PAVONI: Druckrohr mit loctite + O-Ring?

Diskutiere PAVONI: Druckrohr mit loctite + O-Ring? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo verehrte Pavonisti, kurze dumme Frage: setzt Ihr einen O-Ring auf den Anschluß des Druckrohrs zum Pressostaten im Heizboden ein? Ich frage,...

  1. #1 commodore, 17.04.2019
    commodore

    commodore Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    28
    Hallo verehrte Pavonisti,

    kurze dumme Frage: setzt Ihr einen O-Ring auf den Anschluß des Druckrohrs zum Pressostaten im Heizboden ein? Ich frage, weil man ja das Gewinde des Durckrohres mit loctite segnet, und üblicherweise ist sowas dicht. Wer widerspricht mir?

    Beste Grüße auch von meiner 35 Jahre alten Europiccolina
    ;)
     
  2. #2 vectis, 18.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.159
    Hallo @commodore,

    ich habe diesen Arbeitsschritt selbst zwar bislang nicht gemacht, da es keine Bewandtnis dafür gab, denke aber, dass ein O-Ring (zumindest aus Gummi) angesichts der an den Bauteilen bestehenden Temperaturen auf Dauer nicht günstig ist.
    Man denke an die entsprechenden Abdichtungen der durch den Boiler geführten Stangen bei den Zacconi-Modellen (oft wird irgendwann bemängelt, dass der Espresso nach Gummi schmeckt):eek:

    Andererseits muss ich auch erwähnen, dass an einer meiner Sama Export der Pressostat direkt an eine Gewindebohrung in der Grundplatte mit dem Heizelement geschraubt wird. Und - da wird dieser nur mit einem O-Ring abgedichtet. Allerdings weist die Messingplatte auch eine Ausfräsung rund um die Gewindebohrung auf, damit jener O-Ring dort quasi seinen Sitz hat.

    Wie diese Schraubverbindung bei der Pavoni am besten abgedichtet werden kann, sollte Dir Francesco Ceccarelli beantworten können.
    Er hat auf seiner Homepage zur Rubrik DIY an den Pavoni-Modellen auch eine Anleitung zur Nachrüstung eines Pressostaten bei älteren Europiccolas mit Fotos eingestellt:

    pressostato

    Leider wird da nicht erwähnt wie die Verbindung abgedichtet wurde, deswegen einfach mal bei ihm nachfragen.
    Er antwortet bestimmt.

    Meiner Einschätzung nach sollte Loctite ausreichen, aber nicht die Schraubensicherung, die es ja in verschiedenen Festigkeitsklassen gibt, sondern der Dichtfaden dieses Herstellers, den man auf die Gewindegänge aufbringt.

    Viel Erfolg
     
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.462
    Zustimmungen:
    3.589
    Wieso passt der Standard-Messingring auf seinen alten Kessel? Haben sich da die Gewindegrößen nicht geändert? (1,25 <-> 1,50)
    er hat da ja grad mal einen Boden der >91er Modelle unten angebracht.
     
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.159
    Keine Ahnung, denn ich nehme diese Veränderungen nicht an meinen Europiccolas vor, da mir der Originalzustand wichtiger ist.
    Daher bekommen die auch keinen Überhitzungs-Mod, sondern werden auf "alt-italienische" Art betrieben wie sie sind;)

    Francesco schreibt doch:

    MATERIAL NEEDED:
    • TICKNESS BOILER-BASE
    • BRASS RING TO BOILER OLD MODEL (fine thread) -- also Feingewinde

    • 3 BOLTS FOR HEATING ELEMENT

    • SPRING WITH WHITE PLASTIC BALL

    • HEATING ELEMENT SINGLE POWER (any type)

    • HEATING ELEMENT GASKET

    • PRESSURESTAT (any type)

    • WIRES
    Also, wie gesagt am besten ihn fragen.

    Außerdem bietet er neuerdings dieses Komplet-Kit an:

    [​IMG]
     
    joost gefällt das.
  5. #5 chromo23, 18.04.2019
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    114
    Ich würde es probieren wenn ich nichts anderes zur Hand hätte. Die Dichtung für das Heizelement ist ja letztendlich auch nur ein großer O-Ring aus Gummi. Nur sollte man von Zeit zu Zeit in den Sockel schauen, viele Leute bekommen nicht mit, wenn ihre Maschine untenrum anfängt zu lecken.
    Weißt du was er dafür haben will?
    Findet man die Preise irgendwie übers Internet raus oder muss man ihn da immer wegen jedem Teil anschreiben?
     
  6. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.159
    Soweit ich weiß vermeidet er es, seine Preise so offen darzulegen.
    Bei den Dichtungen hatte er die Preise eine Zeitlang angegeben, jetzt ist das nur noch bei den angebotenen Maschinen der Fall.

    So muss man ihn per E-Mail anschreiben, aber er antwortet schnell und ich finde seine Preise generell nicht überzogen.
     
Thema:

PAVONI: Druckrohr mit loctite + O-Ring?

Die Seite wird geladen...

PAVONI: Druckrohr mit loctite + O-Ring? - Ähnliche Themen

  1. Pavoni Heizung nach Überhitzung undicht

    Pavoni Heizung nach Überhitzung undicht: Liebe Bastelnde, eine Europiccola mit zweistufiger Heizung von Anfang 80er ist wohl sehr heiß geworden ohne flüssigen Inhalt. Jetzt spratzelt es...
  2. Pavoni Europiccola - kein Strom

    Pavoni Europiccola - kein Strom: Zugegeben, die alte Dame hat schon über 20 Jahre auf dem Buckel, aber woran kann es liegen, wenn sie plötzlich gar nichts mehr tut? Heizt nicht,...
  3. La Pavoni Dampflanze (alt)

    La Pavoni Dampflanze (alt): Hallo zusammen, leider ist bei meiner Europiccola das Dampfrohr (längs!) gerissen - ich vermute, dass da eine Naht war die jetzt unter...
  4. [Maschinen] Pavoni zweistufig

    Pavoni zweistufig: Suche eine zweistufige La Pavoni.
  5. [Zubehör] Suche Temperaturmessstreifen für La Pavoni Europiccola.

    Suche Temperaturmessstreifen für La Pavoni Europiccola.: Hallo, ich suche einen Temperaturmessstreifen für die La Pavoni Europiccola. Wenn noch jemand einen über hat, gerne PN. Ansonsten würde ich eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden