"NUR"-KAFFEE-Trinker: Siebträger? oder was anderes?

Diskutiere "NUR"-KAFFEE-Trinker: Siebträger? oder was anderes? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; "NUR"-KAFFEE-Trinker: Siebträger? oder was anderes Hello, bin NEU und erlaube mir deshalb eine ALTE Frage, aber etwas anders als alle anderen,...

  1. #1 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    "NUR"-KAFFEE-Trinker: Siebträger? oder was anderes

    Hello, bin NEU und erlaube mir deshalb eine ALTE Frage, aber etwas anders als alle anderen, die ich hier in der letzten Stunde recherchiert habe:

    Meine Eltern wollen eine Siebträger-Maschine (total versessen drauf, weil mein Onkel gesagt hat, DIE wären es). Nun trinken die aber nur Kaffee, niemals irgendetwas anderes - ist eine Siebträgermaschine überhaupt geeignet? Wenn nein, könnte ich ihnen irgendwas anderes aufquataschen?

    Mein Vater hat mir letzte Frist gegeben, mich darum zu kümmern, dass unser trautes Heim exklusiven Kaffee bietet... ihr rettet mir also mein Leben mit einer Antwort :roll:
     
  2. #2 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    Ich sollte noch dazu sagen, dass unsere Familie Vollautomaten-vorgeschädigt ist - ich bin geradezu allergisch auf diese Frechheiten.



    Irgendwelche andere alternativen?

    Übrigens will mein Vater nicht mehr als 400 Euro ausgeben, weil er meint, dass das viele Geld für die Vollautomaten auch immer rausgeschmissen war.

    Es werden übrigens etwa 12 Tassen pro Tag getrunken in dem Haushalt.



    Und das mit einkreisig oder zweikreisig habe ich leider nicht verstanden. Womit hat das was zu tun?
     
  3. cpr

    cpr Gast

    oops, hab deinen 2. Beitrag zu spaet gesehen.
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Verstehe ich das jetzt richtig - es wird nur die 'normale' Tasse Kaffee getrunken, kein Espresso bzw. auf Espresso basierende Getränke? Wenn ja - dann wäre eine Siebträger(espresso!)maschine eindeutig die falsche Wahl. Dann sollte man eher überlegen, eine sehr gute Filterkaffeemaschine zu kaufen oder den Kaffee von Hand zuzubereiten, beispielsweise per Preßstempelkanne. :wink:


    Gruß
    Stefan
     
  5. #5 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    was sind "auf Espresso" basierende Getränke? Cappucchino oder sowas?

    Ja... die wollen einfach nur simplen Kaffee, der natürlich sehr, sehr gut schmecken soll.... ts, oder?

    Filterkaffeemaschine - die mit den Glaskannen????? Diese uralt-Dinger? Mit denen wird er mich bewerfen! Was ist eine Pressstempelkanne?? Interessant!!!


    Noch was - gibt´s keine Siebträgermaschinen für Kaffee?
     
  6. cpr

    cpr Gast

    Als Kaufmann wuerde ich sagen: Dein Vater wird wohl mit allem ausser einem Siebtraeger unzufrieden sein. Aus der Sicht der Konsumentenverhaltensforschung ist die Lage klar: Kaufen!

    Was Du beschreibst, klingt mir aber weiterhin nach Vollautomat, auch wenn ich obigen Beitrag erstmal zureuckgezogen hatte.
    Ich hab' hier auch meinen persoenlichen Siebtraeger neben dem VA stehen, kauf Dir doch eine Einsteigermaschine mit Muehle dazu.
     
  7. #7 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    Ja... traurig, gell.
    Kann man nicht einfach Wasser auf den Espresso kippen, damit´s zum Kaffee wird :D
     
  8. cpr

    cpr Gast

    :D

    Das, was ich hier zwischen den Zeilen herauszulesen meine, wuerde bedeuten, dass DU diese 12 Tassen (ein doppelter Espresso ausm Siebtraeger hat 50ml) wirst zubereiten muessen.
    Pro doppeltem kannst Du so 5 Minuten locker rechnen.
     
  9. #9 unclewoo, 18.03.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    2
    Also, wenn dein Vater dich evtl. mit der Maschine bewerfen wird, würde ich zu einer mehrgruppigen Gastromaschine raten, die sollte er nicht so schnell hochbekommen.
    Ansonsten: Wenn auch nicht in Aussicht steht, dass in eurem Haushalt bald Espresso bevorzugt wird und alle auf Espressobasierenden Getränke (Cappuccino, Latte Macchiato etc.), dann lass die Finger von einer Siebträger (ein- oder Zweikreiser ist hier noch völlig schnurz). Auch die Finger davon lassen, wenn deine Eltern nicht auch mal gerne mit Kaffee experimentieren und etwas Zeit in die Kaffeezubereitung stecken wollen. Eine gute Siebträgermaschine braucht vielmehr Vorbereitung als einfach einen Knopf drücken.
    Wenn das also alles nicht zutrifft: Warum steckt ihr nicht das Geld in eine nicht teure Senseo? Macht halbwegs guten und einfachen Filterkaffee.
     
  10. #10 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    Wie.. meine Mutter hat ein schwaches Herz - die verträgt keinen doppelten Espresso. Und 5 Minuten sind echt viel zum an-der-Kaffeemaschine-stehen - mein Vater ist total ungeduldig.


    Nochmal für Anfänger wie mich: Ist es zweckverkehrt, wenn man Kaffee mit einer Siebträgermaschine machen möchte? Nimmt man die nur wegen der "Druckmenge", um g´scheiten Espresso hinzubekommen?
     
  11. #11 unclewoo, 18.03.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    2
    Da du mit Kaffee wohl Filterkaffee meinst: Nö.
     
  12. #12 unclewoo, 18.03.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    2
    Yo. Espresso- und Filterkaffeezubereitung sind zwei völlig gegensätzliche Paar Schuhe.
     
  13. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Nein, so funktioniert das (gottseidank...) nicht. :lol:
    Das 'Problem' ist, daß Filterkaffee und der Kaffee aus einer Espressomaschine geschmacklich völlig unterschiedlich ist - es handelt sich technisch gesehen um zwei völlig unterschiedliche Brühverfahren. Der Filterkaffee wird per Schwallbrühung zubereitet und Espresso im Druckbrühverfahren. Dadurch bedingt unterscheiden sich auch die für das jeweilige Brühverfahren geeigneten Kaffeesorten/röstungen. Irgendwo auf halbem Wege dazwischen befinden sich die Vollautomaten (technisch gesehen spricht man bei diesen geräten von Kolbenbrühern) - damit ist dann sozusagen ein Kompromiß aus beiden Welten möglich.
    Was das für Dich heißt - es ist völlig sinnlos, einem Filterkaffeetrinker eine Espressomaschine anzudienen. Man kann damit zwar auch eine große Tasse Kaffee zubereiten, aber ein derartiger Lungo/Americano ist geschmacklich dann doch etwas völlig anderes als gewohnt. Und nur dafür einen Espressomaschine zu kaufen - da ist das Geld in einen richtig guten Schwallbrüher nicht nur besser angelegt, man spart dabei noch eine Menge.


    Gruß
    Stefan
     
  14. #14 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    naja.. ok, zum Glück hat mein Vater noch nie körperliche Gewalt angewendet, der ist sogar für verbale zu maulfaul, daher auch folgendes...

    1. Meine Eltern waren schon mit den Vollautomaten überfordert (wirklich, leider)
    2. Wirklich nur Kaffee, obwohl ich dann auf Espresso umsteigen würde, aber Milch hat für uns nix im Kaffee zu suchen - Orientalen..)

    Ich werde ihm eins von diesen Metalldingern aufschwatzen, die man auf den Herd setzt!
     
  15. #15 Dschuli, 18.03.2006
    Dschuli

    Dschuli Gast

    Ein SCHWALLBRÜHER? Was für einen denn?

    Ich werde gute Argumente brauchen, um ihn von dieser Schnapps-Idee wegzubringen (mein eigener Haushalt wird diese Schnapps-Idee aber garantiert beherbergen :wink: )
     
  16. #16 unclewoo, 18.03.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    2
    Ein Mokkakännchen wirst du aber leider auch nicht unter 400 Euro bekommen... Zu den guten Argumenten: Lass deinen Vater sich doch einfach mal durch diesen Thread durchlesen. Oder lern Stefans Beitrag auswendig :wink: Und nochmal: Wieso keine Senseo? Einfach zu bedienen, schmeckt in Ordnung, kostet nicht die Welt.
     
  17. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Die Senseo ist nicht unbedingt dazu geeignet, einen Filterkaffeetrinker wirklich zufriedenzustellen - der Kaffee daraus schmeckt eher Richtung Kolbenkaffee, bedingt durch die sehr kurze Brühzeit. Und - man kann damit nur tassenweise brühen wie mit einer Espressomaschine. Wenn man mal 5,6 oder mehr tassen auf einmal benötigt, muß man trotzdem noch die klassische Filterkaffeemaschine (=Schwallbrüher) anwerfen. Wozu sollte man dann überhaupt noch zwei Maschinen kaufen? Damit man bei der Senseo die im Vergleich teureren, aber von der Kaffeequalität schlechteren Pads verwenden kann...?
    Bevor jetzt noch weitere Padmaschinen etc. angedient werden, würde ich mir wünschen daß die anderen Ratgebenden etwas genauer auf die Fragestellung achten. Hier im Kaffee-Board geht es zwar hauptsächlich um Espressomaschinen - aber eben nicht nur. :wink:

    @Dschuli
    Gemessen am orientalischen Background ist deutscher Filterkaffee sicher auch nicht das Gelbe vom Ei - da liegst Du mit einer Herdkanne mit Sicherheit nicht falsch.


    Gruß
    Stefan
     
  18. snafu

    snafu Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde, wenn man einen "Schümli" oder "Verlängerten" im weitesten Sinne als Kaffee betrachtet, dann wäre der Mann mit einer Siebträgermaschine doch gut bedient. Schmeckt jedenfalls 1000x besser als Filterkaffee.
    Es ging doch in der Eingangsfrage um "exklusiven" Kaffee.

    Andreas
     
  19. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Das ist genau das, was mich stört - daß hier beim allgemeinen Begriff 'Kaffee' seltsamerweise zuerst Espresso vermutet wird. Das Getränk Kaffee ist eben nicht nur auf die Zubereitung per Espressomaschine beschränkt, genausowenig wie man sagen kann daß dies die einzig wahre Zubereitungsmethode ist. Daß ein Schümli 1000x besser schmeckt als ein Filterkaffee, ist dann als Aussage genausowenig korrekt wie hilfreich weil man hier wieder Äpfel mit Birnen vergleicht.
    Um diese Aussage mal umzudrehen - bei einer Filterkaffeezubereitung kann man weitaus differenziertere Aromen erschmecken als bei einem Espresso. Wenn es darum geht, möglichst viel 'Geschmack' aus dem Kaffee herauszuholen, dann ist eine Filterkaffeezubereitung eindeutig im Vorteil.
    Aber - darum geht es hier eigentlich nicht, und deswegen endet der kleine Vortrag an dieser Stelle... :wink: :D


    Gruß
    Stefan
     
  20. #20 caffè olivier, 18.03.2006
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    ?

    ich bezweifle zwar sehr stark dass der du diesen thread ernst meinst, aber meine empfehlung für anspruchsvolle filterkaffeetrinker wäre eindeutig eine pressstempelkanne (bodum, etc.) bei unzähligen kleinen röstereien bekommst du wunderbare, frisch geröstete, sortenreine kaffees dafür... vielleicht noch eine kleine mühle dazu... und der gourmet hat alles was er braucht!

    grüsse

    daniel
     
Thema:

"NUR"-KAFFEE-Trinker: Siebträger? oder was anderes?

Die Seite wird geladen...

"NUR"-KAFFEE-Trinker: Siebträger? oder was anderes? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Einsteiger Siebträger

    Kaufberatung Einsteiger Siebträger: Hallo, nachdem ich hier im Forum viel gelesen habe raucht mir der Kopf und ich komme in meiner Entscheidungsfindung nicht wirklich weiter, daher...
  2. Saeco Aroma, Kaffee läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma, Kaffee läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  3. Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  4. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  5. Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt

    Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt: Da habe ich mich gefreut.....hier findet ihr ihn
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden