Obel Mito Istantaneo - Erfahrungen

Diskutiere Obel Mito Istantaneo - Erfahrungen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Eigentlich sagt die Überschrift schon alles, weiß jemand etwas zu dieser Mühle? Obel Mito Istantaneo (zu finden beispielsweise hier:...

  1. #1 Dieselweezel, 26.06.2015
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
  2. #2 Iskanda, 27.06.2015
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.993
    Zustimmungen:
    9.224
    Ich kann was dazu sagen:

    Die beiden Timer sind einfach einzustellen. Noch besser wären die Timer, wenn es 3 wären.
    Klumpen sind praktisch Fehlanzeige. Genauso gut oder noch besser als die in dieser Hinsicht vorbildliche K3.
    Und herauszuheben ist das vergleichsweise angenehme Mahlgeräusch und das massive und hochwertige Gehäuse und das sehr 'schnelle' Mahlen (1 Portion ca. 3 Sekunden).
    Etwas weniger positiv: Der Aufsatz vorne ist aus Plastik, das aber nicht billig wirkt.
    Negativ: Höhe 50cm aufwärts.
     
    quick-lu gefällt das.
  3. #3 Dieselweezel, 29.06.2015
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    Hi,
    danke für das Feedback. Ich denke, ich werde das Mühlchen mal probieren, der Preis scheint mir ja ganz attraktiv zu sein...
    Ich berichte dann hier.
    Grüße
     
  4. #4 quick-lu, 30.06.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Guten Morgen Dieselweezel,

    auf deinen Bericht von der Mühle bin ich ebenfalls sehr gespannt, wenn du sie bekommst. Ich hatte sie mir auch im Vorbeigehen mal angesehen, da es sie aber nicht gebraucht zu kaufen gab, wurde es eine andere.

    Gruß
    Ludwig
     
  5. #5 horst freiraum, 30.06.2015
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    293
    Ich hatte Iskandas Mühle auch zur Probe, kann daher noch erzängen:
    -Knöppe wirken für die Ewigkeit gebaut
    -gute Höhenverstellbarkeit des ST-Halters
    Sehr zu empfehlen, wenn man nicht die Performance-Version hat, die durch ein nerviges Lüftergeräusch negativ auffällt....
     
    quick-lu gefällt das.
  6. #6 Iskanda, 30.06.2015
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.993
    Zustimmungen:
    9.224
    Ich habe die "performance" stumm geschaltet, nachdem ich die Mühle zurückbekommen habe.
     
  7. #7 sirhenry, 30.06.2015
    sirhenry

    sirhenry Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    26
    ... und hiermit betritt ein herausforderer der eureka zenith 65e den ring!

    was meint ihr? preislich sind die ja auf einem level (wenn man in italien kauft)
     
  8. #8 quick-lu, 30.06.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Hätt ich die Obel gebraucht bekommen, hätt ich mir die Obel gebraucht genommen:).

    Gruß
    Ludwig
     
  9. #9 horst freiraum, 30.06.2015
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    293
    Sagt mal, so halb OT: Sind Mühlen in Italien generell etwas billiger? Oder kann man da keine Aussage treffen? Bin demnächst am Lago Maggiore...
     
  10. #10 Iskanda, 30.06.2015
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.993
    Zustimmungen:
    9.224
    Hättest du mal gefragt :)
     
  11. #11 quick-lu, 30.06.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Hab ich ja, war halt der Besitzer einer Zenith;).

    Gruß
    Ludwig
     
    Iskanda gefällt das.
  12. #12 Iskanda, 30.06.2015
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.993
    Zustimmungen:
    9.224
    Man fragt ja auch nicht wahllos in der Gegend rum. ;)
     
  13. #13 quick-lu, 30.06.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Ist manchmal ganz nützlich:D.
    So, nun ist aber wieder gut, zurück zum Thema.
    Hätte ich die Zenith nicht, wäre die Obel sicher in der engeren Wahl gestanden, Obel baut sehr gute Maschinen, die leider etwas unterrepräsentiert sind, was wohl am Design liegen dürfte.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß sie schlechtere Ergebnisse liefert, als andere Mühlen in dieser Preisklasse, von daher, klare Kaufempfehlung (gilt aber auch für die Zenith), ich würde den Preis entscheiden lassen.

    Gruß
    Ludwig
     
  14. #14 lamo, 18.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2015
    lamo

    lamo Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    257
    Habe mir heute bei Azzarello in München die Obel gekauft.
    Das Design ist ja nun wirklich, na ja, nicht so toll... ABER: Mahlgeschwindigkeit, Mahlgutqualität undLautstärke beim Mahlen sind einsame spitze. Ich bin im Moment bei 2,9s für einen Espresso, also 8,5g.
    Die Tasten sind auch etwas seltsam, es ist kein Druckpunkt spürbar. Verarbeitungsqualität, hm, etwas italienisch. Manches ist etwas schief und der Hauptschalter, der eckig und gerade ist wurde einfach so in das gerundete Gehäuse eingebaut, so dass es natürlich vorne und hinten übersteht...

    Zum Schluss ist aber ja das Ergebnis in der Tasse entscheidend und das stimmt auf jeden Fall und wie schon gesagt Qualität des gemahlenen Kaffees, Mahlgeschwindigkeit und auch Lautstärke sind einfach super.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    mamu, quick-lu, Iskanda und einer weiteren Person gefällt das.
  15. lamo

    lamo Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    257
    Hier noch ein kurzes Video vom Mahlvorgang:

     
    quick-lu und bargstedter gefällt das.
  16. #16 quick-lu, 20.07.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Schönheit liegt wie immer im Auge des Betrachters und ich find sie schick!

    Gruß
    Ludwig

    PS: alles richtig gemacht:)
     
    jabu gefällt das.
  17. #17 Iskanda, 21.07.2015
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.993
    Zustimmungen:
    9.224
    Das mit dem Schalter geht auch schöner. (Derzeit) meine ist so:
    [​IMG]
     
  18. #18 Dieselweezel, 05.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2015
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    So, nun ist auch meine Obel eingetrudelt. Meine Fotos sind leider nicht so schick, aber vielleicht erkennt man noch einige technische Details.
    Interessant finde ich die Trennung von Mühlenkörper und -motor durch die Abdeckung aus Gummi. Ich bin mal gespannt, wie sie sich die nächsten Tage bei mir schlagen wird. Auf den ersten Blick mag mich die Verarbeitung erstmal nicht so ganz überzeugen.
    Optisch gefällt sie mir inzwischen tatsächlich recht gut, seit ich lamos Kombi im Kaffee-Ecken-Thread gesehen habe. Zur schwarzen Vivaldi passt sie super.



    Die Mühle von oben:
    [​IMG]

    Der Mahlscheibenträger:
    [​IMG]

    Die Mahlkammer:
    [​IMG]

    Der (leider nicht polierte) Auswurfschacht von unten:
    [​IMG]

    Die Gummiabdeckung, die Gehäuse und Motor entkoppelt:
    [​IMG]

    Mühle ohne Gummiabdeckung:
    [​IMG]
     
    bargstedter, HansWurst, suennele und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 Dieselweezel, 21.08.2015
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    Hier mal ein noch ein zweiter Erfahrungsbericht von mir, wobei ich sagen muss, dass ich lamos Einschätzung im Wesentlichen teile.

    Meine bisherige Mühlenhistorie sieht so aus, dass ich lange eine La San Marco LSM 90A hatte, danach zweimal eine Macap M4d, zwei unterschiedliche La Cimbali Magnum od mit 64 mm Scheiben und eine Magnum od mit konischem Mahlwerk. Ich kenne die Quamar M80e recht gut und habe schon öfter mit Mahlkönig K30 rumgespielt. Ich persönlich bin kein großer Freund von konischen Mahlwerken, ich möchte einfach eine gute, schnelle 64mm Mühle mit fluffigem Mahlgut.

    Es gibt viele schnelle 64mm-Direktmahler und viele sind teurer. Man darf an die die Obel beispielsweise nicht den Maßstab anlegen, den man an eine dreimal so teure Magnum anlegt. Das war mir schon klar.
    Dennoch: als ich die Obel ausgepackt habe, war ich erst einmal unglücklich. Das Ding ist größtenteils aus Plastik und eher mau verarbeitet. Der Gummiring zum Einstellen des Mahlgrades roch nach frisch ausgepacktem Fahrradschlauch (der EGruch ist inzwischen weg) und es wäre mir lieber, wenn der Auwurfschacht innen poliert wäre. Der Name Instananeo ist halt auch eine gewisse Verpflichtung. :D
    Seit dem Aufstellen der Mühle ist mir die Verarbeitung aber irgendwie egal geworden, sie steht da und funktioniert und ich finde sie optisch auch ansprechend mit ihrer mattschwarzen Beschichtung.

    Die Höhe des Siebträgerhalters ist einstellbar, aber eine richtig gute Höhe für Dalla-Corte-Siebträger läßt sich nicht realisieren. Ich habe die Gabel umgedreht, so geht es halbwegs und mit Gewebeband umwickelt, damit sie mir nicht die Siebträger verkratzt.
    Beim Thema Lautstärke ist sie gut. Sie ist schön leise. Ich hatte allerdings vorher die Macap, die ist auch nicht so viel lauter. Die Timereinstellung ist übrigens sehr intuitiv, nur die Tasten vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich dran..
    Einen Bezug kann man übrigens mit einem zweiten Tastendruck wieder abbrechen.

    Beim Einmahlen ist mir aufgefallen, dass das Mahlgut nach einigen doppelten Bezügen in direkter Reihenfolge gut warm wurde (das Problem hatte die Magnum überhaupt nicht) und das irgendwann auch der Motor kurz blockierte. Bereits einige Sekunden Pause reichten aus, um das Problem zu umgehen. Fünf doppelte Shots in Reihe hintereinander ist aber sowieso weit weg von jedem realistischen Szenario.

    Die Mühle ist mit vier Kilo Kaffee inzwischen sicher noch nicht eingemahlen und ich habe in letzter Zeit wenige unterschiedliche Kaffeesorten getestet. Das Mahlgut kommt schön fluffig aus der Mühle, es landet alles im Siebträger und grundsätzlich schmeckt mir der Kaffee auch. Die Qualität des Kaffeemehls bleibt bis zur letzten Bohne konstant.
    Mit der Qualität meiner Bezüge bin ich aktuell sehr zufrieden und das zählt für mich hauptsächlich.
    Ich stehe halt auch nicht so auf Küchenharleychrom und kann auch bei der Verarbeitung wegschauen.
     
    quick-lu gefällt das.
  20. #20 quick-lu, 21.08.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Hallo @Dieselweezel,

    schöner Bericht, vielen Dank dafür.
    Das Äussere ist vernachlässigbar solange es einem nicht um die Ohren fliegt:), entscheidend sind im Verlaufe der Zeit viel mehr die Handhabung und natürlich was bei der Mahlung rauskommt.
    Äusserlichkeiten empfindet man nur Anfangs interessant, man gewöhnt sich daran.
    Bist du ebenfalls der Meinung, das Mühlen eingemahlen werden müssen? Hast du bei deinen anderen Mühlen diese Erfahrung machen dürfen? Ich habe mit meiner Zenith mittlerweile ca. 8-10 kg gemahlen und, auch auf Grund ständig wechselnder Röstungen, keinen Unterschied zum Anfang feststellen können (was aber auch an der Quickmill liegen könnte).

    Gruß
    Ludwig
     
Thema:

Obel Mito Istantaneo - Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Obel Mito Istantaneo - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Casadio Istantaneo Platine Defekt

    Casadio Istantaneo Platine Defekt: Hallo, meine Casadio Istantaneo Mühle funktioniert gar nicht mehr. Beim Einschalten leuchtet ganz kurz ein Digit an der Anzeige auf. Wenn ich...
  2. Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?

    Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?: Ich reise nun sehr viel (geschäftlich und auch privat) und mit längeren Aufenthalten und ehrlich gesagt ernähre ich mich nun in letzter Zeit eher...
  3. Faema Jubile Erfahrungen

    Faema Jubile Erfahrungen: Hallo Meine Tochter wird ein Café eröffnen und ich habe an eine Faema Jubile als Kaffeemaschine gedacht. Hat jemand hier Erfahrungen mit der...
  4. Erfahrungen mit der Graef Marchesa?

    Erfahrungen mit der Graef Marchesa?: Hallo zusammen, wie im anderen Thread schon angekündigt neheme ich schonmal eine Maschine und "frage mal drauf los"... Bei der Suche nach einer...
  5. neue Siebträgermaschine + Mühle Empfehlung - Erfahrungen Rancilio Silvia + Rocky +Nespresso

    neue Siebträgermaschine + Mühle Empfehlung - Erfahrungen Rancilio Silvia + Rocky +Nespresso: Hallo Miteinander, bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. zu mir -------- Bin seltener Kaffeetrinker. Dann aber gerne einen Espresso...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden