OT: Empfehlung Wäschetrockner

Diskutiere OT: Empfehlung Wäschetrockner im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Unser Wäschetrockner von Bosch hat nach 15 Jahren den Dienst quittiert und rine Reparatur lohnt nicht mehr. Jetzt sich ich einen Nachfolger....

  1. #1 Barista, 24.11.2016
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.913
    Zustimmungen:
    2.657
    Unser Wäschetrockner von Bosch hat nach 15 Jahren den Dienst quittiert und rine Reparatur lohnt nicht mehr.
    Jetzt sich ich einen Nachfolger. Theoretisch könnte ich ein Loch für einen Ablufttrockner anbringen. Lohnt das irgendwie?
    Ich lese überall von Wärmepumpentrockner. Ich kannte eigentlich nur Kondensation und Abluft. Ist das was neues?
    In einem anderen Hausgerätethread wurde die Billigmarke Beko empfohlen. Hat da jemand Erfahrungen damit.

    René
     
  2. #2 mcblubb, 24.11.2016
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.522
    Zustimmungen:
    1.181
    Abufttrockner verbrauchen mehr Energie als Wärmepumpentrockner, da sie einfach nur wrme Luft durch die Wäsche ins Freie blasen. Ich habe den Austausch von Kühlschrank, Gefrierschrank Trockner (Abluft auf Wärmepumpe) und Waschmaschine spürbar in meiner Jahresstromabrechnung wahrgenommen. Zu Beku kann ich nix sagen. Habe glaube ich ne AEG Kombi.
     
  3. #3 zaphodB, 24.11.2016
    zaphodB

    zaphodB Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2010
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    95
    Ich hatte 13 Jahre lang eine Beko Waschmaschine. Während der Zeit trotz zweier Umzüge keine Probleme. Nach 13 Jahren lohnte dann aber eine Reparatur nicht.
     
  4. _YGYG_

    _YGYG_ Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    9
    nimm auf jeden Fall einen mit Wärmepumpe, verbrauchen deutlich weniger Strom und ist einfach die bessere Technik. Wir haben auch vor kurzen einen neuen ´gekauft.
     
  5. #5 Barista, 25.11.2016
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.913
    Zustimmungen:
    2.657
    Wärmepumpe ist damit gesetzt. Weniger Energieverbrauch und ich geheh auch davon aus, dass dann der Raum weniger aufgeheizt wird.
    Mit Beko gehe ich mal in mich. Ist wohl ron türkischer Hersteller, die Geräte haben mittlerweile aber einen guten Ruf.
     
  6. gröJ

    gröJ Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    69
    Ich habe mich vor zwei Jahren bewusst gegen die Wärmepumpe entschieden - in unserem Zwei-Personen-Haushalt hätten wir das Gerät ca. 30 Jahre nutzen müssen, bis sich der Mehrpreis über den (Nenn-)Verbrauch amortisiert hätte.
    Beko kenne ich nur von Geschirrspüler und Kühlschrank und würde beides nicht kaufen (war seinerzeit Bestandteil einer Komplettküche). Beide Geräte laut und speziell der Spüler mit nerviger Elektronik.
     
  7. _YGYG_

    _YGYG_ Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    9
    @Barista es geht ja auch nicht immer nur darum Geld zusparen, manchmal kann man auch etwas mehr für Umweltschutz oder besser Technik ausgeben...
     
    VladP gefällt das.
  8. #8 Barista, 25.11.2016
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.913
    Zustimmungen:
    2.657
    Wir nutzen unseren Trockner eher wenig und gehören nicht zu denen, die links die Waschmaschine aufmachen und das dann nur noch in den Trockner rechts umräumen.
    Genutzt wird er eigentlich nur für Handtücher und Bettwäsche, Klamotten kommen keine hineine. Ich hasse es, wenn die dann eine Nummer kleiner sind.
    Zudem nehmen wir den auch nur, wenn es die Witterung erfordert, d.h. im Sommer läuft der so gut wie nie. Nur im Winter ist es halt angnehm, wenn man bei einem größeren Wäscheanfall den Trockner nehmen kann, oftmals auch für Sachen, die auf der Leine schon vorgetrocknet wurden.
    Der Verbrauch ist uns schon wichtig, bei unserem Nutzungsprofil aber nicht ganz so ausschlaggebend. Wenn das dann aber noch mit einer deutlich geringeren Aufheizung unserer Wäschkammer einhergeht, ist das eine gute Sache.
     
Thema:

OT: Empfehlung Wäschetrockner

Die Seite wird geladen...

OT: Empfehlung Wäschetrockner - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Reinigungstabs und Entkalkerlösungen

    Empfehlung Reinigungstabs und Entkalkerlösungen: Hallo zusammen, welche Reinigungstabs und Entkalkerlösungen könnt ihr so empfehlen, vielleicht auch mit Bezugsquelle. Preislich differieren die...
  2. Bohnenempfehlung für die JURA E8

    Bohnenempfehlung für die JURA E8: Hallo Liebe Leute, durch die Corona-Geschichte bin ich nun schon einige Wochen im elterlichen Hause... Den Siebträger habe ich leider nicht...
  3. Empfehlung gesucht: kräftige Bohne für French Press

    Empfehlung gesucht: kräftige Bohne für French Press: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Empfehlung für einen guten Kaffee für jeden Tag. :) Wir trinken zu 90 % French Press, ab und zu...
  4. Empfehlung Stabfeuerzeug

    Empfehlung Stabfeuerzeug: Hallo zusammen, jeden Dienstag bekommt Ute auf ihrem Grab einen neuen 9 Tagesbrenner, das was übrig bleibt brenne ich bei meinen Fernsehabenden...
  5. Trichter-Empfehlung für Quickmill Pegaso 3035

    Trichter-Empfehlung für Quickmill Pegaso 3035: Liebe Kaffee-Netzler :-) ich suche einen passenden Trichter aus Aluminium für den Siebträger/das 2er-Sieb meiner Quickmill Pegaso 3035. Habt ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden