OREA-Brewer V2 + V3

Diskutiere OREA-Brewer V2 + V3 im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ah.. coole option.. vl besser dann als aus UK zu bestellen.. Bin gespannt!

Schlagworte:
  1. #21 Caesarrr, 14.07.2022
    Caesarrr

    Caesarrr Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2021
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    157
    Ah.. coole option.. vl besser dann als aus UK zu bestellen.. Bin gespannt!
     
    Wombatino gefällt das.
  2. #22 Wombatino, 25.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2022
    Wombatino

    Wombatino Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    205
    Hab die letzten Tage mal mit Melitta Gourmet Mild getestet. Laufen sehr schnell, ähnlich Sibarist Filter Fast.
    Man sollte deutlich feiner mahlen. Bin bei der Commandante MK4 bei 16-18 Clicks.
    Wichtig ist, das die Filter sich nicht eng am Boden festsaugen nach dem befeuchten.
    Brew wirkt etwas dünner, weniger Body aber nicht unangenehm. Bin dann bei helleren Bohnen (ich weiß das ist relativ, keine ultrahellen) straight forward ähnlich einem April-Brew bei 18g mit ca. 3x 90g (teils in Circle teils in die Mitte pouren) ohne großes blooming unterwegs.

    Wer hat noch Filtererfahrungen?
     
  3. #23 orangette, 10.08.2022
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    2.416
    9B3682DD-58EC-407E-BCC9-D38B5A4637C0.jpeg Dank an @CAPTN Coffee , die Sibarist Filter für meinen Orea sind angekommen. Ein bisschen Origami ist auch hier nötig, aber vorgeformt. Comandante wird kleiner gestellt und ausprobiert.
     
    Wombatino gefällt das.
  4. #24 yoshi132, 13.08.2022
    yoshi132

    yoshi132 Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    54
    Moin!

    Leider ist der Orea-V3 seit ca. 2 Monaten auch bei KAWA nicht mehr bestell- Bzw. lieferbar.

    Ich hadere noch mir den V2 aus Aluminium zu bestellen, da dieser doch sehr teuer ist..

    Kennt jemand noch eine Quelle im EU-Raum, wo man den V3 bekommt?

    Allen einen sonnigen Tag miteinander
     
  5. #25 ZwergNase, 13.08.2022
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    291
    yoshi132 gefällt das.
  6. #26 yoshi132, 13.08.2022
    yoshi132

    yoshi132 Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    54
    orangette gefällt das.
  7. #27 ZwergNase, 21.08.2022
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    291
    equinox und stanislaus gefällt das.
  8. #28 stanislaus, 22.08.2022
    stanislaus

    stanislaus Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2019
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    227
    danke für die Info. Gestern auch direkt mal bestellt
     
  9. #29 Bluemountain2, 08.09.2022
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    151
    Sagt wer? o_O

    Gruss
    BM
     
  10. #30 yoshi132, 08.09.2022
    yoshi132

    yoshi132 Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    54
    Ich sage das. Grüße
     
  11. #31 thssnm, 09.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2022
    thssnm

    thssnm Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    wer moechte das hier mal versuchen?

    bisschen experimentell.

    uebrigens bei kawa wieder lieferbar. 8-21 lieferzeit waren angedroht am ende waren es aber nur 3

    meine base war allerdings leicht beschaedigt. sieht das bei euch auch so aus oder ist das schon ein grund zur reklamation?
    ist ja nicht gerade guenstig dieses kleine plastikding..
     

    Anhänge:

  12. #32 Wombatino, 19.09.2022
    Wombatino

    Wombatino Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    205
    fyi

     
  13. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    1.200
    Ich würde mich gern der Frage anschließen, weil mich das Thema "Flachbettfilter" interessiert.
    Aktuelle nutze ich ein paar Handfiltervarianten aber bis auf die Aeropress alle haben konische Formen.
    Die Aeropress ist sowas wie mein Standardbrüher und ich frage mich ob das am flachen Filter liegt?
    Wenn ich am Wochenende Zeit und Muße habe dann Experimentiere ich gern mit dem V60 und würde mir gern noch eine Alternative mit flachem Bett anschaffen.
    Den Orea Brewer hab ich gerade entdeckt und finde den auch spannend, aber Preis und Verfügbarkeit sind nicht so ideal.
    Daher die Frage was eine preiswertere Alternative wäre?
     
  14. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    110
    Ich hab nun auch mal zugeschlagen und mich für den Orea und gegen den Stagg-X entschieden. Hat jemand den Orea mit dem "Filter Folding Tool" runden Filterpapieren getestet? Hab jetzt erstmal Kalita Filter für den Anfang.
     
  15. timok

    timok Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Orea zusammen mit den runden Filterpapieren und Kalita 185 seit einigen Monaten im Einsatz. Fand die runden Filterpapiere soweit ok, hab aber dadurch keine besseren Ergebnisse erzielt. Dazu kommt dann der zusätzliche Aufwand das Papier korrekt vorzubereiten. Jetzt hatte ich Filter eine Zeit lang reduziert (wegen neuer Maschine). Hatte mir dann einen Äthiopier geholt und mit dem runden Filterpapier ziemliche Probleme mit den Durchlaufzeiten und hat dementsprechend auch nicht geschmeckt. Mit Kalita lief der wunderbar und war sehr lecker. Ist jetzt natürlich ein Einzelbeispiel, aber da ich davor auch keine besseren Ergebnisse mit anderen Kaffees hatte werde ich bei den Kalita bleiben. Dazu kommt, dass man die runden auch extra aus England bestellen müsste.
    Und falls es jemanden noch bei einer Kaufentscheidung hilft, das Video von Sprometheus fasst es ziemlich gut zusammen. Wenn ich mir im Moment einen Filter mache ist es immer mit dem Orea, trotz genug Alternativen im Schrank.
     
  16. #36 yoshi132, 22.09.2022
    yoshi132

    yoshi132 Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    54
    Nachdem ich den Orea-V3 inkl. Negotiator jetzt seit ca. 8 Wochen mit verschiedenen Filterpapieren getestet habe, wollte ich nun auch nochmal meine Erfahrungen mit euch teilen..

    Die Tests wurden mit hell gerösteten Filterkaffees (washed, natural, anerobic) von „Leuchtfeuer durchgeführt.

    Mühle: Comandante MK3.
    Wasser: Rezept nach C. Hendon (130ppm). Wasserkocher: Fellow Stagg EKG

    Brührezept:
    -0:00 - 50ml
    -0:45 - 100ml (150ml)
    -1:30 - 100ml (250ml)

    04D33D30-12C8-4BCD-9B0E-7AFFA85BF8A5.jpeg

    Insgesamt habe ich folgende drei Filtervarianten getestet:

    1. Kalita - Wave Filter (185er)
    2. Kalita FP 102
    3. No-Name Labor-Rundfilterpapier (190mm)

    D2D0EDB6-9F04-44E1-B5E6-4047075EEF0B.jpeg

    Zu 1:

    90C67957-8A49-46AA-A6C8-B6192432D551.jpeg EA447233-D6F3-4034-B2D2-E1B10770ED94.jpeg

    Anders als bei anderen Flachbettfiltern (z.B. April oder Kalita) ist die Durchlaufzeit auch bei feineren Mahlgraden zwischen 22-24 Clicks geschmeidig kurz. In der Regel laufen die 250ml/15g zwischen 2:30 und 3:00 durch.

    Gewaschene Kaffees laufen tendenziell langsamer durch als Naturals bzw. anerob-fermentierte Kaffees.

    Das Ergebnis:
    - klare Noten
    - tendenziell ein leichterer Körper, dennoch rund um Geschmack


    Zu 2:

    9F49E673-79C2-47B3-9021-7A9359E15DC3.jpeg 8936B3C5-9B9E-4E79-9D90-520152459D3C.jpeg DD09CA9E-C7D7-4919-A4B5-50EA9AC6D299.jpeg

    Das Kalita FP 102 Filterpapier mit der trazepoiden Falttechnik zusammen mit dem Negotiator war am Anfang gar nicht so leicht handzuhaben. Nach mehrmaligem Gebrauch bekommt man aber Routine.

    Da das Kaffeewasser bei diesem Filter tendenziell langsamer läuft, musste ich etwas gröber mahlen (meistens bei 26 Clicks) Die Durchlaufzeiten waren zwischen 3:00-3:30.

    Das Ergebnis:
    - sehr „rund“ und ausgewogen
    - voller Körper
    - etwas weniger nuancierte Aromen als beim Kalita-Wave-Filterpapier


    Zu 3.:

    B5090D86-AB44-445E-AA2F-3A4ADD6E599C.jpeg 4F825586-AD3A-456B-9732-5F943B37CDB6.jpeg FC3F9220-8B27-4ABA-8AF0-6A8FB91DF45E.jpeg

    Mit dem Rundpapier hatte ich die meisten Schwierigkeiten und ehrlich gesagt habe ich mich mit dieser Variante nicht anfreunden können. Sehr lange Durchlaufzeiten teilweise über 4:30. Durch die ungleichmäßigen Überlagerungen des Filterpapiers an den Außenwänden ist die Durchlaufzeit sehr verzögert und die Extraktion unausgeglichen. Da hat der Kalita FP 102 deutlich besser performt, zumal die Überlagerungen des Papiers auch deutlich weniger sind.
    Von den Ergebnissen zu berichten erspare ich mir..



    FAZIT:

    Der Orea-V3 ist neben dem konischen KONO-Dripper zu einem meiner Lieblingsfilter geworden. Die kurzen Durchlaufzeiten sind insbesondere bei helleren Röstungen sehr spannend.

    Sowohl das Kalita-Wave (185er) und das Kalita FP 102 Filterpapier werde ich weiterhin benutzen.

    Meine Vermutung, dass man mit dem anliegenden FP-Filter an der glatten Innenwand des Filters das Side-Channeling vermindern und so den Körper in der Tasse erhöhen kann (analog zum KONO-Filter), hat sich bestätigt.
     
    Wombatino, orangette, joside und 3 anderen gefällt das.
  17. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    110
    Danke für die Infos! Ich hab den Orea V3 auch sehr schnell bekommen, Bestellung von MOK war innerhalb von zwei Tage da. Ein Vergleich mit dem V60 wäre die Tage mal angebracht, am besten noch mit dem Folding Tool und die Kalita Filter ein paar Tage zwischen Büchern liegen lassen und begradigen.
     
Thema:

OREA-Brewer V2 + V3