OT: Technische Frage zu Telefonanschluss und Betrugsmöglichkeiten

Diskutiere OT: Technische Frage zu Telefonanschluss und Betrugsmöglichkeiten im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, weiß hier zufällig jemand, ob es Manipulationsmöglichkeiten beim Telefonieren dahingehend gibt, dass man die beim Angerufenen angezeigte...

  1. #1 Barista, 25.11.2014
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    2.134
    Hallo,

    weiß hier zufällig jemand, ob es Manipulationsmöglichkeiten beim Telefonieren dahingehend gibt, dass man die beim Angerufenen angezeigte Nummer verändern kann?

    Hintergrund:
    Ich habe gerade Kunden, die behaupten, dass sie mal von einer dritten Person angerufen worden seien, die sich mit meinem Namen meldete und bei der auch meine Telefonnummer angezeigt worden wäre. Ich kann ausschließen, dass jemand mein Telefon benutzt hat.
    Unser Telefon läuft über eine klassische Telefonanlage der Telekom, d.h. nicht über die Fritzbox!
    Vielleicht kennt sich hier jemand damit aus?


    René
     
  2. #2 odermitsahne, 25.11.2014
  3. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    24
    Aktuell bewirbt Simquadrat sein Produkt damit daß man eine beliebige deutsche Rufnummer als Absende-Nummer einstellen kann, also wen wunderts :(
     
  4. #4 nacktKULTUR, 25.11.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    Ja, Solches ist mir auch schon untergekommen. Da rufen bei uns Leute an, deren Nummer es nicht gibt. Gut, es gibt keine Pflicht zum Eintrag in ein Verzeichnis. Aber die dreisten Kerle benutzen eine Vorwahl, die es in der Schweiz nicht gibt, z.B. 045. Nein, nicht 0045 - das wäre Dänemark.

    Es scheint, dass dies eine Reaktion ist auf den "Service #99" - ein Dienst der Swisscom, um Leute ohne Rufnummernkennung abzuwehren. Ohne Rufnummer ruft inzwischen schon lang kein Spammer mehr an - jetzt sind's eben unregistrierte Nummern von Callcenters oder gänzlich erfundene Nummern.

    nK
     
  5. #5 Barista, 25.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2014
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    2.134
    Das ist ja heftig! Jetzt muss mir nur noch jemand erklären, für welche (legale) Tätigkeit man dieses Feature denn braucht.:mad:

    In meinem Fall wurde so eine Technik dazu benutzt, um bei den Leuten (in meinem Namen) zu bestätigen "die Unterlagen wäre da und die Überweisung kann getätigt werden". Der Rest heißt "Western Union" in die Türkei und einen Haufen Geld verloren.
    Man muss alerdings auch schon ehrlicherweise zugeben, dass man extrem gutgläubig (und obrigkeitshörig) sein muss, um auf die Betrügereien reinzufallen.

    Man liest zwar immer wieder von dem "Enkeltrick" und ähnlichen Dingen, wenn man das aber mal life erlebt, ist das schon heftig. Die Betrüger gehen dabei mit einer unglaubliche Dreistigkeit vor.
     
  6. horo

    horo Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    221
    Damit der z.B. IT-Troubleshooter den Kunden vom Mobiltelephon anrufen kann, der Rückruf aber (geordnet) vom Backoffice mit Ticket etc. behandelt werden kann.
    Seriöse Anbieter schalten sowas aber nur mit der korrekten Nummernkombination.

    Ciao, Martin
     
  7. patty

    patty Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    148
    Soweit ist das sogar gesetzlich erlaubt (§ 66b Abs. 2 TKG) und auch sinnvoll. Erlaubt ist, von einem eigenen Teilnehmeranschluss eine beliebige Nummer zu übermitteln, zu der man die entsprechenden Nutzungsrechte hat. Richtige Anlaufstelle in deinem Fall ist wohl die Staatsanwaltschaft und vielleicht solltest du dich auch mal mit der Bundesnetzagentur auseinandersetzen.
     
Thema:

OT: Technische Frage zu Telefonanschluss und Betrugsmöglichkeiten

Die Seite wird geladen...

OT: Technische Frage zu Telefonanschluss und Betrugsmöglichkeiten - Ähnliche Themen

  1. Elektra: 1000 Dank! und gleich 'ne Frage …

    Elektra: 1000 Dank! und gleich 'ne Frage …: Hallo zusammen! Ich wollte mich einfach nur mal bedanken, dass hier im Forum ein derart geballtes Wissen steckt und ihr das auch bereitwillig...
  2. Poccino Opus One/Isomac/Quick Mill: Allgemeine und spezielle Fragen

    Poccino Opus One/Isomac/Quick Mill: Allgemeine und spezielle Fragen: Liebes Forum, ich habe mehrere Fragen zu folgenden Problemstellungen 1. Ich habe eine Poccino Opus One/Isomac Millenium gebraucht gekauft. Heute...
  3. OT: Unterhemden gesucht

    OT: Unterhemden gesucht: Hallo zusammen, mittels Suche konnte ich dazu tatsächlich nichts finden. Ich trage gerne Wollpullover, aber nicht so gerne direkt auf der Haut....
  4. Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.)

    Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.): Hallo. Bin vor wei Wochen umgestiegen von einem Delonghi KVA zu einer Macchiavalley Kona (ohne integrierte Mühle) und einer Eureka Mignon MCI. Bin...
  5. Analyse und Fragen

    Analyse und Fragen: Hallo Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, seit einigen Tagen (und eurer freundlichen Beratung :) ) bin ich nun Eigentümer einer Ascaso Steel Duo PID und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden