hatte ein schwarzes Gehäuse und die (theoretische) Möglichkeit, Milch zu schäumen. Betrieben wurde sie mit Tchibo Picco-Kaffee.
    Diese Maschine wurde nicht häufig betrieben und fand schliesslich in fast neuwertigem Zustand ihren Weg in die elektronische Bucht, wo sie eine neue, begeisterte Besitzerin fand.

    Gruß,
    Volker
     
  15. #15 Largomops, 30.05.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Ja, so ein Zentrifugenteil hatte ich ja auch noch. Nachem es im Büro auseinandergeflogen ist und ich zu einer größeren Reinigungsaktion schreiten musste, hab´ ich das Teil entsorgt.

    Die AEG habe ich einem lieben Kollegen verkauft:)
     
  16. #16 asphalt, 30.05.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Meine erste war auch so eine Diabolo oder so. So ein Teil, bei dem erst der "Espresso" in eine Glaskanne lief, um dann ohne Crema möglichst nicht zu heiss auf die Tassen der gespannten Versammelten aufgeteilt zu werden. Mit Milch und Zucker war das lecker - damals vor 100 Jahren. Dann stellte sich heraus, daß die Ergebnisse der Herdkännchen besser schmecken und das Ding musste zum Flohmarkt.
    Viel später auch auf dem Flohmarkt, lief mir eine Dame namens Pavoni über den Weg, Nachname Europiccola. Sie sah so schööön aus und wurde gefragt: "Was kostest du denn". Sie war schon älter und wollte nur fuffzig Mark. Da hab ich sie mit zu mir genommen. Ich hab sie schön geputzt. (von innen und aussen) und mit dem besten Illy gefüttert. Wir waren sehr glücklich bis wir die Mühle trafen. Dann musste der Kollege Illy leider gehen.
    Irgendwann gefiel mir die lange Nase der Dame nicht mehr, an der ich drücken musste, um Espresso zu bekommen, ich dachte so ein,zwei, drei zierliche Knöpfe, wie ihn die Gaggia CC hat sind auch nicht zu verachten und ich ging immer öfter fremd.
    Auch die Mühle fand ich jetz zu klein und sie musste wachsen.
    Meine Freunde sagten auch die Gaggia passt besser zu dir. Sie befriedigt nicht nur drei von uns und wird zu heiss. Sie kann uns alle bedienen.
    Dann traf ich was komisches, keine Maschine, sondern eine Seite im www. Ich war noch nie in so 'nem Dingens-Forum unterwegs. Dachte immer, das ist was für so Leute, sozial gestört und kennen keinen.....
    Erstmal immer gelesen und so und dann auf ebay meine derzeitige getroffen.
    Für eine Gastro ist sie wirklich süß. Allerdings brauchte sie schon einiges an Schönheitsoperationen. Auch ihre inneren Werte mussten erst wieder ans Tageslicht gebracht werden.

    ICH HOFFE WIRKLICH WIR SIND NOCH LANGE GLÜCKLICH.

    Die Gaggia besuche ich noch öfter bei meiner Schwester, die Pavoni dient als Notfallbackup.

    Gruß Jens
     
  17. #17 deus ex macchina, 30.05.2010
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Zehn Jahre Handfilter.

    Dann zehn Jahre VA Jura F90:

    [​IMG]

    Das war durchaus eine Offenbarung damals, hab zuerst viel Lungo und Café Latte getrunken, später dann nur noch Espresso. Und auch die Mädels in meiner alten Bürogemeinschaft haben sie geliebt...

    Seit ein paar Wochen steht nun eine Elektra Sixties A3 hier:

    [​IMG]

    Die Jura abzustellen fiel mir nicht schwer, die Mahlscheiben sind mittlerweile durch, der Espresso hat die Stärke eines starken Filterkaffees. Und ich finde etwas mehr Handarbeit und Komplikation bei der Kaffeeherstellung gerade sehr spannend.
     
  18. #18 Largomops, 30.05.2010
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Ja die Elektra, das ist schon ein Kracher.

    Genau wie die Elettra:

    Brunetti
     
  19. #19 deus ex macchina, 30.05.2010
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Gute Idee, die Elektra läuft zukünftig als meine Sektretärin. Kaffeekochen kann sie schon mal. Nun muß sie noch das Telefonieren lernen, und etwas Buchhaltung wäre auch nicht schlecht. Vielleicht muß ich zur Motivation häufiger mal ein Bukett mitbringen.
     
  20. #20 gunnar0815, 30.05.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

    Meine erste war auch eine Herdkanne, dann irgendwann eine Isomac Cappuccino. Einkreier da hat der kleine Siebträger sehr genervt. Dann eine Isomac Relax und jetzt die Gastros.
    Gunnar
     
Thema:

Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine

Die Seite wird geladen...

Nostalgie-Thread: Eure erste Maschine - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Reneka Techno

    [Maschinen] Suche Reneka Techno: Bin auf der Suche nach einer Reneka Techno. Interessiere mich für ein Gerät an dem noch gebastelt werden muss / kann. Aber auch andere angebotene...
  2. Funktionsweise Dualboiler Maschine

    Funktionsweise Dualboiler Maschine: Hallo zusammen, ich würde mir gerne die ECM Synchronika zulegen. Hab aber deren Funktion noch nicht ganz verstanden. Meine Frage hierzu ist wie...
  3. [Maschinen] Suche ESE Maschine

    Suche ESE Maschine: Hallo,ich suche für das ESE System eine gebrauchte oder neue Maschine. Ausgeben möchte ich ca 300 Euro. Wenn jemand eine hat oder eventuell...
  4. [Verkaufe] (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE

    (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE: Hallo Zusammen, verkaufe schweren Herzens meine Astoria CKXE, sowohl für Tank als auch Festwasserbetrieb geeignet. Ich habe das gute Stück seit...
  5. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden