Pestizide im Kaffee

Diskutiere Pestizide im Kaffee im Webseiten mit Informationen zum Thema Forum im Bereich Informationsquellen (Bücher, Web, Events, etc.); Hallo zusammen, Am kommenden Freitag, 15.02.2013, läuft auf NDR um 21.15 Uhr eine Reportage (Bittere Ernte-Der hohe Preis des billigen Kaffees)....

  1. #1 cafe'n'bike, 14.02.2013
    cafe'n'bike

    cafe'n'bike Gast

    Hallo zusammen,
    Am kommenden Freitag, 15.02.2013, läuft auf NDR um 21.15 Uhr eine Reportage (Bittere Ernte-Der hohe Preis des
    billigen Kaffees). Vielleicht ein interessanter Beitrag und weitere Argumente für fair gehandelten Bio-Kaffee, den man z.B. bei den
    kleinen Röstereien gut beziehen kann. Lieber etwas mehr Geld ausgeben und hochwertigen Kaffee trinken und gleichzeitig der Umwelt und den Bauern eine Chance zu geben. Gruß an das Forum!
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Pestizide im Kaffee

    Wer bei Tchibo u. Co. seine Bohnen einkauft, muss natürlich mit Schadstoffen rechnen. Das ist bei billigem Fleisch und Gemüse genauso. Wunder gibt es eben ganz selten.
     
  3. #3 Dieselweezel, 14.02.2013
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Pestizide im Kaffee

    Doch es gibt schon Wunder. Zum Beispiel, dass bisher noch nie ein großer Lebensmittelskandal bei Kaffee herausgekommen ist.
    Hat nie jemand Kaffee analysiert oder warum ist das so?
     
  4. #4 KaffeeNetz, 14.02.2013
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    AW: Pestizide im Kaffee

    Wer mischt denn schon Pferdefleisch unter die Bohnen?
     
  5. #5 silverhour, 14.02.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.889
    Zustimmungen:
    5.440
    AW: Pestizide im Kaffee

    Bei den Preisen, für die Robusta in schlechter Quali zu bekommen ist, lohnt es sich wahrscheinlich nicht, geröstet Gerste drunter zu mischen. Wer am Kaffee den dicken Reibach machen will betrügt lieber bei der Kaffeesteuer.
     
  6. #6 Dieselweezel, 14.02.2013
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Pestizide im Kaffee

    Kann denn Rohkaffee keine Schadstoffe oder Pestizide/Fungizide enthalten?
     
  7. #7 silverhour, 14.02.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.889
    Zustimmungen:
    5.440
    AW: Pestizide im Kaffee

    Gute Frage. Da wären die Botaniker gefragt....
    Ich könnte mir vorstellen, daß die Schadstoffe im/am Fruchtfleisch sitzen und nicht bis zum Kern durchsickern.
     
  8. #8 leupster, 14.02.2013
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    90
    AW: Pestizide im Kaffee

    Doch kann er. hat er früher auch, z.B. Afrikanischer. Hat sich aber sehr gebessert (und war glaub ich bis auf paar Ausnahmen auch nie wirklich über Höchstmengenverordnungen). Und auch Rohkaffee wird laufend kontrolliert. Auch bei Tschibo, Aldi etc.
     
  9. #9 Dieselweezel, 14.02.2013
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Pestizide im Kaffee

    Darf ich nach der Quelle Deines Wissens fragen?
     
  10. #10 leupster, 14.02.2013
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    90
    AW: Pestizide im Kaffee

    Bin selber Chemiker und in der Lebensmittelanalytik tätig. Kann man aber auch googlen, da kommt man zu paar Veröffentlichungen etc.
     
  11. #11 cafe'n'bike, 14.02.2013
    cafe'n'bike

    cafe'n'bike Gast

    AW: Pestizide im Kaffee

    Ich finde, dass es nicht nur um uns als Endverbraucher geht, sondern auch um die Umwelt und Gesundheit der Menschen im Anbaugebiet.
    Der Boden ( und das soll in Brasilien besonders extrem sein) ist irgentwann total verseucht. Brasilien hat durch Pestizide die Ernten für Grosskonzerne stark hoch fahren können. Wir können nur auf Firmen bzw. Röster vertrauen, die sich ein Bild vor Ort machen, und selbst dann ist es wohl schwierig...
    Will kein Horrorszenario produzieren, aber man kann sich ja mal informieren.
     
  12. #12 leupster, 14.02.2013
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    90
    AW: Pestizide im Kaffee

    war hier nicht auch ein Thread wo stand das in Südamerika momentan der "Pilz" rumgeht? in Guatemala und Mexiko?
     
  13. zornix

    zornix Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pestizide im Kaffee

    Wenigstens werden die Grossen irgendwann kontrolliert. Wer soll die kleinen kontrollieren. Man kann sich nur auf Ihr Wort als HÄNDLER verlassen. Profit und Vertrauen sind für mich schwer unter einem Dach zu bringen. Was mich stört ist, dass jeden Tag irgendwo eine Röstrei aufmacht die entweder direkt importiert oder von einem Direktimporteuer den Kaffee bezieht. Es ist wie mit den Kartbahnen in den 90er. Jeden Tag machte eine Neue auf.
     
  14. Bezzy

    Bezzy Gast

    AW: Pestizide im Kaffee

    Ist generell schon ein Punkt. Aber müssen Händler nicht regelmäßig kontrolliert werden, um ihr Bio- und/oder Fairtrade-Siegel zu behalten bzw. überhaupt erst zu bekommen?
     
  15. #15 silverhour, 15.02.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.889
    Zustimmungen:
    5.440
    AW: Pestizide im Kaffee

    Stimmt! Qualitativ kann man sich nur auf geprüfte Großrösterware verlassen. Da weiß man was man kriegt. Alles andere ist fast schon russisches Roulette.
    Wenn sich die unzähligen Kleinröster doch wenigstens einem anständigen Franchise-System anschließen würde, das Einheitsqualität und -geschmack garantiert.

    :mrgreen:

    Grüße, Olli
     
  16. zornix

    zornix Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pestizide im Kaffee

    Sie werden kontrolliert, jedoch nicht die jenigen die direkt oder sonst noch wie importieren und behaupten es wäre bio und fair. Und solche sind im Moment richtig in Mode.
    Ich machte vor kurzem folgende Erfahrung. An der Tanke passten in meinem Tank der 50l ist und min.10l Sprit drin hatte auf einmal 56l rein. Ganz verduzt sprach ich das an der Theke an. Ich bekamm nur ein Lächeln als Antwort. Dann erkundigte ich mich und musste feststellen, dass der Tankwart alle zwei Jahre nach vorherige Ankündigung durch das Eichamt kontrolliert werde. Sollte sich aber in der Zwischenzeit etwas verändert haben, KANN er es dem Eichamt melden. MUSS aber nicht. Bestraft wird er sowieso nicht. Ist zwar ein anderes Thema aber ich kann mir inzwischen vorstellen, dass es überall ähnlich abläuft.
     
  17. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    AW: Pestizide im Kaffee

    Da man weiß, was man dort kriegt, weiß ich auch, dass ich DAS auf keinen Fall haben möchte.

    Das ist keine Lösung sondern das Problem, schlechte Qualität und mieser Geschmack, aber immerhin einheitlich. :shock:
     
  18. Mopsie

    Mopsie Gast

    AW: Pestizide im Kaffee

    klang so, als wollte silverhour genau das damit sagen :)
     
  19. #19 silverhour, 15.02.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.889
    Zustimmungen:
    5.440
    AW: Pestizide im Kaffee

    Ich kenne nicht die Qualitätskonrollen aller Direktimporteure und -händler, unterstelle aber, daß auch hier Qualitätskontrollen durchgeführt werden. Spätestens wenn es "Bio" oder "Fair" versiegelt ist, dann gibt es auch übergeordnete Standards und Überprüfungen dazu.

    Was ist, auf Stammtischniveau vereinfacht, die Ursache für chemieverseuchte und gepanschte Lebensmittel? Im Wesentlichen geht es um die Produktion von möglichst viel Masse zu einem möglichst niedrigem Preis - im Laden soll das Kilo Kaffee unter 8€/kg kosten, die Tiefkühl-Lasagne muß für 1,49€ zu haben sein und das Gemischte Hack darf die 3,99-Marke nicht überschreiten. Um da mit spielen zu können muß ein Bauer sein Land und Vieh ausquetschen wie eine Zitrone....
    Der momentane Trend zu Kleinröstern und fairgehandelten Bio-Bohnen läuft dem aber entgegen: Kunden, die gerne das doppelte für den Kaffee zahlen, wollen Qualität kaufen und dies auch schmecken. Der Rücklauf zu Kaffeebauern ist da einfach: Produzier lieber Qualität statt Masse, dann kriegst Du im Direct-Trade mehr Geld als über die traditionellen Vertriebskanäle. Mir ist diese Art von Ursachenbekämpfung lieber als hinter zu kontrollieren, wer zu hart am Wind gesegelt ist.

    Und wie bei allen Modeerscheinungen werden sich bei den Kleinröstern irgendwann die Spreu vom Weizen trennen....

    Grüße, Olli
     
  20. zornix

    zornix Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pestizide im Kaffee

    Wenn es versiegelt ist..Es wird dir aber nur erzählt dass es genauso gut ist und man brauche kein Siegel. Würde es mir Mutter Theresa erzählen könnte ich es glauben aber bei einem der mit Kaffee Profit macht hmm.. eher nicht.
     
Thema:

Pestizide im Kaffee

Die Seite wird geladen...

Pestizide im Kaffee - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

    BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien: Hallo Zusammen, Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben. Letztes Jahr habe ich über...
  2. Umfrage - Die beliebtesten elektrischen Espressomühlen im Kaffee-Netz bis 550 €

    Umfrage - Die beliebtesten elektrischen Espressomühlen im Kaffee-Netz bis 550 €: Dies ist eine Auswahl von 10 Möglichkeiten. Teilweise sind Modelle zusammengefaßt. Alle Marken können nicht berücksichtigt werden wegen der...
  3. Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?

    Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?: Wenn man gerade in Costa Rica ist. Welchen Kaffee sollte man sich dort kaufen bzw. mitnehmen? Irgendwelche Empfehlungen?
  4. [Verkaufe] ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot)

    ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot): Hi liebe Kaffee-Freunde. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden eine kleine Kaffeemarke gegründet. Vor Kurzem ist endlich unsere erste Lieferung...
  5. Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?

    Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?: Moin. Bisher besitze ich einen Porzellanfilterpapierhalter Melitta 102. Lohnt sich die Anschaffung eines größeren Halters 1x6? Oder ist das bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden