Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

Diskutiere Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem meine Pavoni aufgrund eines Upgrades in den letzten Jahren eher selten zum Einsatz kam, habe ich sie kürzlich wieder in Betrieb...

  1. #1 zoerbnet, 04.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,

    nachdem meine Pavoni aufgrund eines Upgrades in den letzten Jahren eher selten zum Einsatz kam, habe ich sie kürzlich wieder in Betrieb genommen.

    Das Ergebnis ist nicht schlecht, aber sicher noch ausbaubar.

    Nach einer ersten Temperaturmessung an der Dusche (ca. 105°C) wollte ich die Brühtemperatur senken und habe entsprechend den Pressostat etwas herunter gedreht. Mir fiel auf, dass der Zeiger des Manometers deutlich unter den "grün markierten" Druckbereich abgerutscht ist. Da es mir jedoch nicht um das Aufschäumen von Milch sondern um den beziehbaren Espresso ging habe ich weiter gedreht.

    Ich habe, mit dem Ziel eine Brühwassertemperatur von 92-95°C zu erreichen so lange stückchenweise gedreht, bis kein Wasser mehr kam :cry:

    Nach diesem Rückschlag stellte ich die ursprünglichen Einstellungen wieder her und dachte einige Zeit über eine Nachrüstung eines PID zur Kontrolle der Kessel- und damit der Brühwassertemperatur nach. Nachdem die Neugier die Vernunft besiegt hatte, habe ich den PID bestellt, erhalten und eingebaut:

    Kesseltemperatur von 105°C liefert 97°C an der Dusche, bei einer Kesseltemperatur von 102°C kommt kein Wasser mehr: Phänomen reproduziert :roll:

    Meine Vermutung: Ab einer bestimmten Temperatur (>optimal Temperatur) ist der Wasserdruck zu gering um Wasser über das Steigrohr in die Brühgruppe steigen zu lassen. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen?

    Es gab mal einen Thread in dem jemand per "externer Luftpumpe" durch den Verschlussdeckel des Kessels Druck aufbaut, leider finde ich diesen Thread nicht mehr, das wäre doch eine interessante Möglichkeit, oder?

    Grüße

    Andreas

    Edit: Hab den Luftpumpenthread wieder entdeckt: http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/44762-la-pavoni-experimental-quiz-temperatur-druck-2.html
     
  2. #2 gummipferd, 04.03.2012
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    660
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Klar irgendwann ist der Druck zu gering.

    Was aus deinen Ausführungen nicht hervorgeht: Beim wievielten Bezug hast du deine Messung durchgeführt?
    Denn die Brühgruppe erhitzt sich ja mit, und dann ist irgendwann Schluss.
    Dass für eine Brühtemperatur von 95-97 Grad beim ersten Bezug die Kesseltemperatur so niedrig sein muss, dass der Druck zu gering ist um das Wasser durchs Steigrohr zu drücken, kann ich mir (bei funktiontüchtiger Maschine) beim besten Willen nicht vorstellen.

    Ob die Hebelpavoni nun wirklich die geeignete Maschine für eine PID-gesteuerte Temperaturkontrolle ist... das ist nochmal ein ganz anderes Thema.^^
    Ich rate zu Gefühl ;)
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    PID und Presso bei einer Pavoni, das dürfte nicht funktionieren!
    Nun zum Druck: Eine Pavoni funktioniert im Prinzip so ähnlich wie ein Herdkännchen. Erst, wenn das Wasser in die Nähe des Siedepunkts gerät, wird es durch das Sieb in die obere Kammer gedrückt. Das ist bei der Pavoni ähnlich, sie benötigt einen Mindestdruck, um das Wasser gegen den äußeren Luftdruck in den Zylinder zu pressen.
     
  4. #4 zoerbnet, 04.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Warum sollten PID und/oder Presso ein Problem darstellen? Sobald einer von beiden den Stromkreis zur Heizung unterbricht hat diese keinen Strom mehr. Stelle ich den PID auf 150°C ein greift irgendwann der Presso ein. Stelle ich den PID auf 100°C greift dieser ein, bevor der Presso auch nur in die Nähe des Auslösebereichs kommt...
     
  5. #5 Maximun, 04.03.2012
    Maximun

    Maximun Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Welches PID hast du denn benutzt? Ich wollte so etwas bei meiner Ponte Vecchio Lusso auch probieren, hab mich dann aber nichtgetraut.:oops:

    Man muss natürlich etwas Dampfdruck behalten um die Brühgruppe zu füllen. Ich denke aber das da auch 0,5 bar ausreichen würden.

    Martin
     
  6. #6 zoerbnet, 04.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Habe testweise nen Auber PID verbaut.

    Hattes ihn nach einem kleinen Malheur jedoch wieder entfernt und die Maschine wieder in den Orginalzustand zurückgebaut (wollte ja am nächsten morgen wieder Kaffee trinken).

    Ich werde es nochmal versuchen sobald ich die bestellten Kleinteile erhalten habe um die Verkabelung professioneller aufzubauen...
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Das heißt, eines von beiden Systemen ist überflüssig, es könnte allenfalls als zusätzliche Sicherung, falls das Sicherheitsventil einmal ausfällt, eingesetzt werden.
    Das ist wie Hosenträger + Gürtel . Wenn einer von beiden reißt, fällt die Hose nicht runter.
     
  8. #8 zoerbnet, 04.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Da hast Du natürlich recht, ABER:

    am PID kann ich 1.) die Kesseltemperatur an einem Display ablesen und 2.) lässt er sich komfortabler (ohne das Gehäuse zu öffnen) und feiner verstellen.
     
  9. #9 Maximun, 04.03.2012
    Maximun

    Maximun Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Wenn du das Ganze mit ner "Bildergeschichte" einstellen könntest, das wäre toll. :)

    Ich trau mich noch nicht so ran, obwohl es ja kein Ding sein sollte bei Hebelmaschinen.
     
  10. #10 zoerbnet, 04.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Habe das ganze nicht wirklich gut dokumentiert, alles was ich habe sind 2 Bilder, einmal vorher einmal nachher (allerdings hat die Schaltung auf dem 2. Bild noch einen Fehler :roll:):

    ursprüngliche Verkabelung:[​IMG]
    1) Stromversorgung PID 2) Hier unterbricht der PID den Heizstromkreis sobald die Temperatur erreicht ist.

    mit WAGO Klemmen eingefügter PID:
    [​IMG]
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Wenns dir um die Genauigkeit geht, musst du als Bezugsgröße für dein PID die Wassertemperatur nehmen und nicht die Kesselaußentemperatur, denn die ist so träge, dass du dann mit dem Presso auch nicht schlechter fährst.
    Das mit PID ist bei der Pavoni eine Scheingenauigkeit und es geht auch nicht wirklich um ein zwei Grad bei der Brühtemperatur, die allermeisten Bohnen haben eine bestimmte Bandbreite innerhalb der kein Qualitätsunterschied beim Espresso feststellbar ist. Da wirken sich unterschiedliche Durchflusszeiten sehr viel stärker aus und das ist bei der Handhebelmaschine kaum zu vermeiden.
     
  12. #12 zoerbnet, 04.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Die Brühwassertemperatur an der Dusche habe ich mit einem zweiten Thermometer mit entsprechend schneller Ansprechzeit gemessen. Es scheint nach meinen bisherigen Erfahrungen einen sehr engen Zusammenhang zwischen diesen beiden Temperaturen zu bestehen:)...
     
  13. #13 norbifly, 05.03.2012
    norbifly

    norbifly Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    148
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Hallo,

    beim Pavonidruck gibt es ein Denkproblem. Der Druck für das Steigrohr (Präinfusionsdruck) ist ein Überdruck, der erst enstehen kann, wenn das Wasser kocht und Wasserdampf entsteht (Dampfdruck). Mit dem Thermostat unter 100° gehaltenes Wasser kann den Druck nicht aufbauen.

    Lösungen:

    1. Druck zusätzlich hineinpumpen, s. Ohlendorf's Pressure Boost:

    mods | The Lair of the Chrome peacock


    2. Festwasserleitung anschliessen, s. PID-Pavoni und Robopavoni:

    Positive pressure, PID Pavoni: world domination begins - Lever Espresso Machines • Home-Barista.com

    Robo-Pavoni; learning to make espresso machine from scratch - Lever Espresso Machines • Home-Barista.com

    Norbert

    P.S.
    Generell arbeiten ja alle (auch die großen) Kessel-Handhebelmaschinen mit über 100°C heissem Kesselwasser. Dass das Wasser sofort verdampft, wenn es ohne Gegendruck über die Brühgruppe an die normale Atmosphäre abgegeben wird, ist nicht das Problem und passiert auch nicht, wenn es gegen den Widerstand des gefüllten Kaffeesiebes trifft. Die großen Barmaschinen kühlen mit ihrem (hoffentlich) kühleren Brühkopf das Wasser herunter. Auch eine gut durchgeheizte Pavoni kann ohne Überhitzung am Kaffee betrieben werden. Dazu muss man nur mit kaltem Sieb und Siebträger arbeiten, die das Wasser herunterkühlen (hundert mal probiert: es klappt, und man kann man ohne verbrannte Crema beziehen so oft man will).
     
  14. akin

    akin Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    38
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    >1. Druck zusätzlich hineinpumpen, s. Ohlendorf's Pressure Boost:
    >

    eine Fahrradpumpe würde für die erste Versuche schon reichen. Einfach durch die
    Dampfdüse reinpumpen.
     
  15. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    Das ist doch Pfusch und einer Pavoni unwürdig!
     
  16. #16 zoerbnet, 05.03.2012
    zoerbnet

    zoerbnet Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    18
    AW: Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

    die von norbifly skizzierten Lösungen find ich spannend, mit einer Fahrradpumpe seh ich mich eher nicht in der Küche stehen :cool:
     
Thema:

Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung

Die Seite wird geladen...

Pavoni Pro. Brühtemperatur/PID Nachrüstung - Ähnliche Themen

  1. Zeitschaltuhr + PID-Einstellungen (Rocket R58)

    Zeitschaltuhr + PID-Einstellungen (Rocket R58): Hallo! Ich möchte mir eine gebrauchte Rocket R58 kaufen. Da ich diese nicht zurückgeben kann, möchte ich 100% sichergehen, dass durch die...
  2. [Maschinen] Einkreiser (mit PID?) als Einsteiger-Büromaschine

    Einkreiser (mit PID?) als Einsteiger-Büromaschine: Suche für einen Freund einen preiswerten Einkreiser (am besten mit nachgerüsteter PID-Steuerung), welche er im Büro nutzen möchte. Dabei aber...
  3. Ascaso Steel PID UNO und der Druck am Manometer

    Ascaso Steel PID UNO und der Druck am Manometer: Hallo Gemeinde, der Anzeigebereich in rot ist am Manometer von 8-11bar. Werksseitig wird die Maschine ausgeliefert, dass die 11bar beim Bezug...
  4. La Pavoni Europiccola Restaurierung (1972?)

    La Pavoni Europiccola Restaurierung (1972?): Servus, vor kurzem ist mir wunderschönes Alteisen zugelaufen- eine La Pavoni Europiccola die ich der Kennzeichnung an der Heizung auf 1972...
  5. La Pavoni - komischer Fleck

    La Pavoni - komischer Fleck: Hallo zusammen, ich habe mir im März eine neue La Pavoni PLH gekauft. Bereits von Anfang an ist mir ein kleiner Fleck auf dem Boden aufgefallen:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden