Ölig glänzende Bohnen

Diskutiere Ölig glänzende Bohnen im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, ich probiere ständig neue Sorten aus. Jetzt habe ich garde eine, die sehr dunkel geröstet ist, und die Bohnen glänzen mit der Maschine um...

  1. #1 Druckprofiler, 09.09.2021
    Druckprofiler

    Druckprofiler Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    ich probiere ständig neue Sorten aus. Jetzt habe ich garde eine, die sehr dunkel geröstet ist, und die Bohnen glänzen mit der Maschine um die Wette. Und der Kaffeepuck klebt hinterher so im Sieb, dass er sich nur mit extrem hartem Aufschlagen löst. Aber eben auch nicht vollständig, sondern er zerbröselt dann eher.
    Ich experimentiere gern mit allen Einstellmöglichkeiten, aber ich habe hier die Befürchtung, dass die 250-g-Tüte alle ist, bevor ich es gefunden habe.
    Daher mal die Frage, vielleicht hat jemand Erfahrungen: In welcher Richtung sollte ich was verändern? Eher gröber oder feiner mahlen? Eher heißer oder kälter brühen? (E61)

    Danke.
    Druckprofiler
     
  2. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    354
    Wichtiger als der Puck: Schmeckt der Kaffee? Wie der Puck aussieht, ist doch komplett egal (ausgenommen Channeling).

    Dunkle Röstungen fühlen sich aber allgemein gesprochen eher bei etwas niedrigerer Temperatur / gröberem Mahlgrad / Sieben in eher klassichen Größen wohl als hellere Röstungen, Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber wenn's schmeckt würde ich nichts ändern.
     
  3. #3 Druckprofiler, 09.09.2021
    Druckprofiler

    Druckprofiler Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    8
    Ja, es schmeckt ja eben nicht. Aber ich kann das nicht näher beschreiben.

    Und klar ist es erstmal egal, wie der Puck aussieht. Aber es hätte ja sein können, dass so ein klebriger Puck generell auf irgendwas hinweist, überlagerte Bohnen oder so.

    OK, ich versuche es jetzt gleich mal mit ein paar Grad weniger.
     
  4. Xavier

    Xavier Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    Bröseliger Puck klingt nach zu heiß gebrüht. Daher würde ich auch zu ein paar Grad weniger raten.
     
  5. #5 Druckprofiler, 09.09.2021
    Druckprofiler

    Druckprofiler Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    8
    So, ich habe jetzt den Geschmack identifiziert: muffig, ranzig, faulig. Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee. Zum Glück kaufe ich ja immer nur 250-g-Tüten.
    Ich freue mich auf den Frühstückskaffee morgen mit einer neuen Sorte.
     
    infusione gefällt das.
  6. #6 Ganzo, 10.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2021
    Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    916
    Hallo @Druckprofiler,

    "Jetzt habe ich garde eine, die sehr dunkel geröstet ist, und die Bohnen glänzen mit der Maschine um die Wette. ..... In welcher Richtung sollte ich was verändern? Eher gröber oder feiner mahlen?"

    Wenn Bohnen sehr lange geröstet werden und zwar über den Punkt hinaus, wo die Zellwände aufbrechen, dann tritt Kaffee-Öl aus und macht die Bohnen glänzend.

    Sehr dunkle Bohnen (wie dunkle Schokolade) glänzen schon direkt nach dem Rösten (French roasts) bzw. nach 3 bis 5 Tagen (Vienna roasts) bis sie nach etwa 3 bis 4 Wochen den Glanz langsam wieder verlieren.
    Sind solche dunklen Bohnen dann wieder ganz trocken, dann sind sie schon recht alt.

    Durch die ölige Oberfläche sind die Bohnen weniger spröde und erzeugen deshalb beim Mahlen weniger fines (die feinsten Staubteilchen im Mahlgut).
    Bei zuwenig fines fließt der Espresso zu schnell durch und ist schwieriger zu beziehen.
    Der Puck bleibt oft auch leicht im Sieb kleben und neigt zum Spritzen (sichtbar bei einem bodenlosen Siebträger).

    Es empfiehlt sich, solche Bohnen feiner zu mahlen (für mehr fines) und evtl. auch noch höher zu dosieren.
    Das drosselt den Durchfluss und verbessert das Ergebnis.

    Gruß Ganzo

    P.S. Geschmacklich ist das Öl nicht von Bedeutung, solange die Bohnen in Ordnung sind. Allerdings können ölige Bohnen bei schlechter Lagerung schnell ranzig werden und dann grauslich schmecken. Und die Mühle mag zu viel Öl auch nicht.
     
    Wühlmaus, Espressojung, onluxtex und 4 anderen gefällt das.
  7. #7 Espressojung, 10.09.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    1.597
    Das wäre auch genau mein Vorschlag gewesen.:)
     
  8. #8 FRAC42, 11.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2021
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    1.802
    Das hatte ich so ähnlich auch mal bei sehr dunklen, öligen Bohnen. Hab sie dann zur Seite gestellt und mir andere besorgt.

    2-3 Wochen später war dann plötzlich Bohnennotstand. Hab dann noch mal mein Glück mit dem öligen Dingern versucht, und siehe da: Schon beim Öffnen der Tüte war der Geruch viel angenehmer, die Verarbeitung war einfacher und der Espresso hatte nichts modrig, muffiges mehr. Diese super dunklen Bohnen brauchen wohl um die 2 Wochen nach dem Rösten bevor sie genießbar sind, scheint mir. In einem E61 Zweikreiser ergaben die sogar ganz passablen, klassisch italienisch anmutenden Espresso. Schau mal auf das Röstdatum: wenn deine Bohnen noch sehr frisch sind besteht Hoffnung.
     
    Wühlmaus gefällt das.
  9. #9 Druckprofiler, 11.09.2021
    Druckprofiler

    Druckprofiler Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    8
    Danke für alle Hinweise. Ich bin nach 5 Jahren Vollautomat jetzt im Sommer in die Siebträgerwelt eingstiegen und staune, was es da so alles zu beachten gilt.
    Vielleicht noch ne kleine Frage im Anschluss: Bei meiner Mühle kann ich die Zeit einstellen, und hinterher wiege ich. Und ich finde, dass die Mahlzeit für eine bestimmte Menge ziemlich unterschiedlich ist, je nach Bohnensorte. Wovon hängt das ab?

    Schönen Sonntag allerseits!
     
  10. #10 Kaspar Hauser, 11.09.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.061
    Wo kommen bloß solche Gedanken immer her.

    Wenn die Bratkartoffeln schmecken, ist es doch scheißegal, wie die Pfanne danach aussieht.

    Wichtig ist auf'm Platz Teller. Also in der Tasse.
     
  11. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    1.802
    Jupp, das ist schon ein großer Unterschied zum KVA. Neben einer generell guten Qualität der Bohnen ist vor allem deren Alter kritisch. Zwischen 2 und 12 Wochen nach Röstdatum ist ein guter Rahmen, helle Bohnen gehen auch schon nach wenigen Tagen.

    Vom Mahlgrad, der Härte der Bohnen (helle sind härter), dem Alter der Bohnen und dem Füllstand des Bohnenbehälters.
     
Thema:

Ölig glänzende Bohnen

Die Seite wird geladen...

Ölig glänzende Bohnen - Ähnliche Themen

  1. ölige (glänzende) bohnen

    ölige (glänzende) bohnen: hallo! hab mir nach längerer zeit mal wieder ne packung new york extra gekauft...beim öffnen hab ich bemerkt, dass die bohnen ölig...
  2. Dunkle, ölige, kräftige Bohne gesucht

    Dunkle, ölige, kräftige Bohne gesucht: Hallo Leute, Ich stehe total auf die dunklen, öligen, kräftigen Bohnen. Man möge mir den Vergleich verzeihen, aber der Geruch erinnert mich...
  3. Espresso läuft nicht ölig, kaum crema

    Espresso läuft nicht ölig, kaum crema: Hallo zusammen, mein Espresso läuft nicht ölig und ich hab auch kaum crema... Hier mein Setup: Bohnen: Langen Espresso Malabar geröstet...
  4. Ölige Rückstände in Dampflanze / Dampfventil

    Ölige Rückstände in Dampflanze / Dampfventil: Hallo. Ich habe seit 07.2019 eine Profitec Pro 500 PID. Jetzt ist mir nach dem Abschrauben der Düse aufgefallen, dass der Teflonschlauch der...
  5. Piacetto Café Crema Tradiozonale sauer und ölig

    Piacetto Café Crema Tradiozonale sauer und ölig: Hallo, ich habe mir beim Tchibo Coffe Service eine 1kg Tüte Piacetto Café Crema Tradiozonale bestellt. Ich wollte den Kaffe mir im KVA zubereiten...