Nutzt ihr eine Feinwaage beim Bezug?

Diskutiere Nutzt ihr eine Feinwaage beim Bezug? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Aus gegebenem Anlass ;) will ich es jetzt wirklich mal wissen, wie verbreitet die Nutzung einer Waage bei den Usern hier im Forum ist....

?

Nutzt ihr beim Bezug eine Feinwaage

  1. Ja, (fast) immer

    77 Stimme(n)
    75,5%
  2. Ja, manchmal

    16 Stimme(n)
    15,7%
  3. Nein

    9 Stimme(n)
    8,8%
  1. #1 mabuse205, 28.11.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.622
    Aus gegebenem Anlass ;) will ich es jetzt wirklich mal wissen, wie verbreitet die Nutzung einer Waage bei den Usern hier im Forum ist.
    Einfachheitshalber werde ich nur drei Optionen als Antwort anbieten.
     
    cappufan gefällt das.
  2. #2 Kaspar Hauser, 28.11.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.457
    Zustimmungen:
    2.651
    Nur zum Einstellen, nicht "beim Bezug".
     
    DuoPiet und Pappi gefällt das.
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.863
    Zustimmungen:
    9.939
    Immer, weil: meine Waage mit meiner Maschine verbunden ist und den Bezug grammgenau beendet.
     
  4. #4 Kaffee_Eumel, 28.11.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    2.732
    Immer, da nach 500 g immer eine neue Bohne kommt, es keine Zeit kostet und bessere Rückmeldung gibt.
     
    Gandalph und Guten Morgen gefällt das.
  5. #5 Reborn57, 28.11.2022
    Reborn57

    Reborn57 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2022
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    113
    immer und bei jeden Bezug. Auch bei einer "eingestellten" Bohne. Ich habe es einfach in meinen Workflow integriert und ist daher für mich wenig aufwendig :)
     
    Gandalph, Mickey, FRAC42 und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 cappufan, 28.11.2022
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    375
    Bisher bin ich da noch ziemlich old school, also im Messbecher die Bohnenmenge abwiegen mit der kleinen Feinwaage.

    (Fälschlicherweise, aus heutiger Sicht: ) Bei schwer einstellbaren Sorten habe ich mit dem Shotglas abgemessen, was zugegebenermaßen wegen der Crema nicht ideal ist.

    Mittlerweile aufgeschlaut bin ich dazu übergegangen, (nur) in solchen Fällen die Espressotasse samt Shot auf selbige Feinwaage zu stellen, was bei Oscar halbwegs gut passt.

    Allerdings ist meine Feinwage für schwerere Tassen nicht mehr geeignet und auch nicht wasserfest, also habe ich mich ebenfalls gefragt, ob ich mir so etwas anschaffen soll. Daher freue ich mich über deine Umfrage.

    Ich habe bei meiner kurzen Recherche noch keine preisgünstige taugliche Feinwaage finden können, da die Kandidaten entweder von der Fläche nicht passen (sie dürfen ja nicht überstehen) oder möglicherweise zu langsam reagieren…

    Also mache ich erst mal nach Augenmass/Geschmack und ggfs. mit Shotglas weiter, bin aber trotzdem interessiert, falls jemand eine Waage mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und moderatem Preis empfehlen kann.

    Ich kreuze also “manchmal“ oben an.
     
  7. #7 plempel, 28.11.2022
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.765
    Zustimmungen:
    14.316
    Natürlich nicht. :)
     
    Londoner gefällt das.
  8. #8 cbr-ps, 28.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2022
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.178
    Zustimmungen:
    34.561
    Mahlgut immer, da SD.
    Espresso Bezug sehr selten wenn es mal aus dem Ruder läuft, meist beziehe ich ihn nach Augenmaß.
    Filterkaffee immer mit Waage, weil ich die Menge optisch nicht abschätzen kann.
     
  9. #9 Marshall6, 28.11.2022
    Marshall6

    Marshall6 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    258
    Ich nutze seit einem Jahr die hier:
    https://www.amazon.de/gp/product/B08B148F5M/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

    127x106 mm groß, bisher auch recht Kaffee-fest ( Hat nach dem Trocknen wieder gut funktioniert, trotz einiger Tropfen direkt auf das Display.
     
    Gandalph, FRAC42 und cappufan gefällt das.
  10. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    3.073
    Zustimmungen:
    3.777
    Immer, weil fest verbaut.

    Und weil das auch kurz angesprochen wurde: bei Brühkaffee ebenso :)
     
  11. #11 quick-lu, 28.11.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    14.209
    Zustimmungen:
    18.239
    Sporadisch bei Espresso.
    Immer bei Brühkaffee.
     
    cbr-ps und turriga gefällt das.
  12. #12 Mandarinfish, 28.11.2022
    Mandarinfish

    Mandarinfish Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    383
    Always for both Espresso and Pour Over. It brings consistency in making coffee.
     
  13. #13 cappufan, 28.11.2022
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    375
    Wenn der TE erlaubt (ist ja sicher interessant für alle): @Marshall6 Und die reagiert auch schnell?
     
  14. #14 Erwin1.05b, 28.11.2022
    Erwin1.05b

    Erwin1.05b Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2021
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    130
    Ich benutze die Waage zu 100% bei einen Espresso. Wenn es „nur“ ein Cappuccino oder ein Americano wird, dann reicht mir der Timer der Xenia…
     
  15. #15 3spr3ss0, 28.11.2022
    3spr3ss0

    3spr3ss0 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2020
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    70
    Immer, habe ich bei meiner Ascaso genauso im Workflow integriert wie beim morgendlichen Brühkaffee. Bei der Decent eh "eingebaut".

    Nutze eine Felicita Arc und eine Decent Scale.
     
  16. #16 Marshall6, 28.11.2022
    Marshall6

    Marshall6 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    258
    Ich finde das Sie schnell genug ist. Und die Anzeige auf 0,01 ist ganz nett..
    meine normale Küchenwaage ist deutlich träger. Habe aber keinen Vergleich zu teuren Waagen.
     
    cappufan gefällt das.
  17. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    5.250
    Immer, weil es mir zu lästig wäre zu überlegen, ob ich die jetzt brauche oder doch nicht.

    Wie pingelig ich die Ergebnisse bewerte hängt von der Bohne und der Situation ab. Bei klassisch dunkel für den Cappuccino bin ich wesentlich lockerer als bei hellen Fruchtbomben. Bei Bohnen, die ich gut kenne auch.

    Getrunken wird fast alles, die Waage hilft mir bei Bedarf nachzubessern. Und auch laut Waage und Shottimer verkorkste Bezüge zu probieren hat mir schon manche positive Überraschung gebracht.
     
  18. #18 kölner, 29.11.2022
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    268
    Ich habe in der Brugnetti eine volumetrische Dosierung. Die ist auf 32 g eingestellt. Das hält sie auch ziemlich gut ein.
    Ich schaue dann auf die Uhr. Alles unter 20 sek kommt weg.

    OK, ist zwar nicht die Benutzung einer Feinwaage, erfüllt für mich aber den gleichen Zweck.
     
  19. #19 Kaffeehörnchen, 29.11.2022
    Kaffeehörnchen

    Kaffeehörnchen Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2022
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    145
    *Immer*
    Einzige Ausnahme: wenn ich zwei Cappuccinos gleichzeitig machen will, muss ich die Waage weglassen, weil die großen Tassen mit Waage nicht unter den Doppelauslauf passen. Bei nur einem Cappuccino mit Doppio geht es mit ein bisschen Fummelei, da kann ich den Doppelauslauf in die Tasse hängen.
     
  20. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2.900
    Nur um das Input zu wiegen
     
    Gandalph gefällt das.
Thema:

Nutzt ihr eine Feinwaage beim Bezug?

Die Seite wird geladen...

Nutzt ihr eine Feinwaage beim Bezug? - Ähnliche Themen

  1. Wer nutzt eine Ascaso Dream (neues Modell, evtl. mit PID)

    Wer nutzt eine Ascaso Dream (neues Modell, evtl. mit PID): Gibt es hier im Forum Leute, die die neue Ascaso Dream nutzen? So wie ich das verstanden habe, gab es bei den alten Modellen kein Magnetventil,...
  2. LM-Einer + Was kann probehalber zum tampern genutzt werden?

    LM-Einer + Was kann probehalber zum tampern genutzt werden?: Hallo, habe mir mal vor geraumer Zeit ein LM 1er-Sieb zugelegt. Da ich mir nicht gleich einen neuen Tamper anschaffen will, bevor ich das...
  3. [Verkaufe] 9barista - nagelneu und unbenutzt

    9barista - nagelneu und unbenutzt: Ich biete eine originalverpackte und unbenutzte 9barista zum Verkauf an, für die ich leider keine Verwendung habe, weil ich eine...
  4. Mahlscheiben abgenutzt?

    Mahlscheiben abgenutzt?: Hallo alle zusammen, ich habe mir eine gebrauchte Mazzar Super Jolly gekauft. Nach der Abnutzung des Gehäuses her zu urteilen, ist die Maschine...
  5. Wie nutzt ihr die Acaia Lunar?

    Wie nutzt ihr die Acaia Lunar?: Hallo Kaffee-Netz! Nachdem mir mehrere günstige Waagen kaputt gegangen sind, habe ich nun doch den Preis ignoriert und die neue Acaia Lunar...