Ode Brew Grinder von fellow

Diskutiere Ode Brew Grinder von fellow im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe eben bemerkt, dass ich die Email für die address-validation im Posteingang hatte. Laut Angabe soll die Ode Anfang Dezember verschickt...

  1. #81 Konstantinos, 21.11.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    749
    Ich habe eben bemerkt, dass ich die Email für die address-validation im Posteingang hatte. Laut Angabe soll die Ode Anfang Dezember verschickt werden.

    upload_2020-11-21_12-55-23.png
     
    alorenzen, lomolta und Oldenborough gefällt das.
  2. #82 KeinGewerbe, 24.11.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    639
    Ich habe bereits eine Tracking-Nummer! Soll Donnerstag hier sein. Ich habe Montag bei Espressogear bestellt.
     
    LovinRomance, Konstantinos, clickclack und 2 anderen gefällt das.
  3. #83 Konstantinos, 25.11.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    749
    Man könnte ja eine Diskussion aufmachen darüber, dass Backer ihre Units vor dem Handel bekommen könnten aber das wäre kindisch. Trotzdem platze ich vor Neid :D

    Hast du zufällig 64mm SSP Scheiben da? Dann könnte man direkt gucken ob die Burr Carrier der EU Units besser bzw. genauer gefertigt sind.
     
  4. #84 KeinGewerbe, 25.11.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    639
    Kann ich nachvollziehen. Ist schon ein wenig unfair, wenn man solche Projekte mitfinanziert und dann erst nach dem regulären Handel bedient wird.
    Ich habe mir Montag Abend spontan gedacht, „och, könntest du mal bestellen“ und nun soll morgen um 14:00 Uhr geliefert werden:p


    Ne, ich plane da auch kein Upgrade. Der Ode Grinder ist nur für den Arbeitsplatz.
     
    Konstantinos gefällt das.
  5. FMX25

    FMX25 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Habe heute den Ode Grinder bekommen. Haptik fühlt sich sehr gut an, allerdings war das erste gravierend negative,
    dass ich ein deutliches elektrisches Brummen höre sobald man den Stecker anschließt. Das heißt man könnte ihn nur
    mit schaltbarer Steckdosenleiste betreiben. Jetzt bin ich am überlegen ob ich ihn gleich zurückschicke oder man sich
    damit abfindet. Hat jemand auch schon seinen Ode Grinder bekommen und hat ähnliches "Trafo-Brummen"?
     
  6. #86 alorenzen, 26.11.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    27
    Dreh mal den Stecker um.
     
    KingOtto gefällt das.
  7. FMX25

    FMX25 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Das habe ich schon probiert, hat leider keinerlei Auswirkung/Verbesserung gebracht.
     
  8. #88 Konstantinos, 26.11.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    749
    Davon berichten auch die US Backer viel. Ist je nach Gerät mehr oder weniger ausgeprägt.
    Hast du deine Unit aus dem Handel?
     
  9. #89 alorenzen, 26.11.2020
    alorenzen

    alorenzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    27
    Schade - hätte klappen können.
     
  10. FMX25

    FMX25 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    ja genau, aber schon länger vorbestellt gehabt. Mahlen geht auf jeden Fall sehr gut, deutlich schneller als per Handmühle, Mahlgut schaut recht gleichmäßig aus, die Abschaltung funktioniert auch. Die Rumsauerei hält sich in Grenzen, kommt sicherlich auch etwas auf die Kaffeebohnensorte an.
     
    lomolta gefällt das.
  11. #91 KeinGewerbe, 27.11.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    639
    Also mein Ode brummt auch deutlich hörbar. Die Mühle zieht im Standby 0,6 W. Das wäre für mich eigentlich bereits ein K.o.-Kriterium. Allerdings plane ich, die Mühle auf der Arbeit in einem Einbauschrank zu nutzen. Da wäre das kein Problem, so dass ich die Performance entscheiden lassen werde.
    Meine ersten Eindrücke sind durchwachsen. Bei der ersten Vermahlung habe ich RDT genutzt. 18,04 g in, 17,96 g out. Das hat mich sehr positiv überrascht. Die Mühle war vor der Vermahlung schließlich vollkommen frei von Kaffeemehl. Bei der zweiten Vermahlung ohne RDT. 18,16 g in, 17,74 g out. Kaum Anhaftung am Mahlgutbehälter, das meiste hing am Auswurf. Das fand ich ebenfalls noch vollkommen o.k. und ich hatte noch keine Mühle, die das wesentlich besser konnte. Das Mahlgut war in der mittleren Mahlgradeinstellung allerdings viel zu grob. Das war nach den ersten Berichten zu erwarten. Ich empfand das Mahlgut augenscheinlich aber auch als recht inhomogen. Es waren deutliche boulders vorhanden. Hier will ich aber abwarten, wie das Mahlergebnis im feineren, für mich relevanten Bereich ausfällt. Da werde ich auch mit dem Sifter „nachmessen“. Nicht überzeugen konnte mich der Bohnenbehälter. In beiden Vermahlungen musste ich den letzten 2-3 Bohnen einen Schubs geben, damit sie in den Mahlschacht fallen. Bei singledosing echt nervig! Die automatische Abschaltung hat beide Male sehr gut funktioniert.
    Die Optik ist genau, wie man das von den Bildern her erwartet. Ich finde sie sehr schick und gerade durch die kleinen Abmessungen wäre sie für meine Zwecke eigentlich ideal. Das entscheidende ist und bleibt aber das Mahlergebnis und da bin ich noch nicht überzeugt.
     

    Anhänge:

    LovinRomance, olausbas, lomolta und 7 anderen gefällt das.
  12. #92 olausbas, 28.11.2020
    olausbas

    olausbas Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    33
    Also ich finde das schon eine ziemliche Sauerei, dass die Backer nicht zuerst beliefert wurden. Aber natürlich von Fellow, denen finanziere ich nix mehr vor...

    Danke für die ersten Reviews, die sind spannend!
     
    LovinRomance, Khronos und Silas gefällt das.
  13. Wispr

    Wispr Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    115
    Mahlt nicht ordentlich, Kaffee bleibt zurück, Brummt... Mittlerweile bin ich froh nicht mitgemacht zu haben. Bin gespannt was noch berichtet wird
     
    Silas gefällt das.
  14. FMX25

    FMX25 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Ich habe dem Fellow-Support eine Tonaufnahme des Brummens meiner Mühle geschickt und die Antwort erhalten das sich das normal anhört und sie fürchten das ein Umtausch hier nicht hilft. Ich natürlich aber den Händler kontaktieren kann für einen Umtausch oder Rückgabe.
     
    clickclack gefällt das.
  15. Wispr

    Wispr Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    115
    Finde ich ziemlich lächerlich, Support und Kulanz scheinen bei Fellow nicht groß geschrieben zu werden.
     
  16. #96 Konstantinos, 04.12.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    749
    Das ist wohl von Fall zu Fall unterschiedlich wenn man sich das US Forum oder die Kickstarter Kommentare durchliest.
    Würde ich hier aber auch schon als harten Kulanzfall sehen. Das Gerät funktioniert ob Brummen oder nicht. Wenn man da einen Fall annimmt würden hunterte folgen.

    Mal sehen wie sehr mich meine Mühle überzeugen wird. Je nach Usability werden ihr SSP Scheiben gegönnt oder auch nicht
     
  17. Wispr

    Wispr Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    115
    Wenn ich ein solches Produkt erwerbe sollte man erwarten können das es im Stillstand nicht auf der Theke brummt.
     
    LovinRomance gefällt das.
  18. #98 KeinGewerbe, 04.12.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    639
    Kurzes update von mir:
    Meine Mühle brummt nicht mehr!:confused: Zumindest ist es für mich nicht mehr wahrnehmbar, nachdem es bei der ersten Inbetriebnahme noch deutlich zu hören war. Ich weiß gar nicht, ob ich das nun gut finden soll, oder ob mir das noch mehr Grund zur Beunruhigung gibt...
    Das Mahlergebnis erscheint mir bei dem für mich filtertypischen Mahkgrad (ich mahle dafür zwischen Stufe 2 und 3, je nach Menge) sehr viel homogener, als bei der groben Einstellung, die ich zunächst ausprobiert hatte. Zum "Siftern" bin ich eider noch nicht gekommen... Mühle steht auch schon auf der Arbeit. Allerdings ist das Elektrostatikproblem bei feinerem Mahlgrad wieder deutlich stärker, als bei der groben Vermahlung. Die schwarze Pulverbeschichtung des Gehäuses scheint mir hier nicht gerade optimal. Das ist schon ein echter Kaffeemehlmagnet. Mit RDT ist es dann aber eigentlich kein Problem. Muss man wissen, ob man das will...
    Geschmacklich ist eine objektive Einschätzung für mich schwierig. Zu Hause bereite ich mir Filterkaffee immer als Handaufguss zu, auf der Arbeit nutze ich die Kombination aus Ode brew grinder und Mocamaster one cup. Ich mag das Ergebnis.
    Ich behalte die Mühle, weil sie genau das bietet, was ich gesucht habe und weil die Verarbeitung wertig / dem Preis angemessen erscheint. Auch wenn mich frage, ob das Innenleben (Brummen) genauso wertig ist, wie es das Gehäuse vermuten lassen würde.
     
    LovinRomance, lomolta, clickclack und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #99 Khronos, 17.12.2020
    Khronos

    Khronos Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    52
    Du hast sie über kickstarter bestellt? Ich habe sie nämlich gebacked und noch nicht mal eine Tracking-Nr....
     
  20. #100 Konstantinos, 17.12.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    749
    Er hat sie über Espressogear bestellt. Als Backer habe ich auch noch keine Tracking-Nr. Jedoch letztens eine Email bekommen, worin sie sich für den Verzug entschuldigen und begründet durch einen techn. Fehler, den sie noch ausbessern wollen ehe sie die Mühlen losschicken (evtl. das Brummen?). Als Entschuldigung soll wohl eine Fellow Atmos beigelegt werden.
     
    LovinRomance gefällt das.
Thema:

Ode Brew Grinder von fellow

Die Seite wird geladen...

Ode Brew Grinder von fellow - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Baratza Forté Brew Grinder

    Baratza Forté Brew Grinder: Da ich unerwartet eine Mahlkönig Tanzania erstehen konnte, sucht die Baratza einen neuen Besitzer. Die Forté BG ist die Gastro-Ausführung der...
  2. [Erledigt] Expobar Brewtus III

    Expobar Brewtus III: Nach der Restaurierung verkaufe ich meine Expobar Brewtus III. Die Maschine hat Festwasseranschluss und eine Rotationspumpe. Betrieben habe ich...
  3. [Maschinen] Minimalistischer Shot Brewer Quickmill 0960 Carola

    Minimalistischer Shot Brewer Quickmill 0960 Carola: Hallo Forum, Mein E61 Shot Brewer steht wegen einem Upgrade auf einen 2 Kreiser zum Verkauf. Die Quickmill Carola 0960 in der Espressotecnica...
  4. Brewtus - Pumpe bleibt stehen, Druck zu gering

    Brewtus - Pumpe bleibt stehen, Druck zu gering: Liebe Community, Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar! Fehler: Beimeiner Brewtus bleibt ab 9,5 Bar laut Anzeige des eingebauten Manometers die...
  5. [Zubehör] Brewista Smart Scale

    Brewista Smart Scale: Hallo liebe Kaffee-Gang, ich würde gern meine Espressobezüge durch eine bessere Waage präzisieren. Dabei schiele ich auf die Brewista Smart Scale...