OT: Sitzsack-Erfahrungen

Diskutiere OT: Sitzsack-Erfahrungen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich wollte mir als Kautsch-Ersatz nen Sitzsack besorgen, weil man sich - theoretisch - da so schön reinschmeißen und rumfletzen kann. Hat jemand...

  1. #1 nenni 2.0, 25.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.765
    Zustimmungen:
    14.533
  2. #2 plempel, 25.09.2016
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    Ein Kollege hat so einen im Büro. Reinschmeißen und Rumfletzen ist prima, das Aufstehen jedoch eine peinliche Vorstellung. :p
     
    secuspec und nenni 2.0 gefällt das.
  3. #3 nenni 2.0, 25.09.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.765
    Zustimmungen:
    14.533
    Ich kann ja Stützen daneben stellen oder so nen Griff von der Decke..
    Außerdem krieg ich mich dabei ja nur selbst zu sehen hoffentlich :p.
     
  4. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    847
    Für längeres sitzen und als Sofa/Sessel Ersatz halte ich so einen Sack für ungeeignet. Als zusätzliches Möbel mag ich die Dinger.
    Man sollte nur auf Röcke verzichten und regelmäßig Situps machen. Wenn man seine Würde retten will.

    Edit: mit Deckenkran geht natürlich.:D
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  5. #5 malbrecht, 25.09.2016
    malbrecht

    malbrecht Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    350
    Moin,

    ich kenne die Dinger seit meiner Kindheit (irgendwann vor'm Krieg). Meine Meinung: Ein netter Gag - aber zum dauerhaften Sitzen viel zu unbequem, weil die Unterstützung durch das Füllmaterial selten so gut ist, dass man wirklich unterstützt wird. Zum "mal-eben-Fleezen": Prima.
    Der erste "Sack", den Du verlinkt hast, nennt als Inhaltsmaterial "Memory-Foam". Abgesehen davon, dass ich mittlerweile dazu tendiere, nichts mehr zu kaufen, was mir mit fremdsprachigen Blabla-Phantasie-Begriffen irgendetwas "Tolles" vorgaukeln will (und, da ich mal Science-Fiction-Fan war, ich unter "Memory-Foam" ein Material verstehe, das sich meine Gedanken merkt und an den nächsten Be-Sitzer des Sacks weitergibt) ... würde ich dem Händler anbieten, einen ernstgemeinten Langzeittest zu machen. So über zwei Jahre zum Beispiel. Und wenn DER Sack sich dann genauso verhält wie ich - also seine Form verliert, nicht zu seinen Versprechen steht und sich vor allem nichts merken kann (Stichwort "Memory Foam") - dann möchte ich den Sack zurückgeben und meine Frau wiedererhalten können.

    Nachdem meine Hunde ihre Liebe zu Sitzsäcken entdeckt haben, habe ich die Dinger eine Zeitlang selbst gemacht (die Sitzsäcke, nicht die Hunde). Ich habe mit verschiedenem Füllmaterial experimentiert und kann sagen: Styroporkugeln sind Mist (erstens und zweitens giftig und drittens werden sie zu schnell zu sehr komprimiert). Mais-Stärke-Füllmaterial ist auch nicht besser (die Hunde lieben zwar den Geruch, aber es hilft ja nicht, wenn sie versuchen, den Sack aufzubeißen - von der fehlenden Langzeitfluffizität mal nicht zu reden). Watte und ähnliches. Kein Kommentar. Alte Klamotten: Geht, ist aber sogar den Hunden zu unbequem.
    Das einzige, das halbwegs gut funktioniert hat, war, meine Frau einzunähen. Fand die aber wieder nicht so toll. Seufz - irgendwas ist ja immer.

    Marc
     
  6. #6 Tschörgen, 25.09.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.813
    Zustimmungen:
    10.707
    Muahha. Der eine heißt Vetsak. Finde ich total komisch.

    Den brauchst du doch nur wegen der Nachbarin, oder? Dafür z.B.



    @malbrecht Echt, jetzt? Du willst den Sack 2 Jahre testen bevor du ihn kaufst?
    Und du hast deine Frau in den Sitzsack eingenäht? Du machst mich vielleicht fertig.
    Obwohl, wenn deine Frau ein aufblasbares Modell ist, verstehe ich das sogar. :D
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  7. #7 malbrecht, 25.09.2016
    malbrecht

    malbrecht Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    350
    > Und du hast deine Frau in den Sitzsack eingenäht?

    ... es ging um die Frage, welches Inhaltsmaterial ausreichend Widerstand leistet ... erklärt das die dem Plan zugrundeliegende Überlegung? :-D

    Und zwischen dem, was ich *will*, und dem, was ich bekomme, liegen Welten. Nur, weil ich jemandem den Vorschlag mache, sein Produkt kaputtzutesten, heißt das ja nicht, dass das Jemand diesen Vorschlag genau so gut findet wie ich. Ich könnte in diesem Zusammenhang auf die Sache mit meiner Frau verweisen, mache ich aber nicht.
    Meine Hieb- und Stichrichtung war: So toll die Sitzsäcke, die ich kenne, beim ersten (und zweiten und dritten) Ausprobieren manchmal erscheinen, so platzverschwendend sind sie schnell genug, wenn sie eben nicht mehr das "fabrikneue" Sitzgefühl bieten.

    Marc
     
    Tschörgen gefällt das.
  8. #8 Tschörgen, 25.09.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.813
    Zustimmungen:
    10.707
    @malbrecht Ah, ok. Nun habe ich dich durchschaut. Alles klar! :)
     
  9. #9 plempel, 25.09.2016
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
  10. #10 nenni 2.0, 25.09.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.765
    Zustimmungen:
    14.533
    Sieht aus wie ne Träne, die man wohl nach Benutzung weint !

    Ich glaub, ich hol mir wieder n Poäng mit Hocker und zum Fletzen und Reinschmeißen den zweitgezeigten.
     
  11. #11 Tschörgen, 25.09.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.813
    Zustimmungen:
    10.707
  12. #12 nenni 2.0, 25.09.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.765
    Zustimmungen:
    14.533
    Die haben auch n paar schicke ;) Säcke.
    Nach den Hinweisen hier werd ich mir den auf jeden Fall nicht im netten Inter, sondern irgendwo kaufen, wo ich das Fletzen und Schmeißen ausprobieren kann. Dann weiß man gleich, ob er hält.
     
  13. #13 DeltaLima, 25.09.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    929
    Selbstauslöser? ;):D
     
  14. #14 plempel, 25.09.2016
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    ... und das Aufstehen! :D
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  15. #15 Barista, 25.09.2016
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    Kauf dir einen bequemen Sessel! Ein Sitzsack ist immer nur kurz bequem. Mit jeder Bewegung gibt er mehr nach und am Ende hängt man immer nach hinten.
     
  16. #16 Baristozopp, 25.09.2016
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.254
    Ich empfehle ja einen Hängesessel. Den find ich so richtig saubequem. Allerdings bin ich nicht wirklich groß. Kann sein, dass er für größere Menschen nicht ganz so geeignet ist. Ach so. Und zur Warnung sei noch gesagt, man schläft dort ganz schnell ein. :D
    War das jetzt zu viel Ot? Wurscht.

    Grüße
    Zoppi
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  17. #17 espressionistin, 25.09.2016
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    5.099
    Geh ins nächstbeste größere Möbelhaus und sitz mal Probe (ich geh mal davon aus, dass es die da heute wie vor 10 Jahren noch gibt).

    Wir haben unsere so vor 10 Jahren beim Segmüller gekauft und nach unseren Vorstellungen befüllen lassen (also von der Menge her).

    Seitdem halten sie, und zusätzlich werden sie seit 8 Jahren zusehends intensiv von unseren Jungs zum springen/toben/Höhle bauen hergenommen.
    Langsam aber sicher verlieren sie aber schon zusehends an Volumen, zum gemütlichen Füße-hoch-vorm-Kaminofen muss man schon beide stapeln.
    Aber nach 10 Jahren find ich das legitim. Bin eher positiv überrascht, dass die so lange gehalten haben.

    Und, was etwas nervt, sie brauchen Platz. Den sollte man haben, damit man nicht ständig drüber stolpert.
     
  18. Renz

    Renz Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    14
    Heute bei diesem schönen (und vielleicht letzten o_O) Spätsommertag, fast den ganzen Tag auf dem Outbag Slope gegammelt. Meinem Rücken geht es sehr gut. Der Sitzsack ist rel. fest und du kannst deinen Körper dort sehr gut "reinformen". Diese Form bleibt auch nach dem Austehen bestehen, was an dem gecrashten Inhalt liegen soll. Langzeiterfahrung haben wir mit den Teilen noch nicht, da erst seit diesem Jahr im Einsatz. Den Slope XXL haben wir auch, ich persönlich mag aber den Slope in Verbindung mit dem "Rock" für die Beine/Füße lieber. Wie Sabine auch schon geschrieben hat, die Dinger, gerade der ganz Große, brauchen viel Platz.

    Viele Grüße,
    André
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  19. #19 der kleine Muck, 26.09.2016
    der kleine Muck

    der kleine Muck Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    173
    Wir hatten auch mal son styroporkugelgefülltes Ding für viele Jahre...als er nach ungefähr 5 Jahren zu platt wurde haben wir für ca. 20 Euronen in diesem Internetz "kiloweise" Kugeln nachbestellt und den Sack wieder in Form gefüllt...hat dann nochmal sicherlich 7-8 Jahre gehalten (mit gelegentlichem Nachfüllen mit den Resten der Bestellung), bis die Nähte die Grätsche gemacht haben...

    Hab immer gerne drin gesessen, vor allem beim Playsi-Zocken...aber nen Neuen kaufen? Nö...je älter man wird, desto seltener nutzt man das Ding wohl. Ist wohl son "Ästethik-Ding"...
     
  20. #20 mcblubb, 26.09.2016
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    Meine Kids hatten je einen Fatboy. Das war am Anfang interessant irgendwann haben die Teile nur noch Platz weggenommen. Ich fand sie immer unbequem.
    Wie diese vorgeformten Sesselns sind kann ich nicht beurteilen. Am besten ausprobieren.

    Wir haben uns nach Jahren auf ner Knautsch-Couch, 2 feste hochlehnige 3 sitzer Sofas gekauft. Da kann man drauf sitzen und zwar ergonomisch einigermaßen richtig und man kann drauf liegen.
    ALs ich meine Wirbelbrüche hatte war ich dankbar, dass wir diese Teile haben. EIn Sitzsack wäre da ne Katastrophe gewesen.
     
Thema:

OT: Sitzsack-Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

OT: Sitzsack-Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter

    Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter: Aus Neugier und durch den durch das kleine Packmaß eher unkomplizierten Weiterversand haben @infusione und ich gedacht, eine Sammelbestellung zu...
  2. Erfahrungen und Tipps für die Hario Skerton

    Erfahrungen und Tipps für die Hario Skerton: Servus zusammen, seit einiger Zeit besitzen wir einen Siebträger und haben uns für den Einstieg die Handmühle Hario Skerton gekauft. Für die...
  3. Erfahrungen Synchronika ECM (2018)

    Erfahrungen Synchronika ECM (2018): Hallo liebe Kaffee-Netz Community, ich habe seit einiger Zeit eine ECM Synchronika (BJ 2018) in Kombination mit einer eureka mignon specialita im...
  4. Erfahrung bzw. Tipps für Foldables

    Erfahrung bzw. Tipps für Foldables: Hallo allerseits, ich hätte eine kurze Frage an alle die mit den Foldables Dauerfiltern brühen. Ich verwende die Chemex (8 cup Größe) für pour...
  5. Hat jemand V60 Erfahrung mit "Machhörndl" Bohnen?

    Hat jemand V60 Erfahrung mit "Machhörndl" Bohnen?: Hab vor ein paar Tagen frisch geröstete Bohnen bei Machhörndl bestellt, da es mal wieder Zeit war einen neuen Röster auszuprobieren. Bestellt habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden