Outdoor-Kaffeesierungsbedarf

Diskutiere Outdoor-Kaffeesierungsbedarf im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich hatte ja schon länger nach etwas gesucht, was man gut noch in den kleinen Fotorucksack packen kann und nicht viel Platz braucht und bei...

  1. #1 nenni 2.0, 20.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    Ich hatte ja schon länger nach etwas gesucht, was man gut noch in den kleinen Fotorucksack packen kann und nicht viel Platz braucht und bei Kaffeeentzugserscheinungen bei Fototouren nützlich ist.
    Hab ich grad entdeckt - werd ich mir besorgen:

     
  2. #2 infusione, 20.11.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    2.544
    "Do kansch ma Wasser rein". @nenni 2.0 kannst du auch schwäbisch?
     
  3. #3 nenni 2.0, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    Nee - aber du kannst ja übersetzen ;).

    Hat sich grad durch ne Info erledigt - der soll ja ewig brauchen und ist windanfällig :(.
     
    infusione gefällt das.
  4. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    863
    Kaffeesierungsbedarf :)
    Sehr schön.
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  5. #5 lumi, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    3.320
    Windanfällig ist unproblematisch, das lässt sich durch einen Windschutz aus gefalteter Alufolie beseitigen.
    Aber das Esbitgedöns im Kochgefäß aufbewahren, hmmmm, weiß nicht … Der entstehende "Kaffee" sieht auch etwas dünn aus. Und die Einzelteile würde ich wahrscheinlich verschusseln …

    Hast Du nicht einen Trangia?
    Falls ja, könntest Du das Trangia Triangle als Gestell für den Spritius-Brenner nehmen. Dazu einen Folienwindschutz und kleine Bialetti. Aber eine kleine Gaskartusche und ein Aufschraubbrenner sind unkomplizierter (und schneller).
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  6. #6 nenni 2.0, 20.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    Mir ist von nem Mitoutdoorer der Trangia mini empfohlen worden. Mit Sprit kenn ich mich ja aus.
    Mir hat ja hauptsächlich der Espit-Kaffeekochapparat gefallen, scheint n ähnliches System wie ne Bialetti zu sein, nur kleiner.
    Und daß man alles ineinanderstecken kann.
    Mal schauen, wie ich was kombinieren kann. Der kleine "normale" vorhandene braucht ja doch mehr Platz und wiecht ;).
     
    whereiscrumble gefällt das.
  7. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    3.320
    So einer funktioniert auch gut :)

    Wenn Du den Brenner schon hast, kannst Du den Rest vom mini auch selber bauen (z.B. aus einer kleinen Dose). Oder gleich komplett einen Dosenkocher oder "cat stove" (Beispiel).
     
  8. #8 nenni 2.0, 20.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    ich hab jetzt auch gelesen, daß der von mir erst mal angehimmelte Espit gerne mal das Röhrchen verlustig wird und blöde zu reinigen sein soll.
    Also wohl doch erstmal Trangia Minibrenner, vorhandener Kessel, evtl. n Handsieb - und wieder wie üblich Trapperkaffee.
    Oder die kleine Bodum Outdoor-FP kommt mit. Gemahlen wird dann schon zuhause mit der Wilfa und dicht verpackt.
     
  9. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    3.320
    Habe oben noch den verschluckten Link ergänzt :)
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  10. #10 nenni 2.0, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    Den reinen Brenner hab ich ja, ich glaub sogar zwei.
    Der Relags sieht interessant aus - ich befürchte nur, daß man damit nur immer eine Espressotasse zubereiten kann - zu wenig für nen Nenni, der durchgefroren dringend nen Kaffee braucht. Mit dem normale Kessel könnte ich mir auch Tee oder Brühe machen.
    Ich merk schon - spontanbegeisterungen und -Ideen sollte ich lieber lassen ;).
    Ich hab aber jetzt durch dich wieder Denkmaterial.
    Der Triangle gefällt mir - scheint stabiler zu sein als der Mini und ist ja quasi mit Windschutz.
    Nur der Preis ist ungefällig!
    Kessel, kleine Gaskartusche und -Brenner, dazu ne Tasse - schon hat man alles vernünftig.
    Dank lumi bin ich wohl auf dem richtigen Weg.
     
  11. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    3.320
    Der Relags macht wirklich nur ein kleines Tässchen.
    Für mehr klappt gut: In der Aeropress eine Art Extrakt machen und mit heißem Wasser aufgießen. Damit bekommt man einen schönen halben Liter leckeren Kaffee :)
     
  12. #12 nenni 2.0, 21.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    Ich hab nur keine AP mehr :(.
    Ich werd einfach meine muddusbewährte Methode des Kaffeekochens wieder aufnehmen, muß dann nur den Kessel spülen
     
  13. #13 nenni 2.0, 27.11.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    Nachdem ich ja nun auch im Vietnamkaffeekochkrams rumgeeiert und in die Richtung Überlegungen hatte, hab ich gestern festgestellt, daß ich ja hier ne Bodum Travelpress rumstehen hab (ich werd wohl doch langsam alt, daß ich die vergessen hab :().
    Damit hab ich ja soweit alles zusammen - glaub ich jedenfalls :rolleyes:.
     
  14. #14 nenni 2.0, 09.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.041
    Zustimmungen:
    14.952
    So, nun ist alles zusammen:
    Viet-Filter mit entsprechendem Kaffee plus das entsprechende Zubehör samt Isobecher.
    Paßt alles gut ins obere Teil meines Sling-Fotorucksack :), weil man ja das Brennerteil schön flach zusammenlegen kann. Vielleicht nehm ich auch statt dem Isobecher meine originool samische Kuksa mit - das wäre noch zünftiger.
    Ob ich wieder ne Milchmädchen-Tube besorge, weiß ich noch nicht (würde ja gut in den Sack passen).
    Aber die schmeckt weder gut nach Milch noch ist sie schön süß :(.
    Mal schauen, was ich mache.
    Jetzt muß nur noch das Wetter so werden, daß ich auch Lust bekomme loszumarschieren.
    Demnächst dann noch n paar neue Midi-Wanderfußverkleidungen.
    Muß noch überlegen, ob Gore oder nicht. Im Gegensatz zu Halbschuhen nützt es ja bei Stiefeln was.

    outdoorkaffee.jpg
     
    Wrestler, Oldenborough, whereiscrumble und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Outdoor-Kaffeesierungsbedarf

Die Seite wird geladen...

Outdoor-Kaffeesierungsbedarf - Ähnliche Themen

  1. Die perfekte Maschine fürs Campen

    Die perfekte Maschine fürs Campen: Hallo, ich suche seit geraumer Zeit die perfekte Maschine für den Campingurlaub im VW Bus. Klingt einfach, ist es aber nicht. Natürlich wäre eine...
  2. Outdoor Ausrüstung Island 2016

    Outdoor Ausrüstung Island 2016: Die Fortführung des Islandtipp-Threads : ) Geplant sind 4 Wochen Trekking, 2 davon solo, 2 in Begleitung. Vorhanden sind bisher Zelt: Hilleberg...
  3. Kaufberatung für einen Outdoor-Kaffeestand

    Kaufberatung für einen Outdoor-Kaffeestand: Hallo liebe KN-Community, Ich habe durch einen sehr glücklichen Umstand eine Sondergenehmigung für einen Kaffeestand an einem stark...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden