Olympia Express Club

Diskutiere Olympia Express Club im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Tag, Bin mal wieder ins Netz gekommen und habe leider immer noch niemand gefunden, der mit mir mal über die Olympia Club tratscht. Bin mit...

  1. ubau

    ubau Gast

    Guten Tag,
    Bin mal wieder ins Netz gekommen und habe leider immer noch niemand gefunden, der mit mir mal über die Olympia Club tratscht. Bin mit der Restaurierung/Reperatur fertig und sehr zufrieden.
    Wo seit Ihr Olympia Express Club Besitzer und Benutzer...
    Salut ubau
     
  2. #2 nevermind, 08.06.2007
    nevermind

    nevermind Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hallo ubau

    welche feder hast du bei deiner club genommen?

    ist bei mir noch das letzte problem welches ich besseitigen muß und vieleicht noch ein entlüftungsventil einbauen.

    was macht die restauration der 2 gruppigen gastro olympia?

    gruß
     
  3. ubau

    ubau Gast

    Hallo Nevermind,
    juups das Ging ja aber schnell...
    Deine Frage zu der Feder ist, dass ich immer noch die gleiche benutze wie die, die Drin war. Hast Du Deine gewechselt oder möchtest Du Sie wechseln und warum? Ich habe mir nämlich auch überlegt, als ich letztes mal bei uns in einer Federfabrik (stellen auch auf Wunsch Federn her) war für etwas andres, ob ich die mal wechseln müsste.

    Was die 2 gruppige Gastromaschine angeht: die wurde eben getauscht mit meiner jetzigen Olympia Club. War mir doch zu aufwendig und ich konnte ganz viel Wasser sparen... für den Hydraulikaufbau bräuchte Sie ca. 6 lt. Wasser. Der dann auch bei jeder Tasse wieder zum Sieb runder läuft!
    Zur Olympia,
    Ich hatte ein Riss im Bioler und musste beim Spengler den Riss Silberloten.
    War eine aufwendige Sache, da es beim ersten mal nicht funktioniert hat.
    Du kannst Dir sicher auch vorstellen, was passiert war/ist als ich die Schrauben lösen musste/wollte um den Boiler zu öffnen...?
    Zudem ist mein Pressostat nicht mehr original und die Druckanzeige.
    hast Du da Erfahrung seitens des Pressostat.
    Und die Entlüftung, das musst Du mir ein bisschen näher bringen...
    Gruss
    ubau
     
  4. #4 nevermind, 08.06.2007
    nevermind

    nevermind Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hi

    also mit der feder hab ich folgende erfahrung sie ist zu schwach um einen vernüftigen espresso zu brauen.
    selbst eine neue brachte nicht den gewünschten erfolg. habe dann ein manometer an den siebträger geschraubt und siehe da 4bar. :evil:
    da muß noch was passieren.

    behelfe mich jetzt so, das ich dem hebel einwenig helfe auf seinem weg nach oben :wink: dann stimmt auch das ergebnis.

    der pressostat,der sich sehr gut einstellen läst, und alles andere ist bei meiner club original.

    ein entlüftungsventil hätte ich gerne weil man dann nach dem hochheizen nicht mehr den dampfhan aufdrehen muß, um die richtige temperatur zu bekommen. beim abkühlen kann man sich dieses dann auch sparen.

    gruß
     
  5. ubau

    ubau Gast

    Hallo,
    Ich denke es war von Olympia nie beabsichtigt, dass die Feder die Aufgabe hat, alleine den Kolben nach oben zu stossen. Jedenfalls auch ich muss nachhelfen.
    Das nächste mal wenn ich im Tessin bin, werde ich mal in Mendrisio nachfragen. Jeden falls auch in der Original Bedienungsanleitung die ich habe steht nichts.
    Jedenfalls die Feder hilft jenen um einiges zb. meiner Frau, einen guten Espresso zu machen ohne grosse Mukis zu haben.
    Was das entlüftungsventil angeht, verstehe ich jetzt was du meinst.
    Ich sehe, das ich vielleicht eine "einfache" Einstellung habe... aber ich will die Maschine nicht beherschen/ändern, sondern ich lerne und nehme Sie wie Sie ist. Als das heisst für mich, ich helfe dem Hebel nach und ich lasse den Dampf ab....
    Ich hatte damals die Maschine komplet auseinander genommen und musste neue Gewinde schneiden, da mir alle Schrauben abgebrochen sind als ich den Boiler flicken/öffnen musste. Mit all diesen Arbeiten habe ich die Maschine gut bis sehr gut kennengelernt und ich finde Sie toll.
    Nun bin ich einfach gespannt wie lange der Boiler hält. Ich bin jedenfalls froh, das der Spengler angeboten hat, sollten alle Stricke reissen würde er ein Nachbau machen. Super, oder?
    Wie ist es bei Dir, hast du auch solche Erfahrungen machen müssen/können mit deiner Club?
    lg ubau
     
  6. #6 nevermind, 08.06.2007
    nevermind

    nevermind Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hi

    da geb ich dir vollkommen recht die club ist wesentlich einfacher zu handhaben als z.b. eine pavoni. da der kraftaufwand den man benötigt wesentlich geringer ist.
    aber warum kauft man sich eine maschine mit feder wenn man trotz alle dem noch am hebel ziehen muß? es wäre für olympia ein leichtes gewesen die club so auszulegen das man wenigstens 8bar für einen vernüftigen bezug zur verfügung hätte.
    ich habe mir eine feder von elektra bestellt und diese über die original feder geschoben, so weit so gut.
    nur war die feder im gepressten zustand ca. 4mm zu lang und der kraftaufwand beim runterdrücken des hebels ein wenig zu viel des guten. :roll:
    aktuell hab ich mir jetzt eine feder berechnen lassen und warte nun auf den kostenvcoranschlag.

    ansonsten ist es wirklich eine sehr schöne maschine.

    meine war in einem sehr guten zustand als ich sie bekam. das einzige was ich machen mußte war in einen neuen Gruppendichtungssatz zu investieren incl. anschluß an den kessel. schrauben gingen einfach los, wenn man sich einen imbus zu recht gesägt hat, da der abstand zur brühgruppe sehr gering ist.

    alles in allem ist sie bereit für die nächsten 30 jahre :lol:

    wie alt ist denn deine?

    gruß

    ps: pass gut auf das duschsieb auf bekommt man so einfach nicht mehr
     
  7. ubau

    ubau Gast

    Hallo,
    Dein Resultat mit der neuberechneten Feder würde mich interessieren...
    Hat nicht auch die Bezzera B3000AL eine Feder eingebaut?

    Das "problem" mit den Imbusschrauben-Brühgruppe-Boiler ist eine alte Geschichte die viele immer wieder überrascht...sogar mich. Tatsächlich lösen sich die Schraubenim Betrieb... nicht heftig, aber Sie tun es.
    Meine hat Jahrgang 1972 (721167).
    Was das Duchsieb anbelangt, weiss ich auch warum die so "rar" sind.
    Es geht das Gerücht herum, das alle HobbyBaristas das Gefühl hatten Sich wie die Grossen Baristas aufzuspielen und die Siebe einfach wegwarfen.
    Olympia ist eben nicht FAEMA & Co.
    Ganz nach dem Motto: Ich wasche doch kein Sieb aus...
    Mann kann halten was mann will...aber ich denke, es hat was.
    Grüsse urs

    Was zum Gucken:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  8. #8 nevermind, 10.06.2007
    nevermind

    nevermind Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hi



    Ja hat sie, und ist eine zweikreis-maschine. da wurde die feder aber richtig dimesioniert. die bezzi ist eine sehr schöne maschine, hatte ein angebot für eine gehabt, bin mir aber mit dem verkäufer nicht einig geworden :cry: .

    gruß

    ps: schöne bilder, da hattest du ja doch ein wenig mehr mühe als ich.
     
  9. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Da darf man aber nicht vergessen, daß der Hebelmechanismus für die gewaltige Federkraft auch entsprechend kräftig ausgelegt ist. Auch ist der Hebelweg fast doppelt so groß. In der Ruhestellung weist der Hebel nicht wie bei Heimmaschinen nach oben vorne, sondern nach oben hinten.

    Gruß, Andreas
     
  10. #10 nevermind, 10.06.2007
    nevermind

    nevermind Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    @haemmi

    ich hatte mal das vergnügen an einem gastro-hebel ziehen zu dürfen. :lol:

    ist schon ein mächtiger, mächtiger unterschied.

    wenn mich nicht alles teuscht nenntst du die b3000al dein eigen, wie bist du mit ihr zufrieden?

    gruß
     
  11. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Eigentlich kann ich dazu noch nichts Substantielles sagen, weil ich sie bisher nur sporadisch mal eingeschaltet habe. Im Grunde genommen brauche ich die überhaupt nicht, haben mußte ich sie aber trotzdem. Na ja, Ihr wißt ja, wie das ist.

    Das Problem ist, daß aufgrund der Besonderheiten der Maschine man kaum auf den Erfahrungsberichten in den diversen Foren aufbauen kann. Die fußen in der Regel auf Einkreiser mit am Kessel angeflanschter Brühgruppe. Man muß also selber sehr viel ausprobieren und das habe ich bisher nicht gemacht.

    Nur eins steht für mich fest, die Maschine wird nie meine Alltagsmaschine werden. Mal abgesehen davon, daß ich persönlich dafür keine Festwassermaschine möchte, ist mir das alles zu massig. Die Cimbali ist ja schon grenzwertig, aber die Bezzera ist dann wirklich des Guten zuviel.

    Gruß, Andreas
     
  12. #12 jackson, 03.03.2008
    jackson

    jackson Gast

    AW: Olympia Express Club

    Wimmern wimmern wimmern.
    Es schaut, ich gerade kennt nicht früheres Version Asbest immer in der besseren Bedingung als die neuere sehr sehr nett, Würden Sie mir, wieviel beibringen bitte ein so kostet? Viel Dank

    **SORRY, I DON'T KNOW GERMAN.
    I JUST USE AN ONLINE TRANSLATOR.
     
  13. #13 Sacoche, 29.07.2009
    Sacoche

    Sacoche Gast

    AW: Olympia Express Club

    Hallo

    Ich habe vor ca. 3 Jahren eine Olympia Express Club in einem Brockenhaus erworden und diese dann aber verpackt und eingemottet. Als diesen Monat im Monatsbrief von MANUFACTUM über diese Expresso Maschinen geschrieben wurde, habe ich meine umgehend wieder aus der Schachtel geholt und mal angeschaut.

    Habe noch nie einen Kaffee gemacht damit oder die Maschine in Betrieb ge-nommen, da diese recht "schmudelig" und ungereinigt aus dem Brocki kam.

    Habe bei der Firma Olympia die Info bekommen, das es sich um ein Modell aus dem Jahre 1974 handelt.

    Werde nun in Zürich die Maschine prüfen und einen Kostenvoranschlag für eine Revision machen lassen.

    Hoffe, dass mich der Spass nicht zu viel kosten wird und dass sich der Aufwand lohnen wird.

    Bin dankbar über Infos und Tips von Leuten, welche bereits Erfahrungen mit dem Modell haben und die Maschine in Betrieb haben.
     
  14. #14 nixreich, 04.08.2009
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: Olympia Express Club

    Salut Sacoche

    melde dich unbedingt bei MIGG, der weiss Bescheid und bietet seine Ersatzteile für faire Preise an, was leider bei Olympia nicht unbedingt gesagt werden kann.
    Der Spass wird aber sicher nicht günstig, wenn du nicht selber Hand anlegen willst!
    Mach es trotzdem, es lohnt sich...

    Lieber Gruss aus Bern
    Nils - der seine Club aus dem Abfall hat und auch noch nicht weiter ist mit Restaurieren als du.
     
Thema:

Olympia Express Club

Die Seite wird geladen...

Olympia Express Club - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Olympia Mocaexpress Mühle

    Olympia Mocaexpress Mühle: Schöne, gut erhaltene Mocaexpress von Olympia zu verkaufen. Die Mühle bekam eine Komplettreinigung und wurde poliert. Sie läuft einwandfrei. Das...
  2. Sage The Barista Express

    Sage The Barista Express: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Tagen die Sage The Barista Express, die Maschine macht soweit einen guten Eindruck nur der Espresso will...
  3. Faema Express - Dampfdüse und Elektronik

    Faema Express - Dampfdüse und Elektronik: Das viele Lesen in diesem Forum hat mich dazu animiert, wieder einmal eine etwas eingestaubte Maschine zu reaktivieren. [IMG] Grundsätzlich...
  4. Eintassensieb Sage Barista Express

    Eintassensieb Sage Barista Express: Hallo zusammen, wir haben uns eine Sage Barista Touch gekauft und sind soweit auch ganz zufrieden. Das einzige Manko ist das Eintassensieb,...
  5. [Erledigt] 1er SIEB OLYMPIA CREMINA und Pavoni prof

    1er SIEB OLYMPIA CREMINA und Pavoni prof: Suche ein 1er Sieb für die Cremina C67... Was könnte alternativ noch passen ? Erinnere mich vage dass die Elektrasiebe passend sind ?! Pavoni Prof...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden