Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

Diskutiere Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Ich hab seit meiner letzten Entkalkungsaktion ein ernstes Problemchen!!! Meine Vibiemme spuckt nur noch muffiges Wasser aus!...

  1. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab seit meiner letzten Entkalkungsaktion ein ernstes Problemchen!!!

    Meine Vibiemme spuckt nur noch muffiges Wasser aus!
    Vorallem wenn ich Milch aufschäumen will und Dampf aus der Maschine kommt stinkt es richtig übel...
    Ich kann mir das aber nicht wirklich erklären.

    Ich hab wie immer mit Zitronensäure entkalkt...danach ordentlich durchgespült und nun das!

    Am Wasserbehälter scheint es nicht zu liegen, denn der riecht nicht.
    Ebenso konnte ich keinen Geruch im Wasser oder den äußeren Schläuchen feststellen.

    Der einzige Unterschied war, dass ich einen etwas länger trocken gelegten Brittafilter benutzt habe.

    Aber auch dieser zeigt kein Geruchsbild.

    Anscheinend steigt der Geruch mit zunehmender Temperatur...

    Ich bin völlig ratlos, weil ich auch schon mehrere Lieter durch die Maschine gejagt habe und immer noch keine Besserung eingetreten ist.

    Hat jemand Erfahrung damit???

    Danke schonmal!
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Noch mehr durchspülen, vor allem mit heißem Wasser, indem du hochheizt und dieses dann vollständig ablässt und wenn das nicht bald hilft, Maschine zerlegen. (oder mit z. B. Pfefferminze parfümiertes Wasser nehmen, dann ist wenigstens der Geruch weg)
     
  3. #3 ComKaff, 18.01.2009
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    habe auch gerade eine Maschine zerlegt und entkalkt: http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/23055-restaurierung-la-pavoni-p-tre.html

    Die Maschine ist nun wieder zusammengebaut aber noch nicht in Betrieb genommen, im Moment liegt sie auf dem Rücken auf dem Tisch und siehe da, kurz darauf roch es nach abgestandenem Wasser.

    Ursache konnte nur die Pumpe sein, denn die habe ich als einizges Teil nicht auseinander gebaut, denn laut Empfehlung hier im Board sollte man dies tunlichst unterlassen, da die Pumpe kaum wieder dicht zu kriegen ist.

    Nun zu der Vibiemme: Den Britafilter würde ich zunächst einmal erneuern. Da Du die Maschine nicht auseinander genommen hast, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, daß sich durch das Entkalken der Kalk verflüssigt, aber nicht vollständig aufgelöst hat und vollständig heraus gespült wurde.

    Stand die Maschine vor dem Entkalken längere Zeit?
    Hast Du das Duschsieb des Brühkopfs abgeschraubt und gereinigt?
    Ist, bsp.weise der Bypass, oder andere Schläuche richtig angeschlossen oder staut sich das Wasser irgendwo und wird partiell als abgestandenes Wasser dem Frischwasser beigemischt?

    Vielleicht erzählst Du den Zustand der Maschine vor nach der Entkalkung, warum hast Du entkalkt?

    Grüsse Stefan
     
  4. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Also die Maschine ist nicht älter als ein paar Monate.
    Entkalkung wollte ich einfach mal wieder machen, da wir hier in Potsdam doch recht viel Kalk im Wasser haben.

    Soweit ich das richtig gesehen habe, sind alle Schläuche richtig angeschlossen und auch einen Stau konnte ich nicht erkennen.

    Das Duschsieb wurde ausgebaut und gereinigt.
    Aber auch über die Dampflanze kommt der Geruch!

    Achja...ich habe mal an der ST-Gruppe mal die Schrauben gelöst und da mal reingeschaut - war ein wenig angekalkt, aber nicht schlimm.
    Nach der Reinigung hab ich die Feder sowie den kleinen "Stöpsel" wieder eingesetzt.
    Nun kommt hin und wieder Wasser aus Dem Duschsieb, obwohl der Hebel auf geschlossen gestellt ist.

    Achja - wenn ich meine Vibiemme öffne riecht es ebenfalls recht muffig.

    Kann es sein, dass die Zitronensäure eine Reaktion hervorgerufen hat?
    Sollte ich nochmal entkalken, damit sich alles löst?

    Am Anfang kamen einige kleine Kalkstücken mit raus und die erste Wasserentnahme war sogar etwas bräunlich!

    Danke schonmal für die Hilfe!
     
  5. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Die Quelle des Geruchs scheint der Kessel zu sein. Es kann sein, dass nur ein Teil des Kalkes sich gelöst hat und/oder eine Reaktion mit dem Entkalker stattgefunden hat.
    Du kannst jetzt nochmal einen Entkalkungsversuch starten oder gleich den Kessel aufschrauben und die dort wahrscheinlich vorhandene Misere beseitigen. (würde ich bevorzugen)
    Hat denn der Kessel keinen Ablauf, der mit einer Schraube verschlossen ist? Das wäre auch noch eine Möglichkeit zum Durchspülen.
     
  6. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Ich wäre einer erneuten entkalkung ehrlich gesagt zugänglicher als so einer rumbastelei...
    Wäre natürlich klasse, wenn es so eine Schraube gäbe...
    Ich muss mal schauen ob ich was erkennen kann.
     
  7. #7 finsterling, 18.01.2009
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    99
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Wenn Du den Kessel ausbaust, kannst Du die Heizung rausschrauben. (alles kein so großer Act) Dann alles sauber machen und dann sollte es gut sein. Ich nehme an Du hast eine Domobar und keine Domobar super.
     
  8. #8 ComKaff, 18.01.2009
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    inspirierende Bilder des Innenlebens der Domobar (und anderer) gibt es hier, da kannst Du Dich schon mal warm gucken.

    Bildergalerie

    Jedoch: für eine wenige Monate alte Maschine wäre eine Entkalkung wahrscheinlich nicht notwendig gewesen. Nun hast Du ein grösseres Problem als zuvor.



    Und falls Du die Heizung rausschraubst, brauchst Du vielleicht eine neue Dichtung.
     
  9. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Also Danke nochmal für die Hilfe!

    Ich versuche es jetzt nochmal mit einer Durchspülung mit Zitronensäure.
    Ein versuch ist es wert...

    Sollte ich ausbauen müssen werd ich sicher nochmal etwas schreiben, da ich eigentlich nicht groß rumbauen möchte.

    Hab angst das gute Stück nicht mehr zusammen zu bekommen:)

    Achja - gibt es eine Möglichkeit den Kessel komplett zu entlehren und zu spülen?
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Wenn du den Kessel entleeren und säubern willst, must du ihn aufschrauben. Dazu kannst du gleich eine eue Dichtung besorgen, weil die das normalerweise nicht überlebt.
     
  11. #11 Rollmops, 20.01.2009
    Rollmops

    Rollmops Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Bei einem Einkreiser wie deiner Domobar bekommt man den Kessel imo nicht so leicht ganz leer, wie bei einem Zweikreiser. Aber du kannst ja mal versuchen, sie erst auf Dampfbezug aufzuheizen, und dann ordentlich Heisswasser zu beziehen. Das duerfte die Suppe da drinnen zumindest mal ordentlich verduennen. Und wenn dir selbst die Schrauberei zu riskant ist, frag doch mal beim oertlichen Espressofachhandel nach, was eine Reinigung, Entkalkung und neue Dichtungen so kostet. Duerfte sicher nicht deutlich ueber 100.- Euro liegen. Dann laeuft die Kiste aber erstmal wieder sauber ein paar Jaehrchen.
     
  12. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    alles klar - hab gestern mit zitronensäure(in Pulverform) aus der Apotheke nochmals entkalkt.
    Das komische war, dass der leicht muffige Geruch selbst den Zitronengeruch überdeckte.
    Dann habe ich vielleicht 20 Liter durch die Maschine im Dauerbezug durchgejagt...keine Verbesserung!

    Ich glaub ich komm an der SChrauberei nicht vorbei:-(

    Aber ich kann es mir ehrlich gesagt noch nicht ganz erklären wie es überhaupt dazukam!!!
    Werden nicht Gerüche durch Bakterien und änlichem erzeugt? Wenn ich aber Dampf erzeuge liege ich doch weit über 100 Grad - das sollte doch eher den Geruch unterbinden und nicht steigern - und das auch noch fast exponential!
     
  13. #13 finsterling, 20.01.2009
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    99
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    ...
    Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt

    Wir brauen, wir brauen

    Ehrlich gesagt finde ich das Verhalten Deiner Vib auch skandalös. Aber ziemlich sicher liegt das Problem im Kessel (hast Du vielleicht mal Milch über die Dampflanze in den Kessel gesaugt?) .
    Bau den Kessel aus und schraube die Heizung raus. Dann siehst Du wahrscheinlich das Malheur.
     
  14. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Finde ich auch!
    Kann echt nicht sein mit der Milch! Jetzt muss ich mir glaub ich erstmal passendes Werkzeug besorgen^^
     
  15. escape

    escape Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    67
  16. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Dabei scheint es sich um einen Wasserzusatz zu handeln um das Wasser aufzubereiten und eine Verkeimung eines Tanks zu vermeiden. Es gibt für Wassertanks z.B. in Campingmobilen und Booten aber auch spezielle Reinigungsmittel um einen evtl. schon vorhandenen Biofilm zu entfernen. Ob die für eine Espressomaschine geeignet sind weiß ich leider nicht, evtl. könnte man zumindest die Heizung abklemmen (wegen Temperatur) oder eben die Maschine zerlegen um auch anschließend besser durchspülen zu können. :)oops:Warnung: ich habe damit keine praktischen Erfahrungen, war nur so eine Idee...).

    Ich hatte schon mal überlegt ein Entkeimungsprodukt (wie z.B. von escape genannt) aus dem Campingbedarf vor längeren Stillstandszeiten zuzugeben und kalt durchlaufen zu lassen, um eine Verkeimung oder Algenbildung im Inneren zu vermeiden.

    Gruß,

    Frank-Ulrich
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Wieso soll das Wasser in einem Tank innerhalb weniger Tage verkeimen, wenn es sich um Mineralwasser aus der Flasche oder Leitungswasser handelt? Gut, in Wasserfiltersystemen wie z. B. Brita soll das gelegentlich vorkommen, wenn man die Filter nicht regelmäßig austauscht. Aber das Tankwasser wird in jedem Fall im Kessel auf ca. 100 Grd. erhitzt und daDURCH GARANTIERT KEIMFREI.
    Wenn ich die Maschine mehrere wochen lang nicht benutze, leere ich natürlich den Tank aus. Verkeimungsschutz ins Tankwaser zu geben, halte ich für überflüssig und nicht unproblematisch.
     
  18. mtrain

    mtrain Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Danke für die zahlreichen Beiträge.

    Ich kann mir das aber einfach nicht vorstellen, dass irgend ein Keim im Kessel sich gebildet hat!
    Heute roch es leicht muffig aber auch mit einer Mischung mit Kaffeesatz.

    Aber eine große Veränderung ist nicht zu erkennen - trotz intensiver Spülung.

    Ich werde morgen mal schauen, ob ich ohne größere Probleme an den Kessel rankomme.
    Was für eine Dichtung brauch ich denn da genau?

    Eine andere Möglichkeit gibt es nicht oder?

    Danke nochmal!

    Achja - was könnte denn sonst zu den Gerüchen führen?
     
  19. #19 panki, 20.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2009
    panki

    panki Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    auch tote Keime können ein Odeur entwickeln. Und
    dies verbreiten

    Ich nehme an da kommt Lebendes aus der Wasserleitung. Aber keine Ahnung von der Gattung Maschine, läßt die sich testweise mit Flaschenwasser versorgen?

    *oops, ist ja garnix mit Festwasseranschluß - anderes Wasser hast du ja dann vermutlich bereits getestet
     
  20. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

    Du wirst die Heizung ausbauen müssen und du brauchst anschließend eine neue Kessel-Dichtung.
     
Thema:

Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig

Die Seite wird geladen...

Notfall:Vibiemme Domobar Wasser/Dampf riecht muffig - Ähnliche Themen

  1. Delonghi ec 850.m Wasser läuft nur in Tropfschale

    Delonghi ec 850.m Wasser läuft nur in Tropfschale: Hallo, ich habe eine gebrauchte Delonghi ec 850.m geschenkt bekommen, diese stand beim Vorbesitzer nun schon längere Zeit einfach nur rum. Ich...
  2. 2Kreiser: Dampfkessel mit sehr weiches Wasser zur Kalkvermeidung?

    2Kreiser: Dampfkessel mit sehr weiches Wasser zur Kalkvermeidung?: Moin, meine Cousine betreibt ihren Zweikreiser mit normalem Leitungswasser (ca. 11 GdH). Wir haben uns gestern über die Kalkproblematik...
  3. Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr

    Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr: Liebes Forum Wer kann mir helfen? Bin heute aus den Ferien zurückgekommen und wollte das alte Wasser aus den Boilern lassen, indem ich zuerst die...
  4. [Maschinen] VBM Domobar

    VBM Domobar: Hallo ihr da Nachwuchs und E61 (riesige heiße Oberflächen) bei mir nicht zusammen passen muss ich mich leider von meiner Domobar trennen. Nachdem...
  5. Vibiemme Domobar baut nur schwach Druck auf

    Vibiemme Domobar baut nur schwach Druck auf: Hallo, ich habe eine einkreisige Vibiemme Domobar BJ 2006. Wartung meinerseits in den letzten 2 Jahren eher mäßig bis schlecht :(, aber sie wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden