Pad zerreißt in der mitte

Diskutiere Pad zerreißt in der mitte im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Ich habe am Wochenende munter versucht meine neuen Bohnen zu optimieren. Hier hatte ich nun ein paar neue Fehler, die ich mir...

  1. FloDo

    FloDo Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe am Wochenende munter versucht meine neuen Bohnen zu optimieren.
    Hier hatte ich nun ein paar neue Fehler, die ich mir nicht so richtig erklären kann.
    Der mir wichtigere ist dass die Pads/Kuchen einen horizontalen Riss beim ausklopfen hatten. Ich tippe hier auf eine art channeling? Aber macht das Sinn?

    Erstaunlich ist der zweite Effekt: der Kuchen sah sehr aufgequollen aus, wenn ich den Träger direkt nach dem Bezug entnommen habe. Erstaunlich weil ich eigentlich tendenziell eher zu viel als zu wenig Mehl genommen hatte.


    Ich verwende eine isomac maverick mit einer eureka mignon mci. Die Bohnen sind ca.4 Wochen alt
     
  2. Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    819
    Hallo @FloDo,

    zu Deiner ersten Frage:

    "Der mir wichtigere ist dass die Pads/Kuchen einen horizontalen Riss beim ausklopfen hatten. Ich tippe hier auf eine art channeling? Aber macht das Sinn"?

    Diese Frage hatte mich auch eine Zeitlang beschäftigt.
    Zunächst hatte ich die Vermutung, dass die Bruchfläche da auftritt, wo die Tiefenwirkung der Tamperkraft endet.
    Das hat sich aber nicht bestätigt, weil der Bruch auch ohne Tampen eintrat.

    Meine derzeitige Annahme ist, dass der Bruch mit der Eindringtiefe des Wassers während der Präinfusion zusammenhängt.

    Bei Deiner Maschine wäre das die Zwangs-Pi, die mit dem Anschalten der Pumpe beginnt und mit dem Erreichen des Brühdrucks endet bevor der eigentliche Bezug startet.

    Der feuchte obere Teil des Pucks verhält sich nach dieser Vermutung während des Bezuges anders als der zunächst noch trockene untere Teil, was dann zur späteren Trennung führt.

    Eine endgültige Klärung steht noch aus. Jedenfalls gibt es keinen nachteiligen Einfluss auf die Qualität des Bezuges.

    Zu Deiner zweiten Frage:

    Erstaunlich ist der zweite Effekt: der Kuchen sah sehr aufgequollen aus, wenn ich den Träger direkt nach dem Bezug entnommen habe. Erstaunlich weil ich eigentlich tendenziell eher zu viel als zu wenig Mehl genommen hatte.

    Bei Pumpen-Maschinen lässt der Zustand des Pucks nach dem Bezug keine Rückschlüsse auf die Güte des Pucks vor dem Bezug zu.
    Der Puck vergrößert nämlich durch den schlagartigen Druckabfall nach Abschalten der Pumpe sein Volumen so stark, daß er gegen das Duschsieb gepresst wird und dabei seine Konsistenz völlig verändert, wie im folgenden Video ab 0:19 sek zu sehen ist:



    Eine nachträgliche Puckanalyse liefert also keine brauchbaren Informationen über mögliche Präparationsfehler wie Risse/Löcher (channeling), unsaubere Oberfläche o.Ä..

    Auch die häufig geäußerte Vorstellung, dass der Puck während des Bezuges durch Aufquellen gegen das Duschsieb drückt, trifft offensichtlich nicht zu.

    Das zeigen jedenfalls dieses und alle anderen mir bekannten Videos mit transparentem Sieb und Siebhalter.

    Gruß Ganzo
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    3.590
    Der mittige Bruch stammt vom Auftreffen des Pucks auf den Rundstab im Abschlagbehälter ;)
     
  4. #4 benötigt, 18.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    567
    Siebträger eingespannt lassen, bis der Druck abgebaut ist. Gerade bei zu viel Mehl ist ja der Druck noch höher. Die plötzliche Entspannung eventuell vorhandenen Restdrucks sofort nach dem Bezug könnte die Ursache sein. Wozu denn die Eile?

    Und warum tendenziell zu viel Pulver, statt richtige Menge? Da scheint es sowieso noch Optimierungspotential zu geben. Hier auch aufpassen, dass Herstellerangaben nicht sklavisch einzuhalten sind. "7 Gramm Sieb" bedeutet nicht, dass nicht mehr oder weniger rein kann. Optimale Menge hängt ja von Mahlgrad, Bohnen, etc. ab. Musst Du probieren.

    Wie ist der denn Bezug sonst? Denn wenn so ein massives Channeling während der PI oder im Bezug stattfindet, würde das dazu führen müssen, dass keine richtige Extraktion stattfindet. Siehst und schmeckst Du in der Tasse. Das würde man eigentlich am Puck auch beim Abschlagen zu sehen sein.

    Auf alle Fälle bist Du nicht alleine, es gibt mehrere Threads mit der gleichen Problemstellung. Dort auch mal forschen, damit nicht alle Aussagen wiederholt werden.

    Ich brauche Hilfe zur La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II, Kaffee schießt durch.

    kontinuierliches Channeling // Einfluss von Temperatur auf Kaffeebezug
     
  5. #5 domimü, 18.02.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.326
    Zustimmungen:
    3.540
    Ja, das sollte man konkretisieren - während das Wasser von oben mit 9 Bar drückt, wird der Puck mehr gepresst als während des Tamperns. Die Videos, die ich bisher gesehen habe, zeigen aber nicht, was während einer sanften Preinfusion passiert. Meine Vermutung ist schon noch, dass bereits durch dieses Durchfeuchten der Puck aufquillt.
    Ein Befüllen so weit, dass bereits der trockene Puck das Duschsieb berührt, empfiehlt sich aber nicht, unter anderem, weil dann nach dem Bezug das Duschsieb höherer mechanischer Belastung ausgesetzt ist, feinere Kaffeemehlteilchen durch das Duschsieb wandern und sich das Wasser zwischen Duschsieb und Puckoberfläche nicht so gleichmäßig verteilen kann. Ich wage ferner zu bezweifeln, dass letzteres durch Präzisions-Duschsiebe wettgemacht werden kann.
     
    vectis gefällt das.
  6. FloDo

    FloDo Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Cool!
    Danke euch allen.
    Ich tippe auf die preinfusion, dass der puk 2 Phasen hat.
    Hatte mit "manueller" preinfusion rumprobiert...
    Druckabbau abwarten auch ein guter Tipp..
    Zwei naheliegende Erklärungen aber der Wald und die vielen Bäume...

    Mit chanelling bin ich unsicher, es gibt ein paar Ecken die aussehen wie die "klassischen" Löcher, aber die sind immer an der gleichen Stelle... wie oft tauscht man denn üblicherweise ein duschsieb aus?
    Ich hatte mal den Link der hier im Forum gerne geteilt wird angesehen. Habe es noch nicht geschafft, mich hinreichend intensiv damit auseinander zu setzen. Starten und dann kommen die kids dazwischen...
     
  7. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    871
    Eigentlich gar nicht. Aber man sollte mal durchschauen, ob es noch Löcher hat oder ob alles voll Pulver ist (eigene Erfahrung) :)
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  8. #8 Yggdrasil, 19.02.2020
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    416
    Soll ich es einmal antesten? Kann eine sanfte PI an der Achille fahren, nahezu drucklos und dann ausspannen.
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    3.590
    Wie kommt es denn, dass der Puck bei einer Maschine ohne "schlagartigen Druckabfall" trotzdem sein Volumen vergrößert, so dass er das Duschsieb berührt?
     
    Yggdrasil gefällt das.
  10. #10 Cappu_Tom, 19.02.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.990
    Höher als was/wo ? Wie sollte der Druck an der Oberkante des Pucks die vom System Pumpe+Ventil vorgegebenen 'typischen' 9 bar überschreiten?
    Fürs erste einfach das "schlagartig" weglassen?
    Diese Überlegung scheint mir ein durchaus interessanter Ansatz zu sein.
    Wenn nur Metall nicht so undurchsichtig wäre ;)
     
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    3.590
    Warum? Dann würde ja eine andere Frage daraus.
     
  12. #12 Cappu_Tom, 19.02.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.990
    Wenn es um das 'Auflupfen' des Pucks geht, dann ja.
     
    NiTo gefällt das.
Thema:

Pad zerreißt in der mitte

Die Seite wird geladen...

Pad zerreißt in der mitte - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe: Ascaso Steel Uno-3 bioler, prof,BJ 2013 auf ESE pads umbauen

    Bitte um Hilfe: Ascaso Steel Uno-3 bioler, prof,BJ 2013 auf ESE pads umbauen: Guten Tag zusammen, Nach der Recherche im Forum (es gibt eine lange Diskussion im Forum angefangen in 2012) bin ich leider nicht klüger geworden,...
  2. Beratung ESE-Maschine für Lungo

    Beratung ESE-Maschine für Lungo: Hallo liebe Community, ich bin der Neue! Schon öfter habe ich hier mitgelesen und mich für Kaffee interessiert. Selbst habe ich allerdings...
  3. ESE Pad Halter / Durchfluss zu niedrig

    ESE Pad Halter / Durchfluss zu niedrig: Hallo, da meine Frau keinen Espresso mag und auch wirklich nur sehr gelegentlich Kaffee trinkt, hatte ich vor einiger Zeit einen ESE Pad Adapter...
  4. Überextraktion mit E.S.E.-Pads

    Überextraktion mit E.S.E.-Pads: Hallo Community, ich habe folgende Situation: Ich habe eine defekte Gastroback 42610 Siebträger geschenkt bekommen, die Pumpe getauscht und...
  5. Kapselmaschine oder Pad?

    Kapselmaschine oder Pad?: Hallo, wir haben einen guten Kaffeevollautomat und der ist auch gut. Wir würden nun aber gern als zweitmaschine eine Pad oder Kapselmaschine für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden