Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

Diskutiere Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Hebelkünstler, nach 7 Monate habe ich endlich meine Pavoni auseinander genommen, und dokumentiert. Zur Info, ich habe die meiste Zeit...

  1. #1 Abenzonz, 07.03.2010
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    Liebe Hebelkünstler,

    nach 7 Monate habe ich endlich meine Pavoni auseinander genommen, und dokumentiert.
    Zur Info, ich habe die meiste Zeit Leitungswasser benutzt.
    Hier das Steigrohr

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Gruppenteile nach 7 Monate

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da wo die Dampflanze eingesteckt wird war verkohlt..... wie kann es sein dass Milch hier verbrennt? Ist es bei euch auch so?

    [​IMG]

    Die Gruppenteile im Kaffeefettlöser, das Steigrohr entkalkt

    [​IMG]

    Mit Sonnenblumenöl eingefettet (hatte nichts anders dabei, danke Manzenberg!)

    [​IMG]

    Erst mal Wasser, schön sauber!

    [​IMG]

    Und dann der erster Versuch Tadaaaam!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also traut euch, sogar ich habe es geschafft!
    Vielen Dank an Doc für seine super Anleitung!
    Grüße
    Olivier
     
  2. #2 muckefuck, 07.03.2010
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

    Gute Arbeit, Olivier!

    :shock: Schöne Crema :cool:

    Keine Ahnung, wie die verkohlte Milch ans Bajonett der Dampflanze kommt - hatte ich noch nie.

    Was ist das für ein Stopfen/Dichtung zwischen Steigrohr und Brühgruppe? Sollte/kann man das nachrüsten?

    Müsst Ihr auch alle paar Wochen die Brühgruppe auseinandernehmen und neu einfetten? Bei meiner Pavoni geht es mit der Zeit immer schwerer und vor allem fällt Abrieb vom vorderen Bolzen als Staub auf die Brühgruppe. Müssten der Bolzen mal erneuert werden?

    Gruß, Andreas
     
  3. #3 Abenzonz, 07.03.2010
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    AW: Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

    Danke Andreas,

    Dieses Teil gab es in Docs Anleitung eben nicht. Es ist einfach nur ein Stuck Plastik, das Rohr ist da rein geschraubt, und das ganze wird in die Brühgruppe geschraubt. Wahrscheinlich ist es bei den neue Modelle aufgerüstet worden.

    Ich merke jetzt eine deutliche rein mechanische Verbesserung beim hebeln, bei mir war es Zeit.

    Aus Neugier würde ich mal rein schauen ;-), nd bitte Bilder davon!
    Grüße
    Olivier
     
  4. #4 dergitarrist, 07.03.2010
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.519
    AW: Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

    Das mit der verbrannten Milch ist normal.. kannst du reduzieren, wenn du den Dampfhahn über der Oberfläche der Milch zudrehst und hinterher nochmal kurz in einen Lappen aufdrehst.. Ganz weg geht's aber nie, muss man halt dann und wann saubermachen.
     
  5. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

    Öl ist für Gummidichtungen nicht optimal. Bei den Kolbendichtungen wird es aber ziemlich schnell abgewaschen und landet in der Tasse.
     
  6. #6 muckefuck, 07.03.2010
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

    Das ist interessant. Soll das zur thermischen Entkoppelung der Brühgruppe beitragen oder ist das eine Dichtung?

    Ich habe folgende Beobachtung gemacht: Nachdem ich das Steigrohr entkalkt hatte, konnte ich es bis auf 9 Uhr einschrauben (normal ist 6 Uhr). Natürlich habe ich es auf 6 Uhr gelassen - entsprechend locker. Der Kaffee ist aber nicht mehr gut geworden, ich glaube, dass er zu heiß war.

    Mir fehlt an der Stelle das technische Verständnis. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das heiße Wasser im Steigrohr aufsteigt, in den Brühkopf gedrückt wird und ein Teil durch die Undichte verbindung wieder zurück in den Kessel gedrückt wird. Eine Art Thermosiphon, der zur Überhitzung beiträgt.

    Wobei das eigentlich nur während der recht kurzen Präinfusion passieren kann.

    Jedenfalls habe ich diese Verbindung mit Hanf gedichtet und der Kaffee schmeckt seit dem wieder.

    (Wobei ich gleichzeitig das Sicherheitsventil entkalkt habe, dass vorher undicht war. Also ist mein Ergebnis nicht ganz wissenschaftlich ;-))

    "Leider" habe ich zufällig auch heute vor dem Frühstück die Kolbendichtungen und Bolzen gefettet. Deswegen kann ich momentan keine Bilder liefer. Aber ist nur eine Frage der Zeit...

    Ich muss mich korrigieren. Gerade habe ich nachgesehen und tatsächlich habe ich auch eine ganz kleine Menge verkrustete Milch am Bajonett gefunden. Wenn ich das vorher nicht gelesen hätte, dann hätte ich es wohl nicht mal als solche identifiziert. Das behalte ich mal im Auge.

    Es wird also Milch die ganz Lanze hochgesaugt? Das klingt ja nicht so lecker...
     
Thema:

Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung

Die Seite wird geladen...

Pavoni Pro - Brühgruppe reinigung - Ähnliche Themen

  1. Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?

    Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?: Hat schon jemand von euch eine Eureka Atom Pro zu Hause und kann berichten? Finde diesen Blow-up Hopper interessant, ob der auch auf die kleine...
  2. La Marzocco, linke Brühgruppe schwach

    La Marzocco, linke Brühgruppe schwach: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage Wir betreiben eine mobile Kaffeebar und haben die 2gruppige La Marzocco Gb5 eingebaut. Seit...
  3. Pavoni Heizung nach Überhitzung undicht

    Pavoni Heizung nach Überhitzung undicht: Liebe Bastelnde, eine Europiccola mit zweistufiger Heizung von Anfang 80er ist wohl sehr heiß geworden ohne flüssigen Inhalt. Jetzt spratzelt es...
  4. Pavoni Europiccola - kein Strom

    Pavoni Europiccola - kein Strom: Zugegeben, die alte Dame hat schon über 20 Jahre auf dem Buckel, aber woran kann es liegen, wenn sie plötzlich gar nichts mehr tut? Heizt nicht,...
  5. La Pavoni Dampflanze (alt)

    La Pavoni Dampflanze (alt): Hallo zusammen, leider ist bei meiner Europiccola das Dampfrohr (längs!) gerissen - ich vermute, dass da eine Naht war die jetzt unter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden