Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH)

Diskutiere Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH) im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, bei diesem Thema gibt es hier ja due unterschiedlichsten (und kontroverse) Meinungen. Also um es kurz zu machen: Maschine: SAGE Barista...

  1. #1 1st_Replicant, 22.09.2019
    1st_Replicant

    1st_Replicant Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, bei diesem Thema gibt es hier ja due unterschiedlichsten (und kontroverse) Meinungen.

    Also um es kurz zu machen:
    Maschine: SAGE Barista Express
    Espresso: Frisch geröstete Bohnen vom Kaffeeröster Schamong in Köln
    Wasser: Die Trinkwässer der RheinEnergie AG liegen zwischen 14,5 bis 18,5 °dH. Die Wasserhärte im rechtsrheinischen Köln ist mit 2,59 ± 0,18 mmol/l etwas weicher, bleibt aber dennoch im obersten Härtebereich.
    https://www.rheinenergie.com/media/documents/werbemittel/Wasserhaerte_im_Trinkwasser.pdf

    Was macht nach Euren Erfahrungen Sinn?
    a) Stilles Wasser, z.B. Saskia von LIDL (ggf. verschneiden?)
    b) Wasserfilter (Brita etc.)
    c) Gar nichts, Trinkwasser so verwenden

    Danke im Voraus.
     
  2. #2 domimü, 22.09.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.770
    Zustimmungen:
    4.092
    Deshalb wirst du hier auch keinen Konsens bekommen.
    Aber in den ganzen anderen Wasser-Threads kannst du eine Tendenz ablesen.
    Oder dich daran orientieren: Das richtige Wasser

    Oder probiere erst einmal das Flaschenwasser und gefiltertes Leitungswasser. Wenn du keinen Unterschied schmeckst, kannst du das Leitungswasser weiter verwenden. Wenn du mit Tischwasserfiltern das Wasser veränderst, denk daran, dass die Wirksamkeit der Kartusche kontinuierlich abnimmt, und nicht schlagartig nach z.B. 30 l.
     
  3. #3 Tokajilover, 22.09.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    2.989
    meine meinung - da du ja einen tank hast, würde ich wasser kaufen - am liebsten in glasflaschen. (etwas zwischen 4-7 dh.)

    von tisch-wasserfiltern würde ich die finger lassen

    trinkwasser mit 18dh - naja, wenn du schell eine neue investition suchst ;)
     
  4. #4 risotto, 07.10.2019
    risotto

    risotto Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    68
    Ich würde aus der Wasserdatenbank ein lokal gut erhältliches Wasser raussuchen, das ein gescheites Mischungsverhältnis ergibt.
    Ich mische z. B. das vom Netto 1:1 mit Trinkwasser (14,xx).
    Geschmacklich ist Kraneberger pur wahrscheinlich i. o., ist halt die Frage was das auf Dauer in der Maschine hinterlässt...
     
  5. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    310
    Auf jeden Fall Flaschenwasser!

    Bei den 18 Grad deutsche gesamthärte sind es in Köln nur so um die 11-12 Grad Karbonathärte.
    Du hast also gar nicht nur hauptsächlich ein Kalkproblem...
    Den Kalk kriegt man mit Filtern einigermaßen in den Griff.

    Du hast in Köln noch das Problem mit
    Chlorid und Sulfat. Und die werden durch die Tischfilter gar nicht bearbeitet...
    Außerdem ist das mit dem PHwert und den tischfilter auch so ein Glücksspiel...


    Nimm auf jeden Fall vernünftiges Flaschenwasser wo die Werte schon stimmen.
    Welxhes das ist kann ich dir aber leider nicht sagen.... Aber dazu gibt es hier ein einen langen Thread...
     
  6. tomat3

    tomat3 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    100
    Ich nutze seit Jahren das normale Leitungswasser in Mülheim und Höhenhaus

    klappt perfekt und da es kalkarm ist muss auch nix entkalkt werden...
     
  7. #7 Aeropress, 08.10.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.403
    Zustimmungen:
    5.815
    Umkehrosmose kann das leisten (auch Nitrate filtert das raus und fast alles andere auch), man muss nur hinterher durch verschneiden (kann man ja hartes Flaschenwasser nehmen) wieder etwas aufhärten. In vielen Belangen ist Umkehrosmose eigentlich viel eleganter als Teilentsalzer Ionentauscher Filter, man kann sich sein Wasser auf Wunsch "designen", es ist nur weniger bekannt und eben kein No Brainer wie hier ja immer wieder Experten beweisen die das pur nutzen und trotz Hinweis wieso und warum das falsch ist trotzdem schick finden. :) Sollen sie nicht mein Problem und meine Maschine. ;)
    Aber richtig angewendet ist Umkehrosmose so ziemlich das Beste was man machen kann.
     
    gnidnu gefällt das.
  8. #8 Bierschinken, 13.10.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    79
    Das ist dann schön. In Braunsfeld sieht das anders aus. Hier hinterlässt jeder Tropfen in der Spüle einen Kalfleck…
    Nur mit Aufsteckfilter. Dann wird aus Wasser mit 18°dH, dann Wasser mit 1°dH.
     
  9. tomat3

    tomat3 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    100
    Ja. Linksrheinisch leider katastrophal.
     
  10. Elp-12

    Elp-12 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    17
    Hätte denn jemand eine Empfehlung für Flaschenwasser in Köln? Habe das selbe Problem
     
  11. #11 Espressojung, 14.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    829
    Das kann ich bestätigen, ich wohne z.B. in Buchheim und nehme auch ausschließlich Leitungswasser.
    Ich hab meine Maschine nun seit 7 Jahren betreibe sie mit einem Tankfilter und wechsele
    diesen alle 2 Monate. Bisher habe ich die Maschine 1x entkalkt (2018) war aber gar nicht
    notwendig ==> es war kaum Kalk vorhanden.
     
  12. #12 hampshire, 16.10.2019
    hampshire

    hampshire Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe ähnliche Härte-Herausforderung (26°dH). Gehe dieses mit einer BWT Enthärteranlage an - der Kalk ist ja für jedes wasserführende Gerät schädlich. Der gute Geschmack bleibt nahezu unverändert - bin aber noch kein Kaffee-Experte, sondern bewerte das aus der Verdünnung von Fassstärke zu Trinkstärke beim Whisky.
    Das Wasser kommt bei uns aus einer lokalen Quelle und hat eine ausgesprochen geringe Leitfähigkeit und schmeckt einfach klasse. Neben dem Enthärten würde ich da mal nachmessen und ggfs Maßnahmen einleiten.
     
  13. #13 marco79, 28.12.2019
    marco79

    marco79 Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Leider hat Netto die Quelle kürzlich geändert beim Naturalis. Das Wasser ist jetzt nicht mehr von der Urstromquelle Wolfhagen und leider zu hart.

    Bei Kaufland in Köln (z.B. in Ehrenfeld) gibt es K-Classic Wasser (Hausmarke, rotes Etikett), das brauchbare Werte hat:

    Quelle: Löningen
    Magnesium: 3,0 mg/l
    Calcium: 27,0 mg/l
    Hydrogencarbonat: 32,0 mg/l
    Natrium: 12,7 mg/l
    Kalium: 1,5 mg/l
    Chlorid: 30,5 mg/l
    Sulfat: 40,8 mg/l

    Gesamthärte (laut Wasserdatenbank): 4.48
     
    bronc, risotto und Elp-12 gefällt das.
  14. #14 risotto, 01.01.2020
    risotto

    risotto Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    68
    Ja, das habe ich auch gestern beim einkaufen gesehen, so ein Mist...
     
  15. #15 Dirk2/3, 03.01.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    942
    Lidl Wasser habe ich gerade gekauft in Köln und scheint geeignet von den Daten auf der Flasche.(Saskia)
    Aldi Urwasser ist weich, mit 69 Cent deutlich teurer.
    EDIT:Oh, sehe gerade die Werte vom Aldi Wasser, das schmeckt nur weich, ist es aber nicht.:D
     
  16. #16 SalCaffe, 06.01.2020
    SalCaffe

    SalCaffe Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Wohne auch in Köln. Über die Wasserdatenbank habe ich zwei Wassersorten entdeckt, die eine sehr geringe Härte aufweisen: BlackForest still umd Rheinfels. Beide gibt es zB bei Edeka. Bei BlackForest lässt sich ein Mischungsverhältnis von ca. 1:2 ansetzen, um auf eine Härte von 6-7 zu kommen.

    Gibt es eigentlich Langzeiterfahrungen zum Verschneiden von Leitungswasser mit Flaschenwasser?

    Vg Sascha
     
  17. #17 Yoku-San, 13.01.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    320
    Ich wohne auch in Köln linksrheinisch und benutze nur Volvic, schmeckt gut und dann muss man auch nie entkalken. Da gibts auch genug Threads dazu. Alternativ gibts ähnlich weiches Purania Wasser in 5L Kanistern, ich hab die mal zufällig beim Rewe Äußere Kanalstraße/Venloer gesehen.
     
  18. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    4.241
    "Mein" Netto nicht.
    Bei "meinem" Netto kommt das "Naturalis" nach wie vor aus der Urstromquelle Wolfhagen.
     
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    4.241
    Rheinfels hat viel zu viel Hydrogencarbonat (320 mg/l), Black Forest ist unverschnitten zu weich.
     
    SalCaffe gefällt das.
  20. #20 SalCaffe, 14.01.2020
    SalCaffe

    SalCaffe Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Definitiv! Deswegen wird es ca. 1:2,x verschnitten. Beim Verhältnis von 1:2 kann man immerhin noch die Kosten im Griff halten. BlackForest habe ich ins Auge gefasst, weil es nicht viele Flaschenwasser in Glasflaschen gibt, die sich zum Verschnitt eignen. Bei Wasser in Plastikflaschen ist die Auswahl in der Tat deutlich größer.
     
Thema:

Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH)

Die Seite wird geladen...

Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH) - Ähnliche Themen

  1. 80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5

    80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5: Moin zusammen, ich bin neu hier und habe da gleich mal ein Anliegen. Ich hatte damals schon mal eine Gaggia Classic, diese leider wieder...
  2. "hellen Espresso" testen (zwischen Hannover/Bielefeld)

    "hellen Espresso" testen (zwischen Hannover/Bielefeld): Hallo Zusammen, ich wusste nicht genau wo ich es posten sollte - bei den Treffen und Veranstaltungen, in Der beste Espresso der Stadt oder bei...
  3. Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht

    Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht: Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich bei meiner drei Jahre alten Siebträgermaschine folgendes Problem. Der Espresso "pläddert" richtig...
  4. Kaufberatung für Siebträger (ZK/DB) - Anfänger, bis ca 1200€

    Kaufberatung für Siebträger (ZK/DB) - Anfänger, bis ca 1200€: Servus zusammen, mal wieder ein vollkommener Neuling, mal wieder Kaufberatung. Leider habe ich nirgends einen Fragebogen gefunden, den man schön...
  5. Fruchtige Espresso Bohnen gesucht //19grams Berlin?

    Fruchtige Espresso Bohnen gesucht //19grams Berlin?: Hallo erstmal hier ins Forum! Ich bin neu hier und habe mir erst vor wenigen Tagen meine Rocket Mozzafiato zugelegt und bin sehr zufrieden. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden