nunc.coffee – „smartes“ Espresso-System für Convenience-Nutzer?

Diskutiere nunc.coffee – „smartes“ Espresso-System für Convenience-Nutzer? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; OK, ich bin zu altmodisch und skeptisch. Fehlt nur noch, dass jenes smarte System über Alexa die aktuellen Wasserstände und Tauchtiefen in seine...

  1. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
    OK, ich bin zu altmodisch und skeptisch.
    Fehlt nur noch, dass jenes smarte System über Alexa die aktuellen Wasserstände und Tauchtiefen in seine Erwägungen mit einbezieht, mindestens aber bitte noch den aktuellen Luftdruck (wie früher im Radio: "1200 Millibar, schwach fallend", ja später dann Hektopascal).
    :rolleyes:

    oje, ich vergaß:
    :D

    Sorry fürs off-topic. Ich halte mich ab jetzt auch besser raus hier.
     
  2. #82 Aratier, 28.02.2024
    Aratier

    Aratier Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2023
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    139
    Leider sind so Chips heutzutage wegwerf Einmal Artikel...

    Theoretisch kann das Alter im Chip hinterlegt sein ggfs. auch ein Öffnungsdatun automatisch.
    In der Mühle kann ein Temperatur/Luftfeuchtigkeitssensor verbaut sein, die sind billig und kompakt heutztage. Für eine Röstcharge könnten die jeweils ein Startwert in der Rösterei hinterlegen und die Mühle hat eine Autokorrektur in Abhängigkeit der 4 Werte Bohnenalter, Öffnung, Temperatur und Luftfeuchte hinterlegt. Mit der Bluetooth Verbindung wäre das auch lernbar bzw optimierbar über das tstsächliche Resultat.
    In Theorie machbar, ob praktisch umgesetzt und obs funktioniert wäre was anderes.
     
    MCASD, Silas, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
    Danke, das hat mir zumindest die vorhandenen bzw. denkbaren Möglichkeiten schon etwas nachvollziehbarer gemacht.
     
  4. tobsn

    tobsn Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    758
    Ist bekannt, ob ein klassisches Sieb oder ein doppelwandiges Sieb (mit Druckregulierung) verwendet wird?

    :)
     
    yoshi005 gefällt das.
  5. #85 Alex_Eschte, 28.02.2024
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    109
    Genau, pro Kartonschachtel ist der entsprechende Chip dabei. Heißt, neue Sorte, neue Schachtel, neuer Chip
     
  6. #86 Alex_Eschte, 28.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2024
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    109
    wenn ich das noch richtig weiß und gesehen habe, 58er Portafilter, klassisch.
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
  8. #88 Aratier, 28.02.2024
    Aratier

    Aratier Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2023
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    139
    Doch das ist das Portal von Kaffeemehl zu Espresso. Auf der einen Seite Kaffeemehl, auf der anderen Seite Espresso.
     
  9. #89 Alex_Eschte, 28.02.2024
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    109
  10. #90 yoshi005, 06.03.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    6.061
    Es gibt und gab ja in den letzten Tagen immer mal wieder Live Demos. Hat sonst noch jemand teilgenommen? War gestern dabei. Das Team hat die Geräte vorgestellt und auch fragen beantwortet, insgesamt ging man aber wenig in die Tiefe (verglichen mit Videos von Decent und Maro oder dem, was man bei Xenia mitbekommt). Man blieb doch sehr an der Oberfläche, und am Ende bin ich nicht viel schlauer als vorher.
     
    Andreas 888, Röstgrad und Silas gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.486
    Zustimmungen:
    40.972
    nunc.coffee – „smartes“ Espresso-System für Convenience-Nutzer? ff

    Der Bericht bestätigt für mich deinen Eindruck. Da wo es interessant wird, kommt nichts mehr. Passt aber denke ich auch zu dem Convenience Konzept. Die daran interessierte Kundschaft dürfte sich mehrheitlich kaum für zu viele technische Details interessieren.
     
  12. #92 Alex_Eschte, 06.03.2024
    Alex_Eschte

    Alex_Eschte Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2021
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    109
    Ganz genau, bei der ersten Demo waren von 20 Leute 2-3 "nerds" dabei, die auch Fragen gestellt haben. Der Rest waren wirklich Interessenten, die einfach nur minimalistisch ihren espresso/cappuccino zubereiten möchten. Egal welche Temp, welche Laufzeit, welchen druck
     
    Röstgrad gefällt das.
  13. #93 yoshi005, 06.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    6.061
    Das ist ja grundsätzlich in Ordnung. Um das zu gewährleisten müssen aber zumindest die Verkäufer sich über alle Dinge grundsätzlich Gedanken machen. Jede etwas tiefer gehende Frage blieb aber unbeantwortet.

    Was mich auch gestört hat, ist der Hinweis, dass alle Parameter per App einstellbar sein sollen, es aber davon bis auf einen „Screenshot“ noch nichts zu sehen gab. Ab Sommer soll ja ausgeliefert werden…
     
  14. #94 XeniaEspresso, 06.03.2024
    XeniaEspresso

    XeniaEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    18.336
    Zustimmungen:
    22.355
    Darum wird es gehen: Den Leuten den Weg zu einem Siebträger zu ebnen - aber automatisiert. Genau genommen: die Angst zu nehmen, nicht mit der Mühleeinstellung klarzukommen. Das ist eine Befürchtung, die wir öfters mal am Telefon hören. Das ist auch die Richtung, die bei den Maschine eingeschlagen wird. Vor einiger Zeit fragt uns jemand von einem anderen Hersteller, ob wir mir unserer Steuereinheit in der Lage wären, Hinweise zur Einstellung der Mühle zu generieren. Jemand anders schlug vor AI einzubauen.

    Das geht alles schon, aber nach meiner Meinung haut das nicht so hin, dass es genauso gut funktioniert, wie wir Menschen das können. Und damit ist es Unsinn, der aber das Potential hat, sich über die Jahre durchzusetzen.

    Für das Marketing ist das in jdem Fall ein kleiner Goldschatz.
     
    Kaffee_Eumel, Röstgrad und Cappu_Tom gefällt das.
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.486
    Zustimmungen:
    40.972
    Warum sollte so ein Regelkreis nicht zuverlässig funktionieren?
    Das Problem ist nur: Wenn die Ursache für den Regelungsbedarf alternde Bohnen wegen Missverhältnis Verbrauch und Menge im Hopper ist, wird auch ein Nachjustieren geschmacklich nicht dauerhaft zufriedenstellend sein, selbst wenn die technischen Parameter „perfekt“ erscheinen.
    Zudem besteht die Gefahr, dass man die Balance aus Menge und Mahlgrad aus dem Auge verliert, wenn man im technischen Regelkreis immer nur an einem Parameter dreht.
     
  16. #96 XeniaEspresso, 06.03.2024
    XeniaEspresso

    XeniaEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    18.336
    Zustimmungen:
    22.355
    Unter anderem deswegen.

    Ich glaube, ich sollte es anders formulieren: es geht das zu automatisieren (mit Einstellung der Mühle, wenn die einen Motor für die Mahlgradeinstellung hat). Aber ich glaube, es wird nie so gut gehen, wie man das als Mensch mit Erfahrung hinbekommt.

    Technisch ist es aber eine interessante Aufgabe und man erschließt sich uU neue Käuferschichten.
     
    Röstgrad gefällt das.
  17. #97 yoshi005, 06.03.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    6.061
    @Alex_Eschte Wann wird bei Vorbestellung der Zahlungsbetrag fällig?
     
  18. #98 cbr-ps, 06.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2024
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.486
    Zustimmungen:
    40.972
    Da bleibt die Frage für den bequemen Nutzer: Ist es im Ergebnis besser, wenn mittelmäßig automatisch gegengesteuert wird oder potentiell schlechter bis gar nicht manuell?
    Mit den mit passenden Rezepten gebundelten Bohnen gäbe es zumindest schon mal eine hoffentlich einigermaßen solide Startbasis, mit der sich einige schon manuell schwertun, sie zu finden - zumindest solange das Geschäftsmodell überlebt.
     
    Silas gefällt das.
  19. #99 XeniaEspresso, 06.03.2024
    XeniaEspresso

    XeniaEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    18.336
    Zustimmungen:
    22.355
    Das ist denkbar und die Idee hat ganz sicher Potential für den Verkauf. Man kann den Leuten nur Erfolg wünschen.
     
  20. Aratier

    Aratier Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2023
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    139
    Ich glaube wenn man es gut macht, dann kann das wirklich vernünftig funktionieren. Vernünftig bedeutet hierbei, besser als KVA und besser als wenn das jemand unerfahrenes macht oder der kein Bock hat.

    Die Variablen für die Einstellung sind da, und ich denke man kann gut eine Multivariatea Modell anlernen. Das aber erfordert viel Entwicklung, testen und know-how. Bei dem Preis frage ich mich, wie gut es tatsächlich funktioniert.
    Das Nachlaufen der Mühle kann man auch mit Soundanalyse nutzen, um den Mahlgrad zu kalibrieren.

    Ein Vorteil werden die eigenen Bohnen in kleinen(!) Portionen sein. Da kann man Werte und Anpassungen besser vorgeben, kleine Packungen sind gut wegen Alter. Ich hätte gedacht dann sind die Bohnen was teurer, eben um das durch dem "Abo" Effekt zu finanzieren.

    Ich denke die haben kein Patent auf alles und wollen daher nicht so viele Details preisgeben, verständlich aus Unternehmersicht.

    Alles in allem interessant und es hat eine eigene Zielgruppe. Mich würde mehr das entwickeln als Nutzen des Systems interessieren.
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

nunc.coffee – „smartes“ Espresso-System für Convenience-Nutzer?