Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

Diskutiere Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Tag liebe Bohnenliebhaber, dieses Forum ist der Grund, warum ich von Nespresso (aufgrund der Preiserhöhung) nicht wieder auf einen...

  1. #1 trianero, 05.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Bohnenliebhaber,

    dieses Forum ist der Grund, warum ich von Nespresso (aufgrund der Preiserhöhung) nicht wieder auf einen Vollautomaten gewechselt bin - obwohl die Melitta schon im Einkaufwagen war ;-)
    Seit knapp über einer Woche versuche ich mich als Kaffeekocher und war am Anfang schwer begeistert. Durch das Netz ist mir allerdings aufgefallen, dass die Crema bei mir doch eher nach Vollautomat aussieht und nicht nach Siebträgerergebnis. Nun wage ich mich mal - trotz der Beiträge, die in den Jahren schon über die Silvia veröffentlicht wurden aus der Deckung.
    Ich habe mich in dieser Woche an knapp 2 KG Kaffee (zum Probieren der Tchibo Milano, dann der Izzo Oro und gerade eben ein Lloyd Kaffee (80% Arabica/20% Robusta) gemacht. Die Crema ist bei allen gleich. Da ich Dutzende YouTube-Videos angeschaut habe, dachte ich, es wäre sinnvoll, wenn ich meine Ergbnisse mal poste. Liegts an der Ascaso wie mal in einem Beitrag eines Kollegen aus Wien (Helmi) mit seiner Rocky. Liegts am Tampern? Die Silvia müsste ok sein - Temperature Surfing ist mir ein Begriff ;-)
    Ferner habe ich das Einer-Sieb ausgetauscht mit einem etwas tieferen Sieb für 7 gr. Kaffee - so die Empfehlung eines örtlichen Espresso-Verkäufers in Bremen.

    Was meint Ihr - spinne ich nur oder ist die Crema wirklich verbesserungsfähig?


    Herzlichen Dank für Eure Ideen und Hinweise!

    VG

    trianero

    Hier die Links:
    YouTube - ‪Keine gute Crema mit Rancilio Silvia Teil 1‬‏
    YouTube - ‪Keine gute Crema mit Rancilio Silvia - Teil 2‬‏
     
  2. #2 make_fun, 05.07.2011
    make_fun

    make_fun Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    5
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Hallo trianero,

    aus meinen Erfahrungen heraus würde ich sagen, daß die Crema viel zu hell ist. So hell sollte sie eigentlich erst werden, wenn der Shot blondiert.

    Als erste Empfehlung wie immer, frische Bohnen von einem Kleinröster kaufen und nochmal probieren.

    Dann würde ich denken, daß gerade im ersten Shot der Espresso zu schnell lief, also zuviel im Glas war nach der Zeit. Ich würde noch etwas feiner mahlen.

    LG

    Andreas
     
  3. #3 gebi_de, 05.07.2011
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    61
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Hi!

    Sieht für mich auch zu hell aus. Ich würde es ebenfalls mit "feiner mahlen" probieren und mich vor allem mal bei einer guten Rösterei nach Bohnen umschauen. Supermarktware ist meist nicht mehr frisch genug bzw. oft auch qualitativ nichts (selbst wenn sie teuer ist wie mancher Lavazza etc.; Kleinröster sind oft erstaunlich billig).

    Hier Suchfunktion und "Boardröster" probieren. Mein Tip: Fausto Giasing!

    Die Crema sollte dann dunkler werden und es sollte auch langsamer laufen.

    gebi_de
     
  4. #4 Bialettine.., 05.07.2011
    Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    7
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    ..und noch'n Tipp zu den bereits erwähnten-

    Mitgelieferte 1er-Siebe finde ich ziemlich zickig.
    Probier' mal das 2er, das ist oftmals gutmütiger. ;-)

    Und die Bohnen, der Mahlgrad,...aber dazu schrieb die anderen ja schon was.
    Nicht den Kopf in den Sand stecken!

    Viel Erfolg.
     
  5. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    kaffeemehl erscheint mir, just vor dem tampereinsatz betrachtet, deutlich zu grob. und ja, ordentliche, frische bohnen müssen da wohl her...
     
  6. #6 trianero, 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Oha - ich hätte gedacht, beim Izzo wäre ich schon gut unterwegs...

    Nun ja, ich werde mal losgehen und frische Bohnen einsammeln. Was den Mahlgrad betrifft: Schaut Euch bitte auch Teil 2 an. Ich habe hiernach noch etwas grober gemahlen - und schon kam nichts mehr heraus...
     
  7. #7 Bialettine.., 05.07.2011
    Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    7
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    ...daddel' nicht mit Tchibo & Co. rum, das frustet. ;-)
    Die Kleinrösterbohne wird anders reagieren als die Tchibo-Bohne.
     
  8. #8 trianero, 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Bin schon unterwegs zu Helmke in Bremen. Hätte eher als Fehlerquelle auf die Ascaso getippt. Aber hier im Forum hatte man ja über gute Eigenschaften berichtet...
     
  9. #9 Silvaner, 05.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Der Espresso-Verkäufer meinte es zwar gut, aber hätte er Dir das LM1 Sieb empfohlen, wäre er noch besser informiert gewesen ;-)

    Wie schon gesagt wurde: Entweder verwendest Du das 2er Sieb von Rancilio (und trinkst doppios) oder kaufst Dir noch das LM1 Sieb oder Du wirst wohl noch längere Zeit frustriert mit Deinem 1er Sieb herumprobieren.

    Falls Du das LM1 Sieb kaufen solltest, kann ich Dir gute Tipps geben. Melde Dich einfach, ev. auch über PN.
    Gruß, René
    PS Für das LM1 brauchst Du aber einen zusätzlichen 41er Tamper. Zur Not kannst Du auch das Plastikteil von Rancilio nehmen. Aber wirklich nur zur Not :)
     
  10. #10 trianero, 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Du hast Post:)
     
  11. #11 Namotrip, 05.07.2011
    Namotrip

    Namotrip Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Der Geschmack wäre auch ein nicht zu unterschätzender Faktor zur Fehleranalyse. Sauer, bitter?

    Müsste eigentlich sauer sein. Ist deine Maschine richtig heiß?

    Auf jeden Fall ist das Mehl beim ersten Video deutlich zu grob gemahlen. Der zweite Shot sieht zuerst nicht so verkehrt aus, das Ergebnis überzeugt dann scheinbar doch nicht. Was mir noch auffällt: Klopf deinen Siebträger mal ordentlich auf die Arbeitsplatte, so das sich das Kaffeemahl verteilen kann. Du streichst das nur glatt. Also klopfen, antampern, nochmal raufmahlen, festtampern. Zumindest mit dem letzten Mahlgrad (2. Video) sollte der Shot dann besser werden.

    Es kann eigentlich nur an der Temperatur,dem Mahlgrad oder der Bohne liegen. Den Tschiboespresso kannst du direkt wegwerfen, mit dem hatte ich ähnliche Ergebnisse.

    Kleiner Nachtrag: Beiß dich nicht an der 7g-Regel fürs 1er fest, einige Kaffeesorten werden eher mit mehr Mehl zum perfekten Shot. Probier sonst mal dein Zweiersieb,die sind meist gutmütiger und verzeihen kleinere Fehler.
     
  12. #12 trianero, 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    So, komme gerade von Hemken, einer Rösterei hier in Bremen wieder. Habe mir jeweils ein halbes Pfund vom Espresso Classic und Spezial gekauft. Anbei findet Ihr das Video mit dem Classic. Nun, die Crema ist deutlich dunkler, aber der Kaffee schmeckt in der Tat bitter - ich denke, hier ist zu fein gemahlen worden, oder?
    Obwohl auf der anderen Seite wurde der Strahl zu schnell blond, richtig?

    Weitere Veränderungen: 2er Sieb genommen, habe die Silvia zum Zischen gebracht mit einem Leerbezug. Das heisst, sie müsste eigentlich heiss genug gewesen sein.
    Fehlerquelle kann doch jetzt nur das Tampern sein, oder ist was mit der Silvia nicht in Ordnung?
    Das kann doch nun wirklich alles nicht so schwer sein, oder ;-)
    Hier der Link:

    YouTube - ‪Wenig Crema mit Rancilio Silvia, Ascaso i-mini und frischen Kaffee - Teil 3‬‏

    Ach ja: Sorry für die Qualität der Videos, ist mal so mit dem Handy gemacht. Mit diesen Dingern kenne ich mich aber definitiv besser aus als mit der Rancilio ;-)

    VG

    trianero
     
  13. #13 Namotrip, 05.07.2011
    Namotrip

    Namotrip Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Dein Bezug dauert für mein Empfinden auch deutlich zu lange. 40 Sekunden vom Ein- bis zum Ausschalten bzw. 35 vom ersten Tropfen bis zum Ende. Das der Kaffee dann nicht schmeckt, ist fast logisch.

    Ich würde testweise einen Grad grober mahlen und ein wenig mehr Kaffee nehmen.
     
  14. #14 Bialettine.., 05.07.2011
    Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    7
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    ..eine Frage von mir, der Neugier halber ;):
    Wie lang lässt du sie aufheizen?
     
  15. #15 trianero, 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Sie war heute den ganzen Tag an, ansonsten immer 30 Minuten. Habe sie auch extra zischen lassen vor dem Bezug. So, jetzt nochmal mit Klopfen, mehr Mehl, etwas grober (2 halbe Drehungen).

    YouTube - ‪Wenig Crema mit Rancilio Silvia - Teil 4‬‏

    Ich glaube, soweit weg bin ich gar nicht vom Ziel. Was mich stutzig macht, ist der schnelle Wechsel zum blondieren. Oder ist das normal?
    Der Puck sieht aus meiner Sicht gut aus, oder?

    Ich bin ratlos...Bohnen scheiden aus. So falsch drücke ich auch nicht das Pulver rein. Diskussionspunkt Ascaso?

    VG

    trianero
     
  16. #16 Namotrip, 05.07.2011
    Namotrip

    Namotrip Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Da gefiel mir der vorherige Bezug besser. Mahl mal doch lieber feiner, nimm aber genauso viel Mehl wie eben. Und achte drauf,dass das Mehl wirklich gut verteilt ist, bevor du tamperst. Eine Feinwaage hast du nicht zur Hand, oder?

    Die schnelle Blondphase wundert mich auch ein wenig, bin aber auch kein Experte, um das genauer beurteilen zu können.

    Hier gibts ein paar Crema-Beispiele, deins wäre wohl am ehesten das dritte von oben,oder täuscht das im Video?
     
  17. #17 trianero, 05.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Guter Link! Ich werde später mal die Wassertemperatur messen. Traue mich aber nicht, die Kiste aufzumachen. Frage an die Silvia-Besitzer: könnet jemand einmal nach einem Bezug die Temperatur in einer Kanne messen?
    Nochmals Danke an alle, die bei der Einkreisung des Problems einen Teil ihrer Lebenszeit geopfert haben!
     
  18. #18 Silvaner, 05.07.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Falls das post an mich gerichtet sein sollte: Ich habe keine PN von Dir erhalten.

    Welche "Kanne" denn :shock:

    ciao, René
     
  19. #19 Espressinator, 05.07.2011
    Espressinator

    Espressinator Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    Auf den ersten Blick würde ich auch sagen dass du zu wenig Kaffee genommen hast. Ich bin zwar noch nicht lange dabei, aber der Abstand zum oberen Ring im Sieb scheint mir zu gross zu sein. Wieviel Gramm nimmst du denn? Im Video schauts aus als würdest du einfach nach Gefühl mahlen. Das ist aber nicht empfelenswert wenn man keine Erfahrung hat, denn man möchte ja am liebsten reproduzierbare Espressi zaubern. Ich würde mal etwas mehr Kaffee nehmen....(Achtung: verschiedene Mahlgrade haben auch verschiedene Schüttdichten....somit ist nicht immer die gleiche Menge im ST auch wenn man immer bis zur gleichen Markierung auffüllt)

    Meine Silvia ist zwar seit einiger Zeit defekt, aber bei mir war soviel Kaffee im ST drin bis man den Ring im Sieb eben grade knapp sieht. Das Pulver muss auch horizontal gleich verteilt werden. Im Video siehts so aus als wenn der Puk schief im ST drinliegen würde.

    Ich würde erstmal eine Waage besorgen damit du die Kaffeemenge gleichhalten kannst. Es nützt ja nichts wenn man dauernd an den Parametern schraubt und die Kaffeemenge trotzdem schwankt....

    PS: Ich habs mir nochmal in Zeitlupe angesehen. Der Puk liegt schief im ST...bei Sekunde 57 kann man es relativ gut sehen! Da nimmt der Abstand vom Puk zur Füllmarkierung von links nach rechts zu.
     
  20. #20 trianero, 05.07.2011
    trianero

    trianero Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

    @Silvaner: ich meinte damit,dass man vielleicht mal die Wassertemperatur nach einem Leerbezug in einer Milckanne oder anderem Gefäß einmal vergleichen könnte...
    @Espressinator:
    Danke für den Hinweis, lag wohl auch daran, mit einer Hand nur zu tampern.

    Aber nach Bezug sah doch der Puck recht gleichmässig durchsiebt aus, oder?

    Ihr tippt also eher auf meine "technique", die fehlerhaft ist als auf die Hardware? Das wäre ein kleiner Trost und Ansporn zugleich.
     
Thema:

Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini

Die Seite wird geladen...

Optimale Crema mit Rancilio Silvia / Ascaso i-mini - Ähnliche Themen

  1. Schümli Crema -> Einstellungen am KVA?

    Schümli Crema -> Einstellungen am KVA?: Hallo, ich besitze eine "SAECO PicoBaristo Deluxe SM5570/10". Nun habe ich mir den Schümli Crema gekauft. Laut Verpackung hat dieser einen...
  2. Mahlscheiben Spiel mazzer mini

    Mahlscheiben Spiel mazzer mini: Ich habe heute mal meine Mühle komplett zerlegt um sie zu reinigen und dabei auch die Malscheiben ausgebaut. Das hat sich gelohnt denn unter den...
  3. 20€ Silvia PID Mod

    20€ Silvia PID Mod: Hallo zusammen, ich hab die letzten 2 Tage ein kleines Projekt verfolgt und möchte gerne meine Erfahrungen teilen sollte jemand etwas ähnliches...
  4. bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe

    bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe: Ahoi, für meine rancilio Maschine habe ich diesen "Standard" bodenlosen Siebträger, der funktioniert ganz gut, allerdings nur für "kleine"Siebe....
  5. [Mühlen] Verkauf Ascaso I-Mini 2 (I-3) - 120€ (VB)

    Verkauf Ascaso I-Mini 2 (I-3) - 120€ (VB): Servus, ich verkaufe meine treue Ascaso Mini i-2. Sie läuft bis jetzt sehr gut und ist derzeit auch noch im Einsatz. Ich möchte aber mal wieder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden