Outdoor Ausrüstung Island 2016

Diskutiere Outdoor Ausrüstung Island 2016 im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Die Fortführung des Islandtipp-Threads : ) Geplant sind 4 Wochen Trekking, 2 davon solo, 2 in Begleitung. Vorhanden sind bisher Zelt: Hilleberg...

  1. #1 caferacer1980, 07.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Die Fortführung des Islandtipp-Threads : )

    Geplant sind 4 Wochen Trekking, 2 davon solo, 2 in Begleitung.

    Vorhanden sind bisher

    Zelt: Hilleberg Kaitum 2GT
    Rucksack: Fjällräven Kajka 75
    Schlafsack: Mammut kompakt 3-Season Komfort.Temp. 2°
    Isomatte: Therm-a-rest X-therm
    Jacke: Mammut Hard Shell
    Hose: Outdoor Research softshell
    Schuhe: Hanwag mit Gore layer
    Gamaschen: Outddoor Research Crocodiles
    Trekkingstöcke:
    Kocher: MSR Reaktor 1,7l
    Kamera: Alpha 55 mit Sigma Weitwinkel sowie Minolta 50mm 1:1,4
    Sonnenbrille

    was noch fehlt (Liste unvollständig)

    Wasserfilter/Trinkblase
    Merino U-Wäsche
    dünne, warme Handschuhe
    Überhandschuhe Wasserdicht
    Schneebrille...gebr.Oakley?
    Kompass/Karte/GPS...Silvia Ranger S?
    2 Ersatzakkus Kamera
    Idee für superleichtes Kamera-Stativ
    Capture Clip
    Outdoorseife für alles
    Einwaschimprögnierung....Grangers?
    Mikrofaserhand-/Badetuch
     
  2. #2 leseselli, 07.02.2016
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.490
    Klingt gut ! Aber wo bleibt der Kaffee in deiner Liste:p
     
  3. #3 caferacer1980, 07.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Merci : )
    OMG...ok so wird das nix, ich bleib daheim....ohne Kaffee keine Basis^^
    ne im Ernst, was wäre ein guter Tipp für Vorgemahlenen für eine Pushcan?
     
  4. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Wasserfilter: MSR MiniWorks, da kombiniertes Keramik- und Kohleelement, ohne Werkzeuge zu warten und kann auf Weihalsflaschen (Nalgene) montiert werden.
    Handschuhe: Doppelhandschuhe von Outdoor Research (verwende seit mehreren Jahren die OR Meteor), da wasserdicht, robust, gute Detaillösungen und lebenslange Garantie.

    Es fehlen nochauf den ersten Blick: Apotheke (!), Trinkflaschen, Inlett, Kochzeug, Zeltunterlegplane (gerade in Island^^), Reparaturkit.

    Wofür? Ist die Mammut nur beschichtet oder eine 3lagige Jacke?

    Weißt du was du da machst? Ich will nicht dein Können anzweifeln, aber Solotouren sind einfach gefährlicher. Gerade in Regionen in denen nicht wie in den Alpen alle 200m eine Hütte kommt.
     
  5. #5 caferacer1980, 07.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Danke für die Tipps. das Kochzeug wird zweckmäßig ausfallen, was für ein Inlett empfiehlst Du? Zeltunterlage ist bereits eingeklippt (Hilleberg Footprint)
    Was würdest Du alles in die Reiseapo packen?
    Ich schaue mir gerade Bilder einer 21-tägigen Wanderung an, Gletscher werde ich meiden.
    Mit dem Grangers wollte ich alles nochmal einjauchen was nicht Goretex oder gewachst ist.
    Die Jacke ist eine 3-lagige.

    Danke für Deine Nachfage ob ich weiß was ich da tue. Das ein offroad solotrip was anderes ist als ein solo Motorradurlaub ist mir klar, weiß Deine Fürsorge zu schätzen. In dem Bericht den ich gerade lese haben sie nach 10 tagen mal wieder überhaupt Menschen gesehen oO
    Bisher hatte ich immer nur Tagesausflüge auf vulkanischem Terrain. Ich werde versuchen so oft wie möglich Wochenenden draussen zu verbringen und Solowanderungen zu machen wenn meine Begleitung arbeiten ist. Erfahrungswerte müssen ja irgendwo her kommen. Ich werde daher eine Route bevorzugen bei der ich nicht in einer Gletscherspalte verschwinden oder sonst etwas übles passieren kann. Mal tagesweise Offroad nach Peilung ist ok, am Stück offroad wäre mir aber och zu krass. Falls Du Tourvorschläge hast (Landmannalaugar würde ich z.b. gerne gewesen sein = ) immer her damit.

    Falls es echt nicht anders geht und die Flüge günstig zu bekommen sind würde ich auch aufspalten. 10 Tage im Mai/Juni solo und dann eben 10 tage mitte/ende September zu zweit
     
  6. #6 Holger Schmitz, 07.02.2016
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    Könnte es sein dass der Schlafsack etwas zu "kühl" ist ?
     
    lumi und mariachi gefällt das.
  7. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Selbst in der Region Reykjavik ist das grenzwertig :-/

    @caferacer1980 was hast du denn bereits an Erfahrungen bezüglich Trekking? Wenn ich mir die obigen Beiträge durchlese kommt bei mir das ungute Gefühl auf, dass das deine erste solche Tour werden dürfte. Und das dann gleich in Island! Nur ein paar Beispiele: Island ist extrem schlecht beschildert, wenn man den äußeren Ring verlässt => beherrschst du die Doppelpeilung? Es gibt kaum Möglichkeiten die Vorräte unterwegs zu erneuern => alles Essen und Brennstoff muss getragen werden. Das Wetter ist extrem unbeständig => viele Reserven bei der Isolation einplanen. etc. Die Folge davon ist, dass du 20kg+X auf dem Rücken tragen müsstest => schon einmal gemacht?
    ICH würde mir das nicht so kurzfristig zutrauen...


    EDIT: Es fehlt auch noch ein Biwaksack, "Werkzeug", Licht/Stirnlampe, analoges Kartenmaterial, Peilkompass, lange Unterwäsche
    Es gibt auch Trekkingstöcke mit Gewinde als Stativ.
     
  8. #8 caferacer1980, 07.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Ja wird die erste Tour in dieser Art. Ist der Schlafsack echt zu kühl? Was würdet ihr empfehlen? Habe extra einen Kunstfaser genommen wegen der Feuchtigkeit. Noch kann ich ihn zurückgeben.
     
  9. #9 mariachi, 07.02.2016
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    96
    oh ja, ich kann mich an einem Schild erinnern, "nächste einkaufsmöglichkeit / Tankstelle in 240 km" und das war ernst gemeint :D
     
  10. #10 Holger Schmitz, 07.02.2016
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    Ok, durch Erfahrung lernt man, aber ich glaube das kann eine Erfahrung werden aus der man lernt dass es ne Nummer zu heftig ist.
    Hast Du DIch mal bzgl. der klimatischen Verhältnisse zu den Reisezeiten schlau gemacht ?
    Dann kannst Du abschätzen was Du für einen Schlafsack brauchst, lieber einen der für einige Grad weniger geeignet ist.
    Eine durchfrorene Nacht klaut Dir soviel Energie dass es Dir den nächsten Tag verdirbt.

    Sagen wir es mal so :
    Zu Fuß habe ich diesbezüglich keinerlei praktische Erfahrungen.
    Allerdings bin ich einige Jahre lang Offroad gefahren, etwas Sahara, Alpenüberquerungen im Sommer die Nachts scheißkalt waren usw. Navigation ging anhand recht guter Roadbooks und aufgrund der Tatsache dass ich mangels Orientierungssinn eh meist hinterher gefahren bin.

    Island stand auch auf der Offroad-Reiseliste, das haben meine Bekannten und ich trotz unserer recht guten Erfahrungen nicht gemacht weil es uns eine Nummer zu heftig vorkam.
    Und das mit Autos... sprich nichts Gepäck selbst schleppen usw.

    Mach Dich mit Deinem vollgepackten Equipment vertraut, schleppe es mal ein paar Tage durch die Vogesen oder Alpen mehr oder minder querfeldein.
    Dann wirst Du merken was Dir fehlt, was zu viel ist, was verbessert werden muss, wie die körperliche Fitness ist.
    Und dann kannst Du immer noch das große Abenteuer begehen.

    Grüße
    Holger
     
    domo gefällt das.
  11. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Mein Tipp mit "Rucksackerfahrung":
    Solotour oder Island
     
    lumi gefällt das.
  12. #12 alterschwede, 07.02.2016
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    Und noch eins, je nach Einkaufsmöglichkeiten ist ein 75L-Rucksack viel zu klein. Und du musst natürlich auch das alles tragen. Auf längeren Treks ist das Essen einen nicht unwesentlichen Anteil des Gepäcks.

    Mein Vorschlag: such dir einen Wanderungspfad in (Nord)Skandinavien aus und mach dich mit dem Equiptment, Orientieren und Outdoorleben vertraut. Ich würde zB Kungsleden empfehlen
     
  13. #13 nenni 2.0, 07.02.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.769
    Zustimmungen:
    14.538
    Gute Idee :)!
    Oben von Abisko aus gibts auch nette Rundwege.
    Oder n Kurztripp Richtung Lapporten - wenn man kurz davor ist, gibts n schönes Windgeheul und -Druck ;).
    Kurz vorher vor so ner Senke kann man schön lagern, alles ausprobieren und - wenns stürmisch ist - merkt man gut die Schwachstellen.
    Daunen-Schlafsäcke gibts ja inzwischen meines Wissens auch etwas imprägniert, so daß sie bei leichter Feuchtigkeit noch nicht klumpen und dadurch Wärmeverlust haben. Die sind ja kleiner verpackbar, leichter und trotzdem wärmer.
    Meine Meinung dazu.
     
  14. #14 caferacer1980, 07.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Bin gerade auf dem rusenschloss/blaubeuren. Hab den Rucksack mit ca 20kg beladen, trägt sich gut, noch bissl feinjustieren.
    Wenn ich die Dame meines vollsten Vertrauens und mich bis September soweit bekomme, was wäre eine 10 Tages Tour zum island anschnuppern? Die Bilder haben mir leider echt voll lust drauf gemacht ^^
     
  15. 7Benny

    7Benny Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    40
  16. #16 caferacer1980, 08.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Guten Abend, Nordschweden ist ja echt schön, aber mal zurück zum Hauptpunkt. Meine Begleitung kann nur im September, ich habe die Wetterdaten von September Reykjavik und Abisko verglichen, Abisko ist noch kälter.
    Ihr ratet ab weil der Schlafsack zu kalt ist und schickt mich wo hin wo es noch kälter ist?
    Was hab ich verpasst? ; )
     
    domo gefällt das.
  17. #17 nenni 2.0, 08.02.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.769
    Zustimmungen:
    14.538
    Wir meinen das doch nur gut - das härtet ab :D.
    War ja auch nur n Übungsvorschlag.
     
  18. #18 caferacer1980, 08.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    ok, übt weiter^^
    es soll auf jeden Fall nach Norden gehen
     
  19. #19 caferacer1980, 08.02.2016
    caferacer1980

    caferacer1980 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    131
    Denke ich gebe meinen Schlafsack zurück und warte auf ein Frühjahrsschnäppchen...keiner kauft nen Winterdaunenschlafsack im Frühjahr ; )
     
  20. #20 nenni 2.0, 08.02.2016
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.769
    Zustimmungen:
    14.538
    Noch was - finds hier im Forum auch diverses zu:
    Du kannst auch einfach im Wasserkessel "Trapperkaffee" machen, schmeckt auch lecker und erübrigt den Kaffeezubereiter - egal welchen :).
     
Thema:

Outdoor Ausrüstung Island 2016

Die Seite wird geladen...

Outdoor Ausrüstung Island 2016 - Ähnliche Themen

  1. neueste Version Rancilio Silvia ?

    neueste Version Rancilio Silvia ?: Hi, habe schon im Wiki geschaut, da steht aber nur "Ab XX/2016: [...]" Verkäufer/Anbieter schreiben gerne "Rancilio Silvia V5 E" usw.. Was ist...
  2. [Erledigt] Mazzer Mini E-B (alu, poliert) von 2016

    Mazzer Mini E-B (alu, poliert) von 2016: Hallo zusammen, ich verkaufe meine Mazzer Mini zum Preis von 500 €. Gekauft habe ich die Mühle Anfang 2016 und sie wurde fast täglich für ca. 4...
  3. [Erledigt] La Pavoni Europiccola - Baujahr 2016

    La Pavoni Europiccola - Baujahr 2016: Die Maschine ist vorerst reserviert Nach einem kurzen Intermezzo verkaufe ich meine Europiccola wieder. Ich habe die Maschine hier im...
  4. [Erledigt] La Pavoni Europiccola (Baujahr 2016)

    La Pavoni Europiccola (Baujahr 2016): Die gute Pfauendame steht nun schon viel zu lange ungenutzt bei uns herum, da sie nun das Backup vom Backup vom Backup ist, muss sie uns...
  5. [Erledigt] LM Linea Mini weiss / 2016

    LM Linea Mini weiss / 2016: Werte Gemeinde, da der Verkauf der LM Mini beim letzten Anlauf nun doch nicht zustande kam, wir Kaffeefreunde uns in dieser Zeit gerne selbst die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden