Nuova simonelli ellimatic - Erfahrungen, informationen etc.

Diskutiere Nuova simonelli ellimatic - Erfahrungen, informationen etc. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin ganz frisch hier und wollte mal fragen, ob ich hier ein paar Informationen über diese Maschine bekommen kann. Es...

  1. #1 Dachratte, 12.01.2004
    Dachratte

    Dachratte Gast

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz frisch hier und wollte mal fragen, ob ich hier ein paar Informationen über diese Maschine bekommen kann.

    Es handelt sich um das Vorgänger Modell der Oscar, aber während man zu der Oscar haufenweise Infos findet, scheint die alte Ellimatic so gut wie nirgends bekannt zu sein. Dabei sieht sie meiner Meinung nach um Klassen cooler aus, als die neue Oscar, naja Geschmacksache. Ich will hier ja keinem stolzen Oscar Besitzer auf die Füße treten :)

    Habe das Gerät für 200 Euro erstanden, und denke das ist ein ziemlich guter Preis für ein Gerät mit Wärmetauscher. Jetzt hoffe ich nur noch auf gute Espresso-Qualität, aber bei einem Traditions-Hersteller wie NS sollte man eigentlich schon etwas erwarten dürfen, oder..........?

    Würde mich über Feedback der Spezialisten freuen.

    Aloha
    Dachratte
     
  2. #2 Dachratte, 13.01.2004
    Dachratte

    Dachratte Gast

    Ola,

    so habe heute meine Elli abgeholt und sie sah erstmal nicht sooo dolle aus, ziemlich dreckig und wie schon gesagt ein Loch an einer Ecke im Plastik, aber der Italiener versicherte mir, dass die Maschine gerade komplett durchgecheckt worden ist und sie einwandfrei läuft...

    Ich hab dann mal reingeguckt, und auch wenn ich als Newbie nicht viel Ahnung habe, wie das Innenleben aussehen sollte, sind mir sofort ein paar neue Steckverbindungen bei den Kabeln aufgefallen. Das hat mir erstmal gereicht als Beweis. Ich hab ihm gesagt ich probiere die Maschine aus, und wenn sie nicht geht, bring ich sie ihm zurück.

    Daheim hab ich die Elli erstmal geputzt und ruckzuck sah sie doch wieder ganz ordentlich aus. (naja das Loch ....)
    Dann angeschmissen und ein paarmal Wasser durchgejagt. Ja was soll ich sagen, dann ging das Drama los.

    Da ich noch keine Kaffemühle habe, musste ich zunächst mal auf Fertiggemahlenen zurückgreifen. Ich hatte drei zur Auswahl: einen Lavazza, einmal den Billigheimer vom Lidl und dann noch einen von einer Rösterei in Offenbach, der aber viel zu grob gemahlen wurde und ich mir schon dachte, dass es mit dem nix wird.

    Mein Gott es folgten ca. 6 Stunden Spass......
    Die ersten 10 bis 20 Gebräue, die ich produzierte, waren erstklassige Kandidaten fürs Espresso-Horrorkabinett. Farbe, Geruch, unglaublich.... Geschmack ??? Ihr glaubt doch nicht, dass ich die auch noch probiert hätte, so wie die schon rochen und aussahen.

    Dann auf einmal kommt ein Ding raus, und das sah komischerweise echt gut aus. Da war sogar eine Crema drauf. Ich war geschockt, nach 20 Ekelpaketen endlich eine Tasse mit vorzeigbarem Inhalt. Und man konnte sogar dran riechen, ohne das einem fast übel wurde. Das war dann auch der erste den ich mich getraut habe zu probieren. Ähh nicht ich, sondern meine Frau hatte die "Ehre" zu probieren. Und sie fand ihn gar nicht sooo schlecht. Also so langsam kam ich meinem Ziel näher, aus dieser Maschine etwas zu holen, das zumindest Ähnlichkeit mit einem Espresso hat.

    Ich hab dann noch ein paar Stunden weiter rumprobiert. Mal mehr mal weniger Kaffee, mal mehr mal weniger Druck beim komprimieren, die verschiedenen Kaffees auf die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Und hin und wieder war das Ergebnis zumindest trinkbar, wenn auch nicht gerade das was ich mir erhofft hatte. Allerdings hatte ich auch beim besten Willen nicht damit gerechnet, in ein paar Stunden vom totalen Anfänger zum Espressochef zu werden. Aber ich habe auf jeden Fall ein paar Fortschritte gemacht.

    Mittlerweile sind meine Kaffeereserven erschöpft, zum Glück sonst hätte ich wohl die ganze Nacht weitergebrüht.
    Ich kann heute nacht nach all dem Probieren sicher prima schlafen. :)

    Ich Hätte aber trotz der ganzen konsumierten Literatur zum Thema nicht träumen lassen, was da wirklich auf mich zukommt. Was für ein Frust wenn das Zeug in der Tasse eher zum Weglaufen als zum Trinken animiert, und was für eine Freude wenn einem die Crema ihre Gunst erweist und gülden in der Tasse schimmert. Gefühlschaos beim Kaffeekochen, Sachen gibts...

    Morgen werde ich dann mir dann mal Mühle und Bohnen organisieren und weiter gehts.....

    Gute Nacht
    Dachratte
     
Thema:

Nuova simonelli ellimatic - Erfahrungen, informationen etc.

Die Seite wird geladen...

Nuova simonelli ellimatic - Erfahrungen, informationen etc. - Ähnliche Themen

  1. Nuova Simonelli Ellimatic schaltet sich nach dem Aufheizen ab

    Nuova Simonelli Ellimatic schaltet sich nach dem Aufheizen ab: Hallo zusammen, ich habe eine Ellimatic mit einem möglicherweise einfach zu diagnostizierenden Defekt (leider nicht für mich): Man schaltet sie...
  2. nuova simonelli ellimatic nach umzug defekt

    nuova simonelli ellimatic nach umzug defekt: Hallo zusammen, ich bin am verzweifeln. Ich habe für meinen Umzug mein Nuova trocken gelegt, d.h., den Wasserbehälter geleert. Nun wollte ich...
  3. Plastikwände Nuova Simonelli Ellimatic in 1000 Teilen

    Plastikwände Nuova Simonelli Ellimatic in 1000 Teilen: Liebe Forumsmitglieder, Ich habe bei Ebay eine wunderbare Ellimatic in sehr gutem Zustand ersteigert (52,50 € incl. Mühle 8) ), leider ist...
  4. Nuova Simonelli Ellimatic

    Nuova Simonelli Ellimatic: Hi Leute, soeben habe ich den Zuschlag für meine erste echte Espresso-Macchina bekommen :D . Es ist eine Nuova Simonelli Ellimatic....
  5. Nuova simonelli "ellimatic" - Wer hat erfahrungen?

    Nuova simonelli "ellimatic" - Wer hat erfahrungen?: Hallo, hab vor kurzem eine ellimatic gebraucht erstanden; leider ohne betriebsanleitung. wer kann mir erfahrungen mitteilen über: -...